Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komische Situation.

Komische Situation.

17. November 2016 um 19:12

Hallo,

Ich bin verliebt. Ach ja.. ist das schön.. oder doch nicht?
Blöderweise habe ich mich in einen Arbeitskollegen ein wenig verliebt. Ich weis nicht wie das passieren konnte. Angefangen hat es einfach mit Blicken und dabei ist es auch geblieben. Da kommt noch dazu das er, vergeben ist. Tja, ich wollte das nicht und nun stehe ich da und weis nicht erstens wie ich ihn vergessen soll, wenn überhaupt. Zweitens kann ich mir auch gar nicht zusammenreimen was er von mir hällt und vielleicht auch etwas für mich empfindet(?). Ich werde aus dem ganzen auch nicht schlau. Da wird einem hinterhergeguckt und zugelächelt und das über Monate, dann kommen hin und wieder Komplimente dazu, was in letzter Zeit aber nachgelassen hat. Ich denke er hat gemerkt das etwas nicht stimmt mit mir. Aber ich habe das Gefühl er genießt es mich so zu sehen. Ich weis auch nicht wie gut ich es verbergen kann. Dann geht er manchmal einfach so vorbei ohne irgend ein Hallo.

Ich werde aus seinem Blick nicht schlau. Wie er mich ansieht, da hauts mich um - wenn wir uns begegnen.. , da denke ich der muss etwas für mich empfinden. Wenn ich dann daran denke das seine Frau davon nichts weis, versuche ich das Ganze zu vergessen und es klappt einfach nicht. Läufts nicht richtig in seiner Beziehung, oder will er sich nur selbst etwas beweisen? Oder wie schon erwähnt gefällt es ihm wahrscheinlich mich so zusehen.

Gestern suchte er wieder meine Nähe, das tat so gut. Ich muss gestehen das er genau mein Typ ist und ich genoss es natürlich auch ihn für ein paar Minuten neben mir zu haben. Ich war total glücklich und heute hatten wir fast kein Kontakt und da bin ich etwas traurig.

Bin hin und hergerissen. Beenden, oder so lassen.. ich weis es nicht.

lg Daniela

Mehr lesen

17. November 2016 um 20:18
In Antwort auf dani3813

Hallo,

Ich bin verliebt. Ach ja.. ist das schön.. oder doch nicht?
Blöderweise habe ich mich in einen Arbeitskollegen ein wenig verliebt. Ich weis nicht wie das passieren konnte. Angefangen hat es einfach mit Blicken und dabei ist es auch geblieben. Da kommt noch dazu das er, vergeben ist. Tja, ich wollte das nicht und nun stehe ich da und weis nicht erstens wie ich ihn vergessen soll, wenn überhaupt. Zweitens kann ich mir auch gar nicht zusammenreimen was er von mir hällt und vielleicht auch etwas für mich empfindet(?). Ich werde aus dem ganzen auch nicht schlau. Da wird einem hinterhergeguckt und zugelächelt und das über Monate, dann kommen hin und wieder Komplimente dazu, was in letzter Zeit aber nachgelassen hat. Ich denke er hat gemerkt das etwas nicht stimmt mit mir. Aber ich habe das Gefühl er genießt es mich so zu sehen. Ich weis auch nicht wie gut ich es verbergen kann. Dann geht er manchmal einfach so vorbei ohne irgend ein Hallo. 

Ich werde aus seinem Blick nicht schlau. Wie er mich ansieht, da hauts mich um -  wenn wir uns begegnen.. , da denke ich der muss etwas für mich empfinden. Wenn ich dann daran denke das seine Frau davon nichts weis, versuche ich das Ganze zu vergessen und es klappt einfach nicht. Läufts nicht richtig in seiner Beziehung, oder will er sich nur selbst etwas beweisen? Oder wie schon erwähnt gefällt es ihm wahrscheinlich mich so zusehen. 

Gestern suchte er wieder meine Nähe, das tat so gut. Ich muss gestehen das er genau mein Typ ist und ich genoss es natürlich auch ihn für ein paar Minuten neben mir zu haben. Ich war total glücklich und heute hatten wir fast kein Kontakt und da bin ich etwas traurig.

Bin hin und hergerissen. Beenden, oder so lassen.. ich weis es nicht.

lg Daniela

Vielleicht ist er auch einfach nur freundlich.
Vergebene Kollegen müssen Kolleginnen ja schließlich nicht grundsätzlich grimmig ansehen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 5:28

Ich weis ja wie das vielleicht gemeint ist "never f*ck the company", aber glaubst du das man sich das aussuchen kann? 

Ich habe keine Ahnung wie das passieren konnte, war auf einmal so, zack..passiert! Das er nur freundlich ist, kann natürlich auch sein, aber.. andere sind ja auch sehr freundlich und zuvorkommend. Bei ihm ist das anders. Ich merk da sofort das da etwas anders ist.. wenn das nicht so wäre, wären wir doch schon längst ausgestorben oder..

Ich habe nicht im Traum daran gedacht mich am Arbeitsplatz zu verlieben. Und alleine geht das ja auch nicht. Er hat mich des öfteren angeschrieben, aber da ging es nur um Kleinigkeiten, Smaltalk. Die Blicke in der Arbeit sind schon, ich würde mal sagen eindeutig? Und sein Verhalten, deutet alles darauf hin das da (ich wette!) etwas in ihm ist.

Letztens habe ich es nicht mehr ausgehalten und hab ihm gesagt das ich ihn sehr mag. Verabschiedet habe ich mich mit einem Herzchen, also er weis Bescheid. Ich weis nur nicht ob er die Botschaft verstanden hat, denn ich wollte das das aufhört und das er sich keine Mühe mehr macht um mir zu gefallen usw., falls er auf der Jagt war oder sein Marktwert testen wollte. Nur um dann später zu sagen das er seine Freundin doch nicht verlässt. Auf Affären habe ich kein bock. Und, ..doch ists passiert, es geht ja schon seit Monaten so dahin. 


Liebe Grüße!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2016 um 4:15

..ja mein gott, liebe macht blind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2016 um 18:59

Ja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2016 um 19:29

Wieso soll ich zurückstecken? Wo er doch vergeben ist, noch dazu das alles in der Arbeit. Dann dauernd diese Blicke, hinterhergaffen wenn ich das ma so sagen darf. Ist das richtig? Da muss doch etwas in der Beziehung nicht stimmen, wenn man schon den Blickkontakt sucht oder die Nähe. Wir verstehen uns ja ziemlich gut, egal um was es geht in der arbeit.

Ich werde mal abwarten. Im Moment hab ich nix vor, ein Anderer gefällt mir eh nicht. Irgendwann werde ich das schon vergessen.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest