Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komisches gefühl in einer beziehung...

Komisches gefühl in einer beziehung...

20. Juli 2009 um 12:40

hallo ihr Lieben!

Habe ein Problem...zwar kein schwerwiegendes, jedoch frustriert es mich und macht mich nachdenklich.

Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist aber schon etwas länger in mich verliebt...so seit ca. 3 Monaten.

Am Anfang war es nur eine Affäre, weil ich zu diesem Zeitpunkt keine Beziehung wollte, weil ich erst eine Trennung hinter mir hatte. Naja..die Dinge haben sich dann so entwickelt und wir sind dann zusammen gekommen

Der erste Monat war einfach ein Traum... ich hatte das Gefühl noch nie zuvor so glücklich gewesen zu sein. Er war soo toll, er hat mir immer Aufmerksamkeit geschenkt und mir seine Liebe gezeigt. Waren auch für 3 Tage im Kurzurlaub... also es war eigentlich alles total perfekt...

seit er aber diese neue Stelle hat und auch noch ein Nebenjob in einer Gaststätte hat...hat er kaum noch Zeit für mich... das ist ja eigentlich nicht das schlimme daran. Habe dafür total Verständnis. Das Problem ist nur... wir haben eh schon wenig Zeit miteinander und wenn wir dann Zeit miteinander verbringen...ich weiß nicht...entweder ist er total müde, fertig, schlecht gelaunt oder macht einfach nix daraus.... das heißt er gibt sich einfach keine Mühe mehr mir irgendwie mal eine Freude zu machen. Ich bin eigentlich auch immer diejenige die sich bei ihm meldet und die ihn sehen will und er macht dann lieber was mit Freunden oder hat lieber Zeit für sich....habe einfach ein ganz komisches Gefühl bei der Sache...vorher war alles so unbeschwert und jetzt mache ich mir ständig Gedanken!

meine mutter meinte ich sollte mal den spieß umdrehen und zu ihm sagen ich hätte keine zeit wenn er mich das nächste mal sehen will und abwarten ob es ihn stört oder so....

was meint ihr???
was kann ich tun damit er nicht immer alles so selbstverständlich sieht und sich mehr anstrengt???

vielen dank schon mal für die geduld beim lesen...

Mehr lesen

20. Juli 2009 um 12:57

Ja...da hast du schon recht
es stimmt das er total viel arbeiten muss....das verstehe ich auch und mache ihm auch keinen Vorwurf wenn er MAL schlecht drauf ist...

in letzter zeit ist das aber ständig so...

zum beispiel hätten wir letzten samstag einen tag für uns gehabt...wir hatten eigentlich auch schon abgemacht das wir was zusammen unternehmen und dann meinte er das ihn ne freundin gefragt hat ob er mit auf so ein festival möchte... er hat mich zwar gefragt ob ich auch mit will...wollte aber halt lieber zeit mit ihm alleine verbringen und hab deswegen nein gesagt......

das schlimme ist ich hab das gefühl ihm macht das gar nichts aus.... hab halt angst das er nicht mehr so viel für mich empfindet wie am anfang....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 13:14


Mein Freund ist fast genauso..Und das seit ich ihn kenne - und das sind immerhin über 8 Jahre. Wir sind noch nicht seit dem zusammen aber doch schon einige Zeit.

Phasenweise ist er total engagiert aber die meiste Zeit ist es genau, wie Du beschreibst: Viiiiiel Arbeit (das ist eine Sache) und ganz viele andere Interssen (das ist was anderes...). Ich finde es auch ok, wenn jemand viel arbeiten muss und deswegen nicht dauernd Zeit hat. Aber wenn die freie Zeit dann mit tausend anderen Sachen gefüllt ist und man sich nur 1-2 Mal die Woche sieht und das auch eher angestrengt. Meine Erfahrung ist: Man kann es nicht ändern. Man kann sich den Mund fusselig reden, aber wenn der Partner nichts ändern will, dann ändert sich auch nichts. Wie gesagt, bei uns ist das phasenweise mal besser. Aber Ihr seid erst seit 2 Monaten zusammen Ich mein, da sollte man doch viel Zeit zusammen verbringen und das auch gerne. Nach ein paar Jahren (wie bei uns) nimmt die Motivation vielleicht auch ab, aber am Anfang unserer Beziehung war das auch noch ganz anders.
Zu dieser Festival-Sache: Das würde bei uns auch so laufen, nur mein Freund würde mich vermutlich nicht fragen, ob ich mit will. Ich kann verstehen, dass Du Zeit mit ihm alleine verbringen willst..Aber dann gar nicht mitzugehen dürfte auf ihn wohl eher zickig gewirkt haben.
Du kannst es höchstens mit klaren Worten versuchen: Du bist gerne mit ihm zusammen, weisst, dass er viel arbeiten muss und hast da Verständnis für. Aber das Verständnis reicht auch nicht unendlich weit. Und was er von Eurer Beziehung erwartet - ist es eine Beziehung für ihn oder eher nicht? Hier im Forum wird zwar ganz oft gesagt, man darf keinen Druck ausüben und nicht zu große Ansprüche stellen, wenn der Mann so ist, dann ist er so...In gewissem Maß stimmt das ja auch: Aber ich finde, man darf schon klar sagen, was man erwartet. Diskussionen bringen nur bedingt was und schon gar nicht, wenn man die tag täglich führt. Ich würde versuchen, ihm das klar zu machen, was Du möchtest. Und wenn darauf keine Änderung oder Reaktion kommt..dann würde ich Dir raten, schaff den Absprung, bevor Du ewig da drinhängst...dann wirds noch schwerer..Ich sprech da ja wie gesagt aus (leidvoller) Erfahrung.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 13:29
In Antwort auf eluned_12542373


Mein Freund ist fast genauso..Und das seit ich ihn kenne - und das sind immerhin über 8 Jahre. Wir sind noch nicht seit dem zusammen aber doch schon einige Zeit.

Phasenweise ist er total engagiert aber die meiste Zeit ist es genau, wie Du beschreibst: Viiiiiel Arbeit (das ist eine Sache) und ganz viele andere Interssen (das ist was anderes...). Ich finde es auch ok, wenn jemand viel arbeiten muss und deswegen nicht dauernd Zeit hat. Aber wenn die freie Zeit dann mit tausend anderen Sachen gefüllt ist und man sich nur 1-2 Mal die Woche sieht und das auch eher angestrengt. Meine Erfahrung ist: Man kann es nicht ändern. Man kann sich den Mund fusselig reden, aber wenn der Partner nichts ändern will, dann ändert sich auch nichts. Wie gesagt, bei uns ist das phasenweise mal besser. Aber Ihr seid erst seit 2 Monaten zusammen Ich mein, da sollte man doch viel Zeit zusammen verbringen und das auch gerne. Nach ein paar Jahren (wie bei uns) nimmt die Motivation vielleicht auch ab, aber am Anfang unserer Beziehung war das auch noch ganz anders.
Zu dieser Festival-Sache: Das würde bei uns auch so laufen, nur mein Freund würde mich vermutlich nicht fragen, ob ich mit will. Ich kann verstehen, dass Du Zeit mit ihm alleine verbringen willst..Aber dann gar nicht mitzugehen dürfte auf ihn wohl eher zickig gewirkt haben.
Du kannst es höchstens mit klaren Worten versuchen: Du bist gerne mit ihm zusammen, weisst, dass er viel arbeiten muss und hast da Verständnis für. Aber das Verständnis reicht auch nicht unendlich weit. Und was er von Eurer Beziehung erwartet - ist es eine Beziehung für ihn oder eher nicht? Hier im Forum wird zwar ganz oft gesagt, man darf keinen Druck ausüben und nicht zu große Ansprüche stellen, wenn der Mann so ist, dann ist er so...In gewissem Maß stimmt das ja auch: Aber ich finde, man darf schon klar sagen, was man erwartet. Diskussionen bringen nur bedingt was und schon gar nicht, wenn man die tag täglich führt. Ich würde versuchen, ihm das klar zu machen, was Du möchtest. Und wenn darauf keine Änderung oder Reaktion kommt..dann würde ich Dir raten, schaff den Absprung, bevor Du ewig da drinhängst...dann wirds noch schwerer..Ich sprech da ja wie gesagt aus (leidvoller) Erfahrung.

Lg

Ja...
ich seh das genauso....es sind erst 2 monate.... und ich bin eigentlich noch total in der verliebtheitsphase...
würde ihm am liebsten täglich sehen..aber verstehe ja auch das das nicht geht...
das was mich ärgert ist halt das er aus unserer gemeinsamen zeit im moment nichts macht...
ich hatte ihn vor 2 wochen oder so überrascht.... ich hab mir schöne unterwäsche angezogen...habe vorher noch ein bisschen sekt und erdbeeren und schlagsahne gekauft hab überall kerzen aufgestellt..und alles so schön wie möglich gemacht....jaaa und er kam dann...und hat sich irgendwie ganz blöd benommen...hat irgendwie gemeint er hätte schon was gegessen und so (ich mein hallooo? das waren ein paar erdbeeren die gehen ja wohl immer rein) und hat dann irgendwie erst viel später gecheckt was ich eigentlich wollte.....

ich denke da genauso wie du es gesagt hast...ich wll mich halt (wenn es so weiter geht) nicht ewig an ihn binden und dann nach monaten...oder noch schlimmer jahren aufwachen und denken.....was lass ich mir hier eigentlich bieten...

ich werde nochmal mit ihm darüber reden..weil ich ihn halt unbeschreiblich liebe... aber wenn sich bald nichts ändert..... ich bin echt nicht der typ der frustriert daheim sitzt und ständig auf nen Typen wartet.....

ach man....das ist alles so doof...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 16:45
In Antwort auf amani_12482322

Ja...da hast du schon recht
es stimmt das er total viel arbeiten muss....das verstehe ich auch und mache ihm auch keinen Vorwurf wenn er MAL schlecht drauf ist...

in letzter zeit ist das aber ständig so...

zum beispiel hätten wir letzten samstag einen tag für uns gehabt...wir hatten eigentlich auch schon abgemacht das wir was zusammen unternehmen und dann meinte er das ihn ne freundin gefragt hat ob er mit auf so ein festival möchte... er hat mich zwar gefragt ob ich auch mit will...wollte aber halt lieber zeit mit ihm alleine verbringen und hab deswegen nein gesagt......

das schlimme ist ich hab das gefühl ihm macht das gar nichts aus.... hab halt angst das er nicht mehr so viel für mich empfindet wie am anfang....

Helft mir doch ^^
was soll ich nur tun verdammt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 21:24
In Antwort auf amani_12482322

Ja...
ich seh das genauso....es sind erst 2 monate.... und ich bin eigentlich noch total in der verliebtheitsphase...
würde ihm am liebsten täglich sehen..aber verstehe ja auch das das nicht geht...
das was mich ärgert ist halt das er aus unserer gemeinsamen zeit im moment nichts macht...
ich hatte ihn vor 2 wochen oder so überrascht.... ich hab mir schöne unterwäsche angezogen...habe vorher noch ein bisschen sekt und erdbeeren und schlagsahne gekauft hab überall kerzen aufgestellt..und alles so schön wie möglich gemacht....jaaa und er kam dann...und hat sich irgendwie ganz blöd benommen...hat irgendwie gemeint er hätte schon was gegessen und so (ich mein hallooo? das waren ein paar erdbeeren die gehen ja wohl immer rein) und hat dann irgendwie erst viel später gecheckt was ich eigentlich wollte.....

ich denke da genauso wie du es gesagt hast...ich wll mich halt (wenn es so weiter geht) nicht ewig an ihn binden und dann nach monaten...oder noch schlimmer jahren aufwachen und denken.....was lass ich mir hier eigentlich bieten...

ich werde nochmal mit ihm darüber reden..weil ich ihn halt unbeschreiblich liebe... aber wenn sich bald nichts ändert..... ich bin echt nicht der typ der frustriert daheim sitzt und ständig auf nen Typen wartet.....

ach man....das ist alles so doof...


Versuch das echt einfach nochmal mit Reden! Es ist nicht normal, nach so kurzer Zeit das schon so schleifen zu lassen! Und ich weiss, wie frustrierend das auf Dauer sein kann. Ich hab auch schon tausend Mal überlegt, ob ich mich nicht besser trenne. Aber..ich lieb ihn halt. Und ich hab ihm die besten Jahre meines Lebens "geopfert" Aber bei uns wird es auch darauf hinauslaufen, dass ich diese Woche nochmal mit ihm reden muss..dann fahre ich in Urlaub und wenn sich danach nichts ändert, dann muss ich wohl oder übel erkennen, dass trotz Liebe das keine Zukunft hat...Keine angenehme Vorstellung und das würde auch ne harte Zeit werden..Aber irgendwie hab ich immernoch die Hoffnung, dass er es einsieht.
Wie alt bist Du denn? Es ist schon übel, dass er nicht schnallt, was Du von ihm willst, wenn Du mit Uwäsche und Erdbeeren und so auf ihn wartest...*essen* ne..ist klar.. Ich hoffe, dass das für Dich gut ausgeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 12:45
In Antwort auf eluned_12542373


Versuch das echt einfach nochmal mit Reden! Es ist nicht normal, nach so kurzer Zeit das schon so schleifen zu lassen! Und ich weiss, wie frustrierend das auf Dauer sein kann. Ich hab auch schon tausend Mal überlegt, ob ich mich nicht besser trenne. Aber..ich lieb ihn halt. Und ich hab ihm die besten Jahre meines Lebens "geopfert" Aber bei uns wird es auch darauf hinauslaufen, dass ich diese Woche nochmal mit ihm reden muss..dann fahre ich in Urlaub und wenn sich danach nichts ändert, dann muss ich wohl oder übel erkennen, dass trotz Liebe das keine Zukunft hat...Keine angenehme Vorstellung und das würde auch ne harte Zeit werden..Aber irgendwie hab ich immernoch die Hoffnung, dass er es einsieht.
Wie alt bist Du denn? Es ist schon übel, dass er nicht schnallt, was Du von ihm willst, wenn Du mit Uwäsche und Erdbeeren und so auf ihn wartest...*essen* ne..ist klar.. Ich hoffe, dass das für Dich gut ausgeht!


ja reden werd ich mit ihm auf jeden Fall... aber wahrscheinlich seh ich ihn nicht vor Freitag... und am Telefon wollte ich das eigentlich auch nicht abklären...
und dann hatte ich heute nacht auch noch diesen dämlichen traum den ich in letzter zeit schon mal hatte...jetzt nicht erschrecken... aber es ging darin um Vergewaltigung.... das bedeutet in der Traumdeutung: (jaaa.glaub schon an sowas^^) Träumt eine junge Frau, sie sei das Opfer einer Vergewaltigung geworden, werden Schwierigkeiten ihren Stolz verletzen und ihr Geliebter wird sich von ihr entfremden.
super..und genau das Gefühl hatte ich in letzter Zeit...
Also ich bin 18 (1/2) ^^ und er ist 22... obwohl man von der emotionalen Intelligenz her sagen könnte das es umgedreht ist
muss aber dazu sagen, dass es seine erste richtige....also dauerhafte Beziehung ist... Er hatte vorher eher Pech mit Frauen... und hatte auch eher so kurzfristige sachen...

Das mit dem Urlaub ist ne gute Idee... dann habt ihr mal beide Abstand und könnt darüber nachdenken...so hätte ich das wahrscheinlich auch gemacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 16:30
In Antwort auf amani_12482322

Helft mir doch ^^
was soll ich nur tun verdammt....

Neuigkeiten...
hab von meiner besten freundin erfahren, dass er zu ihr gemeint hat, dass er nicht weiß wie er mir erklären soll das er mehr Zeit für seine Freunde braucht...
schön oder?!
warum sind männer so feige...versteh das nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2009 um 17:57

Bei mir...
und meinem Freund war das zeitweise genauso.. Wir sind allerdings schon 1 1/2 Jahre zusammen. Wir sind vor ein paar Monaten zusammen gezogen und er hat einen zweiten Job angenommen damit wir gut ueber die Runden kommen. Er war auch immer total muede und ist kaum daheim. Das hat dann bei mir zu Frustration gesorgt. Das wiederum hat ihn sauer gemacht weil er das ja alles fuer uns tut. Aber zurueck zur Sache. Ich glaube dein Freund ist einfach total erschoepft. Es ist mega hart manchmal 2 Jobs zu haben. Grad die Gastronomie ist mega anstrengend. Sprech da aus Erfahrung.
Was da bei uns geholfen hat is Reden, Reden, Reden und nochmals Reden. Versuch ihm klar zu machen wie du dich fuehlst. Allerdings ohne ihn anzugreifen. Saetze wie "du bist nie da fuer mich" sind ganz falsch. Da wird er sich glaub ich nur zurueckziehen. Wenn du allerdings ruhig mit ihm redest und versuchst ihm deine Sichtweise klar machst wird er es bestimmt bald einsehen das er sich wieder ein bisschen anstrengen muss.
Versuch deine Saetze mit Ich- anzufangen.. wie zum Beispiel "ich fuehl mich als ob du dir gar keine muehe mehr machst und ich dir egal bin"

bei uns hats geholfen.
Wuensch euch viel Glueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club