Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komisches Verhalten bei meinem Partner

Komisches Verhalten bei meinem Partner

11. Juli um 9:12

Hallo, 
mein Partner und ich kennen uns nun etwas mehr als 10 Monate. 
Anfangs war alles super und ich dachte echt, es könne nicht besser werden, nun muss ich dazu sagen, ich bin 27 Jahre mein Partner ist 12 Jahre älter als ich & nach geraumer Zeit kam alles leider Schlag auf Schlag, sein Verhalten hatte sich komplett verändert. Er hatte mir zum Beispiel verheimlicht, dass er einen Sohn im Alter von 10 Jahren hat, was mich aber nicht wirklich stört. (ich selbst habe keine Kinder)
Das gute ist, dass er sich aber recht oft für ihn Zeit nimmt, er hat Ihn immer sehr oft bei sich. 
Er möchte aber nicht, dass ich Ihn kennen lerne. 
Wir sehen uns nicht oft, obwohl er nur 50 km von mir entfernt wohnt, entweder ist er arbeiten, spielt Fußball, macht was mit Freunden (meist Shisha rauchen) oder hat seinen Sohn bei sich. Denke mir oft, dass dort kein Platz für mich ist. 

In vielen Situationen kommt es mir vor, als würde etwas nicht stimmen, er weicht Fragen aus wenn etwas komisch erscheint oder z.B. wenn ich Ihn Frage ob er ehrlich ist. Er beantwortet die Sachen mit ganz merkwürdigen Gegenfragen, aber klare Aussagen- Fehlanzeige.

Zeit hat er meist auch nur Nachts und spät Abends. Er möchte aber angeblich mehr Zeit mit mir verbringen. Viel Rücksicht auf mich nimmt er eher nicht, wenn es darum geht, dass ich früh aufstehen muss, da er ausschlafen kann, da er erst um 12 Uhr arbeiten muss, vor 23 Uhr bekomme ich Ihn nicht zu Gesicht. 

Manchmal wenn wir mal telefonieren, was nicht oft vorkommt, weil er von sich aus gar nicht mehr anruft, würgt er das Gespräch relativ früh ab und sagt er meldet sich gleich, was aber nie passiert. 

Irgendwas ist komisch. Woran ich bei ihm bin, keine Ahnung er betitelt sich immer nur als "meinen Mann".

Er hat wohl momentan Probleme und fühlt sich wohl überfordert, denke ich. Aber worum es genau geht, weiß ich leider auch nicht. Aber ich bin in seinen Augen auch immer an allem Schuld. 
Er meinte, dass ich ihn nicht unterstützen würde, aber mehr als meine Hilfe anbieten kann ich leider nicht. 
Ebenso meinte er, dass ich ihm keine Zeit geben um sich zu öffnen, dass er mir zeigen kann, dass er wirklich Gefühle für mich hat. 

Hat jemand schon mal Erfahrung in solch einer Situation gemacht?

 

Mehr lesen

11. Juli um 9:16
In Antwort auf bryant_18451653

Hallo, 
mein Partner und ich kennen uns nun etwas mehr als 10 Monate. 
Anfangs war alles super und ich dachte echt, es könne nicht besser werden, nun muss ich dazu sagen, ich bin 27 Jahre mein Partner ist 12 Jahre älter als ich & nach geraumer Zeit kam alles leider Schlag auf Schlag, sein Verhalten hatte sich komplett verändert. Er hatte mir zum Beispiel verheimlicht, dass er einen Sohn im Alter von 10 Jahren hat, was mich aber nicht wirklich stört. (ich selbst habe keine Kinder)
Das gute ist, dass er sich aber recht oft für ihn Zeit nimmt, er hat Ihn immer sehr oft bei sich. 
Er möchte aber nicht, dass ich Ihn kennen lerne. 
Wir sehen uns nicht oft, obwohl er nur 50 km von mir entfernt wohnt, entweder ist er arbeiten, spielt Fußball, macht was mit Freunden (meist Shisha rauchen) oder hat seinen Sohn bei sich. Denke mir oft, dass dort kein Platz für mich ist. 

In vielen Situationen kommt es mir vor, als würde etwas nicht stimmen, er weicht Fragen aus wenn etwas komisch erscheint oder z.B. wenn ich Ihn Frage ob er ehrlich ist. Er beantwortet die Sachen mit ganz merkwürdigen Gegenfragen, aber klare Aussagen- Fehlanzeige.

Zeit hat er meist auch nur Nachts und spät Abends. Er möchte aber angeblich mehr Zeit mit mir verbringen. Viel Rücksicht auf mich nimmt er eher nicht, wenn es darum geht, dass ich früh aufstehen muss, da er ausschlafen kann, da er erst um 12 Uhr arbeiten muss, vor 23 Uhr bekomme ich Ihn nicht zu Gesicht. 

Manchmal wenn wir mal telefonieren, was nicht oft vorkommt, weil er von sich aus gar nicht mehr anruft, würgt er das Gespräch relativ früh ab und sagt er meldet sich gleich, was aber nie passiert. 

Irgendwas ist komisch. Woran ich bei ihm bin, keine Ahnung er betitelt sich immer nur als "meinen Mann".

Er hat wohl momentan Probleme und fühlt sich wohl überfordert, denke ich. Aber worum es genau geht, weiß ich leider auch nicht. Aber ich bin in seinen Augen auch immer an allem Schuld. 
Er meinte, dass ich ihn nicht unterstützen würde, aber mehr als meine Hilfe anbieten kann ich leider nicht. 
Ebenso meinte er, dass ich ihm keine Zeit geben um sich zu öffnen, dass er mir zeigen kann, dass er wirklich Gefühle für mich hat. 

Hat jemand schon mal Erfahrung in solch einer Situation gemacht?

 

Kann es sein, dass er in Wirklichkeit ein zweites Leben hat?
Irgendwas stimmt da ganz und gar nicht.
Eine gute Freundin hatte auch so einen "Freund". Der hatte nur Abends/Nachts Zeit und dann sollte sie immer so springen, wie er wollte.
Bis sie sich dazu entschlossen hat, dies nicht mehr zu tun.
Hat ihn überhaupt nicht gekümmert. Was natürlich auch seltsam ist, wenn man "verliebt" ist.
Es kam dann auch relativ schnell raus, dass er in Wahrheit eine Freundin hatte und diese immer gegen 22 Uhr nach Hause gegangen ist.
So hatte er ab 22.30 Uhr rum Zeit für meine Freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 9:32

Warst Du denn schon mal bei ihm zu Hause? Falls nein geh davon aus, dass er nicht getrennt lebend ist und Du seine Affäre bist und zwar so heimlich dass weder seine Frau noch Du was davon weißt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 9:37
In Antwort auf unicorn149

Kann es sein, dass er in Wirklichkeit ein zweites Leben hat?
Irgendwas stimmt da ganz und gar nicht.
Eine gute Freundin hatte auch so einen "Freund". Der hatte nur Abends/Nachts Zeit und dann sollte sie immer so springen, wie er wollte.
Bis sie sich dazu entschlossen hat, dies nicht mehr zu tun.
Hat ihn überhaupt nicht gekümmert. Was natürlich auch seltsam ist, wenn man "verliebt" ist.
Es kam dann auch relativ schnell raus, dass er in Wahrheit eine Freundin hatte und diese immer gegen 22 Uhr nach Hause gegangen ist.
So hatte er ab 22.30 Uhr rum Zeit für meine Freundin

Das kann ich leider nicht beantworten, hatte Ihn darauf auch schon agesprochen, da meinte er macht sowas nicht und hat sowas auch noch nie gemacht. 

Ich hoffe aber, dass dies icht der Fall ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 9:39
In Antwort auf sophos75

Warst Du denn schon mal bei ihm zu Hause? Falls nein geh davon aus, dass er nicht getrennt lebend ist und Du seine Affäre bist und zwar so heimlich dass weder seine Frau noch Du was davon weißt

Ja, er lebt mit seiner Familie in einem Haus, aber habe noch niemanden kennengelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 11:38
In Antwort auf bryant_18451653

Hallo, 
mein Partner und ich kennen uns nun etwas mehr als 10 Monate. 
Anfangs war alles super und ich dachte echt, es könne nicht besser werden, nun muss ich dazu sagen, ich bin 27 Jahre mein Partner ist 12 Jahre älter als ich & nach geraumer Zeit kam alles leider Schlag auf Schlag, sein Verhalten hatte sich komplett verändert. Er hatte mir zum Beispiel verheimlicht, dass er einen Sohn im Alter von 10 Jahren hat, was mich aber nicht wirklich stört. (ich selbst habe keine Kinder)
Das gute ist, dass er sich aber recht oft für ihn Zeit nimmt, er hat Ihn immer sehr oft bei sich. 
Er möchte aber nicht, dass ich Ihn kennen lerne. 
Wir sehen uns nicht oft, obwohl er nur 50 km von mir entfernt wohnt, entweder ist er arbeiten, spielt Fußball, macht was mit Freunden (meist Shisha rauchen) oder hat seinen Sohn bei sich. Denke mir oft, dass dort kein Platz für mich ist. 

In vielen Situationen kommt es mir vor, als würde etwas nicht stimmen, er weicht Fragen aus wenn etwas komisch erscheint oder z.B. wenn ich Ihn Frage ob er ehrlich ist. Er beantwortet die Sachen mit ganz merkwürdigen Gegenfragen, aber klare Aussagen- Fehlanzeige.

Zeit hat er meist auch nur Nachts und spät Abends. Er möchte aber angeblich mehr Zeit mit mir verbringen. Viel Rücksicht auf mich nimmt er eher nicht, wenn es darum geht, dass ich früh aufstehen muss, da er ausschlafen kann, da er erst um 12 Uhr arbeiten muss, vor 23 Uhr bekomme ich Ihn nicht zu Gesicht. 

Manchmal wenn wir mal telefonieren, was nicht oft vorkommt, weil er von sich aus gar nicht mehr anruft, würgt er das Gespräch relativ früh ab und sagt er meldet sich gleich, was aber nie passiert. 

Irgendwas ist komisch. Woran ich bei ihm bin, keine Ahnung er betitelt sich immer nur als "meinen Mann".

Er hat wohl momentan Probleme und fühlt sich wohl überfordert, denke ich. Aber worum es genau geht, weiß ich leider auch nicht. Aber ich bin in seinen Augen auch immer an allem Schuld. 
Er meinte, dass ich ihn nicht unterstützen würde, aber mehr als meine Hilfe anbieten kann ich leider nicht. 
Ebenso meinte er, dass ich ihm keine Zeit geben um sich zu öffnen, dass er mir zeigen kann, dass er wirklich Gefühle für mich hat. 

Hat jemand schon mal Erfahrung in solch einer Situation gemacht?

 

Hört sich für mich so an, als seist du nur seine Affäre und in Wirklichkeit lebt er mit seiner Frau/Mutter seines Sohnes zusammen!
Warst du schon bei ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 13:21
In Antwort auf bryant_18451653

Ja, er lebt mit seiner Familie in einem Haus, aber habe noch niemanden kennengelernt.

welche familie?

wieso merkst du eigentlich nicht dass der kerl vergeben ist und du nur seine affäre bist????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 14:25
In Antwort auf sxren_18247537

welche familie?

wieso merkst du eigentlich nicht dass der kerl vergeben ist und du nur seine affäre bist????

Seiner Mutter, er ist wieder zurück nach Hause gezogen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 14:47

Selbst, wenn er nicht vergeben ist, bist du wirklich nur sein Betthase! Er will dich an seinem Leben nicht teilhaben lassen und reduziert alles auf die Nächtlichkeiten!
Tut mir leid, aber ich denke, das musst du dir mal bewusst machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 15:32

Gibt es Gründe, warum man sich für Dich schämen müsste bzw. bist Du nicht tageslichttauglich?
Wenn man nach 10 Monaten die Wohnung des anderen nicht gesehen hat, seine Eltern wenn vorhanden nicht kennenlernt und soviel unstimmiges läuft solltest Du Dir Gedabnken machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 17:26
In Antwort auf bryant_18451653

Seiner Mutter, er ist wieder zurück nach Hause gezogen. 

was sagt er wieso du noch nie zu ihm nach Hause kommen durftest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 18:16
In Antwort auf sxren_18247537

was sagt er wieso du noch nie zu ihm nach Hause kommen durftest?

Sie war doch schon bei ihm Zuhause.

Liebe te, Ich sehe es wie april.38 

Eine Beziehung sieht anders aus, überlege dir gut ob du nicht zu schade für diesen Mann bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 18:21
In Antwort auf bryant_18451653

Hallo, 
mein Partner und ich kennen uns nun etwas mehr als 10 Monate. 
Anfangs war alles super und ich dachte echt, es könne nicht besser werden, nun muss ich dazu sagen, ich bin 27 Jahre mein Partner ist 12 Jahre älter als ich & nach geraumer Zeit kam alles leider Schlag auf Schlag, sein Verhalten hatte sich komplett verändert. Er hatte mir zum Beispiel verheimlicht, dass er einen Sohn im Alter von 10 Jahren hat, was mich aber nicht wirklich stört. (ich selbst habe keine Kinder)
Das gute ist, dass er sich aber recht oft für ihn Zeit nimmt, er hat Ihn immer sehr oft bei sich. 
Er möchte aber nicht, dass ich Ihn kennen lerne. 
Wir sehen uns nicht oft, obwohl er nur 50 km von mir entfernt wohnt, entweder ist er arbeiten, spielt Fußball, macht was mit Freunden (meist Shisha rauchen) oder hat seinen Sohn bei sich. Denke mir oft, dass dort kein Platz für mich ist. 

In vielen Situationen kommt es mir vor, als würde etwas nicht stimmen, er weicht Fragen aus wenn etwas komisch erscheint oder z.B. wenn ich Ihn Frage ob er ehrlich ist. Er beantwortet die Sachen mit ganz merkwürdigen Gegenfragen, aber klare Aussagen- Fehlanzeige.

Zeit hat er meist auch nur Nachts und spät Abends. Er möchte aber angeblich mehr Zeit mit mir verbringen. Viel Rücksicht auf mich nimmt er eher nicht, wenn es darum geht, dass ich früh aufstehen muss, da er ausschlafen kann, da er erst um 12 Uhr arbeiten muss, vor 23 Uhr bekomme ich Ihn nicht zu Gesicht. 

Manchmal wenn wir mal telefonieren, was nicht oft vorkommt, weil er von sich aus gar nicht mehr anruft, würgt er das Gespräch relativ früh ab und sagt er meldet sich gleich, was aber nie passiert. 

Irgendwas ist komisch. Woran ich bei ihm bin, keine Ahnung er betitelt sich immer nur als "meinen Mann".

Er hat wohl momentan Probleme und fühlt sich wohl überfordert, denke ich. Aber worum es genau geht, weiß ich leider auch nicht. Aber ich bin in seinen Augen auch immer an allem Schuld. 
Er meinte, dass ich ihn nicht unterstützen würde, aber mehr als meine Hilfe anbieten kann ich leider nicht. 
Ebenso meinte er, dass ich ihm keine Zeit geben um sich zu öffnen, dass er mir zeigen kann, dass er wirklich Gefühle für mich hat. 

Hat jemand schon mal Erfahrung in solch einer Situation gemacht?

 

Wie hast du denn erfahren, dass er einen kleinen Sohn hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 18:22
In Antwort auf lollypop2013

Sie war doch schon bei ihm Zuhause.

Liebe te, Ich sehe es wie april.38 

Eine Beziehung sieht anders aus, überlege dir gut ob du nicht zu schade für diesen Mann bist.

ach ja...  komisch dass sie die Familie nicht kennenlernen durfte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 15:07
In Antwort auf bryant_18451653

Das kann ich leider nicht beantworten, hatte Ihn darauf auch schon agesprochen, da meinte er macht sowas nicht und hat sowas auch noch nie gemacht. 

Ich hoffe aber, dass dies icht der Fall ist. 

Klar macht er sowas nicht...was hätte er auch sonst drauf antworten sollen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli um 16:42
In Antwort auf bryant_18451653

Hallo, 
mein Partner und ich kennen uns nun etwas mehr als 10 Monate. 
Anfangs war alles super und ich dachte echt, es könne nicht besser werden, nun muss ich dazu sagen, ich bin 27 Jahre mein Partner ist 12 Jahre älter als ich & nach geraumer Zeit kam alles leider Schlag auf Schlag, sein Verhalten hatte sich komplett verändert. Er hatte mir zum Beispiel verheimlicht, dass er einen Sohn im Alter von 10 Jahren hat, was mich aber nicht wirklich stört. (ich selbst habe keine Kinder)
Das gute ist, dass er sich aber recht oft für ihn Zeit nimmt, er hat Ihn immer sehr oft bei sich. 
Er möchte aber nicht, dass ich Ihn kennen lerne. 
Wir sehen uns nicht oft, obwohl er nur 50 km von mir entfernt wohnt, entweder ist er arbeiten, spielt Fußball, macht was mit Freunden (meist Shisha rauchen) oder hat seinen Sohn bei sich. Denke mir oft, dass dort kein Platz für mich ist. 

In vielen Situationen kommt es mir vor, als würde etwas nicht stimmen, er weicht Fragen aus wenn etwas komisch erscheint oder z.B. wenn ich Ihn Frage ob er ehrlich ist. Er beantwortet die Sachen mit ganz merkwürdigen Gegenfragen, aber klare Aussagen- Fehlanzeige.

Zeit hat er meist auch nur Nachts und spät Abends. Er möchte aber angeblich mehr Zeit mit mir verbringen. Viel Rücksicht auf mich nimmt er eher nicht, wenn es darum geht, dass ich früh aufstehen muss, da er ausschlafen kann, da er erst um 12 Uhr arbeiten muss, vor 23 Uhr bekomme ich Ihn nicht zu Gesicht. 

Manchmal wenn wir mal telefonieren, was nicht oft vorkommt, weil er von sich aus gar nicht mehr anruft, würgt er das Gespräch relativ früh ab und sagt er meldet sich gleich, was aber nie passiert. 

Irgendwas ist komisch. Woran ich bei ihm bin, keine Ahnung er betitelt sich immer nur als "meinen Mann".

Er hat wohl momentan Probleme und fühlt sich wohl überfordert, denke ich. Aber worum es genau geht, weiß ich leider auch nicht. Aber ich bin in seinen Augen auch immer an allem Schuld. 
Er meinte, dass ich ihn nicht unterstützen würde, aber mehr als meine Hilfe anbieten kann ich leider nicht. 
Ebenso meinte er, dass ich ihm keine Zeit geben um sich zu öffnen, dass er mir zeigen kann, dass er wirklich Gefühle für mich hat. 

Hat jemand schon mal Erfahrung in solch einer Situation gemacht?

 

nein - und für mich wäre das auch kein Partner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli um 8:39

Manchmal Frage ich mich, wenn ein neuer Thread eröffnet wird, und die fragestellerin 20 Punkte aufzählt die sie stören, die komisch sind, die anders sind usw. Will sie die Wahrheit nicht sehen oder wie muss ich das verstehen. Wie naiv kann man bitte sein.  Selbst wenn er keine freundin/Frau hat, will eine Frau wirklich mit so einem Mann zusammen sein? Wo ist die würde? Wo ist deine selbstliebe? Du verschwendest deine Zeit für den falschen Mann, und die Zeit für den richtigen Mann wird von Tag zu Tag geringer solange du dir über so einen Lappen noch Gedanken machst. Wow

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unsicher...
Von: ninak441
neu
28. Juli um 8:06
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen