Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komm im Kopf damit einfach nicht klar..

Komm im Kopf damit einfach nicht klar..

18. März 2010 um 16:43

Hab da ein Problem.... und denke viel zu viel darüber nach... ich beschreib euch mal kurz um was es geht...
Also.. mein Mann arbeitet als Monteur und kommt immer erst am Freitag Abend nach Hause... unter der Woche, geht er Abends mal mit Kollegen was trinken...
...ich sah kürzlich auf einem Kontoauzug, das er in einem Rotlicht-Lokal bezahlt hatte... Getränke, keinen Sex... trotzdem - ich hab ihn zur Rede gestellt...
Er sagte, das er einige Male in solchen Bars war - weil Kollegen dort hin wollten, da ging er eben mit...
Ich kenne ihn, und weiß, das ihm sowas nicht wirklich was gibt... er ließ sich von den anderen beeinflussen...
Als er mir dann erzählt hat, das dort Damen auf ihn zukamen, ihm aufs Knie gefasst haben, was zu trinken haben wollten, oder sogar mit ihm aufs Zimmer... diese Gedanken bekomm ich nicht mehr aus dem Kopf...
Ich vertraue ihm in punkto Treue, und weiß, das er niemals so einem Angebot folgen würde...ihnen nicht mal einen Drink bezahlt hat...
Hat jemand so eine ähnliche Erfahrung gemacht... ?
Ich weiß, das er treu ist... nur? warum bekomm ich diese Bilder nicht aus dem Kopf?

Mehr lesen

18. März 2010 um 16:59


Also wenn du wirklich so sicher wärst, dass er dir niemals fremdgehen würde, dann hättest du die bilder nicht ständig im kopf. ich denke du redest dir ein, dass du denkst dass er nicht fremd geht. Das problem ist, man weiß einfach nicht ob er es machen würde oder nicht.

Ich hätte auch meine zweifel. frage mich echt warum jemand da hin geht, wenn man darauf nicht steht und dann für ein bier ca. 10 euro zahlt... das würde kein mann mitmachen, der kein interesse daran hätte. dann würde er schonmal auf sein zimmer gehen

Gefällt mir

18. März 2010 um 17:36
In Antwort auf anne45731


Also wenn du wirklich so sicher wärst, dass er dir niemals fremdgehen würde, dann hättest du die bilder nicht ständig im kopf. ich denke du redest dir ein, dass du denkst dass er nicht fremd geht. Das problem ist, man weiß einfach nicht ob er es machen würde oder nicht.

Ich hätte auch meine zweifel. frage mich echt warum jemand da hin geht, wenn man darauf nicht steht und dann für ein bier ca. 10 euro zahlt... das würde kein mann mitmachen, der kein interesse daran hätte. dann würde er schonmal auf sein zimmer gehen

Danke für deine Antwort


Du hast recht, Ganz sicher, kann man sich nie sein... bei keinem Menschen...
Aber, bei mir ist es eben so, das ich ihm in Punkto Treu immer noch vertraue...
Das er für ein Bier soviele Euros ausgibt, das verstehe ich auch nicht... sonst ist er eher sparsam...
Vielleicht wollte er eben mit den andern Männern mithalten, vielleicht sogar ihnen zeigen, das er treu sein kann...aber trotzdem kein Spielverderber...
Und es ist ja nicht so, das er das täglich macht, er ist oft auf seinem Hotelzimmer - sieht fern...oder auch einfach mal in einer Pizzeria mit ein paar Kollegen...
Es kam so ca 5 mal vor, innerhalt 1,5 Jahre...das er in solchen Rotlichtsachen war...
...und ich frage mich auch ständig, warum ich so schlecht schlafe, seit ich davon weiß...
...ist es Eifersucht? Obwohl ich weiß, das er aufgetakelte Frauen, geschminkt überhaupt nicht mag...und ihm so ein

Gefällt mir

18. März 2010 um 17:39

Danke auch dir für deine Antwort
...ja, es ist ihr Job, den Männern das Geld aus der Tasche zu ziehen...sie anzugraben...
Ich frage mich da, warum Männer so dumm sind, und denken sie geben einem die Aufmerksamkeit, weil sie einem toll finden...usw...
Mein Mann weiß sehr wohl, das die Mädels nur auf das Eine (Drink) oder (Sex) aus sind...und lässt sich weder auf dies noch auf das ein...

trotzdem, du hast recht, es stört mich....das er dort war...es tut verdammt weh... kann es mir nicht genau erklären warum es so weh tut...

1 LikesGefällt mir

18. März 2010 um 17:48

Deine Gedanken & Sorgen
sind völlig legitim. Ich denke, die hätte hier jede Frau.

Sieh es positiv, hätte er es verheimlichen wollen, hätte er bar bezahlt und keine Spuren hinterlassen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Männer, die zeitweise von ihrer Frau/Freundin getrennt sind, gern in solche Clubs gehen - aber die meisten wollen nur gucken und nicht anfassen.

Missversteh mich bitte nicht, ich möchte dein Problem nicht kleinreden, wäre ich an deiner Stelle, würde ich mir ebenfalls Sorgen machen!
Hilft es vielleicht, mit hm darüber zu sprechen? Ihm zu sagen, wie sehr es dir Angst macht und wie sehr du unter deinem Kopfkino leidest? Vielleicht versteht er das - oder er lacht darüber, weil ihn kaüfliche Frauen Null interessieren und er wirklich einfach nur mit Kollegen aus war. Mal ehrlich, was soll er auch sagen "Sorry, Jungs, ich gehe nicht mit, meine Freundin leidet sonst darunter." - natürlich lachen sie ihn aus.

Du bekommst die Gedanken nur aus deinem Kopf, wenn du ihn ehrlich fragst - ohne Vorwürfe und ohne Hysterie.

Drücke dir die Daumen.

lg
Werbegeschenk

Gefällt mir

18. März 2010 um 17:58
In Antwort auf werbegeschenk

Deine Gedanken & Sorgen
sind völlig legitim. Ich denke, die hätte hier jede Frau.

Sieh es positiv, hätte er es verheimlichen wollen, hätte er bar bezahlt und keine Spuren hinterlassen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Männer, die zeitweise von ihrer Frau/Freundin getrennt sind, gern in solche Clubs gehen - aber die meisten wollen nur gucken und nicht anfassen.

Missversteh mich bitte nicht, ich möchte dein Problem nicht kleinreden, wäre ich an deiner Stelle, würde ich mir ebenfalls Sorgen machen!
Hilft es vielleicht, mit hm darüber zu sprechen? Ihm zu sagen, wie sehr es dir Angst macht und wie sehr du unter deinem Kopfkino leidest? Vielleicht versteht er das - oder er lacht darüber, weil ihn kaüfliche Frauen Null interessieren und er wirklich einfach nur mit Kollegen aus war. Mal ehrlich, was soll er auch sagen "Sorry, Jungs, ich gehe nicht mit, meine Freundin leidet sonst darunter." - natürlich lachen sie ihn aus.

Du bekommst die Gedanken nur aus deinem Kopf, wenn du ihn ehrlich fragst - ohne Vorwürfe und ohne Hysterie.

Drücke dir die Daumen.

lg
Werbegeschenk

Dankeschön für deine ehrliche antwort...
...die mir ehrlich gesagt unheimlich weiterhilft...

genau so wie du schreibst...das Kopfkino macht mir zu schaffen...und ich versuche ständig mit ihm darüber zu reden... vielleicht zu oft... wenn er dann am WE da ist, und ich rede ständig nur von diesen Dingen, das ist klar, das er da genervt reagiert und mal eine Pause braucht... Ich kann auch seine Seite verstehen... Aber, ich bin ein Mensch, der über seine Gefühle, Gedanken und Änste immer reden muss....
...gestern am Telefon, hab ich vielleicht einen guten Zeitpunkt erwischt...er war ganz ruhig und hat mir erklärt, wie es in so einem Club (cabaret) abläuft... eben so, wie ich es oben beschrieben habe...
...Du hast sicher recht, wenn ihn Kumpels fragen - ob er mitgeht..kann er nicht sagen, das kann ich meiner Frau nicht antun...das würde ihn wohl lächerlich machen...
... obwohl es die Wahrheit ist... es macht mir wahnsinnig zu schaffen, gestern lag ich heulend im Bett.....und ich würde mir wünschen ich könnte anders darauf reagieren...viel stärker, gelassener sein.... bin aber ein sehr gefühlvoller Mensch....und er hat damit meine Gefühle verletzt...
Er sagt, er muss kein schlechtes Gewissen haben, da er nichts gemacht hat, nur was getrunken...
Ich glaube ihm ja auch das es so ist.... trotzdem der Schmerz ist noch da....

Gefällt mir

18. März 2010 um 20:04
In Antwort auf slaveoflove1

Dankeschön für deine ehrliche antwort...
...die mir ehrlich gesagt unheimlich weiterhilft...

genau so wie du schreibst...das Kopfkino macht mir zu schaffen...und ich versuche ständig mit ihm darüber zu reden... vielleicht zu oft... wenn er dann am WE da ist, und ich rede ständig nur von diesen Dingen, das ist klar, das er da genervt reagiert und mal eine Pause braucht... Ich kann auch seine Seite verstehen... Aber, ich bin ein Mensch, der über seine Gefühle, Gedanken und Änste immer reden muss....
...gestern am Telefon, hab ich vielleicht einen guten Zeitpunkt erwischt...er war ganz ruhig und hat mir erklärt, wie es in so einem Club (cabaret) abläuft... eben so, wie ich es oben beschrieben habe...
...Du hast sicher recht, wenn ihn Kumpels fragen - ob er mitgeht..kann er nicht sagen, das kann ich meiner Frau nicht antun...das würde ihn wohl lächerlich machen...
... obwohl es die Wahrheit ist... es macht mir wahnsinnig zu schaffen, gestern lag ich heulend im Bett.....und ich würde mir wünschen ich könnte anders darauf reagieren...viel stärker, gelassener sein.... bin aber ein sehr gefühlvoller Mensch....und er hat damit meine Gefühle verletzt...
Er sagt, er muss kein schlechtes Gewissen haben, da er nichts gemacht hat, nur was getrunken...
Ich glaube ihm ja auch das es so ist.... trotzdem der Schmerz ist noch da....

WAS
schließt du daraus?

Dass du nachdenkst, bevor du alles in Frage stellst

Wünsche dir viel Glückk,

Werbegeschenk

Gefällt mir

18. März 2010 um 20:21
In Antwort auf werbegeschenk

WAS
schließt du daraus?

Dass du nachdenkst, bevor du alles in Frage stellst

Wünsche dir viel Glückk,

Werbegeschenk

Ich weiß es nicht...
...ich denke nach und denke nach....
ich denke - ich muss ihm das verzeihen...
...nur vergessen wird schwierig...
und dann kommt noch dazu... wann lässt er sich das nächste mal beeinflussen...und tut mir damit wieder weh...???

Gefällt mir

18. März 2010 um 20:25
In Antwort auf anne45731


Also wenn du wirklich so sicher wärst, dass er dir niemals fremdgehen würde, dann hättest du die bilder nicht ständig im kopf. ich denke du redest dir ein, dass du denkst dass er nicht fremd geht. Das problem ist, man weiß einfach nicht ob er es machen würde oder nicht.

Ich hätte auch meine zweifel. frage mich echt warum jemand da hin geht, wenn man darauf nicht steht und dann für ein bier ca. 10 euro zahlt... das würde kein mann mitmachen, der kein interesse daran hätte. dann würde er schonmal auf sein zimmer gehen

Bier 10 Euro xD
hast du dir schon mal die Preise für nen O-saft angeguckt???? 14,40 Euro muahahahaha...

Gefällt mir

19. März 2010 um 9:41

Stimmt.
Niemand geht wegen der guten Luft ins Puff oder wegen dem vitaminreichen Getränken.

Und man kann tatsächlich sagen: "Nein, danke. Ich geh nicht mit." Als erwachsener Mensch darf man das.

Für mich ein "no go", im wahrsten Sinne des Wortes.

Gefällt mir

19. März 2010 um 22:31

Ehrlich gesagt...
hätte ich auch mehr als große probleme damit. ich muss dazu aber auch sagen, dass ich sehr eifersüchtig bin. nicht weil ich meinem freund misstraue, sondern weil ich (unberechtigter weise) unzufrieden mit mir selbst bin. mich würde an dem ganzen die angst stören, dass er auf diese frauen abfährt, sie geil findet etc. untreue beginnt bei mir schon im kopf.
dennoch glaube ich auch, dass es gute/treue männer gibt, die wirklich nur was mit kumpels trinken wollten.
das bezieht sich jedoch auf die vergangenheit! seitdem er weiß, wie sehr es dich belastet, sollte er nicht mehr mitgehen. es ist schließlich kein junggesellenabschied, wo man mit muss, sondern nur ein ausgehen unter arbeitskollegen. da ist er nicht verachtlich abzusagen-aúch ohne grund oder einfach aus angeblicher müdigkeit.
so wie ich das einschätze, hast du nicht angst, dass er dir wirklich fremd geht, sondern dass ihm diese künstlichen frauen gefallen könnten. denn anscheinend siehst du nicht wie diese aus.
das ganze tot zu reden bringt in der tat nichts und je mehr man weiß, desto mehr bilder hat man im kopf.... aber wie steht er denn zu dem ganzen? kann er nicht für dich darauf verzichten?
lg

Gefällt mir

20. März 2010 um 16:05
In Antwort auf ridemonkey

Stimmt.
Niemand geht wegen der guten Luft ins Puff oder wegen dem vitaminreichen Getränken.

Und man kann tatsächlich sagen: "Nein, danke. Ich geh nicht mit." Als erwachsener Mensch darf man das.

Für mich ein "no go", im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich kenne meinen mann,...
...und er ist in diesen Dingen leicht zu beeinflussen... überhaupt wenn er abends unterwegs ist... ein Kumpel sagt "bleib noch, drink noch eines mit uns" dann lässt er sich auch immer überreden...obwohl er eigentlich schon auf dem Weg nach Hause ist... So ist er eben... kann man nicht ändern...
Er dachte sich nichts dabei, als er ins Puff ging... er ist sich auch absolut keiner Schuld bewußt...da er nichts gemacht hat, außer was getrunken...
... anscheinend kann er sich nicht in mich hineinfühlen...wie es mir dabei geht...das macht mich sehr traurig...

Gefällt mir

20. März 2010 um 16:06

Er hat es mir nicht gesagt...
...da ich mich sehr schnell aufrege... klar hätte ich mich aufgeregt wenn er mir davon erzählt hat...desshalb auch oft seine Unehrlichkeit ... immer nur, damit ich mich nicht aufrege, oder er einer stundenlangen Diskussion aus dem Weg gehen kann...

Gefällt mir

20. März 2010 um 16:26

Ich find das...
... völlig übertrieben

naja, für dich ist das schlimm, was interessiert da meine Meinung... Aber du kannst jetzt tatsächlich nichts anderes machen als mit ihm reden und ihn darum bitten, dass in Zukunft nicht mehr zu machen. Mit den Bildern im Kopf musst du umgehen. Du wirst dich ja kaum wegen so einer, entschuldigung, "Lapalie", trennen? Selbst wenn du gerade angepisst bist: das geht vorbei.

Hau einmal ordentlich auf den Tisch und sag ihm deine Meinung. Dann muss aber auch wieder gut sein. Er hat ja nicht gerade Tiere gequält oder war bei ner Prostituierten oder sonst was dramatischem...

Gefällt mir

20. März 2010 um 20:33

Schon mal darüber nachgedacht...
...das er vielleicht nur die Getränke mit Karte bezahlt hat, und das andere evtl. bar?
Nur so ein Gedanke von mir...

Wenn er mehrmals im Puff war, würd ich mir Gedanken machen. Das erste Mal geht man vielleicht noch hin um "mal zu gucken" und weil man mit den Kumpels mitziehen will.

Aber häufiger? Und dann immer nur was getrunken?
Der kann dir auch was vom Pferd erzählen...manche haben`s faustdick hinter den Ohren, auch wenn man glaubt sie zu kennen....

Gefällt mir

21. März 2010 um 12:29

Du kennst Deinen Mann
besser, als wir hier und kannst daher auch besser eisnchätzen,wie er diesbezüglich drauf ist. Ich war auch mal ab udn zu auf Montage. Man muß echt der Typ für sowas sein. Wir waren zwar nie in solchen Lokalen, aber es ist schon so, daß eine Art Gruppenzwang entsteht. Wenn man nicht als Außenseiter dastehen will, macht man entweder mit, oder man muß so starkkes Slebstbewußtsein haben, um sich abzugrenzen. Das ist dann aber beim täglichen gemeinsamen Arbeiten auf der Baustelle nicht leicht. Es kann danns chon sein, daß andere dumme Kollegen sich gegen einen wenden. Weiß nicht, wie ich das genau beschreiben soll. Es gibt ja immer einen sogenannten Anführer in solchen Gruppen. Dumme und schwache, die keine eigene Meinung vertreten können, folgen ihm und machen,was er sagt. Wenn Dein Mann sich nun abgrenzen würde, würde der "Chef" die anderen eventuell gegen ihn aufwiegeln...was dann ein blödes Arbeitsklima zur Folge hätte. Wie gesagt ein Montagejob ist nicht für jeden. Es kommt sicher auch auf die Kollegen an, aber wenn Dummbrote dabei sein, die vielleicht noch vorm richtigen Chef schleimen, dann kann das Arbeiten echt zur Hölle werden, wnen man sich da nicht anpaßt. Ich für mich kann sagen,daß ich kein Montagetyp bin...jedenfalsl nicht, wenn man mit primitiven Leuten zusammenarbeiten muß, die jeden Abend Schnaps saufen müssen.
Daher könnte ich Deinen Mann in der Hinsicht verstehen,wenn er da nur mitgeht, weil die anderen es tun. Er scheint nicht die Führungsperson bei der Montagegruppe zu sein denke ich.

LG

Gefällt mir

21. März 2010 um 14:45
In Antwort auf slaveoflove1

Ich kenne meinen mann,...
...und er ist in diesen Dingen leicht zu beeinflussen... überhaupt wenn er abends unterwegs ist... ein Kumpel sagt "bleib noch, drink noch eines mit uns" dann lässt er sich auch immer überreden...obwohl er eigentlich schon auf dem Weg nach Hause ist... So ist er eben... kann man nicht ändern...
Er dachte sich nichts dabei, als er ins Puff ging... er ist sich auch absolut keiner Schuld bewußt...da er nichts gemacht hat, außer was getrunken...
... anscheinend kann er sich nicht in mich hineinfühlen...wie es mir dabei geht...das macht mich sehr traurig...

Dann sag ihm doch mal im ruhigen Ton
und ohne Hysterie und Geschrei, wie du dich fühlst und dass dir trotz allem Vertrauen in ihm hier ziemlich schwergemacht wird, nicht auf entsprechende Gedanken zu kommen und ob das nun wirklich von seiner Seite sein muss, dass er dich so strapaziert.

Stell ihm mal eine umgedrehte - Gegengleiche Situation vor. Zum Beispiel was er denken würde, wenn du dich mit Nacktbild in einem Sexchat anmelden würdest, weil du nur mal lesen willst, was dir so die Schwan.gesteuerten als ..ckEinladung schreiben würden. Wenn er kein Dummkopf und ehrlich ist, müste er dir gestehen, dass er auch keine ruhige Minute mehr verbringen könnte und ganz leicht einsehen können, dass bei so ner Situation das Kopfkino schreckliche Bilder heraufinszeniert.

Gefällt mir

21. März 2010 um 17:11
In Antwort auf twice88

Dann sag ihm doch mal im ruhigen Ton
und ohne Hysterie und Geschrei, wie du dich fühlst und dass dir trotz allem Vertrauen in ihm hier ziemlich schwergemacht wird, nicht auf entsprechende Gedanken zu kommen und ob das nun wirklich von seiner Seite sein muss, dass er dich so strapaziert.

Stell ihm mal eine umgedrehte - Gegengleiche Situation vor. Zum Beispiel was er denken würde, wenn du dich mit Nacktbild in einem Sexchat anmelden würdest, weil du nur mal lesen willst, was dir so die Schwan.gesteuerten als ..ckEinladung schreiben würden. Wenn er kein Dummkopf und ehrlich ist, müste er dir gestehen, dass er auch keine ruhige Minute mehr verbringen könnte und ganz leicht einsehen können, dass bei so ner Situation das Kopfkino schreckliche Bilder heraufinszeniert.

Das hab ich schon versucht...
...ihm das im ruhigen Ton zu erklären... Das er mich damit schrecklich verletzt hat, das muss ihm doch klar sein... hab innerhalb einer Woche 3 kg abgenommen - aus Kummer....
Ich sagte ihm gestern, auch im ruhigen Ton, das ich ihm das schönste geschenkt habe, das man einem Menschen überhaupt schenken kann... und zwar "das Vertrauen" ...
Hab ihm auch schon die verkehrte Situation mal in worten dagestellt... Er hat schon ein Problem damit wenn mir andere Männer zu nahe kommen...reagiert aber total anders als ich...er will darüber absolut nicht reden...ich sehe es nur seinem Gesicht an...wenn er eifersüchtig ist...
Und ich denke das wichtigste ist...dass er weiß, das er mir 100% vertrauen kann...in punkto Treu...und auch sonst... da ,ich ein absolut ehrlicher Mensch bin.

Gefällt mir

21. März 2010 um 17:20
In Antwort auf anjowek

Ehrlich gesagt...
hätte ich auch mehr als große probleme damit. ich muss dazu aber auch sagen, dass ich sehr eifersüchtig bin. nicht weil ich meinem freund misstraue, sondern weil ich (unberechtigter weise) unzufrieden mit mir selbst bin. mich würde an dem ganzen die angst stören, dass er auf diese frauen abfährt, sie geil findet etc. untreue beginnt bei mir schon im kopf.
dennoch glaube ich auch, dass es gute/treue männer gibt, die wirklich nur was mit kumpels trinken wollten.
das bezieht sich jedoch auf die vergangenheit! seitdem er weiß, wie sehr es dich belastet, sollte er nicht mehr mitgehen. es ist schließlich kein junggesellenabschied, wo man mit muss, sondern nur ein ausgehen unter arbeitskollegen. da ist er nicht verachtlich abzusagen-aúch ohne grund oder einfach aus angeblicher müdigkeit.
so wie ich das einschätze, hast du nicht angst, dass er dir wirklich fremd geht, sondern dass ihm diese künstlichen frauen gefallen könnten. denn anscheinend siehst du nicht wie diese aus.
das ganze tot zu reden bringt in der tat nichts und je mehr man weiß, desto mehr bilder hat man im kopf.... aber wie steht er denn zu dem ganzen? kann er nicht für dich darauf verzichten?
lg

Doch - kann er...
...sagt er zumindest... er sagte mir gestern nochmal... das er auf das verzichten kann... Für mich! Aber auch für ihn selbst... weil ihm das nichts gibt...
Jetzt muss ich wieder vertrauen...obwohl er meilenweit von mir entfernt ist... ich nicht weiß, wo er sich jeden Abend aufhällt.... aber, was bleibt mir anderes übrig?

Nein, ich sehe nicht aus wie eine künstliche Frau...bin sehr natürlich, habe Sommersproßen, die ich niemals überschminken würde... gerade die mag er so an mir...
Er hasst Lippenstift...ekelt sich sogar davor...
Er sagt, das nur ich ihm so nahe bin, und keine Andere Frau an ihn rankommen würde...
Ich sagte ihm wenn er mich liebt..ich ihm wichtig bin...dann muss er das ein für alle mal sein lassen... egal was die anderen machen...
Er sagt jetzt...das er das kann!!!!!!!

Gefällt mir

21. März 2010 um 17:22
In Antwort auf heriett

Ich find das...
... völlig übertrieben

naja, für dich ist das schlimm, was interessiert da meine Meinung... Aber du kannst jetzt tatsächlich nichts anderes machen als mit ihm reden und ihn darum bitten, dass in Zukunft nicht mehr zu machen. Mit den Bildern im Kopf musst du umgehen. Du wirst dich ja kaum wegen so einer, entschuldigung, "Lapalie", trennen? Selbst wenn du gerade angepisst bist: das geht vorbei.

Hau einmal ordentlich auf den Tisch und sag ihm deine Meinung. Dann muss aber auch wieder gut sein. Er hat ja nicht gerade Tiere gequält oder war bei ner Prostituierten oder sonst was dramatischem...

Nein möchte mich nicht trennen...
und warum? Weil ich ihn liebe... weil wir schon 13 jahre zusammen sind... und ich immer noch verliebt in ihn bin...
Ja, im Moment bin ich sehr verletzt... dennoch rede ich mit ihm... mache ihm das Leben nicht zur Hölle.... sondern bin ganz normal wie sonst auch....

Gefällt mir

21. März 2010 um 17:24
In Antwort auf adsartha85

Schon mal darüber nachgedacht...
...das er vielleicht nur die Getränke mit Karte bezahlt hat, und das andere evtl. bar?
Nur so ein Gedanke von mir...

Wenn er mehrmals im Puff war, würd ich mir Gedanken machen. Das erste Mal geht man vielleicht noch hin um "mal zu gucken" und weil man mit den Kumpels mitziehen will.

Aber häufiger? Und dann immer nur was getrunken?
Der kann dir auch was vom Pferd erzählen...manche haben`s faustdick hinter den Ohren, auch wenn man glaubt sie zu kennen....

Ja,...
...viele frauen würden so denken... Warum ich ihm in Punkto treue immer noch vertraue...verstehen sicher nicht viele...
Ich bin aber einfach der Meinung...das ins Puff um Sex zu haben, nur Männer gehen, denen was fehlt...
Ich bin der Meinung...ihm fehlt nichts...wir führen ein schönes Liebesleben...

Gefällt mir

21. März 2010 um 17:32
In Antwort auf granit333

Du kennst Deinen Mann
besser, als wir hier und kannst daher auch besser eisnchätzen,wie er diesbezüglich drauf ist. Ich war auch mal ab udn zu auf Montage. Man muß echt der Typ für sowas sein. Wir waren zwar nie in solchen Lokalen, aber es ist schon so, daß eine Art Gruppenzwang entsteht. Wenn man nicht als Außenseiter dastehen will, macht man entweder mit, oder man muß so starkkes Slebstbewußtsein haben, um sich abzugrenzen. Das ist dann aber beim täglichen gemeinsamen Arbeiten auf der Baustelle nicht leicht. Es kann danns chon sein, daß andere dumme Kollegen sich gegen einen wenden. Weiß nicht, wie ich das genau beschreiben soll. Es gibt ja immer einen sogenannten Anführer in solchen Gruppen. Dumme und schwache, die keine eigene Meinung vertreten können, folgen ihm und machen,was er sagt. Wenn Dein Mann sich nun abgrenzen würde, würde der "Chef" die anderen eventuell gegen ihn aufwiegeln...was dann ein blödes Arbeitsklima zur Folge hätte. Wie gesagt ein Montagejob ist nicht für jeden. Es kommt sicher auch auf die Kollegen an, aber wenn Dummbrote dabei sein, die vielleicht noch vorm richtigen Chef schleimen, dann kann das Arbeiten echt zur Hölle werden, wnen man sich da nicht anpaßt. Ich für mich kann sagen,daß ich kein Montagetyp bin...jedenfalsl nicht, wenn man mit primitiven Leuten zusammenarbeiten muß, die jeden Abend Schnaps saufen müssen.
Daher könnte ich Deinen Mann in der Hinsicht verstehen,wenn er da nur mitgeht, weil die anderen es tun. Er scheint nicht die Führungsperson bei der Montagegruppe zu sein denke ich.

LG

Schön, die Meinung von jemandem zu hören..
...der selbst Erfahrungen mit einem Montagejob hat... ich danke dir für deine Antwort...
Ich hab mir diese Gedanken auch schon gemacht...das man als Mann sicher auch "mithalten" muss... schnell als "Schlappschwanz" dasteht... wenn man sich nie in so einer Szene umsieht...

Mein Mann, lässt nicht immer mit sich darüber reden... ich muss reden...muss einige Sachen wissen... aus dem Grund...weil ich ihn besser verstehen möchte... damit mir das Verzeihen leichter fällt...
Ich denke er weiß manchmal gar nicht...was für eine Verständnisvolle Frau er an seiner Seite hat... die einfach gerne wissen möchte...was genau in seinem Kopf vorgeht...

Hab ihn gestern mal gefragt... wie die anderen Frauen (der beiden Arbeitskollegen) reagiert haben... ob die es wissen oder nicht... usw...
zuerst hat er nicht mit der Sprache herausgerückt... wahrscheinlich aus Loyalität zu seinen Kollegen... doch dann kam es raus... das die eine Frau auch schon dahinter kam....und Wochenlang nichts mit ihm geredet hat... als er sie abends angerufen hat....nur ganz knapp mit Worten war...

Dann fragte ich ihn, was er dann gemacht hat... Mein Mann sagte..."Einfach abends 2 bier mehr getrunken"...

Ja, Männer machen es sich da einfach... Alkohol...als Schmerzbekämpfer...und schon ist alles leichter...

Wir Frauen denken und denken... und denken.... und bekommen den Kopf nicht so schnell frei...

Warum mein Mann dann gesagt hat, das ich übertrieben darauf reagiere...und ich nicht verletzt sein muss...da er nichts gemacht hat.... usw...

Vielleicht wäre eine andere schon lange weg... oder würde nicht mit sich reden lassen...

...ich hab immer noch ein offenes Ohr für ihn, bin für ihn da.....manchmal würde ich mir wünschen das er mich mehr zu schätzen weiß...

Gefällt mir

21. März 2010 um 18:17


habe jetzt deine letzten beiträge gelesen und für mich klingt es als hättet ihr eine schöne beziehung. ich finde es auch nicht naiv, wenn du ihm dennoch vertraust, ganz im gegenteil. und da er jetzt ohnehin nicht mehr hingehen wird, wirst du das thema bestimmt auch bald vergessen. männer denken einfach nicht daran, dass sie frauen mit solchen dingen verletzen. und vor ihren kumpels wollen sie halt wie richtige kerle darstehen, ist doch irgendwie auch nachvollziehbar. also mach dir nicht mehr allzu viele gedanken darüber und genieß lieber deine verliebtheit und die tatsache, dass dein mann ehrlich zu dir ist. die bilder verschwinden dann ganz von allein. alles gute von meiner seite.
liebe grüße

Gefällt mir

21. März 2010 um 19:51
In Antwort auf anjowek


habe jetzt deine letzten beiträge gelesen und für mich klingt es als hättet ihr eine schöne beziehung. ich finde es auch nicht naiv, wenn du ihm dennoch vertraust, ganz im gegenteil. und da er jetzt ohnehin nicht mehr hingehen wird, wirst du das thema bestimmt auch bald vergessen. männer denken einfach nicht daran, dass sie frauen mit solchen dingen verletzen. und vor ihren kumpels wollen sie halt wie richtige kerle darstehen, ist doch irgendwie auch nachvollziehbar. also mach dir nicht mehr allzu viele gedanken darüber und genieß lieber deine verliebtheit und die tatsache, dass dein mann ehrlich zu dir ist. die bilder verschwinden dann ganz von allein. alles gute von meiner seite.
liebe grüße

Ich danke dir
...und JA ich hoffe das ich die Bilder aus dem Kopf bekomme...und die Enttäuschung aus dem Herzen.... aber im Moment bin ich noch nicht ganz soweit...

Gefällt mir

22. März 2010 um 7:42

Hmmmmmmm
ich finde nicht daws ich einen Terz gemacht habe...nur weil ich eine Erklärung haben möchte...
immerhin hast du deiner Frau davon erzählt... und wenn sie damit kein Problem hat, schön für dich...
Ich möchte aber nicht, das sich mein Mann durch solche Aktionen komplett verändert...so wird wie die Anderen Männer... da wir unser Sexleben sehr genießen...er keine andere Frau im Bett möchte...
Aber, wenn er sowas ständig mitbekommt "fremdgehen" - "puffs" Huren die sich an Männer dranmachen... ich finde das ist kein guter Ort, für einen Mann, der eine Frau zu Hause hat, die ihn über alles liebt...
Diese "cabarets" da schleichen Frauen rum, die Männer zu einem Drink überreden möchten... finde das hat sehr mit betteln zu tun... sie kassieren dann eine Provision....und die Männer denken die Frauen kommen zu ihnen rüber, da sie sooooooooooo toll sind...
Leider ist dem nicht so... und ich als Mann würde mich nie auf sowas einlassen...
Zum Glück meiner auch nicht, denn der weiß - auf was solche Frauen aus sind...
Ich denke du träumst immer noch von deinem Puff Besuch...es wird dir in bleibender Erinnerung bleiben...oder?
Und das du dennoch treu warst... Hut ab...

Gefällt mir

22. März 2010 um 10:16

Sooo schlimm
ist das jetzt echt nicht!
man muss ihm leben alles mal ausprobiert haben.....
ausserdem hat er den damen dort die kalte schulter gezeigt.
ich war mal mit ner freundin auf einer erotik-messe.hab ich ihr zum geburtstag geschenkt !!!!
war ... lustig,sind angebaggert worden ohne ende,haben uns alles angeschaut(artikel,shows,strip per u.s w)und sonst war da auch nix!!!!!
wir waren unseren damaligen männern treu!
ich wäre auch neugierig(ja,sogar als frau)wie es in nem bordell zugeht.finde ich sehr interessant!
also bleib locker...........lostjackate

Gefällt mir

22. März 2010 um 10:59

Ich
habe da leider auch eine ganz eingefahrene meinung :

vertrauen ist das a-und o in einer beziehung!!!!


wenn mein partner mich liebt und wir eine glückliche beziehung führen,dann kann sich nichts und niemand zwischen uns stellen!!!

geht er fremd(egal ob privater natur oder bordell)dann stimmt die beziehung einfach nicht mehr..

dann war es das.für mich...... fertig,punkt.......aus!

Gefällt mir

22. März 2010 um 11:08

Sehe ich anders...
heutzutage gibt es leider so viele schl*****, die gerade auf vergebene männer scharf sind und vor ncihts zurück schrecken. mein freund kellnert in einer disko und da habe ich schon die heftigesten geschichten erlebt. das finde ich dennoch ok, weil er es nicht drauf anlegt, sondern die frauen, welche er zurück weist.
aber ins bordell zu gehen und sich dort von nackten (!) frauen betatschen zu lassen, ist definitiv eine andere schiene......
und es mag sein, dass viele frauen unmoralische gedanken haben, doch es sind nicht alle. seitdem ich meinen freund kenne bin ich sowohl physisch als auch psychisch absolut treu!

Gefällt mir

22. März 2010 um 12:48

Naja...
zuerst mal zu dem Punkt -warum er das ständig mitbekommen soll- Weil er jede Woche auf Montage ist....und dort mit vielen Kollegen zu tun hat... einige gehen fremd, andere gehen in Puff -... es lässt sich nicht vermeiden...das er da was mitbekommt...

Du hast recht, Männer werden auch von Frauen (normalen ) angebaggert...
War im Herbst auch der Fall... Eine Frau hat sich wohl in meinen Mann verguckt...hat ihn versucht anzubaggern... (hand aufs Knie...) wollte mit ihm noch wo anders hin...
Er wollte das aber nicht...sagte sie soll das bleiben lassen...sie können gern was zusammen trinken...aber mehr ist da nicht...
Ein Kollege meinte dann, "Warum bist du denn nicht mitgegangen mit ihr!"
Das finde ich sind Sticheleien...unter Männern... und das finde ich absolut nicht okay von seinem Kollegen...den ich ja auch persönlich kenne...
Das mein Mann - nicht mitgegangen ist mit der Frau...obwohl wir da gerade etwas Streit hatten...und er Grund gehabt hätte sauer auf mich zu sein.... Er trotzdem sowas nicht gemacht hat.... nicht mal geflirtet...
Vielleicht war die Frau auch nicht sein Typ... wer weiß... aber alles in allem - bin ich in dieser Hinsicht stolz auf ihn..

Natürlich werden wir Frauen von Männern in Bars angemacht...
War im Januar mal der Fall...da hab ich meinen Mann gebeten mich abzuholen... nach einen Meeting ging ich noch mit ein paar Freundinnen was trinken...
Ein Mann sah ständig zu mir rüber...hat mich dann irgendwann mal gefragt...ob ich mit ihm was trinke usw... Hab mich auch mit ihm unterhalten... er sah aber meinen Ehering...und auch er war verheiratet... (hatte auch absolut kein Interesse an ihm)... Er an mir JA... Aber, egal...
Mein Mann holte mich dann wie versprochen ab...sah diesen Mann neben mir....und regte sich auch auf, sagte... Das ER nie so nah an eine Frau rangehen würde... obwohl, bestimmt einige cm Abstand zwischen dem Mann und mir waren...
Aber, wie gesagt ich bin offen und ehrlich zu ihm...sagte ihm auch das der Mann interesse an mir gehabt hätte, ich aber nicht an ihm...

Dann zum Thema Moulin Rouge in Paris.... das hat mit diesen Cabarets in der Schweiz absolut nichts zu tun... Diese Shows sind sicher sehr schön....und ja wochenende in Paris, wäre genau mein Ding.... wir waren schon in Paris...aber nicht dort...
Und ich hätte kein Problem, mit ihm gemeinsam in sowas zu gehen...das ist ein großer Unterschied....und so hätte ich die realen Bilder im Kopf...und nicht diese Hirngespinste...

Und JA viele Frauen sind gerade scharf auf verheiratete Männer... das ist irgendwie traurig finde ich...
Es gab schon oft das einige Frauen fast neidisch auf uns reagiert haben... wenn sie uns zusammen sehen... Denn man spürt, wenn mein Mann und ich irgendwo hin gehen...das wir noch verliebt sind...und das nach 13 Jahren...wir küssen uns einfach mal spontan...oder sehen uns an...
Wenn sowas Frauen mitbekommen, können sie schnell neidisch werden...

Mein Mann sieht eben auch gut aus...und das macht die Sache nicht einfacher... wenn wir zusammen irgendwo sind..bin ich stolz auf ihn...weil er gut aussieht, weil er sympathisch ist...und weil wir zusammen sind...

Und JA, er ist der erste Mann mit dem ich geschlafen habe....und auch ich bin die erste Frau mit der ER geschlafen hat...

Ich weiß, das klingt unheimlich langweilig... aber auch darauf bin ich stolz....

Mich interessiert kein anderer Mann....

Hoffe ich hab alles soweit beantwortet.

Gefällt mir

22. März 2010 um 13:08

Ja, ich kann nur hoffen...
...das es stimmt was er sagt...und er von sich aus, dort auch nicht mehr hingehen möchte...

Gefällt mir

22. März 2010 um 13:14

Hab ich noch vergessen:
............Du bist ja auch eine Frau und kein Mann. Was spricht denn dagegen, einer Frau einen Drink auszugeben? Setzt Du das echt schon mit Fremdgehen gleich??

Nein, das wäre kein Fremdgehen... Aber warum einer Frau was bezahlen... die einem anbaggert, man aber eigentlich nicht da ist um angebaggert zu werden... und man das auch nicht möchte...

Okay, manche würden sagen, warum geht man dann in so ein Cabaret... oder Puff...
Denke bei ihm war es ... die Kumpels... und dann auch noch seine Neugierde...wie was geht in solchen Spilunken ab...

...und es war schon so um die 5 mal...das er in sowas reingegangen ist...

...er sagt das sehr gelassen :
"bin eben mitgegangen" irgendwie spürt man da nicht, das ihm die ganze Sache super gefallen hat...
das ist ein Punkt der mich etwas beruhigt...

...ich würde mir auch wünschen, das ich gelassener auf das Ganze reagieren würde... ich würde mir wünschen, das es nicht so schrecklich weh tun würde...

Im Moment, denke ich, ich lasse Gras über die Sache wachsen... denn das ständige darüber reden, macht meinen Mann fuchsteufelswild.... und er reagiert genervt...

Gefällt mir

22. März 2010 um 13:24

Stimmt
Jede Beziehung hat ihre dunklen Stunden, ihre Stimmungen, ihren Einfluss von außen. Nicht immer kann jemand dem anderen voll vertrauen, da gleich Schluß machen? Dann gäbe es keine Beziehungen mehr. Besser ist es doch , wenn man sich seiner eigenen Denk - und Handlungsweisen bewußt wird. Denn jeder Mensch hat seine schwachen Punkte. Egal ob Mann oder Frau

<-----------das hast du schön geschrieben...

entspricht auch der Wahrheit...

Jede Beziehung muss höhen und tiefen überstehen... das stärkt eine Beziehung meist noch mehr...wenn es dann überstanden ist...

Fakt ist, ich muss es ihm sagen, wie ich mich dabei fühle...dazu hab ich das Recht...
Ja, Männer möchten gern Frauen haben, die zu allem JA und AMEN sagen, sich nie aufregen...und keinen Schmerz zeigen...

Leider bin ich anders... habe eine Schwäche...und das ist Gefühle zeigen... Ich kann mich nicht verstellen..nur um anderen besser zu gefallen...oder einen auf fröhlich machen, wenn es mir dreckig geht...

Ich sagte ihm gestern nacht...
"ich liebe dich immer noch, was du daraus machst ist deine Sache"

...und wenn er es kapiert hat, wie weh er mit getan hat... und er es vermeidet in Zukunft...dann muss ich die Sache einfach abhaken... hoffe das klappt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen