Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komm nicht mit kuss/anfassen meiner freundin mit anderem Typen klar

Komm nicht mit kuss/anfassen meiner freundin mit anderem Typen klar

23. März 2016 um 15:40

hallo liebe Frauen,
ich, m, 26 habe seit 2 Jahren eine Freundin (24). Die erste Zeit lief ganz gut, dann vor einem Jahr haben wir sehr viel gestritten. Wir beide haben uns schlecht verhalten und ich habe mich so verhalten wie keine Frau es möchte. Habe sie viel kritisiert, rumgemeckert, penetrant auf sie eingeredet und teilweise auch aggressiv. Naja, sie war oft nicht besser, hat mich auch beleidigt. Aber alles irgendwo im Rahmen. Dann eine Nacht, wir waren auf einer Party, haben richtig viel getrunken, sind dann wieder in Streit geraten (betrunken) und haben uns angeschrien und wie so oft in letzter Zeit damit gedroht Schluss zu machen. Das passt alles von der Persönlichkeit alles gar nicht zu uns, ich kannte dieses Verhalten weder von mir, noch sie von sich selbst. Ich bin eher der ruhige Charakter, sie ist verträumt, schüchtern. Naja, ich habe dann Schluss gemacht (sie hat mich ein wenig dazu gedrängt) und dann ich ging nach Hause, sie wollte mit Freunden dort bleiben. Dann Stunden später sie kommt nach Hause, sagt sie hat einen anderen Typen geküsst und er hat sie wohl obenrum angefasst. Wir haben uns schnell wieder darauf geeinigt, dass wir eigentlich zusammenbleiben wollen. Die nächsten Wochen nach diesem Vorfall haben wir natürlich viel weitergestritten. Ich fand heraus, dass dieser Typ mit dem sie geküsst hat es ihr wohl früher mal angetan hatte. Er ist halt der Typ Playboy, in irgendeiner Fantasie hätte sie wohl öfters an ihn gedacht (vor unserer Beziehung wie sie es sagt). Auch auf Partys vor ihrem Kuss mit ihm hat sie wohl ab und zu mit ihm geflirtet (als wir zusammen waren. Sie sagt, um Bestätigung zu bekommen von Männern). Das muss man wohl irgendwie akzeptieren, flirten ist ja irgendwie erlaubt in nem gewissen Rahmen Naja. Mit alldem habe ich über ein halbes Jahr gebraucht damit klarzukommen. Ich bin sehr oft ausgerastet, habe ihr vorgeworfen, dass sie eigentlich ihn möchte als Freund, dass bestimmt mehr gelaufen ist zwischen ihnen und hab sie schon aggressiv angefahren). Ich bin wie gesagt ein ruhiger Typ, aber das war zu viel für mich. Das hatte ich noch nie in meinem Leben, dass ich mich so verhalte. Dann war alles gut ein paar Wochen.. Mittlerweile bin ich echt davon überzeugt, dass sie mich möchte und er wohl nur eine Fantasie war vor der Beziehung, aber nichts Ernstes. Also ich bin nicht mehr eifersüchtig auf ihn. Sie tut wirklich alles, um eine super Freundin zu sein, mittlerweile seit einem Jahr. Sie nimmt mir alle Ängste, immer wenn ich verzweifelt war und laut geworden war hat sie ruhig zugehört und mich danach in Arm genommen und gesagt, dass sie nur mich möchte. Kein Anzeichen, dass sie das nicht ernst meint, dass sie was für einen anderen empfindet. Also eigentlich alles super. Aber ich suche immer nach Problemen und ich habe jetzt wieder eines Seit 4 Monaten ich muss immer an diese Situation denken Wie sie sich geküsst haben und er sie angefasst hat unter der Bluse. Vor allem das anfassen. Das verrückte ist, es war laut ihr nur ein paar wenige Sekunden, dann sie hat seine Hand weggeschlagen. Aber ich weiß nicht warum, für mich ist es so als hätte sie mich betrogen. Wenn ich sie anschaue und an sie denke, ich muss nur daran denken wie der andere Typ mit ihr rumgemacht hat. Meine Freundin weiß das, auch sie hat dafür wieder Verständnis, aber langsam geht ihr die Geduld aus, was ich verstehe, aber ich bekomme dieses Bild nicht aus dem Kopf, weder wenn ich sie normal anschaue, erstrecht nicht wenn ich sie küsse oder anfasse. Und das macht mich fertig seit 4 Monaten. Ich möchte unsere Beziehung nicht aufgeben, weil sie vor einem Jahr mal was für wenige Augenblicke mit diesem Typen hatte und sie sich danach perfekt verhalten hat Aber es macht unsere Beziehung kaputt, wenn ich diese Bilder im Kopf nicht loswerde.
Weiß jemand irgendwas..??
Danke fürs lesen.

Mehr lesen

23. März 2016 um 16:16

Hallo
Wenn du damit nach einem Jahr nicht fertig geworden bist, wirst du das leider auch in Zukunft nicht werden.
So ist das eben, einige können einen Betrug verzeihen, andere nicht.

Wenn du es aber unbedingt willst, geh halt zu einer Therapie, da hast du eine neutrale Person mit entsprechender Ausbildung, dass könnte dir noch am ehesten helfen.

Und nein flirten, der drang nach Bestätigung ist nicht normal, wenn ihr die Bestätigung von ihrem Partner nicht reicht, wird sie immer wieder offen für Avancen anderer sein, betrug ist da vorprogrammiert, hier in dem Fall hat es ja auch mit flirten angefangen, so fängt es immer an.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 16:45
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
Wenn du damit nach einem Jahr nicht fertig geworden bist, wirst du das leider auch in Zukunft nicht werden.
So ist das eben, einige können einen Betrug verzeihen, andere nicht.

Wenn du es aber unbedingt willst, geh halt zu einer Therapie, da hast du eine neutrale Person mit entsprechender Ausbildung, dass könnte dir noch am ehesten helfen.

Und nein flirten, der drang nach Bestätigung ist nicht normal, wenn ihr die Bestätigung von ihrem Partner nicht reicht, wird sie immer wieder offen für Avancen anderer sein, betrug ist da vorprogrammiert, hier in dem Fall hat es ja auch mit flirten angefangen, so fängt es immer an.

..
es war doch aber nur einfach ein dummer Kuss. als sie betrunken war. hab ich auch schon mal gemacht (sogar bei ihr...). und sie hats nach 2, 3 tagen verziehen. und ich weiß, das war für mich unbedeutend. und für sie war auch ihr Kuss unbedeutend. aber sie war einfach nur betrunken und sie hat nicht nachgedacht. aber sie hat keine Gefühle für ihn. und sie meint auch, sie hätte seine Hand sofort weggeschlagen als sie es bemerkt hat... Also es ist ja nichts großes passiert...
Und deshalb will ich keine sonst gut-funktionierende Beziehung beenden. Wir verstehen uns nach diesem Vorfall mit Ausnahme der Streitereien über dieses Thema sogar besser als davor.
Und dass ich überhaupt diese Bilder im Kopf habe ist erst seit 4 Monaten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 17:30

...
nein, du sagst viel richtiges. die erste Erkenntnis hab ich selbst, dass ich es jetzt akzeptieren muss oder bald der geduldsfaden reißt bei mir und/oder ihr.

" Küssen wäre in Ordnung, weil das hast du selbst gemacht."

Küssen ist in Ordnung. Weil ich aus eigener Erfahrung sagen kann, dass das passieren kann ohne dass es was bedeutet. Deshalb sehe ich das nicht so streng.

"Steht ihr in einer Art Konkurrenz? Oder stört es dich, dass die Frau sich mehr herausgenommen hat als der Mann?"

oben hatte ich das etwas ungenau geschrieben. Laut der Aussage war es so: Er hat seine Hand irgendwie unter ihre Bluse bekommen und als sie bemerkt hat, was er macht, hat sie sofort seine Hand weg. also es war innerhalb von Sekunden und seine Entscheidung, nicht ihre. Sie hat sich also nichts rausgenommen, mehr zu machen als ich. Ich glaub ihr, dass nicht mehr war.

"Oder fühlst du dich unterlegen im Vergleich zum anderen Mann?"

Ja, absolut. das ist ein riesiges Thema. riesig riesig. Ich will jetzt keine große Geschichte draus machen, aber ich war in Schule immer der Außenseiter, und die "coolen" Typen haben mich im Großteil der Schulzeit echt unnett behandelt. und dann 5 Jahre Ruhe von solchen Leuten. Und jetzt habe ich eine Freundin seit 2 Jahren und jetzt kommt so ein Typ daher (natürlich voll durchtrainiert, hat ab und zu Witze gemacht über mich...) und küsst meine Freundin. Also ja, ich fühle mich unterlegen. und das ist noch positiv formuliert. Und ich sage immer zu mir, früher haben mich alle verarscht, heute küssen sie meine Freundin.

Ich bin jetzt kein Außenseiter-Kandidat mehr. Das hat sich zum Glück geändert. Aber ja, diese Geschichte hängt auch sehr stark damit zusammen, dass ich es nicht verarbeiten kann.

Ich habe das oben nicht erwähnt, weil das den Rahmen sprengen würde. Ich möchte versuchen, gut damit umzugehen. Meine Freundin kann nichts dafür, für meine Vergangenheit und dass dadurch mein männliches Ego besonders angekratzt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 17:34

...
derzeit ist es zu 95% sehr, sehr gut.
5% Feuer und Wasser. Also ganz ganz schlimm. Alle 3, 4 Tage in Streit von 15 min wo ich teilweise an die Decke gehe.. und einfach das muss weg, dann wäre es perfekt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 18:30

,,,
"du kennst den Kerl von früher?"

nein. den kenn ich erst seit 3 Jahren. mit "Witze machen" meinte ich, er hat gelästert, warum meine Freundin mit mir zusammen ist. Seine Clique hat sie immer umschmeichelt, aber genommen hat sie mich, also jemanden, der ganz anders ist als diese. Es ist für mich trotzdem demütigend. Ich fühle mich wieder wie jemand mit dem man alles machen kann. ich weiß, dass das nur eine Spinnerei ist. Ich bin ziemlich groß, bin jetzt nicht wirklich durchtrainiert, aber wenn man sich Streit sucht, dann auch nicht unbedingt mit mir. Aber ich fühle einfach eine große Demütigung. Ich denke nicht, dass ich nen Therapeuten brauche. Ich hab kein Problem mit dem allen mehr, war halt Schulzeit und ich fühle mich nicht mehr ausgegrenzt. Aber dieser eine Vorfall ist sehr heftig für mich jetzt.

"So richtig eifersüchtig klingst du nämlich gar nicht."
Ich bin nicht eifersüchtig. Ich habe keine Angst, dass sie in Wirklichkeit ihn möchte oder wen anderes oder in Gedanken bei ihm ist. ich kann das ausschließen... Und ja, meine Wut geht primär nicht gegen meine Freundin, sondern gegen diesen Typen.

"Sie haben wirklich mehr mit deinen alten Wunden zu tun als mit deiner Beziehung. "
Ich weiß nicht. Vielleicht ich würde entspannter reagieren, wenn es diese Vorgeschichte nicht gäbe von mir während der Schule. Aber jetzt ich denke natürlich in erster Linie nicht an Schule (vielleicht unbewusst diese Erfahrungen), sondern daran, dass dieser Typ mich gedemütigt hat und ja so Sachen wie dass er mir metaphorisch ins Gesicht gespuckt hat. Aber einen Zusammenhang gibt's auf jeden Fall...

"Deine Freundin scheint ja sehr geduldig zu sein und auch Verständnis zu haben. Glaub ihr einfach, was sie dir sagt "

Ja sie ist wirklich geduldig und ich will diese Beziehung unbedingt. Sie macht doch alles richtig und sie ist genau das was ich brauche. und ich möchte es nicht kaputt machen nur weil ich das so engstirnig sehe. Wir passen schon zusammen, nur diese Sache steht extrem zwischen uns.

"Versuch isoliert zu betrachten, was früher war und was da mit deiner Freundin passiert ist"
Das ist der einzige Fortschritt den ich gemacht habe in letzten Monaten..
Es sind 3 Themen..
1. Meine Freundin, die einen anderen geküsst hat.
2. Der Typ, der meine Freundin geküsst und mich gedemütigt hat
3. Die Schulzeit

"Oder denkst du, deine Freundin hat sich genau den Kerl ausgesucht, um dir eines auszuwischen? "

Das ist nicht ganz ausgeschlossen, sie wusste wie allergisch ich auf diesen Typen reagiere. Sie selbst meinte, es kann sein, dass sie mir eins auswischen wollte mit ihm. das war ein ganz kleiner grund weshalb sie ihn geküsst hat. Aber ich habe sie ja gesehen nach dem Kuss. Sie war so betrunken, sie hat nicht mehr viel gedacht.

" Ihr habt an dem Abend gestritten. Es ist blöd gelaufen. "

Ja.. so sehe ich meine Freundin an und denke das. Aber das denke ich nicht, wenn ich diesen Typen ansehe. Da kann ich es nicht zu sagen, "ach der war auch einfach nur betrunken"

" Aber da gibt es keine Verschwörungstheorie. Niemand hat etwas speziell gegen dich gemacht. "

Manchmal, wenn ich in meinem Gedankenwahn "gefangen" bin, denke ich genau das... Aber fast immer weiß ich, dass es nicht so ist.

Ich versuche wie oben gesagt 3 Themen draus zu machen.

Das Thema mit der Schule versuche ich abzuhaken. Die letzten Jahre haben mir gezeigt, dass das i.O. ist. Diesen Typen "hasse" ich derzeit einfach... manchmal macht er mich richtig wütend. aber damit kann ich umgehen.
was mir am meisten Sorgen macht ist einfach meine Freundin... ich möchte sie als so toll annehmen, wie sie ist. Sie hat nichts schlimmes gemacht...nichts, wofür ich jetzt 1 Jahr lang sauer sein muss. aber ich bin trotzdem sauer irgendwo.. und ich möchte nicht immer diese Bilder im Kopf haben, dass macht meine Freundin unattraktiv. aber besonders wenn ich sie anfasse kommt das alles wieder

"sehr irrational"

oh ja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 18:52

...
"Ihr wart getrennt, während sie den anderen geküsst hat, du hast ihr also nichts vorzuwerfen"

"sie hat nichts Falsches getan. Wenn du damit nicht leben kannst, bleibt dir nichts übrig, als dich von ihr zu trennen."

ich weiß, dass ich ihr nichts vorwerfen dürfte. Sie hätte machen dürfen, was sie wollte. Ich weiß nicht, ob du auch meine anderen Kommentare ließt. Ich weiß ja, dass sie nichts falsches gemacht hat, dass sie hätte alles machen dürfen was sie wollte. Ich bin auf diesen Typen sauer, nicht auf sie. Aber ich projektiere das auf sie und bin genervt wenn ich sie anfasse von dem allen.. und kann ich das nicht abstellen wenn ich ja weiß, dass es falsch und unbegründet ist?
naja ich weiß... nein.

"Menschen können sich zwar ändern, das tun sie aber nur dann, wenn sie das selbst wollen. Und da müssen sie schon durch ihr Verhalten viel mehr Nachteile erleben als Vorteile, damit sie sich zu einer Änderung durchringen, denn sich ändern ist anstrengend."

Sie muss sich nicht ändern. Ich mag ihren Charakter so wie er ist. diese 5% Feuer und Flamme kommen hauptsächlich dadurch, dass ich wieder am durchdrehen bin wegen der Geschichte und sie einfach sich nicht zu helfen weiß, außer auch dann dementsprechend entgegenzuwirken.
Es ist nicht so dass unsere Persönlichkeiten aufeinandertreffen, die dann sehr explosiv sind. Ich denke echt, dass wir gut zusammenpassen. Es ist einfach alles in Ordnung, zwischen uns, dann kommen wieder Bilder in den Kopf, wie die beiden rummachen miteinander und meistens ich kann das aushalten, ohne ihr was zu sagen und manchmal nicht.
und dann ja... scheiße. Das muss doch einfach nur weg... sonst ist doch alles prima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 19:05

....
"und Du ziehst Dich immer wieder daran hoch ?"

Ja, derzeit von morgens bis abends...

"Deine Freundin war ehrlich und hat es Dir erzählt. Offenbar hat sie es auch bereut "

Ja, sie erzählt alles. Immer wenn irgendeine Kleinigkeit ist, sagt sie es sofort. Das finde ich schon super, auch, wenn es manchmal seltsam ist.
Und ja, sie hat es bereut. Sie kam danach ja sofort wieder zu mir und hat es mir gesagt und wie leid ihr das tue und alles.

"Aber wenn Du es Dir selbst immer wieder bewusst ins Gedächtnis zurückrufst, wird das nicht funktionieren."

Also ich würde es schon halbwegs hinbekommen es zu verdrängen. aber immer wenn ich das mache, kommen diese seltsamen Gedanken danach um so stärker zurück. Deshalb ich denke einfach ab und zu daran, gebe diesen Gedanken etwas Platz eine gewisse Zeit und dann versuch ichs zu lassen. Aber ja, ich hols mir bewusst ins Gedächtnis .. dass die beiden da sitzen und rummachen. Weiß leider nicht wie ichs sonst anders machen soll..

"Du müsstest gedanklich einen Schlussstrich ziehen und den Gedanken, wenn er nochmal kommt, wieder gehen lassen"

Ja, Schlussstrichziehen ist längst überfällig. Aber naja.. leider habe ich es nach einem Jahr nicht hinbekommen. Ich kann das ja schon realistisch einschätzen... manche verzeihen nach einem Jahr einen Seitensprung im Bett, ich bekomme keinen Schlussstrich hin, dass meine Freundin auf ner Party einfach zu viel getrunken hat und nur ne dumme Kleinigkeit gemacht hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 19:11

....
"endlos rumreiten"

ja, deshalb schreib ich hier, um Rat zu fragen ob wer was weiß

"noch dazu bzgl. einer Sache, die DU selbst massiv verbockt hast."

Naja, meine Freundin und ich haben beide Schuld, dass dieser Abend eskaliert ist.

"Man kann nur hoffen, dass die Frau so eine Type wie Dich möglichst rasch von der Backe hat. Du bist ja nicht zum aushalten!"

Wie gesagt, ich weiß selber es ist scheiße und ich möchte selber "Ruhe in mich bringen" und frage hier ob jemand was schlaues weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 19:27
In Antwort auf ruchel_12463213

..
es war doch aber nur einfach ein dummer Kuss. als sie betrunken war. hab ich auch schon mal gemacht (sogar bei ihr...). und sie hats nach 2, 3 tagen verziehen. und ich weiß, das war für mich unbedeutend. und für sie war auch ihr Kuss unbedeutend. aber sie war einfach nur betrunken und sie hat nicht nachgedacht. aber sie hat keine Gefühle für ihn. und sie meint auch, sie hätte seine Hand sofort weggeschlagen als sie es bemerkt hat... Also es ist ja nichts großes passiert...
Und deshalb will ich keine sonst gut-funktionierende Beziehung beenden. Wir verstehen uns nach diesem Vorfall mit Ausnahme der Streitereien über dieses Thema sogar besser als davor.
Und dass ich überhaupt diese Bilder im Kopf habe ist erst seit 4 Monaten...

Hallo
NUR ein Kuss ?
Ein Kuss kann intimer sein wie Sex für einige Menschen.
Dazu kommt es war mit Sicherheit nicht nur ein Kuss und etwas Gefummel, sie würde das jetzt nicht über 1 Jahr schon mitmachen und sich gefallen lassen wegen einem Kuss und ner Hand an den Möpsen.
Das du ihr das glauben willst ist klar und verständlich.

Aber ansonsten ist es nach dem was du hier noch so schreibst wohl die Kombination aus dem das es der Typ war der dich gemobbt hat und der Betrug, das ausgerechnet sie was mit dem Typen hatte der dich mobbte ist natürlich der Inbegriff von Demütigung.

Du kannst dich hier aber jetzt drehen und wenden wie du willst, es rational erfassen und ergründen, Tatsache ist und bleibt, dein Unterbewusstsein kommt damit nicht klar, und das wird es auch nicht, egal wie sehr du das ganze jetzt rational analysierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club