Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kollegin meines Mannes baggert ihn seit Monaten ungeniert an

Kollegin meines Mannes baggert ihn seit Monaten ungeniert an

20. März 2014 um 20:16 Letzte Antwort: 28. März 2014 um 15:23

.....weiß mir nicht mehr zu helfen. Eine Kollegin meines Mannes baggert diesen seit Monaten an. Ich möchte hier keinen mit Einzelheiten langweilen, aber ich weiß einfach nicht mehr, wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Da es sich ja in der Berufswelt des Partners abspielt hat man keine Chance sich auch nur annähernd einzubringen. Im Sportverein könnte man mal öfter auf der Matte stehen, Grenzen aufzeigen usw. Die Begebenheit macht mich kraftlos und wütend zugleich. Ich werde gedanklich ständig davon heesucht, wie sie sich täglich aufstylt, sich von der besten Seite zeigt und ihn ansülz..... Im Grunde weiß man halt einfach nicht was sich da so Tag täglich abspielt. Entschuldigt bitte, aber ich könnte dieser Person sowas von......... wie kann man so abgrundtief gemein sein einer Frau den Mann und drei Kindern den Vater wegnehmen zu wollen. Für was hält die sich denn? Wie ich einmal gelesen habe, suchen sich solche sorry "Weiber" immer brave anständige Männer aus, weil einen Halodri wollen sie ja selber nicht. Vielleicht hat jemand für mich den Tip des Tages, wie ich mit meinen negativen Gefühlen, welche mich nun seit Monaten belasten besser umgehen oder sogar vertreiben kann. Ich wil nicht mehr jeden Tag weinen müssen......

Mehr lesen

20. März 2014 um 20:50

Antwort
.....das sie ihn anbaggert? Zu seinem Geburtstag bekam er von ihr eine SMS welche sich vom textlichen Inhalt her eigentlich nur Partner schreiben, oder z.B auf seine dienstlichen Anweisungen an sie schreibt sie darauf: Gerne für dich erledigt, dann ihr Vorname! Ich habe also durch die SMS die er mir sofort von sich aus gezeigt hat von ihrem Vorhaben erfahren. Die Anweisungen hab ich gesehen als er Arbeit mit nachhause gebracht hat. Dann hat er mir auf nachfragen so einiges über ihr Verhalten erzählt und ich habe eins und eins zusammengezählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2014 um 8:36

Und
warum ist er nicht so weit dass er ihr mal sagt dass sie aufhören soll??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2014 um 16:45

Um es zu erklären
er geht ja schon so weit es möglich ist auf Abstand, aber einen Arbeitskollegen kann man ja nicht einfach ausblenden wenn man damit auskommen muss. Und ich weiß nicht ob es real ist einfach zu jemanden zu sagen: " Hey du hast dich wohl verguggt lass mich in Ruhe!" Sie wird es nicht zugeben! Zumal es eben so ist, je mehr Männer von ihrer guten Ehe schwärmen und erzähle wie gerne sie verheiratet und Vater sind, wollen die Frauen das auch zuhause haben.
Und eines ist mir auch klar ohne rosarote Brille. Anfänglich war das doch eine nette frische Abwechslung im Arbeitsalltag. Bis Männer kapieren, das die Frau mehr will ist doch der Zug schon abgefahren. Er hat es versäumt rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. Fakt ist, ich glaube ihm,dass er sich soweit es der Beruf zuläßt Abstand hält, Fakt ist aber auch, dass ich die Wahrheit dazu niemals überprüfen kann und ich nicht damit klar komme, das diese Person viele Stunden des Tages in seiner Nähe ist. Ich könnte zerspringen...... Wie kann ich meine Gefühle in den Griff bekommen dass sie meinen Alltag nicht so beeinflussen? Ich bin mir sicher dass mich mein Mann nicht betrügt, dennoch habe ich so einen Brass auf diese "Piep"
Habt ihr wirklich schon mal Einfluss auf Menschen nehmen können die es euch nicht gut meinen? Bei so einer muss man vielleicht noch Angst haben wenn man es zu krass bringt das sie einem Schwierigkeiten im Beruf macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2014 um 14:22

Antwort
Vermutlich hast du ja Recht. Mein Mann und ich können eigentlich ganz gut über die Angelegenheit sprechen. Dennoch gab es zwischen uns noch nie Geheimnisse. Jetzt glaube ich aber, dass er mir so manches vom Tag anders oder garnicht erzählt, weil ja SIE darin vielleicht eine Rolle spielen würde und ich dann wieder furchtbar traurig werden würde. Das regt mich auf. Und über einen Flirt ist diese Person schon weit darüber hinaus. Die soll einfach verschwinden und andere respektieren..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2014 um 16:51

?
Ja dass weiß er, weil ich mich ihm anvertraut habe wieviel ich deswegen schon geweint habe. Ich finde einfach keine Worte dafür wie man das nennen soll was mir "fehlt"? Mein Mann tut alles um mich zu beruhigen, aber diese Sitaution in der Arbeit ist für den Partner sowas von aussen vor. Wie einfach hat die das denn? Sie weiß ja ganz genau wieviele Stunden sie pro Tag mit ihm zusammensein wird. Das sie für mich nicht "greifbar" ist macht es mir so schwer. Im Privatleben hätte ich da schon für klare Verhältnisse gesorgt dass kannst du mir glauben. Sie hat es küzlich sogar gewagt hier bei uns zuhause anzurufen, es wäre beruflich was sie ihm zu sagen hätte!!!!! Da wollte sie nur erfahren wann er nach längerer Krankheit wieder ins Büro kommt! Ich habe weder den Hörer weitergegeben noch ihr eine Information zukommen lassen. Ich habe ihr gesagt, dass er sicherlich nicht sie dazu benötigt mit Geschäflichem auf dem Laufenden gehalten zu werden und habe das Gespräch beendet. Natürlich habe ich meinem Mann davon erzählt und er war alles andere als darüber erfreut. Man muss dazu noch sagen die Handynr. sowie unsere Privatnr. bekommt sie nicht von meinem Mann sondern holt sich die von anderer Seite!
Sie ist eine ganz durchtriebene Schlange der so einfach nicht das Handwerk gelegt werden kann.
Ich beschäftige mich zuviel mit der Frage wie es Menschen geben kann die sich partou einbilden Familien zerstören zu wollen. Männer ziehen viel zu spät die Reißleine, was beim Mann noch unter kollegial nett und unbeschwert fällt, kommt doch bei dieser Art Frau schon ganz anders an. Das habe ich ihm ja auch lang und breit nach der SMS erklärt, wie er glauben konnte der Umgang zwischen den Beiden wäre noch beiderseits als "normal" einzustufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2014 um 15:23

Hmm
das ist schwer denn du kannst ja da echt nix machen. was denn auch? Er koennte nur seinen job kuendigen denn sonst bleibt ja nix uebrig muss aber sicher schwer sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper