Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komische situation

Komische situation

3. Dezember um 17:39

Ich hatte am Sonntag ein Date. Es war von Anfang an ziemlich vertraut. 
wir sind auf den Weihnachtsmarkt und da hat er gleich meine Hand halten wollen und es war einfach alles vertraut. Dann sind wir zu ihm und wir haben die ganze Nacht gekuschelt, er hat gleich Vorschläge gemacht was wir das nächste mal alles machen können.
nun fragt er aber nicht nach einem neuen Date und schreiben tun wir auch nicht wirklich.
wir haben uns schonmal vor 1.5 Jahren getroffen und da war genau das gleiche und er meinte "ich habe mich damals ja auch nicht gemeldet"
meint ihr er wartet darauf ? 
Ich verstehe es nicht 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

3. Dezember um 17:51
In Antwort auf hamburgerin95

Ich hatte am Sonntag ein Date. Es war von Anfang an ziemlich vertraut. 
wir sind auf den Weihnachtsmarkt und da hat er gleich meine Hand halten wollen und es war einfach alles vertraut. Dann sind wir zu ihm und wir haben die ganze Nacht gekuschelt, er hat gleich Vorschläge gemacht was wir das nächste mal alles machen können.
nun fragt er aber nicht nach einem neuen Date und schreiben tun wir auch nicht wirklich.
wir haben uns schonmal vor 1.5 Jahren getroffen und da war genau das gleiche und er meinte "ich habe mich damals ja auch nicht gemeldet"
meint ihr er wartet darauf ? 
Ich verstehe es nicht 

"die ganze Nacht gekuschelt"

kuscheln die ganze nacht - und kein sex?
er scheint ein sehr zurückhaltender mensch zu sein...

vielleicht braucht er wirklich ne frau, die von sich aus aktiv wird, und keine, die auf seine verführungskünste wartet. denn die scheinen wenig ausgeprägt zu sein!

3 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 17:51
In Antwort auf hamburgerin95

Ich hatte am Sonntag ein Date. Es war von Anfang an ziemlich vertraut. 
wir sind auf den Weihnachtsmarkt und da hat er gleich meine Hand halten wollen und es war einfach alles vertraut. Dann sind wir zu ihm und wir haben die ganze Nacht gekuschelt, er hat gleich Vorschläge gemacht was wir das nächste mal alles machen können.
nun fragt er aber nicht nach einem neuen Date und schreiben tun wir auch nicht wirklich.
wir haben uns schonmal vor 1.5 Jahren getroffen und da war genau das gleiche und er meinte "ich habe mich damals ja auch nicht gemeldet"
meint ihr er wartet darauf ? 
Ich verstehe es nicht 

"die ganze Nacht gekuschelt"

kuscheln die ganze nacht - und kein sex?
er scheint ein sehr zurückhaltender mensch zu sein...

vielleicht braucht er wirklich ne frau, die von sich aus aktiv wird, und keine, die auf seine verführungskünste wartet. denn die scheinen wenig ausgeprägt zu sein!

3 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 17:55

Könnte sein, dass er auf deine Initiative wartet. Der allgemeinen Meinung folgend. Davon lassen sich viele leiten, aber es ist verkehrt herum.
Ich halte es nicht für sinnvoll, wenn du dich um ihn bemühst. Denn im Grunde möchtest du wahrscheinlich, dass sich der Kandidat um dich bemüht. Sag "Nein!", wenn es nicht zutrifft. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 18:01
In Antwort auf anne234

Könnte sein, dass er auf deine Initiative wartet. Der allgemeinen Meinung folgend. Davon lassen sich viele leiten, aber es ist verkehrt herum.
Ich halte es nicht für sinnvoll, wenn du dich um ihn bemühst. Denn im Grunde möchtest du wahrscheinlich, dass sich der Kandidat um dich bemüht. Sag "Nein!", wenn es nicht zutrifft. 

Ja eigentlich kenne ich es so das der Mann sich bemüht. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 18:03
In Antwort auf hamburgerin95

Ja eigentlich kenne ich es so das der Mann sich bemüht. 

Ich auch. Männer wie er können richtig aufblühen, wenn sie es dürfen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 18:22
In Antwort auf hamburgerin95

Ich hatte am Sonntag ein Date. Es war von Anfang an ziemlich vertraut. 
wir sind auf den Weihnachtsmarkt und da hat er gleich meine Hand halten wollen und es war einfach alles vertraut. Dann sind wir zu ihm und wir haben die ganze Nacht gekuschelt, er hat gleich Vorschläge gemacht was wir das nächste mal alles machen können.
nun fragt er aber nicht nach einem neuen Date und schreiben tun wir auch nicht wirklich.
wir haben uns schonmal vor 1.5 Jahren getroffen und da war genau das gleiche und er meinte "ich habe mich damals ja auch nicht gemeldet"
meint ihr er wartet darauf ? 
Ich verstehe es nicht 

Interesse sieht anders aus 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 18:51
In Antwort auf fresh0000

Interesse sieht anders aus 

Aber ich wüsste wenn ich ihn frage nach einem Treffen, würde er ja sagen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 19:15
In Antwort auf hamburgerin95

Aber ich wüsste wenn ich ihn frage nach einem Treffen, würde er ja sagen 

Aber er fragt nicht. Das ist dein Problem
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 19:21
In Antwort auf fresh0000

Aber er fragt nicht. Das ist dein Problem
 

Ja das ist es wohl 😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 19:24
In Antwort auf hamburgerin95

Ich hatte am Sonntag ein Date. Es war von Anfang an ziemlich vertraut. 
wir sind auf den Weihnachtsmarkt und da hat er gleich meine Hand halten wollen und es war einfach alles vertraut. Dann sind wir zu ihm und wir haben die ganze Nacht gekuschelt, er hat gleich Vorschläge gemacht was wir das nächste mal alles machen können.
nun fragt er aber nicht nach einem neuen Date und schreiben tun wir auch nicht wirklich.
wir haben uns schonmal vor 1.5 Jahren getroffen und da war genau das gleiche und er meinte "ich habe mich damals ja auch nicht gemeldet"
meint ihr er wartet darauf ? 
Ich verstehe es nicht 

Und warum schlägst Du kein Date vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 19:31
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und warum schlägst Du kein Date vor?

Ich werde ja demnächst eins vorschlagen, aber ich bin es gewohnt das der Mann es eigentlich macht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 20:12
In Antwort auf hamburgerin95

Ich werde ja demnächst eins vorschlagen, aber ich bin es gewohnt das der Mann es eigentlich macht. 

Im Wege der Gleichberechtigung ist es aber durchaus in Ordnung, wenn das auch mal die Frau macht...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 20:16

Unter Umständen verpssst du den Sex deines Lebens...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 20:58
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Im Wege der Gleichberechtigung ist es aber durchaus in Ordnung, wenn das auch mal die Frau macht...

Sorry. Jede Frau, die es dem Mann bequemer macht, macht es sich selber schwerer. 
Leider verwechselst du Gleichberechtigung mit freiwilligem Verzicht auf Rechte.
Wenn es um Gleichberechtigung im Job geht, dann ist davon Intimität überhaupt nicht betroffen. Wer immer das in einen Topf wirft - versehentlich oder nicht -, der manipuliert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 21:26
In Antwort auf anne234

Sorry. Jede Frau, die es dem Mann bequemer macht, macht es sich selber schwerer. 
Leider verwechselst du Gleichberechtigung mit freiwilligem Verzicht auf Rechte.
Wenn es um Gleichberechtigung im Job geht, dann ist davon Intimität überhaupt nicht betroffen. Wer immer das in einen Topf wirft - versehentlich oder nicht -, der manipuliert. 

fakt ist: es gibt auch zurückhaltende, vorsichtige, möglicherweise sogar etwas ängstliche männer...

wenn du auf die nicht stehst - deine sache.
wenn die TE da nicht drauf steht - ihre sache.
das heißt aber nicht grundsätzlich, das sie für jede frau eine schlechte wahl sind!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 21:30
In Antwort auf batweazel

fakt ist: es gibt auch zurückhaltende, vorsichtige, möglicherweise sogar etwas ängstliche männer...

wenn du auf die nicht stehst - deine sache.
wenn die TE da nicht drauf steht - ihre sache.
das heißt aber nicht grundsätzlich, das sie für jede frau eine schlechte wahl sind!

Ich weiß. Die Ausnahmen. Die Betroffenen dann hierher zur Therapie und wundern sich, wie einfach das Leben sein könnte.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 21:41
In Antwort auf anne234

Ich weiß. Die Ausnahmen. Die Betroffenen dann hierher zur Therapie und wundern sich, wie einfach das Leben sein könnte.  

"Die Betroffenen dann hierher zur Therapie"

naja, wenns danach geht - dann sind die machos, aufschwätzer und oberchecker ja auch nicht gerade eine garantie für ein harmonisches, glückliches zusammenleben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 21:42
In Antwort auf anne234

Sorry. Jede Frau, die es dem Mann bequemer macht, macht es sich selber schwerer. 
Leider verwechselst du Gleichberechtigung mit freiwilligem Verzicht auf Rechte.
Wenn es um Gleichberechtigung im Job geht, dann ist davon Intimität überhaupt nicht betroffen. Wer immer das in einen Topf wirft - versehentlich oder nicht -, der manipuliert. 

Bitte?

Was vergibt sich die TE denn, wenn sie nach einem Date fragt, wenn sie eins will und davon ausgeht, dass er zusagt?

Also gilt Gleichberechtigung nur für bestimmte Bereiche?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 21:54

Hä? Was hat das überhaupt mit Gleichberechtigung zu tun? Wenn ich jemanden gerne wiedertreffen möchte, frage ich nach nem Date - völlig egal, welches Geschlecht ich habe...

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 21:55
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Bitte?

Was vergibt sich die TE denn, wenn sie nach einem Date fragt, wenn sie eins will und davon ausgeht, dass er zusagt?

Also gilt Gleichberechtigung nur für bestimmte Bereiche?

Ja.  

Das ist aber ganz ähnlich wie in der Marktwirtschaft. Derjenige, der etwas will, der sollte etwas dafür tun oder geben. 

P.S. Da ich hier zu wenige Korrekturleser habe, schiebe ich bei dieser Gelegenheit noch ein "kommen" nach. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:02
In Antwort auf anne234

Ja.  

Das ist aber ganz ähnlich wie in der Marktwirtschaft. Derjenige, der etwas will, der sollte etwas dafür tun oder geben. 

P.S. Da ich hier zu wenige Korrekturleser habe, schiebe ich bei dieser Gelegenheit noch ein "kommen" nach. 

SIE will doch gerne, dann soll SIE doch den nächsten Schritt machen!
Dass er will, mutmaßt sie ja nur...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:02
In Antwort auf anne234

Ja.  

Das ist aber ganz ähnlich wie in der Marktwirtschaft. Derjenige, der etwas will, der sollte etwas dafür tun oder geben. 

P.S. Da ich hier zu wenige Korrekturleser habe, schiebe ich bei dieser Gelegenheit noch ein "kommen" nach. 

"der sollte etwas dafür tun oder geben."

und warum muss der mann "tun" und die frau "geben"? warum geht das nicht auch genauso umgekehrt?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:03

Sich gegenseitig zu belauern und zu hoffen der andere macht den Schritt ist sowas von falsch !!!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:07
In Antwort auf nico86

SIE will doch gerne, dann soll SIE doch den nächsten Schritt machen!
Dass er will, mutmaßt sie ja nur...

Ja, aber es würde voraussichtlich eher kurzfristig ausgehen, weil sie ihm durch ihr Bemühen die Chance nehmen würde, seinerseits etwas für seine Liebe zu tun.
Die Mehrheit der Männer ist so veranlagt. Sie investieren gern, also sie wollen etwas Solides aufbauen, aber sie brauchen auch geeignete Frauen dafür. 
Diese Frauen sollten also auch von sich aus etwas wünschen können oder dürfen, das diese Männer dann erfüllen können oder dürfen. .... lol

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:15
In Antwort auf anne234

Ja, aber es würde voraussichtlich eher kurzfristig ausgehen, weil sie ihm durch ihr Bemühen die Chance nehmen würde, seinerseits etwas für seine Liebe zu tun.
Die Mehrheit der Männer ist so veranlagt. Sie investieren gern, also sie wollen etwas Solides aufbauen, aber sie brauchen auch geeignete Frauen dafür. 
Diese Frauen sollten also auch von sich aus etwas wünschen können oder dürfen, das diese Männer dann erfüllen können oder dürfen. .... lol

Also solche Männer sind mir noch nie begegnet und Frauen, die das denken, dass Männer SO ticken und sich dementsprechend desinteressiert verhalten, um erobert zu werden, sind dann meistens die Frauen, die sich wundern, dass die Männer dann das Interesse verlieren. Aus diesem Grunde hat's bei der TE wohl schon vor anderthalb Jahren nicht mit ihm funktioniert!

Liebe und Gefühle sind doch kein Geschlechterkampf. Wenn ich Interesse an jemanden habe, dann zeige ich offen und ehrlich meine Gefühle. Das von dir Geschilderte ist doch total kindisch. Solche Spielchen habe wir in der Grundschule gespielt

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:20
In Antwort auf nico86

Also solche Männer sind mir noch nie begegnet und Frauen, die das denken, dass Männer SO ticken und sich dementsprechend desinteressiert verhalten, um erobert zu werden, sind dann meistens die Frauen, die sich wundern, dass die Männer dann das Interesse verlieren. Aus diesem Grunde hat's bei der TE wohl schon vor anderthalb Jahren nicht mit ihm funktioniert!

Liebe und Gefühle sind doch kein Geschlechterkampf. Wenn ich Interesse an jemanden habe, dann zeige ich offen und ehrlich meine Gefühle. Das von dir Geschilderte ist doch total kindisch. Solche Spielchen habe wir in der Grundschule gespielt

Eeeeben. Das ist nicht Kampf. Das ist Ergänzung. 
Aber das betrifft auch schon wieder Fragen der Allgemeinbildung. Man kann sich viele Probleme einreden lassen. Es beginnt schon bei der Sprache. Achte mal darauf, wie oft du im TV hören kannst "ich WÜRDE mir wünschen" ... wenn ich nur könnte. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:22
In Antwort auf anne234

Ja.  

Das ist aber ganz ähnlich wie in der Marktwirtschaft. Derjenige, der etwas will, der sollte etwas dafür tun oder geben. 

P.S. Da ich hier zu wenige Korrekturleser habe, schiebe ich bei dieser Gelegenheit noch ein "kommen" nach. 

Eben.
Die TE will ein Date, also soll sie was dafür tun...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:25
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Eben.
Die TE will ein Date, also soll sie was dafür tun...

Ich würde ihn nicht als Hure missbrauchen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:30
In Antwort auf anne234

Eeeeben. Das ist nicht Kampf. Das ist Ergänzung. 
Aber das betrifft auch schon wieder Fragen der Allgemeinbildung. Man kann sich viele Probleme einreden lassen. Es beginnt schon bei der Sprache. Achte mal darauf, wie oft du im TV hören kannst "ich WÜRDE mir wünschen" ... wenn ich nur könnte. 

Was ist denn daran Ergänzung, sich gegenseitig zappeln zu lassen?
SO findet letztlich niemand zum anderen. Ein trauriges selbstgeschaffenes Ende...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:33
In Antwort auf reizend2

Sich gegenseitig zu belauern und zu hoffen der andere macht den Schritt ist sowas von falsch !!!

Die TE ist eine Frau. Wenn er das echte Bedürfnis hat, wird er sich schon melden. Wenn nicht, nun, dann hat sie nichts an ihm verloren. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:39

Er wird sich nicht mehr melden, weil sie es auch nicht tut - wie vor anderthalb Jahren. 
Bei den beiden fehlt jegliche Kommunikation. Der Eine erwartet vom Anderen, ohne zu geben. Das kann nix werden - zwei introvertierte Menschen, die nicht aufeinander zugehen können. Schade!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:45
In Antwort auf nico86

Er wird sich nicht mehr melden, weil sie es auch nicht tut - wie vor anderthalb Jahren. 
Bei den beiden fehlt jegliche Kommunikation. Der Eine erwartet vom Anderen, ohne zu geben. Das kann nix werden - zwei introvertierte Menschen, die nicht aufeinander zugehen können. Schade!

Schon. Aber es ist nicht schlecht, wenn er in der Zwischenzeit über sie nachdenkt. Warum meldet sie sich bloß nicht? Ich wette, wenn er genug gegrübelt hat, kommt er auch auf die Idee, typisch männlich zu handeln. 
Ich würde es drauf ankommen lassen. Schon um zu erfahren, welcher Typ Mann er ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:53
In Antwort auf anne234

Schon. Aber es ist nicht schlecht, wenn er in der Zwischenzeit über sie nachdenkt. Warum meldet sie sich bloß nicht? Ich wette, wenn er genug gegrübelt hat, kommt er auch auf die Idee, typisch männlich zu handeln. 
Ich würde es drauf ankommen lassen. Schon um zu erfahren, welcher Typ Mann er ist. 

Wenn sie es wieder darauf ankommen lässt, wird's zu den nächsten anderthalb Jahren -oder diesmal vielleicht sogar ewige- Sendepause führen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:54
In Antwort auf nico86

Wenn sie es wieder darauf ankommen lässt, wird's zu den nächsten anderthalb Jahren -oder diesmal vielleicht sogar ewige- Sendepause führen. 

*ewiger 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 22:56
In Antwort auf nico86

*ewiger 

Warum denkst du das? Weil das Angebot so groß ist für ihn?
Damit wäre er doch schon durchgefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:15
In Antwort auf anne234

Ich würde ihn nicht als Hure missbrauchen. 

Okay, Du hast gewonnen.
Diskussionen mit Dir scheinen zwecklos...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:19
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Okay, Du hast gewonnen.
Diskussionen mit Dir scheinen zwecklos...

20jährige Eheerfahrung. Davor stand auch schon einiges an bemerkenswerten Erlebnissen. 
Versuche nicht, mich von einem MÄNNLICHEN Besseren zu überzeugen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:35

Ach komm, ich bin länger verheiratet als Du, aber wie man bei dieser Diskussion hier auf eine Hure kommt, ist mir echt zu hoch...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:40
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ach komm, ich bin länger verheiratet als Du, aber wie man bei dieser Diskussion hier auf eine Hure kommt, ist mir echt zu hoch...

Sage ich dir auch noch. Es gibt viele Frauen, die versuchen, Männer mit Sex zu manipulieren. Aber der Traummann ist kein Dummling. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:44
In Antwort auf anne234

Sage ich dir auch noch. Es gibt viele Frauen, die versuchen, Männer mit Sex zu manipulieren. Aber der Traummann ist kein Dummling. 

Und wie kommst Du jetzt darauf, dass die TE den anderen mit Sex manipulieren will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:45
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und wie kommst Du jetzt darauf, dass die TE den anderen mit Sex manipulieren will?

Darauf bin ich nicht gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:52
In Antwort auf anne234

Darauf bin ich nicht gekommen.

Und was soll dann Dein Satz:

Ich würde ihn nicht als Hure missbrauchen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 23:58
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und was soll dann Dein Satz:

Ich würde ihn nicht als Hure missbrauchen. 

Es wurde ihr hier so geraten. So habe ich es verstanden. Weil sie ihn gern treffen möchte, sollte sie auch um ihn werben. Kannst du dir vorstellen, wie viele Angebote dieser Art er so erhält? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember um 1:27

Oft wird hier in den Threads gefragt " in welchem Jahrhundert leben wir eigentlich", ja das frag ich mich gerade auch! Wenn ich jemanden gerne wiedersehen möchte, sage ich das auch, und setze mich nichte, verschüchtert, als Maurerblümchen, in die Ecke und warte!
@Anne, welche Spielchen soll "Weibchen" denn noch spielen, um männliches Ego nicht zur "Hure" zu machen? So was contra produktives hab ich noch nicht von aufgeklärten Frauen gehört!

Liebe TE, Du darfst und sollst selbst fragen, alles andere! Es ist doch dumm, da zu sitzen und passiv zu warten!

Die Frau meines Neffens hat ihm einen Heiratsantrag gemacht - wunderbar, und schön - er hat glücklich "Ja" gesagt!

Die Zeiten sind doch vorbei, Männer müssen dies und das tun (jagen, erobern), die Frau müss hüten, bewahren und warten (Feuer, Herd)

Also nochmal, in welchem Jahrhundert leben wir eigentlich ...

5 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

4. Dezember um 7:42

@Anne234,
sag mal, willst du mit deinen Beiträgen nur provozieren oder meinst du das wirklich ernst?

Was hast du denn gegen Männer? Irgendwie bist du Alice Schwarzer 2.0.

Warum soll sie sich erobern lassen? Warum machst du den ersten Schritt vom Geschlecht abhängig? Warum hängst du dich überhaupt so an der Geschlecherrolle auf?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Dezember um 13:53
In Antwort auf hamburgerin95

Ich werde ja demnächst eins vorschlagen, aber ich bin es gewohnt das der Mann es eigentlich macht. 

das ist dann wohl das Problem wieso du noch immer single bist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember um 13:55
In Antwort auf anne234

Ja.  

Das ist aber ganz ähnlich wie in der Marktwirtschaft. Derjenige, der etwas will, der sollte etwas dafür tun oder geben. 

P.S. Da ich hier zu wenige Korrekturleser habe, schiebe ich bei dieser Gelegenheit noch ein "kommen" nach. 

sie will ja was 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember um 13:55
In Antwort auf anne234

Ja, aber es würde voraussichtlich eher kurzfristig ausgehen, weil sie ihm durch ihr Bemühen die Chance nehmen würde, seinerseits etwas für seine Liebe zu tun.
Die Mehrheit der Männer ist so veranlagt. Sie investieren gern, also sie wollen etwas Solides aufbauen, aber sie brauchen auch geeignete Frauen dafür. 
Diese Frauen sollten also auch von sich aus etwas wünschen können oder dürfen, das diese Männer dann erfüllen können oder dürfen. .... lol

wusste nicht dass es echt noch Frauen gibt die so denken 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Dezember um 14:20

Wer ein weiteres Date will, soll einfach danach fragen. Egal ob Frau oder Mann, egal wer letztes mal gefragt hat..

Wenn man immer nur wartet, weil der andere dran ist, wird man ja alt dabei..

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Gestern um 8:24
In Antwort auf nico86

@Anne234,
sag mal, willst du mit deinen Beiträgen nur provozieren oder meinst du das wirklich ernst?

Was hast du denn gegen Männer? Irgendwie bist du Alice Schwarzer 2.0.

Warum soll sie sich erobern lassen? Warum machst du den ersten Schritt vom Geschlecht abhängig? Warum hängst du dich überhaupt so an der Geschlecherrolle auf?

nico86, du scheinst nicht zu wissen, was alles am Geschlecht hängen kann. Das ist eine hochkomplizierte Angelegenheit, weißt du, die von hochkarätigen Eiern bis zum Fortbestand der Menschheit reicht. Über dein Beiwerk kannst du selbst nachdenken. Entweder interessierst du dich für meine Person oder nicht. Aber ich denke, das ist nicht der Fall. Sonst würdest du nämlich lesen, was ich schon geschrieben hatte. 

Kein Problem, wenn Frauen nun Männer erobern. Die Probleme ergeben sich dann, wenn die Seiten in der Beziehung, die daraus erwächst, dann prompt wieder den uralten Mustern folgen. Allgemein: Frauchen am Herd, Männer nun aber ohne Pflichten. Hast du das verstanden oder schon beobachtet? Solche Männer haben sich eigentlich selbst überflüssig gemacht in den Familien. Deshalb sind sie dann auch häufig verunsichert und ganz hilflos, wenn andere Männer kommen, die Frauen wirklich etwas bieten wollen und es dann ganz vernünftig tun. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram