Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komme nicht mit klar was vorgefallen ist

Komme nicht mit klar was vorgefallen ist

19. August um 12:46 Letzte Antwort: 20. August um 7:42

Hallo ich versuche mich kurz zu halten.
ich bin mit meinem freund 2,5 Jahre zusammen, haben 1 kind und das zweite kommt im Oktober.
als ich ihn kennen gelernt hatte war ich gerade dabei zu "leben". Ich wurde in einer guten Firma Festangestellte, bin in meine erste eigene Wohnung gezogen, hab Geld angespart für ein Auto und wollte endlich reisen und mein Leben genießen. Doch als ich ihn kennengelernt habe war er anders als er eigentlich ist... es hat angefangen das er mich nach Geld gefragt hatte. Da mal 100 Euro da mal 100 Euro und so ging das weiter... er hat das Geld aber nicht für was sinnvolles ausgegeben sondern fürs Zocken. Er hat mich sozusagen manipuliert, hat mich von Freunden abgeschottet von meiner Familie und ich durfte nurnoch mit ihm sein. Er hat mich kontrolliert nach jedem Schritt und war unglaublich eifersüchtig. Irgendwann war dann mein hart Erspartes Geld alle und er sagte mir er habe Schulden und ich solle ein Kredit nehmen über 6000 Euro damit er schuldenfrei sei... er hat gesagt wenn ich das nicht mache dann liebe ich ihn ja nicht usw. Ich Idiot habe es gemacht und ein Kredit genommen und ihm vertraut das er sich drum kümmert... nun ja er hat das Geld verzockt, seine Schulden beibehalten und ich bin schwanger geworden. Dann hat er endlich aufgehört mit zocken und ich dachte es wird alles gut... nun ja ich bin seit dem von ihm abhängig was Geld angeht und für mich ist es unglaublich schwer ihm zu vertrauen was das angeht was er aber nicht kapieren will... ich hab mein Geld für ihn geopfert und mir seit dem weder ein neues Auto kaufen können noch sonst irgendwas was mal für mich gewesen wäre... es geht immer nur um ihn das er alles hat aber das ich mein Leben zerstört habe um ihn eigentlich aus der scheisse zu holen das darf ich nie und nimmer ansprechen... jetzt ist es so das ich mich jetzt im Nachhinein unglaublich ausgenutzt fühle meine Familie ist traurig weil ich so nie enden wollte und immer meine Ziele verfolgt habe bis er kahm, meine Freunde hassen ihn und ich hab bald 2 Kinder mit einem wo einfach nicht mit Geld umgehen kann.. das belastet mich unfassbar und dann noch die schwangerschaftshormone... ich bin einfach so sauer auf mich selber und wünsche mir oft ich hätte ihn nie kennen gelernt... warum macht Mann sowas.. warum behandelt man jemand so den man doch eigentlich liebt... ich fühl mich so schlecht... er bemüht sich jetzt das alles gut wird und zahlt seine Schulden und alles aber das ich seit dem ich ihn habe auf alles verzichtet habe und nur zurück gesteckt habe und er trotzdem noch fast jede Woche saufen geht und zu mir sagt wir müssen sparen das macht mich irre... wenn ich mit ihm reden will blockt er sofort ab und meidet jede Konversation was es mir einfach nicht leichter macht...

Danke für jedes ohr und jeden Beistand 

Mehr lesen

19. August um 13:03

Du drückst ihm die schuld auf aber ich will Dir mal die andere Seite zeigen. 2.5 Jahre zusammen und 2 Kinder. Warum? Warum bitte? Ihr kennt euch in dieser kurzen Zeit kaum. Warum nimmst du für jemand anderen einen Kredit auf? Warum? 

wieso ist jemand anderes für diese Fehler jetzt verantwortlich? Dafür bist such du schuld. Den Kredit wirst wohl oder übel du abbezahlen müssen. Weswegen du mit dieser Person überhaupt noch ein zweites Kind bekommst, ist sowieso fraglich. 

1 LikesGefällt mir
19. August um 13:36

Du solltest Dich wirklich fragen, warum Du das alles mit Dir machen läßt? Du weißt wie er tickt und machst trotzdem weiter. Ein Kind reicht nicht, es muss noch ein zweites sein.
Warum setzt Du ihn nicht vor die Tür. Meinst Du denn es kommt irgendwas positives von ihm? Werde aktiv und komm aus Deiner Opferrolle raus

1 LikesGefällt mir
19. August um 14:32

Weil sie einfach zu lieb ist. 

Ich bin da nicht viel anders aber es scheint ja als würde er sich langsam fangen. 

Ich würde mich an deiner Stelle mal ne weile aushalten lassen und Nörgeln oder ihn auch Permanent auflaufen lassen bis er merkt wie er sich verhält. 

Ich brauch nochmal 20€ für Windeln und dann schön bei Facebook Bilder reinstellen wie du im Bistro mit ner Freundin essen gehst. Die 20€ kannste ja auch für Windeln ausgeben aber den Rest in ne satte Mahlzeit. Wenn er meckert sagte einfach wenn du die Preise nicht kennst und nicht sagst wohin mit dem Rest mach ich damit was schönes 😉

Gefällt mir
19. August um 14:34
In Antwort auf sophos75

Du solltest Dich wirklich fragen, warum Du das alles mit Dir machen läßt? Du weißt wie er tickt und machst trotzdem weiter. Ein Kind reicht nicht, es muss noch ein zweites sein.
Warum setzt Du ihn nicht vor die Tür. Meinst Du denn es kommt irgendwas positives von ihm? Werde aktiv und komm aus Deiner Opferrolle raus

Vermutlich ist er höllisch gut im Bett. Anders kann ich mir die Aussetzer bei ihr nicht erklären.

Gefällt mir
19. August um 18:14
In Antwort auf sky_20730506

Du drückst ihm die schuld auf aber ich will Dir mal die andere Seite zeigen. 2.5 Jahre zusammen und 2 Kinder. Warum? Warum bitte? Ihr kennt euch in dieser kurzen Zeit kaum. Warum nimmst du für jemand anderen einen Kredit auf? Warum? 

wieso ist jemand anderes für diese Fehler jetzt verantwortlich? Dafür bist such du schuld. Den Kredit wirst wohl oder übel du abbezahlen müssen. Weswegen du mit dieser Person überhaupt noch ein zweites Kind bekommst, ist sowieso fraglich. 

Das zweite war sicherlich nicht geplant und ich konnte es nicht abtreiben. Natürlich weiß ich das es auch meine schuld ist das sag ich ja nicht. Ich dachte man kann raus hören das er ein manipulative Mensch ist und er hat mich so psychisch manipuliert und eingezäunt dass ich ihm einfach nur helfen wollte. 
jetzt steck ich in der scheisse schon drin dass ist mir klar ich wollte einfach ein offenes ohr

Gefällt mir
19. August um 18:17
In Antwort auf lostindarness

Weil sie einfach zu lieb ist. 

Ich bin da nicht viel anders aber es scheint ja als würde er sich langsam fangen. 

Ich würde mich an deiner Stelle mal ne weile aushalten lassen und Nörgeln oder ihn auch Permanent auflaufen lassen bis er merkt wie er sich verhält. 

Ich brauch nochmal 20€ für Windeln und dann schön bei Facebook Bilder reinstellen wie du im Bistro mit ner Freundin essen gehst. Die 20€ kannste ja auch für Windeln ausgeben aber den Rest in ne satte Mahlzeit. Wenn er meckert sagte einfach wenn du die Preise nicht kennst und nicht sagst wohin mit dem Rest mach ich damit was schönes 😉

Deine Antwort trifft es. Ich bin einfach zu gutmütig und habe das teuflische Helfersyndrom 🙄

Gefällt mir
19. August um 18:18
In Antwort auf sophos75

Du solltest Dich wirklich fragen, warum Du das alles mit Dir machen läßt? Du weißt wie er tickt und machst trotzdem weiter. Ein Kind reicht nicht, es muss noch ein zweites sein.
Warum setzt Du ihn nicht vor die Tür. Meinst Du denn es kommt irgendwas positives von ihm? Werde aktiv und komm aus Deiner Opferrolle raus

Wenn es so einfach wäre, wäre ich doch schon lange weg... ich hab niemand mehr ich hab alles verloren wegen ihm ALLES

Gefällt mir
19. August um 18:32

Würde dein Angebot gerne annehmen nur muss ich mich bis Oktober noch zurück halten 🤰

Gefällt mir
19. August um 18:38
In Antwort auf traumfaenger

Hallo ich versuche mich kurz zu halten.
ich bin mit meinem freund 2,5 Jahre zusammen, haben 1 kind und das zweite kommt im Oktober.
als ich ihn kennen gelernt hatte war ich gerade dabei zu "leben". Ich wurde in einer guten Firma Festangestellte, bin in meine erste eigene Wohnung gezogen, hab Geld angespart für ein Auto und wollte endlich reisen und mein Leben genießen. Doch als ich ihn kennengelernt habe war er anders als er eigentlich ist... es hat angefangen das er mich nach Geld gefragt hatte. Da mal 100 Euro da mal 100 Euro und so ging das weiter... er hat das Geld aber nicht für was sinnvolles ausgegeben sondern fürs Zocken. Er hat mich sozusagen manipuliert, hat mich von Freunden abgeschottet von meiner Familie und ich durfte nurnoch mit ihm sein. Er hat mich kontrolliert nach jedem Schritt und war unglaublich eifersüchtig. Irgendwann war dann mein hart Erspartes Geld alle und er sagte mir er habe Schulden und ich solle ein Kredit nehmen über 6000 Euro damit er schuldenfrei sei... er hat gesagt wenn ich das nicht mache dann liebe ich ihn ja nicht usw. Ich Idiot habe es gemacht und ein Kredit genommen und ihm vertraut das er sich drum kümmert... nun ja er hat das Geld verzockt, seine Schulden beibehalten und ich bin schwanger geworden. Dann hat er endlich aufgehört mit zocken und ich dachte es wird alles gut... nun ja ich bin seit dem von ihm abhängig was Geld angeht und für mich ist es unglaublich schwer ihm zu vertrauen was das angeht was er aber nicht kapieren will... ich hab mein Geld für ihn geopfert und mir seit dem weder ein neues Auto kaufen können noch sonst irgendwas was mal für mich gewesen wäre... es geht immer nur um ihn das er alles hat aber das ich mein Leben zerstört habe um ihn eigentlich aus der scheisse zu holen das darf ich nie und nimmer ansprechen... jetzt ist es so das ich mich jetzt im Nachhinein unglaublich ausgenutzt fühle meine Familie ist traurig weil ich so nie enden wollte und immer meine Ziele verfolgt habe bis er kahm, meine Freunde hassen ihn und ich hab bald 2 Kinder mit einem wo einfach nicht mit Geld umgehen kann.. das belastet mich unfassbar und dann noch die schwangerschaftshormone... ich bin einfach so sauer auf mich selber und wünsche mir oft ich hätte ihn nie kennen gelernt... warum macht Mann sowas.. warum behandelt man jemand so den man doch eigentlich liebt... ich fühl mich so schlecht... er bemüht sich jetzt das alles gut wird und zahlt seine Schulden und alles aber das ich seit dem ich ihn habe auf alles verzichtet habe und nur zurück gesteckt habe und er trotzdem noch fast jede Woche saufen geht und zu mir sagt wir müssen sparen das macht mich irre... wenn ich mit ihm reden will blockt er sofort ab und meidet jede Konversation was es mir einfach nicht leichter macht...

Danke für jedes ohr und jeden Beistand 

Sorry aber ich finde du machst es dir ganz schön einfach.. du bist eine erwachsene Frau.. er hat dich manipuliert, mag sein.. du hast es aber zugelassen.. und du bist noch bei ihm. Du könntest jederzeit gehen. Offenbar ist dein Mann spielsüchtig.. ich hätte ihm, wenn ich schon einen so hohen Kredit für jemanden aufnehme kein Geld gegeben, sondern direkt an die Schuldner weitergeleitet...! Gut liebe macht bekanntlich blind.. 

An den zwei Kindern kann man jetzt nicht viel ändern.. die sind nunmal da und ich hoffe sehr für die Zwei sie werden auch geliebt und nicht nur als Teil des Fehlers betrachtet.. das wäre sehr schade..!

Aber du tust so, als wäre dein Leben verloren.. niemand zwingt dich bei diesem Mann zu bleiben.. du hast selber gesagt deine Freunde, deine Familie.. niemand mag ihn, alle wünschen sich etwas anderes für dich.. da wird sicher jemand dabei sein, der bereit ist dir und deinen Kindern erstmal unter die Arme zu greifen, wenn du das möchtest...

Du hast keinerlei Vertrauen zu deinem Partner, fühlst dich nicht respektiert und kannst ihn offenbar auch nicht respektieren... er schafft es nicht sich für seine Sucht und das Verhalten, dass er an den Tag gelegt hat zu entschuldigen.. schweigt es lieber tot und du schaffst es nicht ihm zu verzeihen.. was ist das für eine Basis..! 

‌Was möchtest du später für deine Kinder? Was möchtest du was sie später für Partnerschaften leben.. was möchtest du ihnen vorleben? An der Vergangenheit kannst du nichts mehr ändern..! Aber an der Zukunft sehr wohl... wenn du so unglücklich bist verlass ihn, bau dir dein Glück wieder auf... plane neu und verändere was... 
 

Gefällt mir
19. August um 18:40

Ich hätte da noch Bettwäsche `rumliegen, Original verpackt, ein paar Konservendosen, Nudeln, Klopapier (sehr wichtig!) und einen Rollator, den man notfalls auch als Kinderwagen umbauen kann. 

Eine Couch zum Schlafen hab´ ich auch noch, falls du von deinem Typen endgültig die Schnauze voll hast und dich trennen willst.

Mehr kann ich nicht für dich tun.

Gefällt mir
19. August um 18:42
In Antwort auf traumfaenger

Würde dein Angebot gerne annehmen nur muss ich mich bis Oktober noch zurück halten 🤰

Wieso was ist an Blaubeeren böse ?

Gefällt mir
19. August um 18:51
In Antwort auf wunschkind2020

Sorry aber ich finde du machst es dir ganz schön einfach.. du bist eine erwachsene Frau.. er hat dich manipuliert, mag sein.. du hast es aber zugelassen.. und du bist noch bei ihm. Du könntest jederzeit gehen. Offenbar ist dein Mann spielsüchtig.. ich hätte ihm, wenn ich schon einen so hohen Kredit für jemanden aufnehme kein Geld gegeben, sondern direkt an die Schuldner weitergeleitet...! Gut liebe macht bekanntlich blind.. 

An den zwei Kindern kann man jetzt nicht viel ändern.. die sind nunmal da und ich hoffe sehr für die Zwei sie werden auch geliebt und nicht nur als Teil des Fehlers betrachtet.. das wäre sehr schade..!

Aber du tust so, als wäre dein Leben verloren.. niemand zwingt dich bei diesem Mann zu bleiben.. du hast selber gesagt deine Freunde, deine Familie.. niemand mag ihn, alle wünschen sich etwas anderes für dich.. da wird sicher jemand dabei sein, der bereit ist dir und deinen Kindern erstmal unter die Arme zu greifen, wenn du das möchtest...

Du hast keinerlei Vertrauen zu deinem Partner, fühlst dich nicht respektiert und kannst ihn offenbar auch nicht respektieren... er schafft es nicht sich für seine Sucht und das Verhalten, dass er an den Tag gelegt hat zu entschuldigen.. schweigt es lieber tot und du schaffst es nicht ihm zu verzeihen.. was ist das für eine Basis..! 

‌Was möchtest du später für deine Kinder? Was möchtest du was sie später für Partnerschaften leben.. was möchtest du ihnen vorleben? An der Vergangenheit kannst du nichts mehr ändern..! Aber an der Zukunft sehr wohl... wenn du so unglücklich bist verlass ihn, bau dir dein Glück wieder auf... plane neu und verändere was... 
 

Er zockt seit dem ich mit dem ersten Kind schwanger war nicht mehr.
ich liebe mein kind und mein bauchbewohner mehr als alles andere!!!
Genau deswegen schreibe ich eigentlich in diesem Forum, weil ich alleine bin, mit niemandem reden kann und einfach das Gefühl hatte mir mal was von der Seele zu reden. Ich hätte auch gerne Glück wie du anscheinend und keine Probleme. 
es ist immer leicht gesagt das man selber schuld ist und sich trennen soll, wenn man keine Ahnung hat wie schwer es ist da raus zu kommen.

Gefällt mir
19. August um 18:57
In Antwort auf traumfaenger

Er zockt seit dem ich mit dem ersten Kind schwanger war nicht mehr.
ich liebe mein kind und mein bauchbewohner mehr als alles andere!!!
Genau deswegen schreibe ich eigentlich in diesem Forum, weil ich alleine bin, mit niemandem reden kann und einfach das Gefühl hatte mir mal was von der Seele zu reden. Ich hätte auch gerne Glück wie du anscheinend und keine Probleme. 
es ist immer leicht gesagt das man selber schuld ist und sich trennen soll, wenn man keine Ahnung hat wie schwer es ist da raus zu kommen.

Vielleicht gibt es hier jemand der auch sowas durchlebt und möchte reden... weil in meiner realen Welt macht jede Frau auf glücklich weil es anscheinend eine Schande ist Probleme zu haben🤷‍♀️

Gefällt mir
19. August um 19:02
In Antwort auf amiga

Ich hätte da noch Bettwäsche `rumliegen, Original verpackt, ein paar Konservendosen, Nudeln, Klopapier (sehr wichtig!) und einen Rollator, den man notfalls auch als Kinderwagen umbauen kann. 

Eine Couch zum Schlafen hab´ ich auch noch, falls du von deinem Typen endgültig die Schnauze voll hast und dich trennen willst.

Mehr kann ich nicht für dich tun.

Nett, aber ich brauch z zt nichts
Mit Bettwäsche/ Farben bin ich sehr spezi. . Konserven voll oke, sind da vllt Bohnen von HEINZ  , Nudeln gehen immer, immer, immer,
Klopapier geht auch immer............. (bitte lieber Gott lass mich weiter atmen ).

Sehr süss vielen Dank , aber wenn ich die Schnauze voll hab heule ich allein, u schlafe in einen von meinen Wohnungen.

Gefällt mir
19. August um 19:06
In Antwort auf iban

Nett, aber ich brauch z zt nichts
Mit Bettwäsche/ Farben bin ich sehr spezi. . Konserven voll oke, sind da vllt Bohnen von HEINZ  , Nudeln gehen immer, immer, immer,
Klopapier geht auch immer............. (bitte lieber Gott lass mich weiter atmen ).

Sehr süss vielen Dank , aber wenn ich die Schnauze voll hab heule ich allein, u schlafe in einen von meinen Wohnungen.

Ich hab´ mich vertan und die TE mit dem Angebot erreichen wollen. 

Gefällt mir
19. August um 19:13
In Antwort auf traumfaenger

Er zockt seit dem ich mit dem ersten Kind schwanger war nicht mehr.
ich liebe mein kind und mein bauchbewohner mehr als alles andere!!!
Genau deswegen schreibe ich eigentlich in diesem Forum, weil ich alleine bin, mit niemandem reden kann und einfach das Gefühl hatte mir mal was von der Seele zu reden. Ich hätte auch gerne Glück wie du anscheinend und keine Probleme. 
es ist immer leicht gesagt das man selber schuld ist und sich trennen soll, wenn man keine Ahnung hat wie schwer es ist da raus zu kommen.

Komm mal runter.
Ich kenne hier nur ganz wenige Menschen die bösartig sind.

Meine Mutter hat mir mal geschrieben.....
Wärst du eine Blume, würde ich sie pflücken.

Könnte man neuropsychologisch auch falsch auslegen
Hatte ich Glück mit meiner Mutti, aus der Sicht meiner "Freundinnen" damals nicht.
Ein böses Weib, das mich pflücken will...

Du hattest nie Glück ?

Gefällt mir
19. August um 19:16
In Antwort auf traumfaenger

Hallo ich versuche mich kurz zu halten.
ich bin mit meinem freund 2,5 Jahre zusammen, haben 1 kind und das zweite kommt im Oktober.
als ich ihn kennen gelernt hatte war ich gerade dabei zu "leben". Ich wurde in einer guten Firma Festangestellte, bin in meine erste eigene Wohnung gezogen, hab Geld angespart für ein Auto und wollte endlich reisen und mein Leben genießen. Doch als ich ihn kennengelernt habe war er anders als er eigentlich ist... es hat angefangen das er mich nach Geld gefragt hatte. Da mal 100 Euro da mal 100 Euro und so ging das weiter... er hat das Geld aber nicht für was sinnvolles ausgegeben sondern fürs Zocken. Er hat mich sozusagen manipuliert, hat mich von Freunden abgeschottet von meiner Familie und ich durfte nurnoch mit ihm sein. Er hat mich kontrolliert nach jedem Schritt und war unglaublich eifersüchtig. Irgendwann war dann mein hart Erspartes Geld alle und er sagte mir er habe Schulden und ich solle ein Kredit nehmen über 6000 Euro damit er schuldenfrei sei... er hat gesagt wenn ich das nicht mache dann liebe ich ihn ja nicht usw. Ich Idiot habe es gemacht und ein Kredit genommen und ihm vertraut das er sich drum kümmert... nun ja er hat das Geld verzockt, seine Schulden beibehalten und ich bin schwanger geworden. Dann hat er endlich aufgehört mit zocken und ich dachte es wird alles gut... nun ja ich bin seit dem von ihm abhängig was Geld angeht und für mich ist es unglaublich schwer ihm zu vertrauen was das angeht was er aber nicht kapieren will... ich hab mein Geld für ihn geopfert und mir seit dem weder ein neues Auto kaufen können noch sonst irgendwas was mal für mich gewesen wäre... es geht immer nur um ihn das er alles hat aber das ich mein Leben zerstört habe um ihn eigentlich aus der scheisse zu holen das darf ich nie und nimmer ansprechen... jetzt ist es so das ich mich jetzt im Nachhinein unglaublich ausgenutzt fühle meine Familie ist traurig weil ich so nie enden wollte und immer meine Ziele verfolgt habe bis er kahm, meine Freunde hassen ihn und ich hab bald 2 Kinder mit einem wo einfach nicht mit Geld umgehen kann.. das belastet mich unfassbar und dann noch die schwangerschaftshormone... ich bin einfach so sauer auf mich selber und wünsche mir oft ich hätte ihn nie kennen gelernt... warum macht Mann sowas.. warum behandelt man jemand so den man doch eigentlich liebt... ich fühl mich so schlecht... er bemüht sich jetzt das alles gut wird und zahlt seine Schulden und alles aber das ich seit dem ich ihn habe auf alles verzichtet habe und nur zurück gesteckt habe und er trotzdem noch fast jede Woche saufen geht und zu mir sagt wir müssen sparen das macht mich irre... wenn ich mit ihm reden will blockt er sofort ab und meidet jede Konversation was es mir einfach nicht leichter macht...

Danke für jedes ohr und jeden Beistand 

Und wieso bleibst du wenn alles so sch** ist?

Such dir proffesionelle Hilfe. Komm aus der selbsterbauten Opferrolle raus und steh mit beiden Beinen im Leben. Trenn dich. Du hast bald zwei Kinder und einen Spielsüchtigen Ex-Freund...

Gefällt mir
19. August um 19:19
In Antwort auf traumfaenger

Vielleicht gibt es hier jemand der auch sowas durchlebt und möchte reden... weil in meiner realen Welt macht jede Frau auf glücklich weil es anscheinend eine Schande ist Probleme zu haben🤷‍♀️

Hallo Traumfänger,

Es ist keine Schande,  Probleme zu haben, und jede/r hat welche, nur hilft dir das jetzt auch nicht weiter.

Und wenn du deine Situation schilderst und eine vermeintliche Ausweglosigkeit, dann ist es ok, dass man dich auf deinen Eigenanteil hinweist und dir vielleicht so die Möglichkeit aufzeigt,  selbst aktiv zu werden!

Schuldnerberatung, Familienberatung,  Therapie, alles ist möglich und gerade in Ländern wie Deutschland oder Österreich verfügbar!

Wenn du hier bist zum "Ausheulen", dann ist das auch ok.  Aber ohne dein Zutun wird sich deine Situation nicht ändern - und ich bin mir nicht sicher, ob das dein Lebensziel ist. 

Wenn ja, dann könntest du ja bei deinem nächsten Post in diese Richtung dazu schreiben, dass du nix ändern willst, sondern nur drüber reden. 

1 LikesGefällt mir
19. August um 19:27
In Antwort auf traumfaenger

Hallo ich versuche mich kurz zu halten.
ich bin mit meinem freund 2,5 Jahre zusammen, haben 1 kind und das zweite kommt im Oktober.
als ich ihn kennen gelernt hatte war ich gerade dabei zu "leben". Ich wurde in einer guten Firma Festangestellte, bin in meine erste eigene Wohnung gezogen, hab Geld angespart für ein Auto und wollte endlich reisen und mein Leben genießen. Doch als ich ihn kennengelernt habe war er anders als er eigentlich ist... es hat angefangen das er mich nach Geld gefragt hatte. Da mal 100 Euro da mal 100 Euro und so ging das weiter... er hat das Geld aber nicht für was sinnvolles ausgegeben sondern fürs Zocken. Er hat mich sozusagen manipuliert, hat mich von Freunden abgeschottet von meiner Familie und ich durfte nurnoch mit ihm sein. Er hat mich kontrolliert nach jedem Schritt und war unglaublich eifersüchtig. Irgendwann war dann mein hart Erspartes Geld alle und er sagte mir er habe Schulden und ich solle ein Kredit nehmen über 6000 Euro damit er schuldenfrei sei... er hat gesagt wenn ich das nicht mache dann liebe ich ihn ja nicht usw. Ich Idiot habe es gemacht und ein Kredit genommen und ihm vertraut das er sich drum kümmert... nun ja er hat das Geld verzockt, seine Schulden beibehalten und ich bin schwanger geworden. Dann hat er endlich aufgehört mit zocken und ich dachte es wird alles gut... nun ja ich bin seit dem von ihm abhängig was Geld angeht und für mich ist es unglaublich schwer ihm zu vertrauen was das angeht was er aber nicht kapieren will... ich hab mein Geld für ihn geopfert und mir seit dem weder ein neues Auto kaufen können noch sonst irgendwas was mal für mich gewesen wäre... es geht immer nur um ihn das er alles hat aber das ich mein Leben zerstört habe um ihn eigentlich aus der scheisse zu holen das darf ich nie und nimmer ansprechen... jetzt ist es so das ich mich jetzt im Nachhinein unglaublich ausgenutzt fühle meine Familie ist traurig weil ich so nie enden wollte und immer meine Ziele verfolgt habe bis er kahm, meine Freunde hassen ihn und ich hab bald 2 Kinder mit einem wo einfach nicht mit Geld umgehen kann.. das belastet mich unfassbar und dann noch die schwangerschaftshormone... ich bin einfach so sauer auf mich selber und wünsche mir oft ich hätte ihn nie kennen gelernt... warum macht Mann sowas.. warum behandelt man jemand so den man doch eigentlich liebt... ich fühl mich so schlecht... er bemüht sich jetzt das alles gut wird und zahlt seine Schulden und alles aber das ich seit dem ich ihn habe auf alles verzichtet habe und nur zurück gesteckt habe und er trotzdem noch fast jede Woche saufen geht und zu mir sagt wir müssen sparen das macht mich irre... wenn ich mit ihm reden will blockt er sofort ab und meidet jede Konversation was es mir einfach nicht leichter macht...

Danke für jedes ohr und jeden Beistand 

Ich finds nicht richtig nur ihn zu blamen.

Du hast ihm das Geld gegeben
Du bist bei ihm geblieben
Du hast Kinder bekommen
DU hast dich in den Hinterhrund drängen lassen.

Du bist in dieser Situation allein weil DU es hast passieren lassen.

Wenn ich weiss jemand verhält sich XY bleibe ich doch nicht und beklage mich dann nach 2 Kindern darüber.

Du hast jetzt die Wahl endlich mal für dich einzustehen und ihm die Pistole auf die Brust zu setzen oder direkt zu gehen. Aber dort bleiben und über ihn und deine Opfer jammern bringt nichts.


 

Gefällt mir
19. August um 19:28
In Antwort auf iban

Komm mal runter.
Ich kenne hier nur ganz wenige Menschen die bösartig sind.

Meine Mutter hat mir mal geschrieben.....
Wärst du eine Blume, würde ich sie pflücken.

Könnte man neuropsychologisch auch falsch auslegen
Hatte ich Glück mit meiner Mutti, aus der Sicht meiner "Freundinnen" damals nicht.
Ein böses Weib, das mich pflücken will...

Du hattest nie Glück ?

Ich würde sagen das ich in meinem Leben kein Glück hatte.. 
Eltern getrennt und ihren Streit auf uns Kindern ausgeübt, Mutter sich ein neues Leben aufgebaut mit neuem Partner und kind, ich war nie gut genug, musste daheim Babysitter und Putzfrau spielen, mit 14 angefangen zu arbeiten da ich nie Geld bekam, ab da alles selber erarbeitet, Ausbildung trotz Mobbing und Erpressung abgeschlossen, 2 Jahre Leiharbeit und dann endlich Festangestellt. Ab da sollte es für mich eeeeendlich bergauf gehen tja und dann kahm er und ich bin wieder am Boden 🤷‍♀️ also nein Glück kann man das nicht nennen
 

Gefällt mir
19. August um 19:37
In Antwort auf traumfaenger

Ich würde sagen das ich in meinem Leben kein Glück hatte.. 
Eltern getrennt und ihren Streit auf uns Kindern ausgeübt, Mutter sich ein neues Leben aufgebaut mit neuem Partner und kind, ich war nie gut genug, musste daheim Babysitter und Putzfrau spielen, mit 14 angefangen zu arbeiten da ich nie Geld bekam, ab da alles selber erarbeitet, Ausbildung trotz Mobbing und Erpressung abgeschlossen, 2 Jahre Leiharbeit und dann endlich Festangestellt. Ab da sollte es für mich eeeeendlich bergauf gehen tja und dann kahm er und ich bin wieder am Boden 🤷‍♀️ also nein Glück kann man das nicht nennen
 

Das sind alles keine guten Voraussetzungen, aber du allein hast es in der Hand, es zu verändern. Dazu musst du allerdings an dir arbeiten. Es ist leichter, alles auf Andere zu schieben und vor allem wenn man viel Probleme hat und einem alles um die Ohren fliegt. 

Deshalb ist es umso wichtiger, das anzugehen. 

Deine vermeintlichen Schwierigkeiten sind gleichzeitig deine größten Ressourcen. Du hast eine schlimme Kindheit überstanden,  und Fähigkeiten erworben, die dir geholfen haben um zu überleben. Das kannst du wieder! Und wieder. Wenn du das realisiert und eventuell eine Therapie machst, um all das gute und schöne herauszuarbeiten, wirst du darauf zurück blicken und sagen können, dass das echt ein starkes Stück war!

1 LikesGefällt mir
19. August um 19:54
In Antwort auf traumfaenger

Ich würde sagen das ich in meinem Leben kein Glück hatte.. 
Eltern getrennt und ihren Streit auf uns Kindern ausgeübt, Mutter sich ein neues Leben aufgebaut mit neuem Partner und kind, ich war nie gut genug, musste daheim Babysitter und Putzfrau spielen, mit 14 angefangen zu arbeiten da ich nie Geld bekam, ab da alles selber erarbeitet, Ausbildung trotz Mobbing und Erpressung abgeschlossen, 2 Jahre Leiharbeit und dann endlich Festangestellt. Ab da sollte es für mich eeeeendlich bergauf gehen tja und dann kahm er und ich bin wieder am Boden 🤷‍♀️ also nein Glück kann man das nicht nennen
 

Das tut mir leid.
Aber irgendwie musst du ja dein zweites Kind kriegen .

Alles liebe

Im März hat mir ne alte Frau gesagt, Kind wenn du noch weinen kannst hast du noch Kraft.( Ich war in meinem Lieblingscafe, allein mit Cafe, Champus u meinem Lieblingsbuch.)
Ich hab die Alte anguckt wie nen überfahrenes  Eichhörnchen.

Jetzt haben wir August u sie hatte Recht.

 

Gefällt mir
19. August um 21:23

Fliehe schnell und weit! 

Falls er sich dann die, durch die Beschreibung vermutliche, Sucht behandeln lässt und clean bleibt,  kann er ja in fünf mal wieder bei dir abklopfen - so du dann überhaupt noch willst. 

 

Gefällt mir
19. August um 22:48

Liebe Traumfängerin (was für ein schöner und passender Name!). Es tut mir super leid was dir passiert ist! Ich muss sagen ich habe das größte Mitgefühl mit dir! Ich bin selbst mit einem Narzissten zusammen gewesen (und dein Freund scheint einer zu sein) und ich weiß wie schlimm es sein kann! Sie können so perfekt manipulieren dass man selbst nicht merkt wie man in die Scheiße gerät. Von daher finde ich auch falsch nur dich alleine zu beschuldigen!! Wer dich da runtermacht, hat es nie selbst erlebt. Er hat dich ausgenutzt und verarscht. Er ist der Täter. Er hatte die Macht. Du hast keine Beschuldigung verdient. Opfer-Blaming ist nicht fair und außerdem keine Lösung sondern verschlimmert das Problem nur. 


Was du gerade brauchst: aus den Schuldgefühlen raus hin zu mehr Selbstbewusstsein. Selbstliebe lernen. Ausweg suchen. Am besten mit professioneller Hilfe. Psychologische Beratung von Diakonie würde ich dir als erste Anlaufstelle raten. Mit denen kannst du über alles reden und dort findest du ein offenes Ohr. Und dann zusammen überlegen was getan werden kann. 

Meiner meinung nach liegt deine einzige Hoffnung in der Trennung. Er hat dein Leben auf den Kopf gestellt. Er muss als Erster weg. Auch wenn es für die Kinder leid tut! Er zieht aus dir und später aus deinen Kindern Lebenskraft. Lebenskraft die du brauchst um dein Leben in Ordnung zu bringen! Ohne ihn wird es dir viel besser gehen, du wirst aufatmen und klarer denken können. Elterngeld kann dir helfen finanziell auf eigenen Beinen zu stehen. Du brauchst ihn nicht zum Überleben. Du bist eine starke Frau, du schaffst daraus!

Wünsche dir viel Glück und Erfolg!

1 LikesGefällt mir
20. August um 6:12
In Antwort auf traumfaenger

Hallo ich versuche mich kurz zu halten.
ich bin mit meinem freund 2,5 Jahre zusammen, haben 1 kind und das zweite kommt im Oktober.
als ich ihn kennen gelernt hatte war ich gerade dabei zu "leben". Ich wurde in einer guten Firma Festangestellte, bin in meine erste eigene Wohnung gezogen, hab Geld angespart für ein Auto und wollte endlich reisen und mein Leben genießen. Doch als ich ihn kennengelernt habe war er anders als er eigentlich ist... es hat angefangen das er mich nach Geld gefragt hatte. Da mal 100 Euro da mal 100 Euro und so ging das weiter... er hat das Geld aber nicht für was sinnvolles ausgegeben sondern fürs Zocken. Er hat mich sozusagen manipuliert, hat mich von Freunden abgeschottet von meiner Familie und ich durfte nurnoch mit ihm sein. Er hat mich kontrolliert nach jedem Schritt und war unglaublich eifersüchtig. Irgendwann war dann mein hart Erspartes Geld alle und er sagte mir er habe Schulden und ich solle ein Kredit nehmen über 6000 Euro damit er schuldenfrei sei... er hat gesagt wenn ich das nicht mache dann liebe ich ihn ja nicht usw. Ich Idiot habe es gemacht und ein Kredit genommen und ihm vertraut das er sich drum kümmert... nun ja er hat das Geld verzockt, seine Schulden beibehalten und ich bin schwanger geworden. Dann hat er endlich aufgehört mit zocken und ich dachte es wird alles gut... nun ja ich bin seit dem von ihm abhängig was Geld angeht und für mich ist es unglaublich schwer ihm zu vertrauen was das angeht was er aber nicht kapieren will... ich hab mein Geld für ihn geopfert und mir seit dem weder ein neues Auto kaufen können noch sonst irgendwas was mal für mich gewesen wäre... es geht immer nur um ihn das er alles hat aber das ich mein Leben zerstört habe um ihn eigentlich aus der scheisse zu holen das darf ich nie und nimmer ansprechen... jetzt ist es so das ich mich jetzt im Nachhinein unglaublich ausgenutzt fühle meine Familie ist traurig weil ich so nie enden wollte und immer meine Ziele verfolgt habe bis er kahm, meine Freunde hassen ihn und ich hab bald 2 Kinder mit einem wo einfach nicht mit Geld umgehen kann.. das belastet mich unfassbar und dann noch die schwangerschaftshormone... ich bin einfach so sauer auf mich selber und wünsche mir oft ich hätte ihn nie kennen gelernt... warum macht Mann sowas.. warum behandelt man jemand so den man doch eigentlich liebt... ich fühl mich so schlecht... er bemüht sich jetzt das alles gut wird und zahlt seine Schulden und alles aber das ich seit dem ich ihn habe auf alles verzichtet habe und nur zurück gesteckt habe und er trotzdem noch fast jede Woche saufen geht und zu mir sagt wir müssen sparen das macht mich irre... wenn ich mit ihm reden will blockt er sofort ab und meidet jede Konversation was es mir einfach nicht leichter macht...

Danke für jedes ohr und jeden Beistand 

Du brauchst weder Ohren noch Beistand. Du weißt ganz genau, dass du dich in eine völlig aussichtslose Lage manövriert hast. Sofort Trennung, sofort andere Wohnung, sofort den Erzeuger auf Unterhalt verklagen. Bezahlen wird er ohnehin nicht...

Und du hörst bitte sofort auf von Liebe zu sprechen! Was bei euch läuft, hat mit Liebe so viel zu tun wie eine Kuh mit einer Logarithmen-Tabelle. 

Ergreife die Flucht, so lange du noch 12,50€ im Sack hast für ein Bus- oder S-Bahn-Ticket!

1 LikesGefällt mir
20. August um 7:42
In Antwort auf traumfaenger

Wenn es so einfach wäre, wäre ich doch schon lange weg... ich hab niemand mehr ich hab alles verloren wegen ihm ALLES

Trennt dich von ihm. Gibt genug Hilfen. Geh zur Schuldnerberatung. Und lass sie Finger von diesem Mann. Denk an deine Kinder 

Gefällt mir