Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komisches Gefühl bei neuem Freund

Komisches Gefühl bei neuem Freund

31. Oktober um 14:01

Hallo ihr lieben , ich mache mir momentan sehr viele Gedanken und wäre euch dankbar für eure Meinung.
Ich habe vor 6 Wochen einen Mann kennengelernt und wir haben uns direkt super verstanden. Da ich zwei Kinder habe, trafen wir uns die ersten 4 Wochen nur wenn wir (er hat auch einen Sohn) Kinderfrei hatten. Jetzt war er in den letzten beiden Wochen ein paar Mal hier, weil er momentan Urlaub hat. Ich spüre aber irgendwie, daß er nicht unbedingt daran interessiert ist meine Kinder auch kennen zu lernen. Er kommt immer nur Abends, wenn die Kinder bald ins Bett gehen und fährt morgens am Wochenende ziemlich früh wieder, obwohl er ja Zeit hat. Er fragt mich ständig, ob wir nicht alleine was unternehmen wollen z. B. ins Schwimmbad fahren, Kino... Ich verstehe das ja auch und natürlich muss man in einer Beziehung auch mal was alleine machen, aber mich stört es einfach, dass er nicht einmal den Vorschlag macht, Nachmittags zu kommen und was mit den Kindern zusammen zu machen. Er redet auch kaum mit ihnen . Andererseits ist er hier ständig am rum wuseln, repariert Dinge in meiner Wohnung, worum ich nie gebeten habe...Ich würde mich so schlecht fühlen, wenn ich das jetzt beenden würde. Ich hasse es jemandem das Herz zu brechen, aber für mich sind nun mal die Kinder das wichtigste und leider merke ich schon, dass ich mich irgendwie mehr auf die Tage freue, wo er nicht vorbei kommt . Seine Familie will er mir übrigens erst nächstes Jahr vorstellen, wenn sein Sohn konfirmiert ist, da es sonst wohl durcheinander gäbe....oh man ich weiß nicht was ich machen soll. Liebe Grüße an alle 

Mehr lesen

31. Oktober um 14:09

Ihr kennt euch erst 6 Wochen! Jetzt lass ihm doch mal Zeit! 

3 LikesGefällt mir

31. Oktober um 14:44
In Antwort auf fresh0089

Ihr kennt euch erst 6 Wochen! Jetzt lass ihm doch mal Zeit! 

naja, wenn er die kinder schon kennt und sie dann nicht beachtet sowie dahin drängt allein etwas zu machen, dann ist das schon merkwürdig.
das wäre etwas anderes, wenn er die kinder noch nicht kennen würde.

1 LikesGefällt mir

31. Oktober um 15:42

Die Frage ist, was du von deinem neuen Partner erwartest? Soll er dein neuer Partner sein oder soll er ein neues Mitglied in eurer Familie sein als "Ersatzvater"? Beides wäre ok. Aber letzteres sofort von ihm zu erwarten, ist einfach viel, viel, viel zu früh und auch überhauptnicht selbstverständlich, dass er das möchte. Habt ihr darüber schon geredet? 

Außerdem: du kannst doch noch gar nicht wissen, ob das mit euch passt?  Er kann es noch nicht wissen? Und wie ist es erst für deine Kinder?

Entschuldige, wenn ich das jetzt so frech sage, die Situation ist doch mal mega beschissen für deine Kinder.  Ich weiß nicht wie alt sie sind, aber sollten sie über das Babyalter hinaus sein, ist das emotional ein riesen Ding einen neuen Partner vorgestellt zu bekommen und du tust das gleich so "fahrlässig" ohne dass eure Beziehung Substanz hat (kann sie ja nach 6 Wochen gar nicht). Ganz viele Kinder brauchen da ganz viel Zeit und Fingerspitzengefühl um damit klar zu kommen, die Liebe der Mutter zu "teilen".

Ich möchte dich jetzt nicht dafür verurteilen. Butte verstehe das nicht so. Ich kann verstehen, dass man den Wunsch hat, eine Familie zu sein. Aber ich denke du hast im Moment eine rosarote Brille an. Lass euch Zeit, mach langsam und wenn du merkst, es passt für DICH und für euch, ist immernoch genug Zeit, ihn langsam (!!)  in eure Familie einzubinden!
 

Gefällt mir

31. Oktober um 17:11
In Antwort auf hope4321

Hallo ihr lieben , ich mache mir momentan sehr viele Gedanken und wäre euch dankbar für eure Meinung.
Ich habe vor 6 Wochen einen Mann kennengelernt und wir haben uns direkt super verstanden. Da ich zwei Kinder habe, trafen wir uns die ersten 4 Wochen nur wenn wir (er hat auch einen Sohn) Kinderfrei hatten. Jetzt war er in den letzten beiden Wochen ein paar Mal hier, weil er momentan Urlaub hat. Ich spüre aber irgendwie, daß er nicht unbedingt daran interessiert ist meine Kinder auch kennen zu lernen. Er kommt immer nur Abends, wenn die Kinder bald ins Bett gehen und fährt morgens am Wochenende ziemlich früh wieder, obwohl er ja Zeit hat. Er fragt mich ständig, ob wir nicht alleine was unternehmen wollen z. B. ins Schwimmbad fahren, Kino... Ich verstehe das ja auch und natürlich muss man in einer Beziehung auch mal was alleine machen, aber mich stört es einfach, dass er nicht einmal den Vorschlag macht, Nachmittags zu kommen und was mit den Kindern zusammen zu machen. Er redet auch kaum mit ihnen . Andererseits ist er hier ständig am rum wuseln, repariert Dinge in meiner Wohnung, worum ich nie gebeten habe...Ich würde mich so schlecht fühlen, wenn ich das jetzt beenden würde. Ich hasse es jemandem das Herz zu brechen, aber für mich sind nun mal die Kinder das wichtigste und leider merke ich schon, dass ich mich irgendwie mehr auf die Tage freue, wo er nicht vorbei kommt . Seine Familie will er mir übrigens erst nächstes Jahr vorstellen, wenn sein Sohn konfirmiert ist, da es sonst wohl durcheinander gäbe....oh man ich weiß nicht was ich machen soll. Liebe Grüße an alle 

beenden???  wieso nicht mal den Mund aufmachen?   

Gefällt mir

31. Oktober um 17:32
In Antwort auf hope4321

Hallo ihr lieben , ich mache mir momentan sehr viele Gedanken und wäre euch dankbar für eure Meinung.
Ich habe vor 6 Wochen einen Mann kennengelernt und wir haben uns direkt super verstanden. Da ich zwei Kinder habe, trafen wir uns die ersten 4 Wochen nur wenn wir (er hat auch einen Sohn) Kinderfrei hatten. Jetzt war er in den letzten beiden Wochen ein paar Mal hier, weil er momentan Urlaub hat. Ich spüre aber irgendwie, daß er nicht unbedingt daran interessiert ist meine Kinder auch kennen zu lernen. Er kommt immer nur Abends, wenn die Kinder bald ins Bett gehen und fährt morgens am Wochenende ziemlich früh wieder, obwohl er ja Zeit hat. Er fragt mich ständig, ob wir nicht alleine was unternehmen wollen z. B. ins Schwimmbad fahren, Kino... Ich verstehe das ja auch und natürlich muss man in einer Beziehung auch mal was alleine machen, aber mich stört es einfach, dass er nicht einmal den Vorschlag macht, Nachmittags zu kommen und was mit den Kindern zusammen zu machen. Er redet auch kaum mit ihnen . Andererseits ist er hier ständig am rum wuseln, repariert Dinge in meiner Wohnung, worum ich nie gebeten habe...Ich würde mich so schlecht fühlen, wenn ich das jetzt beenden würde. Ich hasse es jemandem das Herz zu brechen, aber für mich sind nun mal die Kinder das wichtigste und leider merke ich schon, dass ich mich irgendwie mehr auf die Tage freue, wo er nicht vorbei kommt . Seine Familie will er mir übrigens erst nächstes Jahr vorstellen, wenn sein Sohn konfirmiert ist, da es sonst wohl durcheinander gäbe....oh man ich weiß nicht was ich machen soll. Liebe Grüße an alle 

Weißt du, ich denke, er kennt sich mit dem Eltern sein aus und hat vielleicht nicht unbedingt wieder Lust drauf..Ich finde, man muss nicht immer komplett alles Patchworkmäßig machen...Man kann auch suoer eine Beziehung führen, ohne gleich eine Familie zu sein..Fände ich auch besser für die Kids...Die würde ich immer erst einbeziehen, wenn die Beziehung stabiler und fester wird...Wenn ihr beide gemeinsam kindfrei habt, dann nutzt diese Zeiten intensiv und findet raus, wohin der Weg geht.Nach den paar Wochen ist das alles doch noch gar nicht klar...
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen