Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Komische Situation - plötzlich keine Reaktion mehr

Letzte Nachricht: 20. April 2022 um 14:39
M
m123789
17.04.22 um 19:20

Hallo zusammen, 

ich (36) habe letztes Wochenende eine Frau (29) über eine App kennengelernt. Uns trennen ca 1 Stunde Autofahrt. Sie hat ein kleines Kind und schützt dieses, was ich auch total verstehe. 
Wir haben dann die Nacht von Samstag auf Sonntag sehr lange telefoniert und am folgenden Tag viel geschrieben. Am Abend dann wieder sehr lange telefoniert. Am folgenden Tag kam dann von ihr weniger per Text und sie entschuldigte sich Abends dafür. Sie sagte, es ginge ihr etwas zu schnell. Ich sagte ihr, dass es ok ist und wir uns zeit nehmen können und wenn sie noch telefonieren möchte, sie einfach anrufen soll. 
Keine 10 Minuten später hat sie angerufen und wir haben wieder über 3 Stunden telefoniert. 

Am Dienstag kam dann wieder etwas weniger von ihr und erneut Abends eine Erklärung. Sie fände die ganze Situation mit mir unfassbar schön, aber irgendwie geht alles zu schnell. Ich sagte ihr wieder, dass sie sich die Zeit nehmen soll. Wir haben an dem Abend nicht mehr telefoniert und nur geschrieben. Sie schrieb mir dann plötzlich, dass sie Freitag vorbeikommen könnte, wenn ich das wollen würde. Ich stimmte zu und sagte ihr, dass ich mich freuen würde. 

Am Mittwoch schrieben Sie dann, dass sie auch schon Donnerstag Abend kommen und dann bis Freitag bleiben könnte. Da habe ich natürlich zugestimmt und mich riesig gefreut. 

Donnerstag Abend kam sie dann auch und wir hatten einen super schönen Abend. Sie hat dann bei mir geschlafen. Der Morgen war dann auch echt schön. Ich hatte dann gefragt, wozu zu heute Lust hätte bzw. wie lange sie bleiben möchte, damit wir den Tag planen können. Sie sagte mir dann, wenn ich das wollen würde, könnten sie noch eine Nacht bleiben und bis Samstag bleiben. Sie müsste es nur kurz wegen ihrem Kind klären. 

Sie ist dann bis Samstag geblieben. Ich hatte allerdings im laufe des Freitages schon etwas das Gefühl, dass ein klein wenig weniger von ihr kam. Jetzt nicht überhaupt nichts, aber so 10 % weniger oder so. Nichts desto trotz war der Tag und auch die Nacht sehr schön. 

Wir haben dann Samstag morgen gefrühstückt, noch etwas gekuschelt und dann ist sie gegen 10:30 Uhr gefahren. So war es auch bereits am Tag vorher abgemacht. 

Also sie zu hause angekommen ist, hat sie mir dann auch geschrieben, das sie angekommen ist. Allerdings kam von da an, nur noch 3 oder 4 Nachrichten an dem Tag. Heute, am Sonntag, hat sie dann gar nicht mehr geantwortet. Ich hatte ihr eine gute Morgen Nachricht geschickt, die hat sie nicht einmal angehört und nur gesehen und Mittags dann nochmal, dass ich wieder zu hause bin und wie es ihr so geht. 

Von ihr kommt aber jetzt irgendwie nichts mehr. Klar hat sie heute einen Tag mit ihrer Familie und so, aber nicht mal eine kleine Meldung? 

Ich frage mich jetzt, geht es ihr doch nur alles zu schnell oder hat sie für sich einfach festgestellt, das ich nicht der richtige Typ bin und brauchte dafür scheinbar noch einen Tag länger? Anders kann ich es mir nicht erklären, warum sie noch länger geblieben ist. Zumal sie auch immer wieder gesagt hat, wie schön sie die Zeit findet, wie geborgen sie sich fühlt, wie gut sich das alles anfühlt und so. 

Mir ist klar, dass mir keiner eine wirkliche Antwort geben kann, dass kann nur sie. Ich will sie aber jetzt nicht mit noch einer Nachricht nerven. Aber eure Meinung würde mich einfachc mal interessieren. Und evtl. der ein oder andere Tipp, wie ich weiter vorgehen soll. 

Mein Plan war jetzt, ihr heute Abend irgendwann gegene 22 Uhr oder so zu schreiben, dass es ihr scheinbar doch zu schnell geht oder eben entscieden hat, dass ich nicht der Richtige bin und dann ich sie dann jetzt in Ruhe lasse. Am liebsten würde ich mich einbringen, dass sie sich gerne melden darf, aber weiß nicht, ob das nicht zu bedürftig rüberkommt. 

Mehr lesen

C
cuma_26830162
17.04.22 um 20:02
In Antwort auf m123789

Hallo zusammen, 

ich (36) habe letztes Wochenende eine Frau (29) über eine App kennengelernt. Uns trennen ca 1 Stunde Autofahrt. Sie hat ein kleines Kind und schützt dieses, was ich auch total verstehe. 
Wir haben dann die Nacht von Samstag auf Sonntag sehr lange telefoniert und am folgenden Tag viel geschrieben. Am Abend dann wieder sehr lange telefoniert. Am folgenden Tag kam dann von ihr weniger per Text und sie entschuldigte sich Abends dafür. Sie sagte, es ginge ihr etwas zu schnell. Ich sagte ihr, dass es ok ist und wir uns zeit nehmen können und wenn sie noch telefonieren möchte, sie einfach anrufen soll. 
Keine 10 Minuten später hat sie angerufen und wir haben wieder über 3 Stunden telefoniert. 

Am Dienstag kam dann wieder etwas weniger von ihr und erneut Abends eine Erklärung. Sie fände die ganze Situation mit mir unfassbar schön, aber irgendwie geht alles zu schnell. Ich sagte ihr wieder, dass sie sich die Zeit nehmen soll. Wir haben an dem Abend nicht mehr telefoniert und nur geschrieben. Sie schrieb mir dann plötzlich, dass sie Freitag vorbeikommen könnte, wenn ich das wollen würde. Ich stimmte zu und sagte ihr, dass ich mich freuen würde. 

Am Mittwoch schrieben Sie dann, dass sie auch schon Donnerstag Abend kommen und dann bis Freitag bleiben könnte. Da habe ich natürlich zugestimmt und mich riesig gefreut. 

Donnerstag Abend kam sie dann auch und wir hatten einen super schönen Abend. Sie hat dann bei mir geschlafen. Der Morgen war dann auch echt schön. Ich hatte dann gefragt, wozu zu heute Lust hätte bzw. wie lange sie bleiben möchte, damit wir den Tag planen können. Sie sagte mir dann, wenn ich das wollen würde, könnten sie noch eine Nacht bleiben und bis Samstag bleiben. Sie müsste es nur kurz wegen ihrem Kind klären. 

Sie ist dann bis Samstag geblieben. Ich hatte allerdings im laufe des Freitages schon etwas das Gefühl, dass ein klein wenig weniger von ihr kam. Jetzt nicht überhaupt nichts, aber so 10 % weniger oder so. Nichts desto trotz war der Tag und auch die Nacht sehr schön. 

Wir haben dann Samstag morgen gefrühstückt, noch etwas gekuschelt und dann ist sie gegen 10:30 Uhr gefahren. So war es auch bereits am Tag vorher abgemacht. 

Also sie zu hause angekommen ist, hat sie mir dann auch geschrieben, das sie angekommen ist. Allerdings kam von da an, nur noch 3 oder 4 Nachrichten an dem Tag. Heute, am Sonntag, hat sie dann gar nicht mehr geantwortet. Ich hatte ihr eine gute Morgen Nachricht geschickt, die hat sie nicht einmal angehört und nur gesehen und Mittags dann nochmal, dass ich wieder zu hause bin und wie es ihr so geht. 

Von ihr kommt aber jetzt irgendwie nichts mehr. Klar hat sie heute einen Tag mit ihrer Familie und so, aber nicht mal eine kleine Meldung? 

Ich frage mich jetzt, geht es ihr doch nur alles zu schnell oder hat sie für sich einfach festgestellt, das ich nicht der richtige Typ bin und brauchte dafür scheinbar noch einen Tag länger? Anders kann ich es mir nicht erklären, warum sie noch länger geblieben ist. Zumal sie auch immer wieder gesagt hat, wie schön sie die Zeit findet, wie geborgen sie sich fühlt, wie gut sich das alles anfühlt und so. 

Mir ist klar, dass mir keiner eine wirkliche Antwort geben kann, dass kann nur sie. Ich will sie aber jetzt nicht mit noch einer Nachricht nerven. Aber eure Meinung würde mich einfachc mal interessieren. Und evtl. der ein oder andere Tipp, wie ich weiter vorgehen soll. 

Mein Plan war jetzt, ihr heute Abend irgendwann gegene 22 Uhr oder so zu schreiben, dass es ihr scheinbar doch zu schnell geht oder eben entscieden hat, dass ich nicht der Richtige bin und dann ich sie dann jetzt in Ruhe lasse. Am liebsten würde ich mich einbringen, dass sie sich gerne melden darf, aber weiß nicht, ob das nicht zu bedürftig rüberkommt. 

Es ist im Anfang der Kennlernphase gescheitert .Und das passiert es hat halt nicht gepasst bei euch .Es gibt diese 3 - 4 Monate da steht und fällt es das heißt entweder man geht gemeinsam den Weg weiter, oder man trennt sich wieder.

1 -Gefällt mir

K
kassandra80
17.04.22 um 20:11

Du bist in einem ziemlich flotten Tempo unterwegs. Ich kann verstehen, warum Deine Bekanntschaft die Bremse einlegt. Sie hat Dir ja bereits schon 2x innerhalb einer Woche mitgeteilt, dass es ihr zu schnell geht? Was sagt Dir das? Wie gehtst Du darauf ein? Nimmst Du das ernst? 

Nur dass ich es richtig verstehe - ihr habt Euch gestern noch gesehen und Du bist heute schon in Aufruhr, weil Sie sich  einen Tag später, zumal am Ostersonntag (!), noch nicht gemeldet hat? Findest Du das nicht ein bisschen übertrieben? Auch dass Du jeden Tag Kontakt erwartest, erzeugt Druck meiner Meinung nach. Und sowas empfinde ich als tödlich für eine Kennenlernphase. Wo bleibt da die Leichtigkeit? 

Wer weiss was sie heute am Feiertag für familiäre Verpflichtungen hat? Eventuell möchte sie auch einfach den Tag mit ihrer Tochter geniessen? 

Ihr hattet jetzt 2 intensive Tage zusammen, da finde ich es normal wenn sie sich ein wenig Zeit für sich nimmt. Ob das jetzt gleich bedeutet, dass sie das Interesse verloren hat, kann ich auch nicht beurteilen. Aber um in die Richtung zu denken, würde ich persönlich zumindest ein paar Tage verstreichen lassen. 

Mit Nachfragen und indirekt Druck ausüben wirst Du sicherlich eher das Gegenteil erreichen. Das was Du Dir als Nachricht für heute Abend überlegt hast, würde ich ernsthaft bleiben lassen! Das kommt in meinen Augen so rüber, als würdest Du ihr ein schlechtes Gewissen machen wollen und überdramatisieren. Warum gehst Du gleich vom Schlimmsten aus? Wegen einem Tag? Du könntest ihr souverän ein schönes Osterwochenende wünschen und dann abwarten ob sie sich meldet. Das wäre auch das Gegenteil von bedürftig. Dein Tempo lässt Dich allerdings schon als bedürftig erscheinen. 

Mein Rat an Dich: Gib ihr auch mal Gelegenheit zu agieren und nicht nur zu reagieren. Nimm das Tempo, den Druck raus. Lass sich die Dinge zumindest etwas laufen und sich entwickeln. 

4 -Gefällt mir

K
kassandra80
17.04.22 um 20:13
In Antwort auf cuma_26830162

Es ist im Anfang der Kennlernphase gescheitert .Und das passiert es hat halt nicht gepasst bei euch .Es gibt diese 3 - 4 Monate da steht und fällt es das heißt entweder man geht gemeinsam den Weg weiter, oder man trennt sich wieder.

Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe kennen sich die beiden jetzt 1 Woche...

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
17.04.22 um 20:18
In Antwort auf kassandra80

Du bist in einem ziemlich flotten Tempo unterwegs. Ich kann verstehen, warum Deine Bekanntschaft die Bremse einlegt. Sie hat Dir ja bereits schon 2x innerhalb einer Woche mitgeteilt, dass es ihr zu schnell geht? Was sagt Dir das? Wie gehtst Du darauf ein? Nimmst Du das ernst? 

Nur dass ich es richtig verstehe - ihr habt Euch gestern noch gesehen und Du bist heute schon in Aufruhr, weil Sie sich  einen Tag später, zumal am Ostersonntag (!), noch nicht gemeldet hat? Findest Du das nicht ein bisschen übertrieben? Auch dass Du jeden Tag Kontakt erwartest, erzeugt Druck meiner Meinung nach. Und sowas empfinde ich als tödlich für eine Kennenlernphase. Wo bleibt da die Leichtigkeit? 

Wer weiss was sie heute am Feiertag für familiäre Verpflichtungen hat? Eventuell möchte sie auch einfach den Tag mit ihrer Tochter geniessen? 

Ihr hattet jetzt 2 intensive Tage zusammen, da finde ich es normal wenn sie sich ein wenig Zeit für sich nimmt. Ob das jetzt gleich bedeutet, dass sie das Interesse verloren hat, kann ich auch nicht beurteilen. Aber um in die Richtung zu denken, würde ich persönlich zumindest ein paar Tage verstreichen lassen. 

Mit Nachfragen und indirekt Druck ausüben wirst Du sicherlich eher das Gegenteil erreichen. Das was Du Dir als Nachricht für heute Abend überlegt hast, würde ich ernsthaft bleiben lassen! Das kommt in meinen Augen so rüber, als würdest Du ihr ein schlechtes Gewissen machen wollen und überdramatisieren. Warum gehst Du gleich vom Schlimmsten aus? Wegen einem Tag? Du könntest ihr souverän ein schönes Osterwochenende wünschen und dann abwarten ob sie sich meldet. Das wäre auch das Gegenteil von bedürftig. Dein Tempo lässt Dich allerdings schon als bedürftig erscheinen. 

Mein Rat an Dich: Gib ihr auch mal Gelegenheit zu agieren und nicht nur zu reagieren. Nimm das Tempo, den Druck raus. Lass sich die Dinge zumindest etwas laufen und sich entwickeln. 

Hey Kassandra,

ganz lieben Dank für deine Antwort. 
Ihre bisherigen Aussagen, dass es ihr zu schnell geht, habe ich absolut ernst genommen. Das das Treffen dann doch bereits diese Woche war, war ihre Idee. Auch, noch einen Tag länger zu bleiben. Ich habe da nie nach gefragt oder etwas angedeutet. Ich habe ihr auch immer gesagt, dass es ok ist, wenn sie nicht schreibt. 

Ich finde sie wirklich sehr toll und wirke vermutlich daher auch bedürftig. Ich habe immer Angst, das wenn kein Kontakt da ist, ich sie verliere. 
Also wenn ich ihr heute nicht mal mehr ein gute Nacht schreibe, habe ich Angst, dass es wie ein Desinteresse meinerseits rüberkommt. 

Ich danke dir wirklich sehr für deine Worte. Ich werde sie auf jeden Fall beherzigen und etwas Tempo rausnehmen und versuchen meine Leichtigkeit wiederzubekommen. Die ist mir tatsächlich abhanden gekommen. 

Gefällt mir

bissfest
bissfest
17.04.22 um 20:50

Mein Rat: Mach gar nichts. 

Gib ihr Zeit, das Treffen zu verdauen, und gib ihr überhaupt die Zeit, die sie braucht. 

Wenn du das nicht kannst, was auch sein darf, dann bist du eben nicht der Richtige für sie und dann ist sie nicht die Richtige für dich. 

Bisher waren deine Worte leider nur Lippenbekenntnisse. Einerseits schreibst du, du verstehst sie, dass sie Zeit braucht etc., aber andererseits hältst du es überhaupt nicht aus, von ihr nicht zu hören, machst Vorschläge zur Kommunikation oder beschwörst Dramen der Ablehnung herauf, obwohl du angeblich alles verstehst. 

Ich denke, es wäre wichtig, dass du dich etwas entspannst und zurücklehnst. Kannst du das nicht, solltest du die Bekanntschaft nicht weiter vertiefen. 

4 -Gefällt mir

M
m123789
17.04.22 um 20:55
In Antwort auf bissfest

Mein Rat: Mach gar nichts. 

Gib ihr Zeit, das Treffen zu verdauen, und gib ihr überhaupt die Zeit, die sie braucht. 

Wenn du das nicht kannst, was auch sein darf, dann bist du eben nicht der Richtige für sie und dann ist sie nicht die Richtige für dich. 

Bisher waren deine Worte leider nur Lippenbekenntnisse. Einerseits schreibst du, du verstehst sie, dass sie Zeit braucht etc., aber andererseits hältst du es überhaupt nicht aus, von ihr nicht zu hören, machst Vorschläge zur Kommunikation oder beschwörst Dramen der Ablehnung herauf, obwohl du angeblich alles verstehst. 

Ich denke, es wäre wichtig, dass du dich etwas entspannst und zurücklehnst. Kannst du das nicht, solltest du die Bekanntschaft nicht weiter vertiefen. 

Hallo Bissfest, 

ich danke dir sehr für deinen Rat. 

Es ist tatsächlich am Anfang sehr schwer für mich, wenn jemand nicht die gleiche Kontakthäufigkeit wie ich möchte. Später ist es kein Problem, aber wenn ich am Anfang ein großes Interesse habe, könnte ich Tag und Nacht mit der Person verbringen. Evtl. muss ich auch einfach mal die Zeit nutzen, und die beiden Tage und Nächte mit ihr verarbeiten. 

Ich werde auf jeden Fall erstmal die Füße still halten, ihr Zeit und Ruhe geben und hoffen, dass sie sich dann die Tage meldet.

Gefällt mir

Anzeige
mannausbw
mannausbw
17.04.22 um 20:55

Nix machen und warten. Aber wenn sie plötzlich so auf kalt umstellt ist es kein gutes Zeichen, das ist klar.
Du kannst es aber nicht ändern.

Als 1. Treffen drei Tage beim anderen wohnen ist aber auch eher ungewöhnlich^^ 

2 -Gefällt mir

M
m123789
17.04.22 um 21:04
In Antwort auf mannausbw

Nix machen und warten. Aber wenn sie plötzlich so auf kalt umstellt ist es kein gutes Zeichen, das ist klar.
Du kannst es aber nicht ändern.

Als 1. Treffen drei Tage beim anderen wohnen ist aber auch eher ungewöhnlich^^ 

Ja das hatte ich so als erstes Treffen auch noch nie. Aber es war wirklich schön und gut. Das hat sie auch häufiger von sich aus gesagt, deswegen war ich jetzt so verunsichert. Zumal sie ja von sich aus gesagt hat, dass sie noch einen Tag länger bleiben möchte. 

Ich hoffe einfach, dass sie es nur für sich etwas verabeiten muss und ich noch etwas von ihr höre. 

Die Vorstellung, dass sie durch Abstand zur Erkenntniss kommt, dass sie das fortführen möchte, fällt mir ehrlich gesagt sehr schwer. 

Aber, ich würde ja auch mit einer Absage klar kommen. Ich bin aber ein Mensch, wenn ich das warum nicht erfahre, zerbreche ich mir darüber den Kopf. Naja, mal schauen, wie es weitergeht. 

Gefällt mir

Anzeige
C
cuma_26830162
18.04.22 um 17:24
In Antwort auf kassandra80

Du bist in einem ziemlich flotten Tempo unterwegs. Ich kann verstehen, warum Deine Bekanntschaft die Bremse einlegt. Sie hat Dir ja bereits schon 2x innerhalb einer Woche mitgeteilt, dass es ihr zu schnell geht? Was sagt Dir das? Wie gehtst Du darauf ein? Nimmst Du das ernst? 

Nur dass ich es richtig verstehe - ihr habt Euch gestern noch gesehen und Du bist heute schon in Aufruhr, weil Sie sich  einen Tag später, zumal am Ostersonntag (!), noch nicht gemeldet hat? Findest Du das nicht ein bisschen übertrieben? Auch dass Du jeden Tag Kontakt erwartest, erzeugt Druck meiner Meinung nach. Und sowas empfinde ich als tödlich für eine Kennenlernphase. Wo bleibt da die Leichtigkeit? 

Wer weiss was sie heute am Feiertag für familiäre Verpflichtungen hat? Eventuell möchte sie auch einfach den Tag mit ihrer Tochter geniessen? 

Ihr hattet jetzt 2 intensive Tage zusammen, da finde ich es normal wenn sie sich ein wenig Zeit für sich nimmt. Ob das jetzt gleich bedeutet, dass sie das Interesse verloren hat, kann ich auch nicht beurteilen. Aber um in die Richtung zu denken, würde ich persönlich zumindest ein paar Tage verstreichen lassen. 

Mit Nachfragen und indirekt Druck ausüben wirst Du sicherlich eher das Gegenteil erreichen. Das was Du Dir als Nachricht für heute Abend überlegt hast, würde ich ernsthaft bleiben lassen! Das kommt in meinen Augen so rüber, als würdest Du ihr ein schlechtes Gewissen machen wollen und überdramatisieren. Warum gehst Du gleich vom Schlimmsten aus? Wegen einem Tag? Du könntest ihr souverän ein schönes Osterwochenende wünschen und dann abwarten ob sie sich meldet. Das wäre auch das Gegenteil von bedürftig. Dein Tempo lässt Dich allerdings schon als bedürftig erscheinen. 

Mein Rat an Dich: Gib ihr auch mal Gelegenheit zu agieren und nicht nur zu reagieren. Nimm das Tempo, den Druck raus. Lass sich die Dinge zumindest etwas laufen und sich entwickeln. 

ich finde das es richtig ist das er Gas gibt .Wenn's gefunkt hätte bei den beiden wär es super gewesen.Aber ,sie fängt an Spielchen zu spielen indem sie auf die Bremse tritt ,und das ist nie was gutes und wird weiterhin nichts werden.Alles ,wird sich im Sande verlaufen.

1 -Gefällt mir

M
m123789
18.04.22 um 17:42
In Antwort auf cuma_26830162

ich finde das es richtig ist das er Gas gibt .Wenn's gefunkt hätte bei den beiden wär es super gewesen.Aber ,sie fängt an Spielchen zu spielen indem sie auf die Bremse tritt ,und das ist nie was gutes und wird weiterhin nichts werden.Alles ,wird sich im Sande verlaufen.

Ich habe ihr gestern Abend nur noch geschrieben, ob alles gut bei ihr ist und das ich ihr eine gute Nacht wünsche. Heute habe ich dann nichts mehr geschrieben. 
Mittlerweile bin ich mir nicht mal sicher, ob sie wirklich Zeit benötigt, oder ob sie mich "ghosted". 
Wenn sie Zeit benötigt, hätte ich einfach irgendwie mal mit einer kurzen Meldung gerechnet, dass alles gut ist und sie nur etwas Zeit braucht. So wie sie es davor ja auch mal gemacht hat.
Sie hat mich zwar nirgendwo geblockt, aber es kommt halts nichts mehr von ihr und während des gesamten Zeitraum in welchem sie bei mir war, hat sie nicht einmal mehr erwähnt, dass es ihr zu schnell geht. Und sie hat ja auch vorgeschlagen, einen Tag länger zu bleiben. 
Sie wirkte eigentlich glücklich und hat sich unzählige Male für die schöne Zeit bedankt.

Wer weiß, vielleicht ist die Bindungsangst plötzlich ganz stark geworden und sie hat keinen Ausweg gesehen oder es ist ein anderer Kerl dazwischen gekommen. 

Persönlich glaube ich aber nicht, dass sie sich nochmal bei mir meldet. 

Bin halt jetzt am überlegen, ihr Mittwoch Abend zu schreiben und zu fragen, ob sie mir noch einmal 5 Minuten ihrer Zeit am Telefon schenkt. Bezweifel aber, dass sie das tun wird. Ist irgendwie so mein Gefühl.

1 -Gefällt mir

Anzeige
K
kassandra80
18.04.22 um 17:46
In Antwort auf cuma_26830162

ich finde das es richtig ist das er Gas gibt .Wenn's gefunkt hätte bei den beiden wär es super gewesen.Aber ,sie fängt an Spielchen zu spielen indem sie auf die Bremse tritt ,und das ist nie was gutes und wird weiterhin nichts werden.Alles ,wird sich im Sande verlaufen.

Deswegen ist es gut, wenn man sich verschiedene Ansichten anhört. Ich empfinde es nämlich nicht "als Spielchen", wenn jemand sagt, dass es ihm/ihr zu schnell geht. Das ist Ausdruck einer Empfindung. Auch finde es es dann nicht richtig, wenn der andere dies ignoriert. 

Dass das auf die Bremse treten "nie was gutes" bedeutet ist vielleicht Deine Erfahrung, aber in meinem Leben und meinem Umfeld etwas völlig normales. Menschen haben nunmal unterschiedliche Geschwindigkeiten bei der Beziehungsanbahnung. 
 

1 -Gefällt mir

K
kassandra80
18.04.22 um 17:57
In Antwort auf m123789

Ich habe ihr gestern Abend nur noch geschrieben, ob alles gut bei ihr ist und das ich ihr eine gute Nacht wünsche. Heute habe ich dann nichts mehr geschrieben. 
Mittlerweile bin ich mir nicht mal sicher, ob sie wirklich Zeit benötigt, oder ob sie mich "ghosted". 
Wenn sie Zeit benötigt, hätte ich einfach irgendwie mal mit einer kurzen Meldung gerechnet, dass alles gut ist und sie nur etwas Zeit braucht. So wie sie es davor ja auch mal gemacht hat.
Sie hat mich zwar nirgendwo geblockt, aber es kommt halts nichts mehr von ihr und während des gesamten Zeitraum in welchem sie bei mir war, hat sie nicht einmal mehr erwähnt, dass es ihr zu schnell geht. Und sie hat ja auch vorgeschlagen, einen Tag länger zu bleiben. 
Sie wirkte eigentlich glücklich und hat sich unzählige Male für die schöne Zeit bedankt.

Wer weiß, vielleicht ist die Bindungsangst plötzlich ganz stark geworden und sie hat keinen Ausweg gesehen oder es ist ein anderer Kerl dazwischen gekommen. 

Persönlich glaube ich aber nicht, dass sie sich nochmal bei mir meldet. 

Bin halt jetzt am überlegen, ihr Mittwoch Abend zu schreiben und zu fragen, ob sie mir noch einmal 5 Minuten ihrer Zeit am Telefon schenkt. Bezweifel aber, dass sie das tun wird. Ist irgendwie so mein Gefühl.

Sie hat Dir bereits zweimal in einer Woche sagen müssen, dass es ihr zu schnell geht. Ich finde das extrem viel und erstaunlich, dass Du Dich nicht daran gehalten hast. Weil sie dann ein paar Tage später während sie bei Dir war nichts mehr davon gesagt hast, hat sich das dann relativiert nimmst Du an? Die Schlussfolgerung finde ich gewagt, ehrlich gesagt. 

Sollte sie sich tatsächlich nicht mehr melden, dann ist das so. Dann würde ich mich aber an Deiner Stelle auch nicht mehr melden.

Dein eigenes Verhalten solltest aber unbedingt nochmal reflektieren, weil ich alleine vom Lesen Eures Kennenlernens schon den Druck, den Du auf sie übertragen hast, nachempfinden konnte. Und jetzt sag bitte nicht, dass dies "Deine Art" ist. Du schreibst selbst, dass Du unsicher wirst, wenn Du keinen Kontakt hast. Stille empfindest Du direkt als Zurückweisung. Daran solltest Du unbedingt arbeiten. Jeder potentielle Partner wird bei Dir erstmal mit dieser Unsicherheit konfrontiert, die in einer Phase in der es leicht und locker zugehen sollte, Druck ausübt. Du kannst nichts am Verhalten anderer ändern aber an Deinem eigenen. 

2 -Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
18.04.22 um 18:11
In Antwort auf kassandra80

Sie hat Dir bereits zweimal in einer Woche sagen müssen, dass es ihr zu schnell geht. Ich finde das extrem viel und erstaunlich, dass Du Dich nicht daran gehalten hast. Weil sie dann ein paar Tage später während sie bei Dir war nichts mehr davon gesagt hast, hat sich das dann relativiert nimmst Du an? Die Schlussfolgerung finde ich gewagt, ehrlich gesagt. 

Sollte sie sich tatsächlich nicht mehr melden, dann ist das so. Dann würde ich mich aber an Deiner Stelle auch nicht mehr melden.

Dein eigenes Verhalten solltest aber unbedingt nochmal reflektieren, weil ich alleine vom Lesen Eures Kennenlernens schon den Druck, den Du auf sie übertragen hast, nachempfinden konnte. Und jetzt sag bitte nicht, dass dies "Deine Art" ist. Du schreibst selbst, dass Du unsicher wirst, wenn Du keinen Kontakt hast. Stille empfindest Du direkt als Zurückweisung. Daran solltest Du unbedingt arbeiten. Jeder potentielle Partner wird bei Dir erstmal mit dieser Unsicherheit konfrontiert, die in einer Phase in der es leicht und locker zugehen sollte, Druck ausübt. Du kannst nichts am Verhalten anderer ändern aber an Deinem eigenen. 

Danke für deine ehrlichen und offenen Worte. Ich werde sie mir auf jeden Fall zu herzen nehmen.

Ja sie hat es mir zwei mal gesagt und da war ich ihr auch dankbar für und habe auch wirklich zurückgeschaltet. Habe zum Beispiel die Themen Treffen oder Telefonieren überhaupt nicht mehr angesprochen. Das kam von ihr. Deshalb empfinde ich es gerade als komisch, dass von ihr so gar nicht mehr kommt.

Ihr gestern noch kurz zu schreiben, war einfach ein großes Bedürfnis. Ob es richtig war, sei mal dahingestellt. Heute habe ich ihr aber nicht mehr geschrieben und werde es auch nicht mehr. 

Unwissenheit ist etwas ganz schlimmes für mich und sie weiß auch, dass ignorieren für mich das schlimmste Gefühl ist, welches man mir antun kann. Genau das macht sie aber ja irgendwie gerade. Ein einfaches "lass und mal ein paar Tage Pause machen, ich muss das alles für mich verarbeiten" hätte doch gereicht. 

Aber gut, damit muss ich jetzt wohl klar kommen und es irgendwie anders für mich verarbeiten. 

 

Gefällt mir

K
kassandra80
18.04.22 um 18:29
In Antwort auf m123789

Danke für deine ehrlichen und offenen Worte. Ich werde sie mir auf jeden Fall zu herzen nehmen.

Ja sie hat es mir zwei mal gesagt und da war ich ihr auch dankbar für und habe auch wirklich zurückgeschaltet. Habe zum Beispiel die Themen Treffen oder Telefonieren überhaupt nicht mehr angesprochen. Das kam von ihr. Deshalb empfinde ich es gerade als komisch, dass von ihr so gar nicht mehr kommt.

Ihr gestern noch kurz zu schreiben, war einfach ein großes Bedürfnis. Ob es richtig war, sei mal dahingestellt. Heute habe ich ihr aber nicht mehr geschrieben und werde es auch nicht mehr. 

Unwissenheit ist etwas ganz schlimmes für mich und sie weiß auch, dass ignorieren für mich das schlimmste Gefühl ist, welches man mir antun kann. Genau das macht sie aber ja irgendwie gerade. Ein einfaches "lass und mal ein paar Tage Pause machen, ich muss das alles für mich verarbeiten" hätte doch gereicht. 

Aber gut, damit muss ich jetzt wohl klar kommen und es irgendwie anders für mich verarbeiten. 

 

Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn jemand einfach nicht mehr antwortet und den anderen in Unwissenheit lässt. Vor allem wenn diejenige Person weiss, wie Dich das quält. Das ist unnötig & grausam. 

Bist Du Dir aber total sicher, dass Du einfach hingenommen hättest, wenn Sie "lass und mal ein paar Tage Pause machen, ich muss das alles für mich verarbeiten" geschrieben hätte und nicht nachgehakt hättest? Sie hat Dich jetzt ein paar Tage kennengelernt, vermutlich kann sie Dich dahingehend schon gut einschätzen und musste befürchten, dass Du dann erst recht nachforschen würdest. Das soll jetzt keine Verteidigung in ihre Richtung sein, nur eine mögliche Erklärung. 
 

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
18.04.22 um 18:40
In Antwort auf kassandra80

Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn jemand einfach nicht mehr antwortet und den anderen in Unwissenheit lässt. Vor allem wenn diejenige Person weiss, wie Dich das quält. Das ist unnötig & grausam. 

Bist Du Dir aber total sicher, dass Du einfach hingenommen hättest, wenn Sie "lass und mal ein paar Tage Pause machen, ich muss das alles für mich verarbeiten" geschrieben hätte und nicht nachgehakt hättest? Sie hat Dich jetzt ein paar Tage kennengelernt, vermutlich kann sie Dich dahingehend schon gut einschätzen und musste befürchten, dass Du dann erst recht nachforschen würdest. Das soll jetzt keine Verteidigung in ihre Richtung sein, nur eine mögliche Erklärung. 
 

Wahrscheinlich hast du recht und ich hätte nachgehakt. 
Ich werde für die nächstes Dates auf jeden Fall an mir arbeiten. Ich glaube, ich bin ganz schön "freiheitsraubend" und enge ein. 

Ich muss aber auch sagen, dass ich so etwas noch nie hatte. Das ich mich echt bereits mehr oder weniger innerhalb von nichtmal einer Woche ziemlich verschossen hatte. Aber diese Frau war es einfach. Vermutlich habe ich damit aber zu viel gefordert und auch kaputt gemacht. Das muss ich jetzt selbst ausbaden. 

Ich werde sie in Ruhe lassen und ihr Leben leben lassen. Das hat sie verdient. Ich will es ihr nicht noch weiter unnötig schwer machen. 

Kassandra, ganz lieben Dank für deine Zeit, die du für mich geopfert hast. 

Gefällt mir

coleen41
coleen41
18.04.22 um 19:18

...also 9.-10.4.22 kennen gelernt..sie hat ein kleines Kind..wohnt ne Stunde weg....tolle lange Telefonate...

Brachte das Kind unter..schlief...bei Dir oder auch mit Dir?

Also..mit so nen TURBO war ich nicht mal mit 26J.ca..unterwegs gewesen...man kommt ja schon beim Lesen von Deinem Text etwas außer Atem.

Ob Du der Richtige bist?
Nach EINER Woche?
Bitte...wie....was?

Wie wäre es..ihr lernt euch mal..nach und nach kennen..verbringt Zeit miteinander und schaut mal..ob es passen könnte?

Willst Du ihr kommende Woche gleich einen Heiratsantrag machen und sie schwängern..bald drauf..-oder..wozu diese Eile mit allem?

3 -Gefällt mir

Anzeige
mannausbw
mannausbw
18.04.22 um 19:24

Du solltest ihr auf gar keinen Fall nochmal schreiben. Sie ist am Zug und das weiß sie auch. 
Ich vermute, dass in den nächsten Tagen eine mittellange Nachricht kommt in der sie schreibt, dass sie es schön fand, aber, dass ihr etwas gefehlt hat oder es ihr zu schnell ging oder ein anderer Quark.

Damit musst du leider leben. Kopf hoch.

1 -Gefällt mir

M
m123789
18.04.22 um 19:29
In Antwort auf coleen41

...also 9.-10.4.22 kennen gelernt..sie hat ein kleines Kind..wohnt ne Stunde weg....tolle lange Telefonate...

Brachte das Kind unter..schlief...bei Dir oder auch mit Dir?

Also..mit so nen TURBO war ich nicht mal mit 26J.ca..unterwegs gewesen...man kommt ja schon beim Lesen von Deinem Text etwas außer Atem.

Ob Du der Richtige bist?
Nach EINER Woche?
Bitte...wie....was?

Wie wäre es..ihr lernt euch mal..nach und nach kennen..verbringt Zeit miteinander und schaut mal..ob es passen könnte?

Willst Du ihr kommende Woche gleich einen Heiratsantrag machen und sie schwängern..bald drauf..-oder..wozu diese Eile mit allem?

Warum es alles so schnell ging, kann ich nicht genau sagen. Es ging aber auf jeden Fall nicht nur von mir aus. Ich habe das Treffen und die Verlängerung nicht vorgeschlagen oder angedeutet. Auch war es nicht mein Vorschlag, dass sie bei mir zwei mal übernachtet. Schön war es aber trotzdem, sie so lange da zu haben. 

Und wir wollten uns ja auch weiter kennelernen. Es hat ja nun keiner gesagt, wir wären zusammen oder so. Aber liege ich denn so falsch damit, dass es komisch ist, wenn die Frau sich nach der gemeinsamen Zeit so gar nicht mehr meldet? Es ist ja nicht so, dass ich bereits ihre gesamte nächste Woche durchgeplant habe. Wir haben nicht einmal ein nächstes Treffen abgemacht, nur, dass wir uns wiedersehen wollen. 

Und da wir vorher jeden Tag geschrieben haben und dies ja auch nicht nur von mir ausging, empfand ich es als komisch, dass sie so plötzlich seit Sonntag überhaupt nicht mehr schreibt. 

Gefällt mir

Anzeige
coleen41
coleen41
18.04.22 um 20:09
In Antwort auf m123789

Warum es alles so schnell ging, kann ich nicht genau sagen. Es ging aber auf jeden Fall nicht nur von mir aus. Ich habe das Treffen und die Verlängerung nicht vorgeschlagen oder angedeutet. Auch war es nicht mein Vorschlag, dass sie bei mir zwei mal übernachtet. Schön war es aber trotzdem, sie so lange da zu haben. 

Und wir wollten uns ja auch weiter kennelernen. Es hat ja nun keiner gesagt, wir wären zusammen oder so. Aber liege ich denn so falsch damit, dass es komisch ist, wenn die Frau sich nach der gemeinsamen Zeit so gar nicht mehr meldet? Es ist ja nicht so, dass ich bereits ihre gesamte nächste Woche durchgeplant habe. Wir haben nicht einmal ein nächstes Treffen abgemacht, nur, dass wir uns wiedersehen wollen. 

Und da wir vorher jeden Tag geschrieben haben und dies ja auch nicht nur von mir ausging, empfand ich es als komisch, dass sie so plötzlich seit Sonntag überhaupt nicht mehr schreibt. 

..klingt..für mich etwas ambivalent..sie weiß nicht was sie will?

Zieht sich zurück..übernachtet aber rasch bei Dir..alles..bisschen unlogisch..komisch..

Oder..sie fand Dich nicht so toll..ist aber zu feige..es Dir offen zu sagen..weil sie noch keinen Neuen am Start hat...wer weiß...

1 -Gefällt mir

M
m123789
18.04.22 um 20:17
In Antwort auf coleen41

..klingt..für mich etwas ambivalent..sie weiß nicht was sie will?

Zieht sich zurück..übernachtet aber rasch bei Dir..alles..bisschen unlogisch..komisch..

Oder..sie fand Dich nicht so toll..ist aber zu feige..es Dir offen zu sagen..weil sie noch keinen Neuen am Start hat...wer weiß...

Ja, so ganz habe ich dieses "es geht mir zu schnell" und dann direkt zwei Nächte übernachten auch nicht verstanden. Vielleicht ist da auch noch etwas nicht korrekt beendet, von dem ich nichts weiß. 

An das nicht so toll finden habe ich auch bereits gedacht. Aber merkt man das nicht bereits nach dem ersten Abend bzw. dann spätestens am zweiten Tag und bleibt nicht noch eine Nacht länger? 

Naja, was solls. Sie wird sich ganz bestimmt nicht mehr bei mir melden und für mich positive Nachrichten haben. Es meldet sich doch niemand nach 3, 4 oder 5 Tagen und sagt: "Komm wir machen weiter aber ein bisschen langsamer". Oder so ähnlich.  

Mittlerweile gehe ich davon aus, dass sie sich entweder gar nicht mehr meldet oder aber eine Nachricht kommt, in welcher sie mir sagt, dass es nicht geht für sie. So oder so ist es zu Ende. Das muss ich akzeptieren, verarbeiten und nach vorne schauen.  

Gefällt mir

Anzeige
C
corendi
19.04.22 um 9:09
In Antwort auf m123789

Hallo zusammen, 

ich (36) habe letztes Wochenende eine Frau (29) über eine App kennengelernt. Uns trennen ca 1 Stunde Autofahrt. Sie hat ein kleines Kind und schützt dieses, was ich auch total verstehe. 
Wir haben dann die Nacht von Samstag auf Sonntag sehr lange telefoniert und am folgenden Tag viel geschrieben. Am Abend dann wieder sehr lange telefoniert. Am folgenden Tag kam dann von ihr weniger per Text und sie entschuldigte sich Abends dafür. Sie sagte, es ginge ihr etwas zu schnell. Ich sagte ihr, dass es ok ist und wir uns zeit nehmen können und wenn sie noch telefonieren möchte, sie einfach anrufen soll. 
Keine 10 Minuten später hat sie angerufen und wir haben wieder über 3 Stunden telefoniert. 

Am Dienstag kam dann wieder etwas weniger von ihr und erneut Abends eine Erklärung. Sie fände die ganze Situation mit mir unfassbar schön, aber irgendwie geht alles zu schnell. Ich sagte ihr wieder, dass sie sich die Zeit nehmen soll. Wir haben an dem Abend nicht mehr telefoniert und nur geschrieben. Sie schrieb mir dann plötzlich, dass sie Freitag vorbeikommen könnte, wenn ich das wollen würde. Ich stimmte zu und sagte ihr, dass ich mich freuen würde. 

Am Mittwoch schrieben Sie dann, dass sie auch schon Donnerstag Abend kommen und dann bis Freitag bleiben könnte. Da habe ich natürlich zugestimmt und mich riesig gefreut. 

Donnerstag Abend kam sie dann auch und wir hatten einen super schönen Abend. Sie hat dann bei mir geschlafen. Der Morgen war dann auch echt schön. Ich hatte dann gefragt, wozu zu heute Lust hätte bzw. wie lange sie bleiben möchte, damit wir den Tag planen können. Sie sagte mir dann, wenn ich das wollen würde, könnten sie noch eine Nacht bleiben und bis Samstag bleiben. Sie müsste es nur kurz wegen ihrem Kind klären. 

Sie ist dann bis Samstag geblieben. Ich hatte allerdings im laufe des Freitages schon etwas das Gefühl, dass ein klein wenig weniger von ihr kam. Jetzt nicht überhaupt nichts, aber so 10 % weniger oder so. Nichts desto trotz war der Tag und auch die Nacht sehr schön. 

Wir haben dann Samstag morgen gefrühstückt, noch etwas gekuschelt und dann ist sie gegen 10:30 Uhr gefahren. So war es auch bereits am Tag vorher abgemacht. 

Also sie zu hause angekommen ist, hat sie mir dann auch geschrieben, das sie angekommen ist. Allerdings kam von da an, nur noch 3 oder 4 Nachrichten an dem Tag. Heute, am Sonntag, hat sie dann gar nicht mehr geantwortet. Ich hatte ihr eine gute Morgen Nachricht geschickt, die hat sie nicht einmal angehört und nur gesehen und Mittags dann nochmal, dass ich wieder zu hause bin und wie es ihr so geht. 

Von ihr kommt aber jetzt irgendwie nichts mehr. Klar hat sie heute einen Tag mit ihrer Familie und so, aber nicht mal eine kleine Meldung? 

Ich frage mich jetzt, geht es ihr doch nur alles zu schnell oder hat sie für sich einfach festgestellt, das ich nicht der richtige Typ bin und brauchte dafür scheinbar noch einen Tag länger? Anders kann ich es mir nicht erklären, warum sie noch länger geblieben ist. Zumal sie auch immer wieder gesagt hat, wie schön sie die Zeit findet, wie geborgen sie sich fühlt, wie gut sich das alles anfühlt und so. 

Mir ist klar, dass mir keiner eine wirkliche Antwort geben kann, dass kann nur sie. Ich will sie aber jetzt nicht mit noch einer Nachricht nerven. Aber eure Meinung würde mich einfachc mal interessieren. Und evtl. der ein oder andere Tipp, wie ich weiter vorgehen soll. 

Mein Plan war jetzt, ihr heute Abend irgendwann gegene 22 Uhr oder so zu schreiben, dass es ihr scheinbar doch zu schnell geht oder eben entscieden hat, dass ich nicht der Richtige bin und dann ich sie dann jetzt in Ruhe lasse. Am liebsten würde ich mich einbringen, dass sie sich gerne melden darf, aber weiß nicht, ob das nicht zu bedürftig rüberkommt. 

Ich finde auch nicht das du was falsch gemacht hast.

Finde eher ihr Verhalten (so schnell bei dir zu übernachten und es dann zu verlängern) und sich jetzt nicht mehr zu melden sehr seltsam.

Ich denke sie ist nicht frei,lebt vielleicht mit dem  Vater des Kindes zusammen und wollte ein kleines Abenteuer mit dir.

Sei dir dafür zu schade, sie ist nicht ehrlich und sowas hast du nicht nötig.

Ich finde egal wieviel man zu tun hat wenn einem ein  Mensch wichtig ist nimmt man such die Zeit und antwortet ihm.

Alles Gute 

Gefällt mir

W
wackelzahn21
19.04.22 um 10:54
In Antwort auf kassandra80

Du bist in einem ziemlich flotten Tempo unterwegs. Ich kann verstehen, warum Deine Bekanntschaft die Bremse einlegt. Sie hat Dir ja bereits schon 2x innerhalb einer Woche mitgeteilt, dass es ihr zu schnell geht? Was sagt Dir das? Wie gehtst Du darauf ein? Nimmst Du das ernst? 

Nur dass ich es richtig verstehe - ihr habt Euch gestern noch gesehen und Du bist heute schon in Aufruhr, weil Sie sich  einen Tag später, zumal am Ostersonntag (!), noch nicht gemeldet hat? Findest Du das nicht ein bisschen übertrieben? Auch dass Du jeden Tag Kontakt erwartest, erzeugt Druck meiner Meinung nach. Und sowas empfinde ich als tödlich für eine Kennenlernphase. Wo bleibt da die Leichtigkeit? 

Wer weiss was sie heute am Feiertag für familiäre Verpflichtungen hat? Eventuell möchte sie auch einfach den Tag mit ihrer Tochter geniessen? 

Ihr hattet jetzt 2 intensive Tage zusammen, da finde ich es normal wenn sie sich ein wenig Zeit für sich nimmt. Ob das jetzt gleich bedeutet, dass sie das Interesse verloren hat, kann ich auch nicht beurteilen. Aber um in die Richtung zu denken, würde ich persönlich zumindest ein paar Tage verstreichen lassen. 

Mit Nachfragen und indirekt Druck ausüben wirst Du sicherlich eher das Gegenteil erreichen. Das was Du Dir als Nachricht für heute Abend überlegt hast, würde ich ernsthaft bleiben lassen! Das kommt in meinen Augen so rüber, als würdest Du ihr ein schlechtes Gewissen machen wollen und überdramatisieren. Warum gehst Du gleich vom Schlimmsten aus? Wegen einem Tag? Du könntest ihr souverän ein schönes Osterwochenende wünschen und dann abwarten ob sie sich meldet. Das wäre auch das Gegenteil von bedürftig. Dein Tempo lässt Dich allerdings schon als bedürftig erscheinen. 

Mein Rat an Dich: Gib ihr auch mal Gelegenheit zu agieren und nicht nur zu reagieren. Nimm das Tempo, den Druck raus. Lass sich die Dinge zumindest etwas laufen und sich entwickeln. 

So ganz leuchtet mir ihr Verhalten nicht ein ...

Wenn es ihr zu schnell ging, dann frage ich mich, wieso sie gleich 2 Nächte hintereinander bei ihm übernachtet hat? 
 

Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
19.04.22 um 12:54
In Antwort auf corendi

Ich finde auch nicht das du was falsch gemacht hast.

Finde eher ihr Verhalten (so schnell bei dir zu übernachten und es dann zu verlängern) und sich jetzt nicht mehr zu melden sehr seltsam.

Ich denke sie ist nicht frei,lebt vielleicht mit dem  Vater des Kindes zusammen und wollte ein kleines Abenteuer mit dir.

Sei dir dafür zu schade, sie ist nicht ehrlich und sowas hast du nicht nötig.

Ich finde egal wieviel man zu tun hat wenn einem ein  Mensch wichtig ist nimmt man such die Zeit und antwortet ihm.

Alles Gute 

Vielen Dank für deinen Zuspruch.

Mich lässt das Thema auch echt nicht los und mittlerweile glaube ich auch, dass da noch etwas anderes ist.

Ich habe mir daher überlegt, sie heute Abend anzurufen. Geht sie nicht ran, bekommt sie eine Nachricht zur Verabschiedung und dann werde ich Nummer etc. von ihr löschen und für mich das Thema beenden.

Gefällt mir

M
m123789
19.04.22 um 12:55
In Antwort auf wackelzahn21

So ganz leuchtet mir ihr Verhalten nicht ein ...

Wenn es ihr zu schnell ging, dann frage ich mich, wieso sie gleich 2 Nächte hintereinander bei ihm übernachtet hat? 
 

Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder. Eine Antwort finde ich aber leider nicht.

Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
19.04.22 um 12:57
In Antwort auf m123789

Vielen Dank für deinen Zuspruch.

Mich lässt das Thema auch echt nicht los und mittlerweile glaube ich auch, dass da noch etwas anderes ist.

Ich habe mir daher überlegt, sie heute Abend anzurufen. Geht sie nicht ran, bekommt sie eine Nachricht zur Verabschiedung und dann werde ich Nummer etc. von ihr löschen und für mich das Thema beenden.

Also nicht falsch verstehen.

Ich wollte ihr die Zeit geben, aber eine kurze Meldung, dass alles in Ordnung ist und sie nur Zeit für sich benötigt, ist nicht zu viel verlangt. Und wer mir diese Zeit nicht schenkt, dem werde ich dann auch keine Zeit mehr schenken.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eisbrecher
19.04.22 um 14:16

Warum fragst du sie denn nicht einfach, wie sie sich eine Beziehung mit dir vorstellt?
Vielleicht ist sie ja einfach nicht der Typ, der ständig irgendwelche Nachrichten hin- und herschicken mag, sondern sich nur dann meldet, wenn es etwas zu sagen gibt?

Gefällt mir

Anzeige
E
eisbrecher
19.04.22 um 14:18
In Antwort auf m123789

Hey Kassandra,

ganz lieben Dank für deine Antwort. 
Ihre bisherigen Aussagen, dass es ihr zu schnell geht, habe ich absolut ernst genommen. Das das Treffen dann doch bereits diese Woche war, war ihre Idee. Auch, noch einen Tag länger zu bleiben. Ich habe da nie nach gefragt oder etwas angedeutet. Ich habe ihr auch immer gesagt, dass es ok ist, wenn sie nicht schreibt. 

Ich finde sie wirklich sehr toll und wirke vermutlich daher auch bedürftig. Ich habe immer Angst, das wenn kein Kontakt da ist, ich sie verliere. 
Also wenn ich ihr heute nicht mal mehr ein gute Nacht schreibe, habe ich Angst, dass es wie ein Desinteresse meinerseits rüberkommt. 

Ich danke dir wirklich sehr für deine Worte. Ich werde sie auf jeden Fall beherzigen und etwas Tempo rausnehmen und versuchen meine Leichtigkeit wiederzubekommen. Die ist mir tatsächlich abhanden gekommen. 

Du kannst ihr ruhig eine gute Nacht wünschen. Es geht aber darum, dass du dir nicht unbedingt eine ausführliche Reaktion darauf erwarten solltest. 

Gefällt mir

E
eisbrecher
19.04.22 um 14:25
In Antwort auf m123789

Also nicht falsch verstehen.

Ich wollte ihr die Zeit geben, aber eine kurze Meldung, dass alles in Ordnung ist und sie nur Zeit für sich benötigt, ist nicht zu viel verlangt. Und wer mir diese Zeit nicht schenkt, dem werde ich dann auch keine Zeit mehr schenken.

Das sehe ich so wie du. Ich finde dieses Verhalten auch seltsam. Man muss ja nicht ausufernd chatten, aber eine kurze Antwort ist nicht zuviel verlangt.

Ich würde wahrscheinlich eine Woche abwarten und mich nicht melden. Nach dieser Woche würde ich nochmals nachfragen, ob alles okay ist. Kommt dann wieder keine Antwort, würde ich es abhaken und sie nicht mehr kontaktieren. Sollte sie antworten, dann bitte sie um ein Treffen, damit du sie fragen kannst, wie sie sich denn genau eine Beziehung vorstellt und ob sie überhaupt derzeit eine Beziehung möchte. Sowas sollte man rasch klären. 

Bei dir lese ich heraus, dass du gerne eine Beziehung mit ihr möchtest. Wenn sie aber grundsätzlich dazu nicht bereit ist, hat es keinen Sinn, noch länger deine Zeit zu verschwenden.

Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
19.04.22 um 16:20
In Antwort auf eisbrecher

Das sehe ich so wie du. Ich finde dieses Verhalten auch seltsam. Man muss ja nicht ausufernd chatten, aber eine kurze Antwort ist nicht zuviel verlangt.

Ich würde wahrscheinlich eine Woche abwarten und mich nicht melden. Nach dieser Woche würde ich nochmals nachfragen, ob alles okay ist. Kommt dann wieder keine Antwort, würde ich es abhaken und sie nicht mehr kontaktieren. Sollte sie antworten, dann bitte sie um ein Treffen, damit du sie fragen kannst, wie sie sich denn genau eine Beziehung vorstellt und ob sie überhaupt derzeit eine Beziehung möchte. Sowas sollte man rasch klären. 

Bei dir lese ich heraus, dass du gerne eine Beziehung mit ihr möchtest. Wenn sie aber grundsätzlich dazu nicht bereit ist, hat es keinen Sinn, noch länger deine Zeit zu verschwenden.

Naja, grundsätzlich könnte ich mir eine Beziehung vorstellen, sonst würde ich die Frau nicht daten. Ich muss sie aber schon noch weiter kennenlernen. Ganz soweit bin ich dann auch noch nicht.
An irgendwelchen Bettgeschichten und so habe ich aber überhaupt kein Interesse und das weiß sie auch von Anfang an. Und so war es laut ihrer Aussage auch bei ihr.

Genau, eine kurze Antwort ist nicht zu viel verlangt. 

Ich werde sie morgen anrufen. Geht sie nicht ran, hat es sich für mich erledigt. Ich werde mich dann höflich per Text verabschieden und ihr alles Gute und Liebe wünschen.

Gefällt mir

M
m123789
19.04.22 um 16:30
In Antwort auf eisbrecher

Du kannst ihr ruhig eine gute Nacht wünschen. Es geht aber darum, dass du dir nicht unbedingt eine ausführliche Reaktion darauf erwarten solltest. 

Das mache ich auch nicht. Sie liest die Nachrichten auch mittlerweile gar nicht mehr.
Also ich glaube, da muss ich mir nichts vormachen. Der Ofen ist aus.

Gefällt mir

Anzeige
E
eisbrecher
19.04.22 um 17:36
In Antwort auf m123789

Das mache ich auch nicht. Sie liest die Nachrichten auch mittlerweile gar nicht mehr.
Also ich glaube, da muss ich mir nichts vormachen. Der Ofen ist aus.

Das ist wirklich seltsam. Ich finde, dass sich diese Frau widersprüchlich verhält. 

Gefällt mir

L
laxman_26921740
19.04.22 um 17:51
In Antwort auf m123789

Das mache ich auch nicht. Sie liest die Nachrichten auch mittlerweile gar nicht mehr.
Also ich glaube, da muss ich mir nichts vormachen. Der Ofen ist aus.

Sie ghostet dich! 
Das ist eine ganz üble Masche, die leider sehr viele praktizieren.
Mutig genug, um bei einem wildfremden Mann zu übernachten, dann aber zu feige, um es zu beenden.

Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
19.04.22 um 17:57
In Antwort auf laxman_26921740

Sie ghostet dich! 
Das ist eine ganz üble Masche, die leider sehr viele praktizieren.
Mutig genug, um bei einem wildfremden Mann zu übernachten, dann aber zu feige, um es zu beenden.

Ja das macht sie derzeit auf jeden Fall.

Es gibt nur zwei Dinge, die ich daran derzeit nicht verstehe:

1.) Warum ist sie noch einen Tag länger geblieben und hat das ja auch erst nach der ersten Nacht entschieden.
2.) Warum blockiert sie mich nicht? 

Aber das werde ich wohl beides nie erfahren.

 

Gefällt mir

M
m123789
19.04.22 um 18:00
In Antwort auf eisbrecher

Das ist wirklich seltsam. Ich finde, dass sich diese Frau widersprüchlich verhält. 

Ja das sehe ich auch so.

Und wirklich, vor Ort war alles so gut und sie hat die ganze Zeit so positiv gesprochen und sich auch so verhalten. Auch den Samstag hat sie ja noch geantwortet, sogar noch spät in der Nacht, dass sie jetzt im Bett ist. Und ab dem Morgen war dann Funkstille.

Gefällt mir

Anzeige
L
laxman_26921740
19.04.22 um 18:05
In Antwort auf m123789

Ja das macht sie derzeit auf jeden Fall.

Es gibt nur zwei Dinge, die ich daran derzeit nicht verstehe:

1.) Warum ist sie noch einen Tag länger geblieben und hat das ja auch erst nach der ersten Nacht entschieden.
2.) Warum blockiert sie mich nicht? 

Aber das werde ich wohl beides nie erfahren.

 

Da hat wohl das Kopfkino viele, viele Szenarien abgespielt und sie hat entschieden, dass es doch nicht so passte.
Schade nur, dass sie es nicht mit dir teilt.
Dadurch könnte sie dir vieles ersparen.
Du grübelst, wirst unsicher, suchst nach Erklärungen, dabei könnte ein ''Sorry, passte doch nicht so mit uns'' einiges erleichtern.

Gefällt mir

M
m123789
19.04.22 um 18:26
In Antwort auf laxman_26921740

Da hat wohl das Kopfkino viele, viele Szenarien abgespielt und sie hat entschieden, dass es doch nicht so passte.
Schade nur, dass sie es nicht mit dir teilt.
Dadurch könnte sie dir vieles ersparen.
Du grübelst, wirst unsicher, suchst nach Erklärungen, dabei könnte ein ''Sorry, passte doch nicht so mit uns'' einiges erleichtern.

Ja dieser kleine Satz hätte mir einiges erspart. Klar, ich hätte vermutlich nochmal nachgefragt, was genau. Darauf keine Antwort zu bekommen, wäre aber nicht so schlimm gewesen. So einfach gar nichts zu hören, kann einen echt fertig machen. 

Gefällt mir

Anzeige
maja99
maja99
19.04.22 um 18:49

Viel zu schnell alles!

Gefällt mir

maja99
maja99
19.04.22 um 18:50
In Antwort auf m123789

Das mache ich auch nicht. Sie liest die Nachrichten auch mittlerweile gar nicht mehr.
Also ich glaube, da muss ich mir nichts vormachen. Der Ofen ist aus.

Du hast viel zu doll auf dem Gas gestanden. Klar, dass dann das Interesse schnell weg ist.

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
19.04.22 um 19:41
In Antwort auf maja99

Du hast viel zu doll auf dem Gas gestanden. Klar, dass dann das Interesse schnell weg ist.

Aber es ging ja nicht nur von mir aus. Auch wenn sie sagte, es geht ihr zu schnell. Nochmal, den Zeitpunkt des Treffens, die Dauer etc. hat alles sie festgelegt, nicht ist. Die Dauer der Telefonate ebenso. 

Aber wie dem auch sei. Hat sich jetzt alles erledigt. Auf meinen Anrufversuch hin hat sie mich überall blockiert und alles gelöscht, was sie so löschen konnte. Das wars also. Ich weiß zwar jetzt das warum nicht, habe aber meinen Seelenfrieden, dass ich weiß woran ich bin. 

Danke an alle in dieser Diskussion für eure Meinungen. 

Gefällt mir

Z
zauderer22
19.04.22 um 20:11
In Antwort auf m123789

Aber es ging ja nicht nur von mir aus. Auch wenn sie sagte, es geht ihr zu schnell. Nochmal, den Zeitpunkt des Treffens, die Dauer etc. hat alles sie festgelegt, nicht ist. Die Dauer der Telefonate ebenso. 

Aber wie dem auch sei. Hat sich jetzt alles erledigt. Auf meinen Anrufversuch hin hat sie mich überall blockiert und alles gelöscht, was sie so löschen konnte. Das wars also. Ich weiß zwar jetzt das warum nicht, habe aber meinen Seelenfrieden, dass ich weiß woran ich bin. 

Danke an alle in dieser Diskussion für eure Meinungen. 

Merkwürdigerweise durchschauen die Damen der Schöpfung nicht, wie und warum sich ein paar ihrer Geschlechtsgenossinnen so verhalten. Was für die antwortenden Frauen spricht, weil sie die von Dir beschriebenen Spielchen gar nicht kennen und daher nur glauben könne, Du habest hier einer Entwicklung nicht genug Zeit gegeben und die Angebetete bedrängt.

Ich empfinde nach Deinen Schilderungen die Situationen völlig anders - es mag ja sein, dass Du in der einen oder anderen Situation zu "schnell" warst, aber das ist nur der äußere Anschein. Im Grunde hättest Du so oder so keine Chance bei ihr gehabt.

Ich habe früher diesen Typ Frau kennengelernt: einen Mann anziehen, sich dann über ein "zu schnell" beschweren (wobei ich hier jetzt nicht unbedingt von Sex spreche!), ihn dann fallen lassen, um sich nach einiger Zeit mit großer Unschuldsmiene wieder zu melden. Ich selbst habe das mal so erlebt, dass nach 2 Monaten Funkstille mir eine solche Frau die unverfrorene Zeile schickte: "Das Frühjahr macht alles neu", womit sie wohl das Wiederaufleben unserer Verbindung gemeint haben könnte. Ich antwortete ihr nicht einmal. - Andere Frau: Nach einigen Wochen feststellen, dass der flotte Skifahrer von nebenan mal eine nette Abwechslung sei - auch im Bett. Ich selbst habe mich niemals von einer Frau an der Nase herumführen lassen und bin einfach gegangen. Nach mehreren Monaten ein Anruf, ob man es nicht mal wieder miteinander versuchen könne. Meine Reaktion: keine mehr!

Da halte ich es mit dem Spruch: Ein klares Ja, ein klares Nein, nur entschieden muss es sein (frei nach Goethe).

Im übrigen noch kurz zum Motiv solcher Frauen, die erfreulicherweise eher selten sind (dumm nur, wenn man auf sie reinfällt): Es geht ihnen nicht um eine Beziehung, sondern lediglich um Selbstbestätigung. Solche Frauen darf man getrost so schnell wie möglich vergessen.

3 -Gefällt mir

Anzeige
M
m123789
19.04.22 um 20:28
In Antwort auf zauderer22

Merkwürdigerweise durchschauen die Damen der Schöpfung nicht, wie und warum sich ein paar ihrer Geschlechtsgenossinnen so verhalten. Was für die antwortenden Frauen spricht, weil sie die von Dir beschriebenen Spielchen gar nicht kennen und daher nur glauben könne, Du habest hier einer Entwicklung nicht genug Zeit gegeben und die Angebetete bedrängt.

Ich empfinde nach Deinen Schilderungen die Situationen völlig anders - es mag ja sein, dass Du in der einen oder anderen Situation zu "schnell" warst, aber das ist nur der äußere Anschein. Im Grunde hättest Du so oder so keine Chance bei ihr gehabt.

Ich habe früher diesen Typ Frau kennengelernt: einen Mann anziehen, sich dann über ein "zu schnell" beschweren (wobei ich hier jetzt nicht unbedingt von Sex spreche!), ihn dann fallen lassen, um sich nach einiger Zeit mit großer Unschuldsmiene wieder zu melden. Ich selbst habe das mal so erlebt, dass nach 2 Monaten Funkstille mir eine solche Frau die unverfrorene Zeile schickte: "Das Frühjahr macht alles neu", womit sie wohl das Wiederaufleben unserer Verbindung gemeint haben könnte. Ich antwortete ihr nicht einmal. - Andere Frau: Nach einigen Wochen feststellen, dass der flotte Skifahrer von nebenan mal eine nette Abwechslung sei - auch im Bett. Ich selbst habe mich niemals von einer Frau an der Nase herumführen lassen und bin einfach gegangen. Nach mehreren Monaten ein Anruf, ob man es nicht mal wieder miteinander versuchen könne. Meine Reaktion: keine mehr!

Da halte ich es mit dem Spruch: Ein klares Ja, ein klares Nein, nur entschieden muss es sein (frei nach Goethe).

Im übrigen noch kurz zum Motiv solcher Frauen, die erfreulicherweise eher selten sind (dumm nur, wenn man auf sie reinfällt): Es geht ihnen nicht um eine Beziehung, sondern lediglich um Selbstbestätigung. Solche Frauen darf man getrost so schnell wie möglich vergessen.

Besten Dank für deine ausführliche Meinung. Ja es mag sein, dass ich an so eine Frau geraten bin. 
Und du hast recht, beim Thema Sex war ihr nichts zu schnell. 

Gefällt mir

kaschperle1111
kaschperle1111
20.04.22 um 4:37

Ich schreibe jetzt einfach mal aus meinen Erfahrungen...

Das Problem, was Du da gerade hast, hatte ich auch schon mal.
Ich hatte mich total uninteressant gemacht, weil ich mir einfach virl zu viel Gedanken gemacht hatte und nur daruf ausgelegt war es ihr immer recht zu machen.
Das hat sie gemerkt. Das war eigentlich nur das Problem.

Auch Frauen brauchen eine Herausforderung. Wenn sie sich gleich von Anfang an einfach zu sicher sind, wird´s langweilig.
Dafür können sie aber nichts. 
Will es keinesfalls verallgemeinern, auch wenn ich es so schreibe. 
Der Mensch braucht ne Aufgabe und keinen roten Teppich, der gelegt wird, bevor man überhaupt die Absicht hat, da drüber zu laufen. 
 

Gefällt mir

Anzeige
Z
zauderer22
20.04.22 um 8:33

Wenn eine Frau echtes Interesse an dem Mann und dem Menschen hat, braucht sie keine "Herausforderung". Das ist einfach eine Illusion. Wenn das Interesse sehr gering ist und sie die Aufmerksamkeit erhalten hat, welche sie für sich beansprucht, dann hat der Mann ohnehin keine Chance.

2 -Gefällt mir

M
m123789
20.04.22 um 10:55
In Antwort auf zauderer22

Wenn eine Frau echtes Interesse an dem Mann und dem Menschen hat, braucht sie keine "Herausforderung". Das ist einfach eine Illusion. Wenn das Interesse sehr gering ist und sie die Aufmerksamkeit erhalten hat, welche sie für sich beansprucht, dann hat der Mann ohnehin keine Chance.

Ja das sehe ich genau so.

Ich habe mittlerweile auch eine Vermutung, was passiert ist.
Sie war zwar von ihrem Ex schon länger getrennt, aber natürlich durch das gemeinsame Kind noch verbunden. Über Ostern war ihr Ex auch da. So zumindest mein Wissen.

Vielleicht hat sie das Treffen dann doch so schnell gemacht, also bevor er kommt, und auch nochmal verlängert, um zu schauen ob ich tatsächlich in Frage komme und sie das Risiko den Stress mit ihrem Ex zu haben oder aber diesen ganz zu "verlieren" wert bin. Sie hat zwar immer wieder gesagt, mit dem Ex nie wieder und so, aber ich bin mir da mittlerweile nicht mehr ganz so sicher.

Ich behaupte, dass ich durchaus etwas in die Gefühlsrichtung von ihr verspürt habe und das hat sie auch ausgedrückt. Evtl. wollte sie sich jetzt einfach nur schützen. Sie wollte das Risiko ihren Ex ganz zu verlieren nicht eingehen, auf der anderen Seite tat ihr der Kontakt zu mir, den sie ja dann nicht mehr haben kann, aber auch weh und sie hat deswegen den kurzen Prozess gewählt.

Naja, vielleicht sind es auch einfach nur Hirngespinste. Es macht mich schon fuchsig, den Grund nicht zu kennen.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich bei jemandem von dem ich eigentlich nichts mehr wissen will, noch einen Tag länger bleibe und intim werde. Das passt für mich einfach nicht.

Gefällt mir

Anzeige
W
wackelzahn21
20.04.22 um 12:45
In Antwort auf m123789

Ja das sehe ich genau so.

Ich habe mittlerweile auch eine Vermutung, was passiert ist.
Sie war zwar von ihrem Ex schon länger getrennt, aber natürlich durch das gemeinsame Kind noch verbunden. Über Ostern war ihr Ex auch da. So zumindest mein Wissen.

Vielleicht hat sie das Treffen dann doch so schnell gemacht, also bevor er kommt, und auch nochmal verlängert, um zu schauen ob ich tatsächlich in Frage komme und sie das Risiko den Stress mit ihrem Ex zu haben oder aber diesen ganz zu "verlieren" wert bin. Sie hat zwar immer wieder gesagt, mit dem Ex nie wieder und so, aber ich bin mir da mittlerweile nicht mehr ganz so sicher.

Ich behaupte, dass ich durchaus etwas in die Gefühlsrichtung von ihr verspürt habe und das hat sie auch ausgedrückt. Evtl. wollte sie sich jetzt einfach nur schützen. Sie wollte das Risiko ihren Ex ganz zu verlieren nicht eingehen, auf der anderen Seite tat ihr der Kontakt zu mir, den sie ja dann nicht mehr haben kann, aber auch weh und sie hat deswegen den kurzen Prozess gewählt.

Naja, vielleicht sind es auch einfach nur Hirngespinste. Es macht mich schon fuchsig, den Grund nicht zu kennen.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich bei jemandem von dem ich eigentlich nichts mehr wissen will, noch einen Tag länger bleibe und intim werde. Das passt für mich einfach nicht.

Mach dir nix draus, hier passt so einiges nicht ....

Ich finde es auch schon eigenartig, dass die Frau für ein Sextreffen, dass sie noch um eine Nacht verlängert hat, ihr Kind in der Obhut anderer (ihre Eltern?) lässt. Das tun zumindest nicht die Frauen die ich kenne und ein kleines Kind zuhause haben. 

Ich denke nicht, dass du irgendetwas falsch gemacht hast. 
Zu oft gemeldet? Blödsinn. Gerade weil sie mit dir u.a. ein 3-Stunden-Telefonat führte, zeigt das 1. sie hatte Interesse und ihr seid auf einer Wellenlänge gewesen und 2. sie hatte offensichtlich Redebedarf. 

Was diese Wende nun einläutete, wirst du wahrscheinlich nie erfahren und es als offene Frage akzeptieren müssen. 
 

Gefällt mir

M
m123789
20.04.22 um 13:15
In Antwort auf wackelzahn21

Mach dir nix draus, hier passt so einiges nicht ....

Ich finde es auch schon eigenartig, dass die Frau für ein Sextreffen, dass sie noch um eine Nacht verlängert hat, ihr Kind in der Obhut anderer (ihre Eltern?) lässt. Das tun zumindest nicht die Frauen die ich kenne und ein kleines Kind zuhause haben. 

Ich denke nicht, dass du irgendetwas falsch gemacht hast. 
Zu oft gemeldet? Blödsinn. Gerade weil sie mit dir u.a. ein 3-Stunden-Telefonat führte, zeigt das 1. sie hatte Interesse und ihr seid auf einer Wellenlänge gewesen und 2. sie hatte offensichtlich Redebedarf. 

Was diese Wende nun einläutete, wirst du wahrscheinlich nie erfahren und es als offene Frage akzeptieren müssen. 
 

Ja also das Interesse war aus meiner Sicht auf jeden Fall vorhanden. Wir haben mit Sicherheit die Tage davor ingesamt 14 - 18 Stunden telefoniert und auf viel Schlaf verzichtet etc. Und der Wunsch nach dem Telefonieren ging immer von ihr aus.
Auch als ich sagte: "Nimm dir die Zeit, die du brauchst", hat sich doch wieder abends angerufen udn wir haben stundenlang gequatscht. Sie hat auch bereits Zukunftspläne entwickelt etc..
Ich glaube persönlich auch nicht, dass sie das als reines Sextreffen geplant hatte. Das wirkte zu keinem Zeitpunkt so. Wir haben vorher auch nicht viel über das Thema gesprochen.

Ich habe ja noch die leise Hoffnung, dass sie sich irgendwann meldet und mich aufklärt. Aber so richtig glaube ich auch nicht daran und werde wohl mit dieser Lücke im Leben leben müssen.

Ist halt ärgerlich, weil ich echt seit langem mal wieder dachte, das könnte echt was ernstes und für Dauer sein. So vermisse ich hatl die Frau, die ich kennengelernt habe. Aber das vergeht dann auch wieder.

Gefällt mir

Anzeige
W
wackelzahn21
20.04.22 um 14:00
In Antwort auf m123789

Ja also das Interesse war aus meiner Sicht auf jeden Fall vorhanden. Wir haben mit Sicherheit die Tage davor ingesamt 14 - 18 Stunden telefoniert und auf viel Schlaf verzichtet etc. Und der Wunsch nach dem Telefonieren ging immer von ihr aus.
Auch als ich sagte: "Nimm dir die Zeit, die du brauchst", hat sich doch wieder abends angerufen udn wir haben stundenlang gequatscht. Sie hat auch bereits Zukunftspläne entwickelt etc..
Ich glaube persönlich auch nicht, dass sie das als reines Sextreffen geplant hatte. Das wirkte zu keinem Zeitpunkt so. Wir haben vorher auch nicht viel über das Thema gesprochen.

Ich habe ja noch die leise Hoffnung, dass sie sich irgendwann meldet und mich aufklärt. Aber so richtig glaube ich auch nicht daran und werde wohl mit dieser Lücke im Leben leben müssen.

Ist halt ärgerlich, weil ich echt seit langem mal wieder dachte, das könnte echt was ernstes und für Dauer sein. So vermisse ich hatl die Frau, die ich kennengelernt habe. Aber das vergeht dann auch wieder.

Trotzdem weißt du eigentlich nicht viel über diese Frau, außer das, was sie dir erzählt hat. Und ob das dann auch alles so stimmt, steht auf nem anderen Blatt ...

Bei dieser Geschichte gibt es einfach zu viele Möglichkeiten, die ihr Handeln erklären könnten. Aber auch unsere Annahmen basieren nur auf Vermutungen/Spekulationen. 

Vielleicht steckt sie ja auch in einer klassischen on/off-Beziehung und du hast sie gerade in ihrer off-Phase kennengelernt. 
Nun ist der "Ex" zu Ostern wieder aufgetaucht und bei denen ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen. 
Vielleicht warst du nur Mittel zum Zweck, damit sie ihren Ex provozieren konnte - keiner weiß... 

So viele Vielleicht's und keine davon beantwortet deine Fragen 😩

Du hast sie respektvoll behandelt und somit brauchst du die Schuld nun auch nicht bei dir suchen. 
Menschen, die zurückgelassen werden, machen nämlich meist diesen Fehler. 
 

Gefällt mir

M
m123789
20.04.22 um 14:22
In Antwort auf wackelzahn21

Trotzdem weißt du eigentlich nicht viel über diese Frau, außer das, was sie dir erzählt hat. Und ob das dann auch alles so stimmt, steht auf nem anderen Blatt ...

Bei dieser Geschichte gibt es einfach zu viele Möglichkeiten, die ihr Handeln erklären könnten. Aber auch unsere Annahmen basieren nur auf Vermutungen/Spekulationen. 

Vielleicht steckt sie ja auch in einer klassischen on/off-Beziehung und du hast sie gerade in ihrer off-Phase kennengelernt. 
Nun ist der "Ex" zu Ostern wieder aufgetaucht und bei denen ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen. 
Vielleicht warst du nur Mittel zum Zweck, damit sie ihren Ex provozieren konnte - keiner weiß... 

So viele Vielleicht's und keine davon beantwortet deine Fragen 😩

Du hast sie respektvoll behandelt und somit brauchst du die Schuld nun auch nicht bei dir suchen. 
Menschen, die zurückgelassen werden, machen nämlich meist diesen Fehler. 
 

Wohl wahr, wohl wahr.

Schwierig ist es für mich tatsächlich wohl auch, weil es mir das erste Mal passiert ist mit dem ghosten. Aber ich denke immer sie hat für sich ihre Gründe, dies so zu tun und einfach für sich keinen anderen Ausweg gefunden. Eine Absicht, um mich total zu verletzen, kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht bin ich aber auch zu gutgläubig. Aber ich denke mir die ganze Zeit, nur um mal eben zu vögeln, nehme ich doch nicht so einen Aufwand auf mich. Und sie wird mit Sicherheit keine Probleme haben, Sexpartner zu finden, wenn sie nur darauf aus wäre.

Vielleicht hat sie es auch einfach nur genossen, mal richtig gut behandelt worden zu sein. Denn der Satz, so etwas kennt sie gar nicht und so etwas hat noch niemand für sie gemacht ist durchaus häufiger gefallen.

Ich selber mache mir auch keine Vorwürfe. Ich bin immer geblieben, wie ich bin. Ich verspüre auch jetzt keinen Hass auf sie. Bin halt enttäuscht, klar und mir würde im Traum nicht einfallen eine Frau so fallen zu lassen. Aber es ist jetzt so. In ner Woche spätestens bin ich durch mit dem Thema und der Blick wird wieder nach vorne gerichtet.

 

Gefällt mir

Anzeige
W
wackelzahn21
20.04.22 um 14:31
In Antwort auf m123789

Wohl wahr, wohl wahr.

Schwierig ist es für mich tatsächlich wohl auch, weil es mir das erste Mal passiert ist mit dem ghosten. Aber ich denke immer sie hat für sich ihre Gründe, dies so zu tun und einfach für sich keinen anderen Ausweg gefunden. Eine Absicht, um mich total zu verletzen, kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht bin ich aber auch zu gutgläubig. Aber ich denke mir die ganze Zeit, nur um mal eben zu vögeln, nehme ich doch nicht so einen Aufwand auf mich. Und sie wird mit Sicherheit keine Probleme haben, Sexpartner zu finden, wenn sie nur darauf aus wäre.

Vielleicht hat sie es auch einfach nur genossen, mal richtig gut behandelt worden zu sein. Denn der Satz, so etwas kennt sie gar nicht und so etwas hat noch niemand für sie gemacht ist durchaus häufiger gefallen.

Ich selber mache mir auch keine Vorwürfe. Ich bin immer geblieben, wie ich bin. Ich verspüre auch jetzt keinen Hass auf sie. Bin halt enttäuscht, klar und mir würde im Traum nicht einfallen eine Frau so fallen zu lassen. Aber es ist jetzt so. In ner Woche spätestens bin ich durch mit dem Thema und der Blick wird wieder nach vorne gerichtet.

 

Jaaaaa, Ghosting is ne ganz fiese Sache, das kann ich dir leidvoll bestätigen. 
Das ist wie tot, nur lebendig. Das wünsche ich Keinem. 

Ich freue mich, dass du positiv in die Zukunft blickst 😃 Das ist ein guter Vorsatz 👍🏻

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige