Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komisches Bauchgefühl

Komisches Bauchgefühl

4. Oktober 2007 um 18:46 Letzte Antwort: 4. Oktober 2007 um 20:31

Hallo!

Bräuchte mal dringend einen unparteiischen Rat.

Also, ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen, der um 5 Jahre jünger ist als ich. Ich bin 25 und er ist 20. Dazu kommt, dass ich Mutter eines vierjährigen Sohnes bin.

Er hat es schon seit April probiert, mich zur Freundin zu bekommen und so im Juni haben wir uns dann öfter getroffen. Wir haben sehr viel darüber geredet, ob er auch weiß auf was er sich da einlassen würde und so die ganze Situation generell und er hat gesagt, dass er das schon weiß und er sích das auch gut überlegt hat. Wir sind dann Mitte Juli zusammengekommen und es hat eigentlich total gut gepasst. Wir haben uns zuerst nicht jeden Tag gesehen und auch nicht jeden Tag zusammen geschlafen, was auch so gepasst hat. Irgendwie hat es sich dann aber so ergeben, dass er doch jeden Tag bei mir geschlafen hat. War auch wirklich in Ordnung und auch mein Sohn hat ihn dann natürlich kennengelernt und die beiden verstehen sich wirklich gut. Keine Probleme also soweit. In letzter Zeit, seit ca. 2 Wochen, ist mir allerdings aufgefallen, dass er immer erst spät zu mir kommt. So auf 22 oder 23 Uhr und vorher immer mit seinen Freunden etwas macht. Seine Freunde sind ihm sehr wichtig und ich finde das auch wirklich ok. Allerdings ist es mir aber auch zu wenig wenn wir uns immer erst sooo spät treffen.

Ich habe ihn gefragt, ob sich irgendetwas geändert hat oder ob er es sich anders überlegt hat mit uns und so. Er hat gesagt, dass sich nichts geändert hat und für ihn schon alles ok ist. Das einzige ist, dass ihm dass alles jetzt zu schnell gegangen ist. So mit wirklich jeden Tag beieinander schlafen und so. Er wollte eher so, dass wir uns so 3 - 4 mal pro Woche treffen. Zumindest hätte er es so vorgehabt. Daraufhin habe ich ihm gesagt, dass ich ihm ja nicht gesagt habe, dass er jeden Tag kommen muss, dass ich mich aber natürlich freue wenn er da ist. Darauf hat er dann gesagt, dass er das eh weiß und er ja auch sehr gerne bei mir ist und er diesbezüglich in einer Zwickmühle ist. Er möchte gerne jeden Tag kommen und andererseits geht es ihm zu schnell und er möchte nicht, dass es so schnell alltäglich wird. Der Grundgedanke erscheint mir sehr logisch und ist für mich auch gar kein Problem.

Bin mir aber aus irgendeinem Grund nicht sicher, ob das der einzige Grund ist. Habe ihn zwar sehr direkt darauf angesprochen ob das der einzige Grund ist und er hat gesagt ja und er hat mich ja sooo lieb usw. aber warum macht er dann einen Rückzieher? Ist man nicht normalerweise in der ersten Verliebtheitsphase nur froh, wenn man den anderen sieht?

Würde mich auf eine Antwort freuen.

DANKE!!!

Mehr lesen

4. Oktober 2007 um 20:31

Hallo
Ich denke, dass es einfach etwas viel Neues auf einmal für ihn ist. Du hast bereits ein Kind, bist ein paar Jahre älter als er.
Ich glaube nicht, dass es damit zu tun hat, dass er keine starken Gefühle für dich hegt. Er braucht wohl einfach etwas mehr Zeit.
Ich spreche da aus Erfahrung, wenn ich sage, dass eine "zu schnell begonnene" Beziehung nicht unbedingt gut ausgeht. Lass ihm die nötige Zeit, setz ihn nicht unter Druck und geniesse die Zeit mit ihm doppelt! Das kommt schon gut so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest