Forum / Liebe & Beziehung

Kollegin übernachtet bei meinem Partner

Letzte Nachricht: 10. Oktober 2012 um 20:16
08.10.12 um 23:16

Mich würde interessieren, was ihr dazu meint:

Mein Freund ist eine zeitlang zweigleisig gefahren, ohne dass ich es wusste. Jetzt ist es seit ein paar Monaten aus und er ist jetzt mit mir, oder besser gesagt, nur noch mit mir zusammen. Wir haben eine Fernbeziehung und als wir neulich telefonierte, erzählte er mir beiläufig, dass eine alte Kollegin bei ihm wäre, sie hat in seiner Klinik ein Vorstellungsgespräch am nächsten Morgen und sie übernachtet bei ihm in 1-Zimmer-Apartement, in dem sich nur ein Bett befindet. Ich war geschockt und habe gleich das schlimmste gedacht... er meinte er geht nachts arbeiten, wenn sie schläft... ich fand das bei unserer Vergangenheit nicht in Ordnung, aber er meinte, es ist ihm egal, was ich davon halte, ich würde sein Leben nicht organisieren! Was haltet ihr davon?

Mehr lesen

09.10.12 um 9:50

Seh ich
ebenso.
Hätte mein freund diesen satz geäussert, würd er mir damit nur sagen, er nimmt mich nicht ernst und sieht mich nicht als gleichwertigen partner an.....kurz: für mich respektlos.
Selbstverständlich darf es einem nicht egal sein, was mein partner denkt und fühlt, wenn ich dieses und jenes mache. Und erst recht nicht, wenn ich sein vertrauen schon einmal derart mit füßen getreten habe!
Davon mal abgesehen, wär er schon beim ersten mal geflogen und erst recht nach diesem satz

Gefällt mir

09.10.12 um 10:25

Muss meinen Vorrednern Recht geben..
Der Satz, dass es ihm egal ist, was du dazu sagst, finde ich respektlos.. Ich halte davon gar nichts..
Nach dem Motto: "Friss oder stirb!"
Man sollte in einer Beziehung schon auf einer Augenhöhe sein..
Ich würde mir das nicht gefallen lassen und die Beziehung beenden.. Wer weiß, was er da mit seiner Kollegin macht. Du bist ja nicht da, du bekommst ja nichts mit..
Ich hätte ihn allerdings schon nach dem Zweigleisigfahren in den Wind geschossen..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

09.10.12 um 20:05

Danke für eure Antworten!
Ich finde es auch respektlos und hat mich wieder mal verletzt. Ich glaube auch, meine Toleranzgrenze ist mittlerweile viel zu hoch angelegt, da es schon öfter solche Situationen gab... Und ich bin erleichtert, dass ihr ähnlich denkt, denn manchmal habe ich das Gefühl, ich sehe alles zu eng!

Gefällt mir

10.10.12 um 20:16

Ja...
Das ist eine gute Frage! Gerne würde ich mir nichts mehr gefallen lassen, aber irgenwo fehlt mir dann die Kraft, endgütltige Konsequenzen zu ziehen. Vielleicht ist doch noch nicht an Gefühlen kaputt gegangen...

Gefällt mir