Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kokainsucht

Kokainsucht

19. März 2002 um 13:41

Hi
die einzige antwort die ich auf dein Problem weiß ist, beende diese Beziehung.Es hört sich zwar hart an,aber tu es dir und deinem Sohn zuliebe.
Drogen sind scheiße.Und wenn er sich nicht helfen lass will,dann kann ihm auch nicht geholfen werden.
Zerstöre nicht dein Leben,und das Leben deines Sohnes!
Er ist ein eigenständiger Mensch und er muß wissen,was er macht.
Es hört sich wirklich grausam an,aber es ist nunmal die Wahrheit.
Es gibt noch genug Männer auf der Welt,er ist nicht der Einzigste.

Ich hoffe,dir geholfen zu haben.

Gruß

teufel

Mehr lesen

19. März 2002 um 13:42

Ich bin 26 Jahre alt und habe einen 15 monate alten Sohn. Ich habe mich vor kurzen von meinem Partner getrennt, mit dem ich 7 Jahre zusammen war. Ich habe einen neuen Mann getroffen, der gerade auch eine Bezieheung mit Kind hinter sich hat. Ich habe mich sofort in ihn verliebt, schon nach wenigen Tagen. Er ist sehr lieb und nett zu mir wenn wir zusammen sind.Er hat ein Problem, und zwar ist er Kokainsüchtig. er zieht sich jeden Tag mehrmals das Zeug weg. Ich hatte gehofft, das wenn ich doch bei ihm bin, das er dann auch so glücklich ist, und mit diesem Zeug aufhören. Nein, er braucht es auch, wenn ich dabei bin. Es macht micht sehr traurig. Am traurigsten ist aber, das er gemerkt hat, wie mich das stört. Seit dem lügt er auch mich an. Er will sich schon nicht mehr mit mir treffen, weil er seine Freunde zu Besuch hat und diese dann für 1000 DM die Nacht das Zeug weg ziehen. Ich sitze zu Hause und warte vergeblich bis er sich meldet. Entweder liegt er bis Nachmittags im Bett und will nicht gestrört werden oder er Arbeitet und meldet sich später. Was soll ich von ihm halten? Ich will ihm doch helfen, er will aber nicht. Ich weiß, ich darf mich nicht dort aufhalten, erst recht wegen meinem Sohn nicht, aber ich liebe ihn , trotzdem würde ich niemeals mit ziehen. Kann mir vielleicht jemand sagen, was ich tun kann ohne ihn verlassen zu müssen? Das warten bis er anruft tut weh. Bitte helft mir.

Gefällt mir

19. März 2002 um 13:59

Hoi santhana...
uiuiuiuiuiuiui... süchtige sind ein eigenes kapitel... kein leichtes noch dazu...

du kannst ihm nicht helfen, solange er keine hilfe möchte... anscheinend ist er mit sich und seiner kokainsucht zufrieden... sonst würde er an seiner situation etwas ändern... süchtige sind die besten lügner der welt... sie erzählen dir geschichten, in den buntesten farben... glauben es in dem augenblick selbst... aber es sind und bleiben nur geschichten...

das problem das ich sehe ist, dass du den unbezwingbaren drang verspürst ihm helfen zu müssen... ihn retten zu müssen... es geht aber net, liebe santhana... du kannst ihm net helfen... net indem du bei ihm bleibst und für ihn da bist... erst wenn sein leidensdruck so groß wird, dass er es selbst nicht mehr erträgt, wird er an seiner situation etwas ändern... aber nicht dir oder sonst wem zuliebe...

das leben und arbeiten mit süchtigen ist kein honiglecken... man muß immer einen schritt voraus sein, sonst kann es passieren, dass der süchtige vor einem ist und einem so das bein stellt, dass man am boden liegt, einem die luft wegbleibt und man kaum mehr aufstehen kann... überleg dir gut, ob du dir und vorallem deinem sohn das antun möchtest...

auch solltest du bedenken, dass er früher oder später straffällig werden könnte... zu einem durch beschaffungskriminalität... zum anderen ist der besitz und konsum von kokain illegal... sei dir gewiß, dass wenn er aufgegriffen wird die polizei auch an deiner haustür klingelt... auch da solltest du überlegen ob die liebe zu ihm so groß ist, dass du das alles in kauf nehmen möchtest und dann auch bewältigen kannst...

auch solltest du dir bewußt sein, dass du solange er abhängig ist IMMER DIE ZWEITE GEIGE BIST! seine sucht... seine "freunde" seine bemühungen den stoff zu besorgen stehen immer VOR dir... erst kommen diese dinge, dann lang nichts, dann irgendwann er selbst und das schlußlicht bildest du... das zeigt dir ja auch schon sein momentanes verhalten... sein "naserl reinziehn" hat mehr priorität als du... koksen ist wichtiger, als zeit mit dir zu verbringen...

schau mal im netz ob es in deiner nähe beratungsstellen für angehörige gibt... wenn ja mach dir dort einen termin aus und laß dich face to face beraten...

laß dir all das durch den kopf gehen und überleg dir, ob er wirklich so wichtig für dich ist, dass du auf ihn auf keinen fall verzichten möchtest... paß gut auf dich und deinen kleinen mann auf, liebe grüße, pain

Gefällt mir

19. März 2002 um 14:45

Entweder aufhören mit Koks oder Trennung!!!
Wenn jemand abhängig von einer Droge ist, sieht er die Welt anders, als Cleane Leute. Wenn er nicht einsieht, daß er ein Problem damit hat und es ändern möchte, kannst Du ihm nicht helfen, sonst katapultierst Du Dich in eine Co-Abhängigkeit hinein. D.H. Du hilfst ihm dabie, den Konsum zu verharmlosen. Dir und Deinem Sohn zuliebe solltest Du ihn vor die Wahl stellen: Entweder die Droge oder ihr. Wenn es sich für die Droge entscheidet (was wahrscheinlich der Fall sein wird) nimm es so an und gehe.
Es bringt nichts, wenn er jetzt schon anfängt, Dir was vorzuspielen und Du es merkst. Irgendwann glaubst Du nämlich, es ist alles ok, und der Schock, wenn es dan nicht so ist, enttäuscht noch mehr. Kokain ist keine harmlose Partydroge, sondern ruft unter anderem richtig heftige Psychosen, Paranoia und Angst hervor. Heißt im Klartext: Irgendwann könnte es sein, daß er Dich zum Beispiel beschuldigt, Du könntest was mit der Polizei zu tun haben, weil Du ihn öfters darauf ansprichst. Oder er behauptet, Du schmeist sein Zeug weg, da er planlos ist und das Versteck nicht mehr findet. Oder er fängt an agressiv zu werden, wenn er nichts bekommt oder ihm die Kohle knapp wird. Beschaffungskriminalität? Glaube kaum, dass er so viel Geld hat, daß er sich ohne weiteres täglich diese Menge einverleiben kann, ohne, daß er nicht wenigstens was vercheckt. Spreche aus Erfahrung, denn ich war selber auf ziemlich alle Drogen und bin deswegen nicht völlig planlos.

Gefällt mir

19. März 2002 um 15:11

Kein Mitleid!!
Du entwickelst schon leise das Helfersyndrom, daß für diese Leute nicht zählt und ihnen vor allem nicht hilft!!!!
Wenn er Dich jetzt schon anlügt, wie soll es denn da weitergehen?
Liebe Santhana, bitte sei vernünftig, alleine schon aus Verantwortung Deinem Buben gegenüber, Du kannst dem Mann nicht helfen, solange er es nicht selbst einsieht, was er da mit sich anrichtet!!
Du wirst dabei die Nerven verlieren, glaube mir, ich habe das alles schon erlebt und auch gegen Wände gerannt bin ich dabei. Selbst erfahrene und geschulte Leute haben Probleme bei der Unterstützung von Süchtigen, was willst Du da ausrichten? Du meinst es sicher gut, aber dieser Scheiß ist echt nicht zu unterschätzen!!
Der Mann hat kein normales Leben wie Du, wie stellst Du Dir ein Zusammensein vor? Siehst ja jetzt schon, daß der Rhytmus verschieden ist, und warum??? Wenn Du Party machst mit dem Kram, schläfst Du erst mal lange , lange Zeit garnicht, weil dein Körper hellwach und fit ist (zumindest erscheint es Dir so), wenn du dann endlich unter Zuhilfenahme von Schlaftabletten wegnickst, dauert es doppelte und dreifache Zeit, wieder fit zu werden. Was arbeitet er denn, wenn er sich regelmäßig solchen Mist leisten kann, ist er normal beruflich tätig? Er braucht ja Unsummen Geld, wo kommt das denn her??
Ich hoffe, und alle hier ebenfalls, daß Du schlau und vernünftig genug bist, keine Beziehung mit ihm einzugehen, sondern deine Kraft lieber für andere sinnvollere Dinge nutzt, sinnvoll im Sinne von *jemand nimmt es auch wirklich an*.....
Den richtigen Menschen in ihm konntest du sicher auch noch nicht kennenlernen, glaube mir, also was liebst Du an ihm? Daß er gut drauf ist wenn er das Zeug in sich hat? Kein Kunststück!!!
Er ist nicht real!!!
Bitte denke nach und mach keinen Blödsinn!!!
paß gut auf dich und Deinen Sohn auf!
Herzlichst Natasha

Gefällt mir

20. März 2002 um 11:37

Denke an Dich und Dein Kind
Hallo!

Du musst an dich denken und an dein kind.Du kannst einen Menschen nicht helfen,der es selber nicht möchte.ich hatte dieses Problem selbst und wenn er es nicht für sich selbst erkennt,so bist du macht so.Ein Suchtkranker muss von sich aus den Willen haben mit dem zeug aufzuhören und zu seiner Krankheit zu stehen.ich bin Alkoholsüchtig und stehe dazu.nun bin ich seit 2j.trocken und es geht mir gut.meine Familie ist wieder eine und das leben ohne alk.ist super.man macht dinge die man früher nicht machte und steht hinter seiner Familie und Freunden.ER muss sich sicher auch ein neuen Freundeskreis suchen,um von dem zeug los zukommen,aber er wird dann auch sehen wer sein wahrer Freund ist.

Viel Glück und alles gute

sagt Shaolincarl

Gefällt mir

20. März 2002 um 17:34

Liebe san
eine wirklich blöde situation, in der du dich befindest.

du schreibst, dass du gehofft hast, dass er glücklich ist, wenn er mit dir zusammen ist und es dann auch lässt.
aber bei dieser sache geht es nicht nur um glück. wenn er süchtig ist, dann kannst du das vergessen. eigentlich gibt es überhaupt nix, was du tun kannst. wenn er aufhören will, muss er von selbst kommen. druck hilft da leider auch nicht.
ich kenne mich auf diesem gebiet ziemlich gut aus, weil ich des öfteren mit leuten zusammen bin, die sich auch gerne mal was reinpfeifen. die lassen sich auch nix sagen. die meisten müssen erst auf die Schn... fallen, um zu merken, wie schlecht das alles ist. eine freundin von mir hat sich die nasenschleimhaut weggekokst.. eine sehr liebe, intelligente frau.. bei ihr hat auch kein reden geholfen..

ich wünsche dir glück

lieben gruß

Gefällt mir

7. April 2002 um 0:57
In Antwort auf SweetFunkyCat

Liebe san
eine wirklich blöde situation, in der du dich befindest.

du schreibst, dass du gehofft hast, dass er glücklich ist, wenn er mit dir zusammen ist und es dann auch lässt.
aber bei dieser sache geht es nicht nur um glück. wenn er süchtig ist, dann kannst du das vergessen. eigentlich gibt es überhaupt nix, was du tun kannst. wenn er aufhören will, muss er von selbst kommen. druck hilft da leider auch nicht.
ich kenne mich auf diesem gebiet ziemlich gut aus, weil ich des öfteren mit leuten zusammen bin, die sich auch gerne mal was reinpfeifen. die lassen sich auch nix sagen. die meisten müssen erst auf die Schn... fallen, um zu merken, wie schlecht das alles ist. eine freundin von mir hat sich die nasenschleimhaut weggekokst.. eine sehr liebe, intelligente frau.. bei ihr hat auch kein reden geholfen..

ich wünsche dir glück

lieben gruß

Er lügt mich an.
Er sagt er macht nichts mehr, er sagt er hätte alle Nummern von Dealern gelöscht. Er sagt ihm gehts nicht gut, ihnist alles zu viel. Ich hab ihn seit dem nicht mehr sehen dürfen. Warum will er mich nicht mehr sehn? Warum meldet er sich immer weniger? Hat das mit mir zu tun? Hat das mit seinen Stoff zu tun den er angeblich nicht mehr nimmt? was ist es?

Gefällt mir

7. April 2002 um 19:57
In Antwort auf Santhana

Er lügt mich an.
Er sagt er macht nichts mehr, er sagt er hätte alle Nummern von Dealern gelöscht. Er sagt ihm gehts nicht gut, ihnist alles zu viel. Ich hab ihn seit dem nicht mehr sehen dürfen. Warum will er mich nicht mehr sehn? Warum meldet er sich immer weniger? Hat das mit mir zu tun? Hat das mit seinen Stoff zu tun den er angeblich nicht mehr nimmt? was ist es?

Hallo sam
warum er sich nicht mehr bei dir meldet kann ich auch nicht genau sagen. ich kenne ja weder dich noch ihn.
aber meinst du, dass er wirklich nix mehr nimmt?!
kann sein, dass er sich mehr oder weniger indirekt für die droge entschieden hat... wenn du dem zeug erstmal verfallen bist, dann ist es eh schwer da wieder rauszukommen. habe ja schon geschrieben, dass ich mich da gut auskenne... bin öfters auf technopartys unterwegs und dort ist das ja auch ganz extrem. teilweise habe ich kumpels, die zu mir kommen und sagen: "sag meiner freundin aber bitte nicht, dass ich was genommen habe!"..
wenn das schon so krass ist, hat das was zu heißen...


lieben gruß

Gefällt mir

9. April 2002 um 21:52
In Antwort auf Santhana

Er lügt mich an.
Er sagt er macht nichts mehr, er sagt er hätte alle Nummern von Dealern gelöscht. Er sagt ihm gehts nicht gut, ihnist alles zu viel. Ich hab ihn seit dem nicht mehr sehen dürfen. Warum will er mich nicht mehr sehn? Warum meldet er sich immer weniger? Hat das mit mir zu tun? Hat das mit seinen Stoff zu tun den er angeblich nicht mehr nimmt? was ist es?

Du willst Ihn etwas nehmen
wenn er dich anlügt und sich nichtmehr meldet,hat er angst.er hat angst dich zu verletzen,da er immer noch das zeug nimmt und auch nicht damit aufhören wird.er ist süchtig und du kannst ihn nicht helfen.suche dir einen besseren mann und lass ihn einfach.er muss selbst zu sich kommen und wenn er selbst sieht,das er ein problem hat,sucht er sich hilfe.
du kannst ihn nicht helfen,auch wenn du es möchtest.es muss von ihm aus kommen.
glaube mir,denn ich kenne es

liebe grüsse von
Shaolincarl


fallst du noch fragen hast,so kannst du es schreiben,oder ich schicke dir eine mail.wenn du mir deine adresse gibst.
also bis bald sagt Shaolincarl

Gefällt mir

10. April 2002 um 13:30
In Antwort auf Shaolincarl

Du willst Ihn etwas nehmen
wenn er dich anlügt und sich nichtmehr meldet,hat er angst.er hat angst dich zu verletzen,da er immer noch das zeug nimmt und auch nicht damit aufhören wird.er ist süchtig und du kannst ihn nicht helfen.suche dir einen besseren mann und lass ihn einfach.er muss selbst zu sich kommen und wenn er selbst sieht,das er ein problem hat,sucht er sich hilfe.
du kannst ihn nicht helfen,auch wenn du es möchtest.es muss von ihm aus kommen.
glaube mir,denn ich kenne es

liebe grüsse von
Shaolincarl


fallst du noch fragen hast,so kannst du es schreiben,oder ich schicke dir eine mail.wenn du mir deine adresse gibst.
also bis bald sagt Shaolincarl

Danke Shaolincarl
Wenn er angst hätte mich zu verletzen, dann hätte er Gefühle für mich. Aber er hat sich gar nicht mehr gemeldet oder mich einfach sitzen gelassen, das hat für mich nichts mit gerne haben zu tun. er sagte mir am Telefon, er nimmt nichts mehr, er wäre stark und er hätte alle Nummern gelöscht die ihm was geben könnten. So, aber sehen will er mich nicht. von heute auf Morgen, will er nichts mehr mit mir zu tun haben. Er ignoriert meine sms, und jetzt habe ich was gemeines geschrieben und will ihn damit nicht mehr wiedersehn. Meinst du er kommt trotzdem noch mal an? Erst zieht er mich zärtlich zu sich heran und dann plötzlich stöhst er mich wieder weg. Ich bin verletzt. Er hat mich schon zu oft verletzt. Er ist auf meinen Gefühlen rum getrampelt. hauptsache... ach nichts mehr, ich muß abschalten.

Meine Email: Justjudith_de@yahoo.de

Gefällt mir

10. April 2002 um 15:26
In Antwort auf Santhana

Danke Shaolincarl
Wenn er angst hätte mich zu verletzen, dann hätte er Gefühle für mich. Aber er hat sich gar nicht mehr gemeldet oder mich einfach sitzen gelassen, das hat für mich nichts mit gerne haben zu tun. er sagte mir am Telefon, er nimmt nichts mehr, er wäre stark und er hätte alle Nummern gelöscht die ihm was geben könnten. So, aber sehen will er mich nicht. von heute auf Morgen, will er nichts mehr mit mir zu tun haben. Er ignoriert meine sms, und jetzt habe ich was gemeines geschrieben und will ihn damit nicht mehr wiedersehn. Meinst du er kommt trotzdem noch mal an? Erst zieht er mich zärtlich zu sich heran und dann plötzlich stöhst er mich wieder weg. Ich bin verletzt. Er hat mich schon zu oft verletzt. Er ist auf meinen Gefühlen rum getrampelt. hauptsache... ach nichts mehr, ich muß abschalten.

Meine Email: Justjudith_de@yahoo.de

Hoi santhana...
sein nicht melden kann einige gründe haben...

*) er nimmt doch noch koks und hat sorge, dass du es merkst
*) er nimmt tatsächlich kein koks mehr und es geht ihm physisch und psychisch beschissen

es können hunderte von gründe sein... warum er sich nicht meldet weiß nur er, wenn überhaupt...

von diesen kalten selbstdurchgeführten entzügen kann ich jedem nur abraten... ein entzug gehört ärztlich überwacht und angeleitet... es passiert häufig, dass bei selbstdurchgeführten entzügen eine psychose entsteht... wird diese nicht rasch behandelt, dann kann dies fatale folgen haben...

wie schon in meinem ersten beitrag erwähnt... süchtige sind eine eigene spezies... ihr erfindungsreichtum und ihre fähigkeit andere und sich selbst zu belügen ist fast unschlagbar...

hier ist selbstschutz angesagt, liebe santhana... mach ein hakerl unter den mann... auch wenns schwer fällt... du kannst ihm nur helfen, wenn ER dich um hilfe bittet... alles was von dir aus geht - egal ob mit bitten, betteln oder drohen ist wertlos... er wird dir das blaue vom himmel runterlügen... aber er wird sich nicht ändern, solange ER es wirklich überzeugt möchte...

liebe grüße, viel kraft, pain4me

Gefällt mir

15. April 2002 um 0:18

Was meinst du...
Carlos, was meinst du mit scherzposting?
Es ist in zwischenzeit wieder was passiert, er hat mich wüst beschimpft, er hat mir vorgeworfen, ich würde Lügen wie gedruckt, aber nicht ihn, ich würde ja wirres Zeug reden und ich hätte ihm Vorgeworfen das er mal Koks zieht.
Ich bin am Boden zerstört denn ich bin mir keiner Schuld bewußt.
Mfg Santhana

Gefällt mir

15. April 2002 um 13:19

Warum?
Warum liebt man immer "die" am meisten, die einem am wehsten tun?

Gefällt mir

15. April 2002 um 14:07

Was tust du...
Was tust du da? Du tust mir weh... Was hat das mit meiner Kindheit zu tun. Niemand gräbt meine Kindheit aus. Bist du ein Therapeut oder was?
Ich verlier jeglichen Stolz wenn ich liebe und bin dabei sehr empfindlich. Aber ich komm schon damit klar. Es liegt mal wieder an der Zeit...
Gruß Santhana

Gefällt mir

15. April 2002 um 22:27
In Antwort auf Santhana

Was tust du...
Was tust du da? Du tust mir weh... Was hat das mit meiner Kindheit zu tun. Niemand gräbt meine Kindheit aus. Bist du ein Therapeut oder was?
Ich verlier jeglichen Stolz wenn ich liebe und bin dabei sehr empfindlich. Aber ich komm schon damit klar. Es liegt mal wieder an der Zeit...
Gruß Santhana

Diese Antwort macht mich so sauer
Miemand wird gezwungen sich helfen zu lassen oder Anderen zu helfen .

Aber wenn Du hier schreibst , wirst Du auch auf eine Antwort gewartet haben *groll*

Und auch wenn du's nicht hören willst :
es ist nicht möglich einen Abhängigen zu retten , es sei denn ER WILL ES SELBST !!

Wenn Du Mutter bist , aus ganzem Herzen , dann gib dem Kind Liebe und Aufmerksamkeit .
Belaste es nicht mit Rettungsversuchen , bei denen Du nur selbst draufgehen kannst .
Dein Kind braucht DICH .

Zornig @->->--

Gefällt mir

16. April 2002 um 15:28

Du Arme .....
Hallo Du !

Im Prinzip kann ich mich nur dem anschließen, was die anderen Dir vermitteln wollen. Aber ich kann auch Deine Verzweiflung spüren, Deine Schmerzen, die Du hast, wenn er Dich "mal wieder" zurückstößt.
Ich kennen das alles so gut, und glaube mir, Du kannst bloß fliehen. Sei stark und steh es durch.

Es tut weh, und wie, aber das geht vorbei. Und denk niemals, daß ist der letzte Mann der mit mir was zutun haben will und wenn ich ihn gehen lasse, dann kommt keiner mehr. Da kommt wieder einer und zwar einer der es versteht Dich zu lieben. Ich glaub Du bist ganz ausgehungert nach Liebe!!! Heb sie Dir auf, oder verwöhn Dich selber. Das tut viel weniger weh. Es kommt noch was hinterher. Und Du kannst Lieben, davon bin ich überzeugt, nur gib 's dem Richtigen.

Ließ mal:

Ich liebe Dich und muß wohl blind vor Liebe sein, sonst säh ich ein, was unmöglich ist aus Deiner Sicht.

So kann ich nur den Ort verlassen, an dem ich mich so Einsam fühle und meines Weges gehn...

Hand in Hand mit der Hoffnung, daß wir uns an der nächsten Biegung wiedersehn !

Gefällt mir

16. April 2002 um 15:34

Lauf so weit Du kannst!
Dieser Mann wird Dein und das Leben Deines Sohnes
kaputtmachen.
Natürlich ist es hart, total, aber das geht vorbei, aber hat er Dich erst einmal in Schwierigkeiten gebracht wirst Du vielleicht Dein Leben lang darunter leiden und Dein Kind auch.
Solche Leute, wie lieb und nett sie auch immer sein mögen, zehren das Leben anderer aus, sie rauben Dir Deine letzte Energie, machen Dich unglücklich.
Du mußt versuchen eine vernünftige, wichtige, richtige Entscheidung zu treffen, acuh wenn es Dir momentan das Herz zerreißt.
Bitte, bitte, ich kenn das ganze schon

Alles gute
cyrano

Gefällt mir

19. April 2002 um 12:04
In Antwort auf breiss

Du Arme .....
Hallo Du !

Im Prinzip kann ich mich nur dem anschließen, was die anderen Dir vermitteln wollen. Aber ich kann auch Deine Verzweiflung spüren, Deine Schmerzen, die Du hast, wenn er Dich "mal wieder" zurückstößt.
Ich kennen das alles so gut, und glaube mir, Du kannst bloß fliehen. Sei stark und steh es durch.

Es tut weh, und wie, aber das geht vorbei. Und denk niemals, daß ist der letzte Mann der mit mir was zutun haben will und wenn ich ihn gehen lasse, dann kommt keiner mehr. Da kommt wieder einer und zwar einer der es versteht Dich zu lieben. Ich glaub Du bist ganz ausgehungert nach Liebe!!! Heb sie Dir auf, oder verwöhn Dich selber. Das tut viel weniger weh. Es kommt noch was hinterher. Und Du kannst Lieben, davon bin ich überzeugt, nur gib 's dem Richtigen.

Ließ mal:

Ich liebe Dich und muß wohl blind vor Liebe sein, sonst säh ich ein, was unmöglich ist aus Deiner Sicht.

So kann ich nur den Ort verlassen, an dem ich mich so Einsam fühle und meines Weges gehn...

Hand in Hand mit der Hoffnung, daß wir uns an der nächsten Biegung wiedersehn !

Erklär mir einer die Männer..
Nach 5 Tagen Sendepause, geht auf einmal das Telefon. Ich konnte nicht gleich erkennen das Fabio das ist, weil ich die Nummer gelöscht hatte. Ich war im Streß und hatte eigentlich keine Zeit zum Telefonieren. Ich sagte das auch und meinte warum er mich noch anruft, er hätte mir doch zu verstehen gegeben das nichts mehr läuft. Er behauptete, er hätte eine Freundschaft gewollt und wir hätten uns treffen können. Ich antwortete aber, das ich total irritiert wäre jetzt und überhaupt nicht mit seinem Anruf gerechnet hätte und wenn ich vorher gewußt hätte, wer dran ist, wäre ich gar nicht dran gegangen.Er lenkte vom Thema ab und sagte, das er sich in meinem Fittnessstudio angemeldet hätte, ich darauf aber antwortete, das er dann bitte bescheid geben könnte wenn er dort ist, damit ich nicht noch auftauche. Er meinte darauf, das er ja mein Trainer werden könnte. Nein, sagte ich und meinte, das ich schon einen hätte. Das Gepräch verlief so weiter. Ich war die ganze Zeit auf Abwehr und merkte dabei, das er das Gespräch aber halten wollte. Er sagte, das er sich wieder melden würde am ende. Was war das bitte? Muß man einen Mann erst blöd behandeln damit sie sich für einen interessieren? Warum ruft er an? Kapier ich nicht. Ich zeig ihm weiterhin die kalte Schulter, denn als ich lieb war, hatte er mich ja weg gestoßen. Kann mir vielleicht jemand die Männer erklären?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Schläge wegen Eifersucht?

    17. Februar 2011 um 12:55

  • Verliebt in einen Transsexuellen

    24. November 2007 um 19:15

  • Wie entliebe ich mich?

    18. Oktober 2007 um 21:57

  • War das unterlassener Hilfeleistung??

    24. Juni 2007 um 0:10

  • Verzeihen?

    15. Oktober 2002 um 11:03

  • Freundin???

    21. März 2002 um 15:17

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen