Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kollege zickt rum - was tun?

Kollege zickt rum - was tun?

18. April 2013 um 21:26

Hi ihr, vielleicht könnt ihr mir n paar Tipps geben, wie ich mich verhalten soll, bin mit meinem Latein am Ende...
Ich habe seit ca. 1 Jahr einen Kollegen mit dem ich mich bisher recht gut verstand. Wir arbeitensehen uns nur recht selten, haben aber viel telefonisch und per Mail miteinander zu tun. Bis vor ein paar Wochen war das ein ganz normaler Arbeitskontakt. Er ist schon so ein bisschen ein Frauenheld und hat am Telefon immer bissl geflirtet, aber das war nie so stark, eher bissl unterschwellig und so wie ich das mitbekommen habe, geht er mit allen Kolleginnen so um, also ist halt so seine Art, niemand denkt sich da was dabei. Ich habe mir auch nie was gedacht. Vor ca 2 Monaten hat er dann aber begonnen,m auf einmal total viel persönliches am Telefon zu erzählen (also über seine Kindheit z.B., seine Wünsche und Träume,...) und auch bei mir persönliche Dinge nachzufragen. Ich bin da aber nie wirklich drauf eingegangen, z.T. weil ich nicht wusste, was ich da sagen sollte und zum Teil weil ich in letzter Zeit sehr im Stress war und auch einfach keine Zeit für ein Schwätzchen mit ihm hatte. Er hat mir dann auch das Du angeboten, eigentlich sind wir alle per Sie, aber er ist mit ein paar anderen Kolleginnen auch per du. Ich fühl mich mit dem "per du" eigentlich gar nicht wohl, aber als er es mir so plötzlich anbot, war ich einfach perplex und wusste dann auch nicht, wie ichs ablehnen soll ohne unhöflich zu sein...also sind wir nun seit eingen wochen per du, ich denke aber, er merkt, dass ich mich damit nicht so wohl fühle, mir rutscht auch ständig wieder das "Sie" heraus...Aber: Nun verhält er sich seit 2 Wochen total komisch zu mir. Wenn wir miteiander zu tun haben, ist er ständig total zickig und genervt. Ich muss ihn eben meist mehrmals täglich anrufen, um Dinge abzuklären. Das ist halt unser Job und das war bisher auch nie ein Problem. Jetzt wirft er mir auf einmal vor, ich würde ihn ständig unter irgendeinem Vorwand anrufen, also ohne Grund, ich würde nur einen Vorwand suchen, um mit ihm sprechen zu können -->??? Also so in der Art kriege ich das ständig zu hören, wenn ich mich bei ihm melde. Als ich kurz in sein Büro kommen wollte, um was abzugeben, wollte er das auf gar keinen Fall und dann musste ich es über 2 andere Kollegen ihm zukommen lassen... ich versteht das gar nicht. Das macht das gemeinsame Arbeiten grad echt schwer. Und vor den anderen Kollegen ists mir dann auch echt peinlic, wenn er mich so anzickt und dann duzen wir uns auch noch, also wir wirken grad wie ein zerastrittenes Liebespaar, dabei war doch nie was?? Zu allen anderen ist er so wie immer...
Ich verstehe nicht, was los ist und weiss nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich würde das gerne mit ihm klären, aber als ich mal vorsichtig versuchte das anzusprechen, kam er schon wieder mit Vorwürfen, dass ich nicht schon wieder Gründe suchen soll, nur um mit ihm reden zu können. Also ich weiss nicht weiter und verstehe ihn halt auch gar nicht. Hatte bisher immer total gerne mit ihm tzusammwngearbeitet, aber im Moment fürchte ich jeden Kontakt mit ihm. Hat jemand Ideen oder Tipps????

Mehr lesen

19. April 2013 um 16:49

Wie kindisch...
da kann jmd. nicht mit evtl. Gefühlen umgehen?

Und zickt dich an weil du nur Kollegschaft willst... das ist total assi... leider weiß ich da auch nicht sonderlich viel Rat. Ich würde meinen Vorgesetzten hinzuziehen so krass wie es doch scheint und auf jeden Fall wieder aufs Sie zurück kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2013 um 22:09

Hmm...
Meint ihr, das ist der Grund für sein Verhalten...könnte ja sein... ich fürchte, ich bin bei solchen sachen echt zu naiv, ich versteh sein verhalten nämlich gar nicht...
danke für eure antworten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2013 um 10:10

Es ist gut möglich...
ist ähnlich bei einem meiner Kollegen, aber der reißt sich mittlerweile zusammen.

Da ich mich mit meinen Kollegen gut verstehe habe ich eig. eher weniger Lust ihren Vorgesetzten die Fehler unter die Nase zu halten und deshalb versuch ich eig. eher mit denen zu reden. Da meinte er doch tatsächlich dass ihm das nicht gefällt ich Fehler an ihm sehe und diese benenne (diese waren 100% auf die Arbeit bezogen) und dass er das ganze lockere Reden sowieso nicht wolle. 2 Tage später kam er an und hat sich entschuldigt und meinte dass es alles nicht so gemeint gewesen wäre. Von ner Kollegin habe ich aber erfahren dass er kurz zu vor erfahren hatte dass ich vergeben bin. Hatte ich auch nie bestritten und ich erzähle ja nicht jedem gleich von meinem Freund.

Bis heute kam sein Getue wieder 2 x durch, aber na ja...

Also ja ich denke das kann gut daran liegen. Aber wenn das Überhand nimmt - wie bei dir - würde ich zum Chef gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2013 um 15:39

Eifersucht?
Kann es sein das da jetzt plötzlich Eifersucht im Spiel ist?
Hat er dich evtl. mal mit einem anderen Kollegen gesehen mit dem du dich gut verstanden hast... evtl. gelacht und gescherzt hast?

Dieses Zickige...... ich kenn das von mir...hat mit extremer Eifersucht zu tun...ein scheiss Gefühl..sorry.

Aber ich denke das da mehr dahinter steckt.

Er will dir aus dem Weg gehen. Den Kontakt zu dir einschränken.
Irgendwas ist passiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2013 um 20:13

Danke
für eure Kommentare. Habe nun doch nochmal mit ihm reden können. Er meinte dann, er versteht gar nicht, was ich meine. Seitdem benimmt er sich aber wenigstens nicht mehr so daneben. Er ist in der Regel wieder ganz normal höflich.
Wobei mich manches einfach immer noch verwirrt: Vor ein paar Tagen hat er mich am Telefon auf einmal mit "Süße" angesprochen -->??? Ich hab da gar nicht drauf reagiert, weil ich da auch viel zu spät geschaltet hab und dann auch nicht wusste, was ich denn dadrauf nun sagen soll...
Gestern wiederum war ich abends privat in der Stadt unterwegs, alleine, und habe ihn auf meiner Straßenseite auf mich zukommen sehen. Da sieht er mich und wechselt sofort die Straßenseite... -->???
Also ich verstehe das Verhalten nach wie vor nicht, aber immerhin ist es im Beisein von Kollegen nun wieder normal und sachlich, dasi st schon mal viel wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2013 um 15:04
In Antwort auf genna_12166987

Danke
für eure Kommentare. Habe nun doch nochmal mit ihm reden können. Er meinte dann, er versteht gar nicht, was ich meine. Seitdem benimmt er sich aber wenigstens nicht mehr so daneben. Er ist in der Regel wieder ganz normal höflich.
Wobei mich manches einfach immer noch verwirrt: Vor ein paar Tagen hat er mich am Telefon auf einmal mit "Süße" angesprochen -->??? Ich hab da gar nicht drauf reagiert, weil ich da auch viel zu spät geschaltet hab und dann auch nicht wusste, was ich denn dadrauf nun sagen soll...
Gestern wiederum war ich abends privat in der Stadt unterwegs, alleine, und habe ihn auf meiner Straßenseite auf mich zukommen sehen. Da sieht er mich und wechselt sofort die Straßenseite... -->???
Also ich verstehe das Verhalten nach wie vor nicht, aber immerhin ist es im Beisein von Kollegen nun wieder normal und sachlich, dasi st schon mal viel wert!

Das ist doch
die Hauptsache...

Frau muss Mann nicht immer verstehen (anders herum ebenso)... wenn er sich nun wieder normal auf Arbeit gibt ok, soll er weiter rum zicken wenn man sich zufällig in der Stadt trifft xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen