Home / Forum / Liebe & Beziehung / Knistern oder Sympathie?

Knistern oder Sympathie?

13. Oktober 2018 um 19:12

Hallo,
ich habe gerade begonnen in einem Modeunternehmen zu arbeiten.der Storemanager war von Anfang an sehr süss zu mir und hat mich oft angelächelt ,angesehen und es war allgemein etwas angespannter,wenn wir miteinander redeten.es kann auch sein,dass ich es mir einbilde,aber uch merke jedesmal wenn wir reden,dass es eine besondere Luft zwischen uns ist.er lächelt mich auch oft an(wenn wir nicht reden)oder macht mir ein Kompliment.ich sagte ihm,dass ich das Kleid (für eine Kundin) entfusseln musste  und er sah an mir runter und sagte dass mein kleid aber gut an mir aussehe.da lächelte ich und sagte ich meinte das für die kundin.oder als ich bei meinem Feierabend in den Pausenraum ging und mit einer Kollegin redete sagte er dass er noch fragen sollte,,ob einwer von uns vegetarisch ist(für die Weihnachtsfeier).ich wurde bis dahin noch nicht eingeladen.er sah mich währenddessen an.er wirkt allgemein interessiert an mir.sucht mehr und mehr persönlichen Kontakt.das doofe ist,dass ich die Spannung zw.uns spüre und Bauchkrippeln verspüre.würde ihn voll gerne kennenlernen.kwüsste aber nicht wie ich das mache.hat jemand einen Tipp?lg

Mehr lesen

13. Oktober 2018 um 20:25

leider stimmt das wohl..danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2018 um 5:22

Er ist aufmerksam, höflich und freundlich. Womöglich sieht er auch noch gut aus. Da kann man sich auch mal in etwas verrennen. Steigere dich lieber nicht in das Gefühl rein sondern bleib professionell. Du ersparst dir Peinlichkeiten und Ärger. 

Such dir lieber einen Mann von außen für eine schöne Romanze, dann normalisieren sich die Gefühle für den Chef. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2018 um 13:25
In Antwort auf rattenmonster

Er ist aufmerksam, höflich und freundlich. Womöglich sieht er auch noch gut aus. Da kann man sich auch mal in etwas verrennen. Steigere dich lieber nicht in das Gefühl rein sondern bleib professionell. Du ersparst dir Peinlichkeiten und Ärger. 

Such dir lieber einen Mann von außen für eine schöne Romanze, dann normalisieren sich die Gefühle für den Chef. 

Was meinst du mit"verrennen"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2018 um 16:20

Das weiss ich eben nicht.habe ich ja geschrieben.es kam nur schon Bemerkungen von meinen Kundinnen wie zbsp.: ihr Chef scheint sie zu mögen "zwinker".waren eben viele Zufälle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2018 um 9:23
In Antwort auf spellman

Das weiss ich eben nicht.habe ich ja geschrieben.es kam nur schon Bemerkungen von meinen Kundinnen wie zbsp.: ihr Chef scheint sie zu mögen "zwinker".waren eben viele Zufälle.

Hey.ich verstehe jetzt garnichzsmehr.er hat mir gerade per SMS auf seinem Geschäftshandy eine Nachricht gesendet ob wir heute nach Feierabend zusammen uns außerhalb hinsetzen können.er bräuchte meinen RatInterpretiere ich dort jetzt auch mehr rein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2018 um 10:40

Ja.danke.ich schliesse so oder so mit dem Gedanken ab.Ist mir zu wage.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2018 um 11:26

Gerade neu angefangen und der Storemanager braucht Deinen Rat ?
Kleiner Tip : suche mal bei Wikipedia nach dem Begriff "naiv" oder "Naivität".

Sorry, für die ehrlichen Worte : der sucht keinen Rat sondern "Frischfleisch".
Wenn er einen "geschäftlichen" Rat braucht, kann er das problemlos wärend der Arbeitszeit oder auch in der Mittagspause fragen.
"Never f*ck the company", das geht in 9?% aller Fälle in die Hose.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2018 um 20:17

Alles gut.es ging nur um eine Mitarbeiterin.es ging dann aber doch automatisch ums Persönliche.hat mich vieles gefragt und am Schluss noch ob ich mit zur Weihnachtsfeier gehe und er sich freuen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 12:48

i know...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 12:50

Hat zwar sehr süss gefragt und wirkte nicht annähernd,aber ich weiss was du meinst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 12:50
In Antwort auf spellman

Hat zwar sehr süss gefragt und wirkte nicht annähernd,aber ich weiss was du meinst

Ich meinte "wirkte nicht anbaggernd"..annähernd schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 16:59

Ich warte lieber nicht.Weil mein Job liebe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 19:49

Hey.ich bins nochmal.danke erstmal für die ganzen Ratschläge.Ich bekomme ihn wieder nicht aus dem Kopf.ich werde immer nervös und habe Angst,dass er merkt,dass ich auf ihn stehe,wenn ich ihn morgen sehe.heute hat er,als ich an der Kasse stand und er neben mir stand,hat er ein Kabel oder sowas um mich herum gegriffen.total ruhig und souverän und hat leise gefragtarf ich mal" dabei.Er war dabei sehr nahe,aber ruhig dabei.ist das zu viel interpretiert?ich bin irgendwie verwirrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 20:58

Mach Dir mal keinen Kopf, das hat er mit ziemlicher Sicherheit schon lange gepeilt.
Schwärmerei hin oder her : denk´ immer daran : er ist der StoreManager und sitzt im Zweifel am längeren Hebel !!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 21:06
In Antwort auf spellman

Hey.ich bins nochmal.danke erstmal für die ganzen Ratschläge.Ich bekomme ihn wieder nicht aus dem Kopf.ich werde immer nervös und habe Angst,dass er merkt,dass ich auf ihn stehe,wenn ich ihn morgen sehe.heute hat er,als ich an der Kasse stand und er neben mir stand,hat er ein Kabel oder sowas um mich herum gegriffen.total ruhig und souverän und hat leise gefragtarf ich mal" dabei.Er war dabei sehr nahe,aber ruhig dabei.ist das zu viel interpretiert?ich bin irgendwie verwirrt

Er spielt mit dir.  Lass es nicht zu. Natürlich weiß er, dass er dir zu nahe tritt. Es ist unverschämt. Als Vorgesetzter nutzt er seine Machtposition aus.

Wenn Du es willst und dir Mühe gibst dann kannst du dir die verliebtheit abgewöhnen. Dann wird auch normaler Umgang möglich. Darauf hin solltest Du arbeiten. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 21:30
In Antwort auf rattenmonster

Er spielt mit dir.  Lass es nicht zu. Natürlich weiß er, dass er dir zu nahe tritt. Es ist unverschämt. Als Vorgesetzter nutzt er seine Machtposition aus.

Wenn Du es willst und dir Mühe gibst dann kannst du dir die verliebtheit abgewöhnen. Dann wird auch normaler Umgang möglich. Darauf hin solltest Du arbeiten. 

Versuche ich schon.es funktioniert nicht.ich weiss auch,dass es bestimmt anders wäre,wenn wir wirklich zusammen wären.denke rational aber diese Gefühle gehen irgendwie nicht weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 21:34
In Antwort auf lordbee

Mach Dir mal keinen Kopf, das hat er mit ziemlicher Sicherheit schon lange gepeilt.
Schwärmerei hin oder her : denk´ immer daran : er ist der StoreManager und sitzt im Zweifel am längeren Hebel !!

Meinst du? Aber ich Blöcke immer ab,wenn er so etwas wie heute macht.lächele zwar viel ihm gegenüber und wirke wohl auch eingeschüchtert.aktiv kommt er aber mehr auf imich zu und stellt Fragen etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 22:16
In Antwort auf spellman

Meinst du? Aber ich Blöcke immer ab,wenn er so etwas wie heute macht.lächele zwar viel ihm gegenüber und wirke wohl auch eingeschüchtert.aktiv kommt er aber mehr auf imich zu und stellt Fragen etc.

Ich weiß ja nicht wie alt Du bist und er ist. Sofern er entsprechend Erfahrung im Umgang mit Frauen hat, merkt er das sehr schnell.
Versuchen, ihm die "kalte Schulter" vorzuspielen kannst Du versuchen. Wenn er clever ist, schaut er nicht auf Deine Reaktion sondern auf Deine Körpersprache, die sagt nämlich oftmals mehr als so manch´ einer möchte.
Denke immer daran : er ist Dein Chef und Beziehungen innerhalb einer Company gehen selten langfristig gut. Auch wenn´s schwer fällt : setze schnellstmöglich die rosarote Brille ab und finde zu einem "normalen" Arbeitsverhältnis. Aus allem anderen wirst Du Kurz- bis Mittelfristig den kürzeren ziehen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2018 um 13:01

Ich vertrete auch die Meinung "Never f*ck the company". Besonders, wenn man eng miteinander arbeitet und sich womöglich jeden Tag sieht. Das kann schwer in die HOse gehen. Hatte ich mal, war eine sehr schlimme Zeit für mich. Daher kann ich das leider gar nicht weiter empfehlen, auch wenn auf der Arbeit natürlich nette und sympathische Leute rumlaufen. Aber wenn es schief geht, kann das richtig schwer werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2018 um 15:03

Ja, das stimmt, aber wenn es schief geht, dann kann es ganz übel werden. Wie gesagt, habe ich das mal erlebt und es ging mir wirklich sehr sehr schlecht damit. Ich würde das auf keinen Fall wiederholen wollen.  
Es gibt mit SIcherheit auch viele Positivbeispiele (auch müssen Trennungen nicht so super schmerzhaft sein). 
Aber auch sich jeden Tag ständig zu sehen und dann noch ein Paar zusätzlich sein, finde ich nicht so ganz optimal. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2018 um 18:27

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten.oje,warum sind die Tage gezählt,wenn ich mich zurückhalte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2018 um 18:29

Du hast Recht,Theola.war auch früher mal mit meinem Chef zusammen und wir haben trotzdem Jahre weiter zusammen gearbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2018 um 18:36
In Antwort auf orchideenblatt

Ja, das stimmt, aber wenn es schief geht, dann kann es ganz übel werden. Wie gesagt, habe ich das mal erlebt und es ging mir wirklich sehr sehr schlecht damit. Ich würde das auf keinen Fall wiederholen wollen.  
Es gibt mit SIcherheit auch viele Positivbeispiele (auch müssen Trennungen nicht so super schmerzhaft sein). 
Aber auch sich jeden Tag ständig zu sehen und dann noch ein Paar zusätzlich sein, finde ich nicht so ganz optimal. 

Ja.ich denke wirklich,das ist immer unterschiedlich.aber Fakt ist,dass ich nichts versuchen werde und nichts unternehmen werde.sollte er wirklich auf mich zukommen,dann sehe ich weiter.es ist aber heikel,da gebe ich euch Recht.Hüte war er komisch.distanziert auf einmal.fast zwanghaft.als ich rwinkam bin ich auf eine Mitarbeiterin zugegangen,da wir mur noch Kleidung aussuchen wollten.e kam auf mich zu und begrüßte mich mit einem Lächeln.dann wendete ich kurz mit dem Kopf zu ihm lächelte mit einem Hallo und dann wieder zu ihr.ich probierte was an und sue beurteilte er sah mich zeitweise von Weitem an..distanzierte sich aber im Laufe de Tages..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2018 um 18:39

Ach und tut mir Leid für die ganzen Tippfehler...zudem redete er wenn wir zu dritt da standen nur mit der Mitarbeiterin auf einmal..ganz komisch.glückte mich nur an ,wenn wir nichts aktiv miteinander zu tun hatten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen