Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kollegen/Freunde/mehr... Ratschläge oder Meinungen bitte zu mir^^

Kollegen/Freunde/mehr... Ratschläge oder Meinungen bitte zu mir^^

16. März 2008 um 6:07 Letzte Antwort: 17. März 2008 um 8:25

Es ist sehr lang, sorry, aber sonst kommt das ganze falsch rüber glaub ich.
Ich wäre froh, hier ein paar Meinungen, Tips, Ratschläge, oder Erfahrungen zu hören.

Also bei mir siehts momentan so aus:

Ich bin 21 Jahre alt.
Seit 3 Jahren habe ich einen Freund, wir wohnen zusammen und ich möchte ihn auch nicht mehr missen. Momentan ist die Beziehung aber offen, beidseitiges Einverständnis, aber das steht nicht zur Diskussion.

Ich arbeite seit 2,5 Jahren in einem Grossraumbüro.
Vor 2 Jahren hat dort auch mein Kollege (er ist 27) angefangen.
Er war in meinem Team und das auch in der Einschulung, darunter auch ein paar Tage bei mir und wir haben uns immer schon gut verstanden.
Das tun wir auch jetzt noch. Wenn wir gleichzeitig arbeiten, verbringen wir die Pausen zusammen und schreiben während der Arbeit Mails.

In den 2 Jahren, die wir uns kennen, haben wir auch privat einiges gemacht.
Fort gegangen mit Freunden, nur so getroffen und auch nur zu zweit ein, zwei schöne Abende gemacht. (Getrunken, einfach Spass gehabt)

Früher hatte ich auch schon mal das Gefühl, dass da irgendwie mehr ist, kribbeln im Bauch, hab das aber ignoriert, er hatte damals eine Freundin, mir war die Freundschaft zu wichtig, ausserdem war ich zu dem Zeitpunk wirklich sehr glücklich mit meinem Freund. Aber irgendwie war da noch immer eine gewisse Anziehung, die sich nicht ignorieren hat lassen.

Unser Team wurde dann aufgeteilt, ein echter Schock für uns alle.
Ich wollte eigentlich zu einem Team, wo ich die Leiterin auch gut kannte.
Aber er hat mich überzeugen können, dass ich "ihm das ja nicht antun kann" und wir wechselten gemeinsam in ein anderes Team.
Das war eine gute Entscheidung, in der Zeit wuchsen wir sehr zusammen.

Bei allen Besprechungen sitzen wir nebeneinander und auch zu privaten Firmentreffen gehen wir gemeinsam, bei der Arbeit sitzen wir nach Möglichkeit immer nebeneinander ! Wenn wir unsere jährlichen Firmenausflüge machen, ist es klar, dass wir im Bus nebeneinander sitzen und uns in der früh gegenseitig mit Kaffee usw versorgen

Als wir einmal so einen schönen Abend zusammen hatten (bei ihm zuhause) war die Situation sehr locker, wir besoffen uns regelrecht. Um 3 Uhr morgens (er hat mich nicht rausgeschmissen, obwohl er am nächsten Tag um 7 Uhr arbeiten musste) bin ich dann von meinem Freund abgeholt worden. Ich war wie er ziemlich betrunken und drückte ihm noch ein Bussi auf die Wange. In dem Moment hatte schaute er mich tief an, als ob er mich jedem Moment küssen wollte. Ich lockerte mich aber und ging dann.

In der nächsten Zeit sahen wir uns sehr wenig.
Er machte Nachdienste und ich normale 9-17 Uhr Dienste.
Eigentlich sah ich ihn nur in der Arbeit bei den monatlichen Besprechungen (wie immer gemeinsam) ein paar Mails (er hat zuhause keinen Internetanschluss) und ein paar Telefonate.

Seit ein paar Wochen mache ich Spätdienste so von 15:00 bis Mitternacht und er Nachtdienste ab 21:30. Sprich wir sehen uns wieder täglich für ein paar Stunden bei der Arbeit. Und je mehr ich ihn sehe, desto mehr fühle ich auch wieder. Kribbeln, Spannung, usw.
Wir verstehen uns auch immer noch super. Reden über alles.
Er hat keine fixe Freundin. Meine Beziehung ist offen.
Naja, jedenfalls sehn wir uns, verbringen wieder jede Pause die wir gemeinsam haben können zusammen. Wenn ich arbeiten aufhöre, geh ich noch ca. 15-30 minuten zu ihm und wir reden. Auch wenn er in die Arbeit kommt, kommt er direkt zu mir bevor er beginnt.
Wenn ich daheim bin, ist meistens schon ein Mail von ihm im Postfach. Da ich sowieso nicht gleich schlafen kann, schreiben wir fast immer durch, bis er auch heeht. Ich finde das sehr sehr schön, und ich denke er auch.
Hier ein beispiel, was wir geschrieben haben, vielleicht wird einer von euch daraus schlau?!
ich: wie schauts jetzt aus bei dir, wieder mal eine Freundin oder ähnliches in aussicht?^^ Samstag is eh fix mit Umtrunk?
er: samstag ist fix, klar! und nein ich warte immer noch darauf, dass du mich "vergewaltigst" wenn ich betrunken bin.

Ich designe nebenbei ein Paar Bilder, Flyer usw. Er weiss, dass ich das recht gut kann, ich zeige ihm ja immerhin viele meiner Arbeiten. Er hat halt gefragt, ob ich für ihn auch eins machen könnte (ein paar harmlose witzige hab ich ja schon gemacht) thema unterwasser wünscht er sich. ich brauchte natürlich ordentliche Bilder. die hat er auch gemacht, wirklich hübsche mit nacktem Oberkörper. und während wir eines nachts wieder mal so schreiben und ich ihm zwischenergebnisse schicke, fragt er auch, warum ich nicht mit auf dem Bild bin?

Daraus werde ich einfach nicht schlau, das ist nicht die einzige vermeindliche Andeutung, dass er evtl auch mehr will. Vielleicht les ich aber auch zu viel daraus.

Irgendwie fühl ich immer mehr für ihn. Ich kann an fast nichts anderes denken, wenn er nicht da ist. Wie ist es wohl, ihn zu küssen?
Irgendwie hab ich auch Angst, dass noch mehr werden könnte. Ich bin echt hin und her gerissen.
Ich weiss nicht, ob ich ihm von meinen Gefühlen erzählen soll, ob ich bis nächsten Samstag warten (gemeinsamer Umtrunk zu zweit geplant) und ihn einfach küssen soll?
Ich habe wirklich Angst, dass er nicht so fühlt, und ich damit alles kaputt mache.

Was würdet/habt ihr in so einer oder einer ähnlichen Situation getan?
Würde mich wirklich sehr über Meinungen oder Ratschläge freuen.

Ich danke auf alle Fälle, das ihr euch das Lesen angetan habt!




Mehr lesen

17. März 2008 um 8:25

Vorsicht bei Liebe am Arbeitsplatz
Hallo sandrainlove,

Du mußt entscheiden was Du willst. Liebe am Arbeitsplatz ist immer mit Komplikationen verbunden, wenn beide Partner frei sind ist es etwas anderes.Glaube mir ich habe das hinter mir, aus Freundschaft entwickelte sich Liebe, nur waren wir beide verheiratet.
Wünsche Dir viel Glück Leyla

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook