Home / Forum / Liebe & Beziehung / Knistern zwischen anderem Mann und mir

Knistern zwischen anderem Mann und mir

1. Juli um 10:51

Hallo, 
wo fange ich am besten an zu erzählen was mich so stark beschäftigt.

Ich bin seit fünf Jahren glücklich mit meinem Mann verheiratet, haben zwei wundervolle Kinder und ich liebe ihn wirklich sehr. Seit sieben Jahren kennen wir uns und genau solange kenne ich auch den Mann der mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Dieser besagte Mann ist der Ehemann von der Cousine meines Mannes.( die zeitgleich eine sehr gute Freundin zu mir ist) und auch die beiden sind in ihrer Ehe glücklich und haben zwei Kinder. 

Vor zwei! jahren fing es an das sich zwischen uns etwas änderte, das erste Jahr waren es nur intensivere Blicke und ernstere Gespräche. Dann hat er immer öfter meine Nähe gesucht( vorallem wenn etwas Alkohol im Spiel war) seit ein paar Monaten sind es dann zufällige Berührungen und jetzt vorletztes Wochenende als wir alle zusammen auf einem Event waren, hat er mir beim heimfahren im Auto seine Hand auf meinen Oberschenkel gelegt. ( Zufällig hat er sich wieder neben mich gesetzt)
Ich war wirklich sehr überrascht, irritiert und konnte garnichts machen. Mein mann und unsere Freunde( auch seine Frau) saßen mit im Auto. 

Ich habe seine Hand liegen lassen.. auf der einen Seite habe ich ein unglaublich schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, andererseits fand ich es aber auch sehr schön. 

Ich bin durcheinander, verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. Ich will auf keinen Fall meine Ehe aufs Spiel setzen. 
Aus dem Weg gehen geht leider auch nicht, da wir im selben Freundeskreis sind und uns auch auf Familienfeiern ständig sehen. 

Ich weiß es ist ein Spiel mit dem Feuer, was mach ich bloß? Auch um ihn zu vergessen? 

Wir beide haben noch nie über das gesprochen was zwischen uns ist, aber wir merken beide das es ordentlich knistert..

Sorry für den langen Text und danke für eure Meinungen.

Mehr lesen

1. Juli um 11:05
In Antwort auf perce_18432977

Hallo, 
wo fange ich am besten an zu erzählen was mich so stark beschäftigt.

Ich bin seit fünf Jahren glücklich mit meinem Mann verheiratet, haben zwei wundervolle Kinder und ich liebe ihn wirklich sehr. Seit sieben Jahren kennen wir uns und genau solange kenne ich auch den Mann der mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Dieser besagte Mann ist der Ehemann von der Cousine meines Mannes.( die zeitgleich eine sehr gute Freundin zu mir ist) und auch die beiden sind in ihrer Ehe glücklich und haben zwei Kinder. 

Vor zwei! jahren fing es an das sich zwischen uns etwas änderte, das erste Jahr waren es nur intensivere Blicke und ernstere Gespräche. Dann hat er immer öfter meine Nähe gesucht( vorallem wenn etwas Alkohol im Spiel war) seit ein paar Monaten sind es dann zufällige Berührungen und jetzt vorletztes Wochenende als wir alle zusammen auf einem Event waren, hat er mir beim heimfahren im Auto seine Hand auf meinen Oberschenkel gelegt. ( Zufällig hat er sich wieder neben mich gesetzt)
Ich war wirklich sehr überrascht, irritiert und konnte garnichts machen. Mein mann und unsere Freunde( auch seine Frau) saßen mit im Auto. 

Ich habe seine Hand liegen lassen.. auf der einen Seite habe ich ein unglaublich schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, andererseits fand ich es aber auch sehr schön. 

Ich bin durcheinander, verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. Ich will auf keinen Fall meine Ehe aufs Spiel setzen. 
Aus dem Weg gehen geht leider auch nicht, da wir im selben Freundeskreis sind und uns auch auf Familienfeiern ständig sehen. 

Ich weiß es ist ein Spiel mit dem Feuer, was mach ich bloß? Auch um ihn zu vergessen? 

Wir beide haben noch nie über das gesprochen was zwischen uns ist, aber wir merken beide das es ordentlich knistert..

Sorry für den langen Text und danke für eure Meinungen.

"Ich war wirklich sehr überrascht, irritiert und konnte garnichts machen. Mein mann und unsere Freunde( auch seine Frau) saßen mit im Auto. "

Nun tu nicht so hilflos.
Natürlich hättest Du was machen können. Einfach seine Hand nehmen und beiseite schieben.

Wie sollst Du ihn vergessen können?
Ihr werdet euch doch regelmässig sehen.

Du wirst Dich schlicht zusammenreissen müssen...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 13:06
In Antwort auf perce_18432977

Hallo, 
wo fange ich am besten an zu erzählen was mich so stark beschäftigt.

Ich bin seit fünf Jahren glücklich mit meinem Mann verheiratet, haben zwei wundervolle Kinder und ich liebe ihn wirklich sehr. Seit sieben Jahren kennen wir uns und genau solange kenne ich auch den Mann der mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Dieser besagte Mann ist der Ehemann von der Cousine meines Mannes.( die zeitgleich eine sehr gute Freundin zu mir ist) und auch die beiden sind in ihrer Ehe glücklich und haben zwei Kinder. 

Vor zwei! jahren fing es an das sich zwischen uns etwas änderte, das erste Jahr waren es nur intensivere Blicke und ernstere Gespräche. Dann hat er immer öfter meine Nähe gesucht( vorallem wenn etwas Alkohol im Spiel war) seit ein paar Monaten sind es dann zufällige Berührungen und jetzt vorletztes Wochenende als wir alle zusammen auf einem Event waren, hat er mir beim heimfahren im Auto seine Hand auf meinen Oberschenkel gelegt. ( Zufällig hat er sich wieder neben mich gesetzt)
Ich war wirklich sehr überrascht, irritiert und konnte garnichts machen. Mein mann und unsere Freunde( auch seine Frau) saßen mit im Auto. 

Ich habe seine Hand liegen lassen.. auf der einen Seite habe ich ein unglaublich schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, andererseits fand ich es aber auch sehr schön. 

Ich bin durcheinander, verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. Ich will auf keinen Fall meine Ehe aufs Spiel setzen. 
Aus dem Weg gehen geht leider auch nicht, da wir im selben Freundeskreis sind und uns auch auf Familienfeiern ständig sehen. 

Ich weiß es ist ein Spiel mit dem Feuer, was mach ich bloß? Auch um ihn zu vergessen? 

Wir beide haben noch nie über das gesprochen was zwischen uns ist, aber wir merken beide das es ordentlich knistert..

Sorry für den langen Text und danke für eure Meinungen.

vielleicht wäre gerade sprechen mal ein guter ansatz!

sag ihm dass es nicht geht und er es unterlassen soll

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 14:22
In Antwort auf perce_18432977

Hallo, 
wo fange ich am besten an zu erzählen was mich so stark beschäftigt.

Ich bin seit fünf Jahren glücklich mit meinem Mann verheiratet, haben zwei wundervolle Kinder und ich liebe ihn wirklich sehr. Seit sieben Jahren kennen wir uns und genau solange kenne ich auch den Mann der mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Dieser besagte Mann ist der Ehemann von der Cousine meines Mannes.( die zeitgleich eine sehr gute Freundin zu mir ist) und auch die beiden sind in ihrer Ehe glücklich und haben zwei Kinder. 

Vor zwei! jahren fing es an das sich zwischen uns etwas änderte, das erste Jahr waren es nur intensivere Blicke und ernstere Gespräche. Dann hat er immer öfter meine Nähe gesucht( vorallem wenn etwas Alkohol im Spiel war) seit ein paar Monaten sind es dann zufällige Berührungen und jetzt vorletztes Wochenende als wir alle zusammen auf einem Event waren, hat er mir beim heimfahren im Auto seine Hand auf meinen Oberschenkel gelegt. ( Zufällig hat er sich wieder neben mich gesetzt)
Ich war wirklich sehr überrascht, irritiert und konnte garnichts machen. Mein mann und unsere Freunde( auch seine Frau) saßen mit im Auto. 

Ich habe seine Hand liegen lassen.. auf der einen Seite habe ich ein unglaublich schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, andererseits fand ich es aber auch sehr schön. 

Ich bin durcheinander, verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. Ich will auf keinen Fall meine Ehe aufs Spiel setzen. 
Aus dem Weg gehen geht leider auch nicht, da wir im selben Freundeskreis sind und uns auch auf Familienfeiern ständig sehen. 

Ich weiß es ist ein Spiel mit dem Feuer, was mach ich bloß? Auch um ihn zu vergessen? 

Wir beide haben noch nie über das gesprochen was zwischen uns ist, aber wir merken beide das es ordentlich knistert..

Sorry für den langen Text und danke für eure Meinungen.

Du kannst ihn in seine Schranken weisen und ihm, so gut es geht , aus dem Weg gehen. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen