Home / Forum / Liebe & Beziehung / Knister Knister...ich Praktikantin (22), er Führungskraft (42)

Knister Knister...ich Praktikantin (22), er Führungskraft (42)

7. Juni 2012 um 23:17

Vielleicht weiß jmd von euch Rat in dieser Situation
Hier erstmal ein paar Infos am Rande:
Ich bin Studentin (22) und mache seit Anfang Mai meinen Abschluss bei einem Automobilzulieferer in der Qualitätsabteilung. Er ist 42, Fertigungsleiter und wir sehen uns fast täglich, aber eher unregelmäßig, weil wir doch in anderen Bereichen tätig sind.
Ich wurde die erste Woche von meiner Chefin durch alle Abteilungen "gereicht", um alle kennenzulernen und war dabei auch einen Tag bei ihm. Er ist ein super witziger und charmanter Typ, hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und war mir sofort sympathisch. Dies wurde von mir zuerst abgetan mit einem "der fetzt"
In den letzten Wochen habe ich mich ganz gut eingearbeitet, komme mit allen super klar und bin mit sehr vielen Kollegen und Vorgesetzten per Du. Mit ihm allerdings noch nicht.
Wir haben uns diese Woche noch nicht gesehen und als ich gestern in seinem Büro auftauchte, war er total erfreut, beschwerte sich aber, dass er mich die letzten 3 Tage nicht gesehen habe. Wir haben erst über die Arbeit gequatscht, was dann immer mehr in Smalltalk überging. Immer wieder brachte er Flirtsprüche, von wegen "Hier riechts gleich so frisch, wenn sie bei mir im Büro sind". Als er mir was per Mail schicken sollte, beschwerte er sich, dass ich keine eigne Firmenmail habe (nutze die eines nicht mehr vorhandenen Mitarbeiters, an dessen Platz ich jetzt sitze), weil er gerne mit mir schreiben möchte (keine Ahnung wie er meinte). Heute habe ich ihm eine Ausarbeitung geschickt und die Schreiberei ging dann zigmal hin und her. Immer mit Smileys und einem lockeren Spruch von beiden Seiten, bis wir letztendlich per Du waren.
Ich saß beim Warten auf seine Antworten vor dem Rechner wie so eine 13 Jährige, die zum ersten Mal verliebt ist. Ich weiß auch, dass er nicht verheiratet ist und auch schonmal eine Affäre in der Firma hatte. Mir schwirren die ganze Zeit Bilder im Kopf rum, wie aufregend doch so eine Geschichte mal wäre.dabei weiß ich auch, was so etwas für Risiken birgt.
Ich habe keine Ahnung, ob ich das jetzt einfach so Rollen lassen soll oder gleich die Notbremse trete, aber ich bin schon voll gefangen in Kopfkinos, Bauchkribbeln, vor sich hin schmunzeln und die Vorfreude auf das nächste Zusammentreffen mit Neckereien und Komplimenten.

Mehr lesen

10. Juni 2012 um 22:32

Hmm...
Ich kann Dich gut verstehen, es klingt wirklich sehr aufregend und kribbelig. Aber denk dran: Wer mit dem Feuer spielt muss sich nicht wundern, wenn er irgendwann ganz in Flammen steht.
Mir wäre mein Ansehen in der Firma und meine berufliche Zukunft viel zu wichtig, als dass ich sie für eine Affäre gefährden würde. Stell Dir nur mal vor, dass ihr wirklich etwas miteinander habt und jemand bekommt es mit und dann heißt es "Aaaah Frau ... schläft sich sowieso nach oben", ist keine so schöne Vorstellung oder? Ich weiß, dass es jetzt vielleicht so klingt, als würde ich alles schwarz malen. Es kann natürlich auch sein, dass ihr eine schöne und aufregende Zeit habt. Aber ich bin nun mal Realist und bin mir ziemlich sicher, dass es für ihn nur eine lockere Geschichte ist (die flotte Praktikantin) und Du da aber bald schon mehr drin sehen wirst. Also ist Vorsicht geboten Sei dir der möglichen Folgen bitte bewusst!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 19:47


Die Probleme liegen doch wohl auf der Hand! 20 Jahre Altersunterschied, aufkommende Gerüchte, verletzte Gefühle. Natürlich kann die Geschichte gut oder schlecht ausgehen, aber man muss ja auch mal realistisch bleiben und sie wollte eine ehrliche Meinung, die hat sie von mir bekommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 21:11

Macht Macht sexy?
Ich meine, normalerweise wenn Du den Typen in der Disco sehen würdest, hättest Du dich gefragt ob er seine Tochter abholen möchte, oder?
Vielleicht nimmt er es nicht so genau, wenn er schon am Arbeitsplatz eine Affäre hatte, schließlich sitzt er auf längeren Hebel. Da er älter ist, ist er Dir in einigen Sachen voraus- so eine nette Annährung kann Dir vielleicht ein Mann in Deinem Alter selten bieten.
Aber es gibt noch die Kollegen, die Arbeit selbst, und das mit dieser Affäre könnte nicht so einfach für Dich sein. Eigentlich kannst Du aber am besten einschätzen was Du Dir zutraust.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 14:37

Hi
habe meinen jetzt Mann auch auf der Arbeit kennen gelernt. Ich bin jetzt 26 er wird 45. Also rein vom Alter sage ich mal, alles kann klappen, wenn beide Seiten kein Problem damit haben.
Zu deiner Situation, keine Ahnung ob es nur flirten von ihm ist und du vielleicht mehr rein interpretierst als da ist, aber was hast du groß zu verlieren. Mach das was dir dein BAuchgefühl sagt, aber sei dir bewusst, dass es evtl. wirklich nur eine Affäre wird. Vor allem, wenn er schon mal eine hatte, wäre ich da vorsichtiger.

Dir alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 19:06

Oooooh my goodness!!!!
Als erstes: vielen Dank für die zahlreichen Antworten/Tipps/Meinungen!
Es hat sich einiges getan seit meinem ersten Post....und es läuft alles auf eine waschechte Affäre hinaus!
Wir haben in letzter Zeit immer häufiger und immer anzüglicher gechattet auf Arbeit und heute war der Siedepunkt erreicht! Habe mir am Sonntag einen klitzekleinen Sonnenbrand zugezogen am See und Monsieur musste sich natürlich drüber lustig machen und mich als seinen "kleinen Hummer" bezeichnen...nun ja, diese Bezeichnung und dass er sich wohl mit Sonnenschutz besser auskenne als ich, regten eine "heiße" Diskussion im Chat an, die 2h später als seine normale Feierabendzeit endete und zwar mit der Einigung/Abmachung, sich mal am See oder bei mir zu Hause zu treffen (wohne 10min von der Firma entfernt). Ich war dann noch kurz in seinem Büro, wo wir über klare Grenzen gesprochen haben, d.h. dass es nur zum Spaß sei, nix in der Firma "von Statten geht" und es keinem gesagt wird, somit das Risiko, erwischt zu werden, minimal ist.
Ich weiß, dass es für mich auch mehr bedeuten könnte...aber das Risiko, am Ende verletzt zu werden, gehe ich ein. Wer weiß, ob man so eine aufregende Erfahrung in seinem Leben noch einmal machen kann!!! Er fragte mich, wie es sein kann, dass ich mit meinen 22 Jahren auf ihn "alten Knacker" so abfahre. Ich kann und konnte nur sagen, dass ich mir sowas nicht vornehme und plane, sondern, dass es einfach passiert. Er checkte nochmal ab, ob ich denn wirklich keinen Freund hätte (habe ich nicht) und ich fragte ihn, ob er es mit seinem Gewissen vereinbaren könne (er hat ne Freundin seit 25 Jahren). Dann sollte ich sein Büro verlassen, weil er sonst - seinen eignen Worten zufolge - noch heute über mich herfällt!!!
Nun ja, es ist jetzt alles eine Frage der Zeit, wann das erste private Treffen stattfindet. Ich bin grad mega aufgeregt/erregt...wie auch immer.

Ich teile euch das nicht nur mit, weil ich gerne Meinungen dazu hätte, sondern auch, weil ich hier anonym mal drüber plaudern kann, was sonst nicht möglich wäre (bei Kollegen, Familie, Freunden)!

Bin grade wahnsinnig happy und aufgeregt und hibbelig!!!!!!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 19:41

Hey ozzymausi
wie ist denn der aktuelle Stand bei euch?

Halte uns doch mal auf dem Laufenden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 20:28

Ups....
naja, man sollte wohl die seite nicht zu lange ohne aktualisieren geöffnet lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 15:33

**
vielleicht ist es ja am Ende ein gutes Ende.

ich hibbel mal mit dir mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2012 um 9:37

Das kenn ich
Schreib doch mal wie dein erstes Date mit ihm war!
Ich, 24J. hab seit 2 Monaten auch ein Verhältnis mit meinem Vorgesetzten. Das erste Mal war der Hammer. Er ist 51 und so erfahren, bin total hin und weg. Leider ist er auch vergeben, aber das soll ja nichts heißen. Ich mach mir grosse Hoffnungen, dass er sich bald trennt. Das Alter ist mir egal. Wie siehts bei dir aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 22:33

Es hätte Konsequenzen
Wenn sich zwischen Euch etwas entwickelt und Kollegen das mitbekommen, bedeutet das für ihn den Verlust des einen oder anderen männlichen Mitarbeiters.
Denn auf dieser Ebene der Konkurrenz kann ein Mann nicht mithalten, ist frustiert und wechselt in eine andere Firma, wenn er was drauf hat.

Wenn Du irgendwann wiederkommst wirst Du in den Augen anderer eine sein, die sich nach oben vögelt. Es ist Deine Entscheidung, wie Du auf andere wirken möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 19:08

Hachja...
alsooooooooo...es tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe! es sind jetzt einige wochen vergangen und es ist einiges passiert

vor 3 wochen hat sich mein bester den rücken verknackst und fiel eine woche aus. da wir aber die woche zuvor private mail-adressen und handynummern getauscht haben, hatten wir dennoch ganz amüsanten kontakt miteinander. am mittwoch der krankenwoche kam er mich auch besuchen zu hause, da lief aber nix außer 3 std. quatschen, da sein rücken da noch nicht wirklich i.O. war und ich ihm auch nicht wehtun wollte.
die woche drauf war er wieder da und zum glück der große chef im urlaub! es hat sich mittlerweile eingebürgert, dass er jeden tag gegen 15.30 bei mir und meiner kollegin vorbeikommt und wir zusammen ein käffchen trinken und nett quatschen. am freitag musste er in unsere firmenzentrale nach bayern und hätte mich am liebsten mitgenommen (beim nächsten mal). trost war dann am abend eine heiße und aufregende sms-geschichte über 2 std., die unbedingt in die realität umgesetzt werden wollte! letzte woche war ich leider verhindert für solche realen aktionen und wir verschoben den ersten "nahkampf" auf heute!
er ist gerade eben auf dem heimweg und wir hatten einen wunderschönen nachmittag zusammen! sehr intensiv und ehrlich und mit viel zärtlichkeit! so etwas hab ich bei einem mann noch nicht erlebt! reifere männer sind wirklich die besseren liebhaber! und er riecht so guuuuuut! das erste mal hätte nicht schöner laufen können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 21:25
In Antwort auf rsnan_12946818

Es hätte Konsequenzen
Wenn sich zwischen Euch etwas entwickelt und Kollegen das mitbekommen, bedeutet das für ihn den Verlust des einen oder anderen männlichen Mitarbeiters.
Denn auf dieser Ebene der Konkurrenz kann ein Mann nicht mithalten, ist frustiert und wechselt in eine andere Firma, wenn er was drauf hat.

Wenn Du irgendwann wiederkommst wirst Du in den Augen anderer eine sein, die sich nach oben vögelt. Es ist Deine Entscheidung, wie Du auf andere wirken möchtest.

Versteh ich nich ganz
nicht, dass das alles keine konsequenzen haben könnte oder für meine gefühlswelt negative auswirkungen, aber wieso sollte ein männlicher mitarbeiter die firma verlassen? wenn derjenige auch etwas von mir wöllte, könnt ich das verstehen, aber ansonsten? außerdem würde es der firma nicht schaden, wenn es so laufen würde, so böse das klingt^^

und wiederkommen werd ich auch nicht, da die firma am "sterben" ist und jeder so schnell flüchtet, wie er oder sie nur kann! wenn ich mich mit den leuten, mit denen ich direkt zu tun habe und IHM nicht so gut verstehen würde, wär ich eh schon längst weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 11:39
In Antwort auf bodil_12184447


Die Probleme liegen doch wohl auf der Hand! 20 Jahre Altersunterschied, aufkommende Gerüchte, verletzte Gefühle. Natürlich kann die Geschichte gut oder schlecht ausgehen, aber man muss ja auch mal realistisch bleiben und sie wollte eine ehrliche Meinung, die hat sie von mir bekommen.

Wie lange geht überhaupt dein Praktikum?
Ich glaube die Affäre wird nur wenige Monate bis nach deinen Praktikum dauern...

Daher genieß die Zeit und bereite dich schonmal auf den Trennungsschmerz vor!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 19:34

Cheffe
sag mal besort er es dir immer sehr gut!!auch outdoor??würde gerne mal dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 12:54

Take care
also ich selber habe eine affäre mit einer praktikantin, und das seit einem halben jahr, aber es macht einfach unglaublich viel spaß, weil wir so gut harmonieren zusammen.

allerdings nimmt das ganze mittlerweile eine immer größere dimension an: erst nur ab und zu sms, dann jeden tag, dann mehrmals am tag... mittlerweile telefonieren wir 2-3 mal täglich.
wir reden zwar offen darüber, aber es ist schon ein punkt erreicht, der durchaus kritisch sein kann... also aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2012 um 16:21
In Antwort auf bodil_12184447

Hmm...
Ich kann Dich gut verstehen, es klingt wirklich sehr aufregend und kribbelig. Aber denk dran: Wer mit dem Feuer spielt muss sich nicht wundern, wenn er irgendwann ganz in Flammen steht.
Mir wäre mein Ansehen in der Firma und meine berufliche Zukunft viel zu wichtig, als dass ich sie für eine Affäre gefährden würde. Stell Dir nur mal vor, dass ihr wirklich etwas miteinander habt und jemand bekommt es mit und dann heißt es "Aaaah Frau ... schläft sich sowieso nach oben", ist keine so schöne Vorstellung oder? Ich weiß, dass es jetzt vielleicht so klingt, als würde ich alles schwarz malen. Es kann natürlich auch sein, dass ihr eine schöne und aufregende Zeit habt. Aber ich bin nun mal Realist und bin mir ziemlich sicher, dass es für ihn nur eine lockere Geschichte ist (die flotte Praktikantin) und Du da aber bald schon mehr drin sehen wirst. Also ist Vorsicht geboten Sei dir der möglichen Folgen bitte bewusst!

...
dass das am arbeitsplatz selbst rauskommt, halte ich für eher unwahrscheinlich, solange man sämtliche aktivitäten nach außerhalb verlegt...
aber vorsichtig muss man natürlich sein.
aber wenn er nicht verheiratet ist... hat er auch keine partnerin?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 10:59
In Antwort auf pierce_11870883

Vielleicht weiß jmd von euch Rat in dieser Situation
Hier erstmal ein paar Infos am Rande:
Ich bin Studentin (22) und mache seit Anfang Mai meinen Abschluss bei einem Automobilzulieferer in der Qualitätsabteilung. Er ist 42, Fertigungsleiter und wir sehen uns fast täglich, aber eher unregelmäßig, weil wir doch in anderen Bereichen tätig sind.
Ich wurde die erste Woche von meiner Chefin durch alle Abteilungen "gereicht", um alle kennenzulernen und war dabei auch einen Tag bei ihm. Er ist ein super witziger und charmanter Typ, hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und war mir sofort sympathisch. Dies wurde von mir zuerst abgetan mit einem "der fetzt"
In den letzten Wochen habe ich mich ganz gut eingearbeitet, komme mit allen super klar und bin mit sehr vielen Kollegen und Vorgesetzten per Du. Mit ihm allerdings noch nicht.
Wir haben uns diese Woche noch nicht gesehen und als ich gestern in seinem Büro auftauchte, war er total erfreut, beschwerte sich aber, dass er mich die letzten 3 Tage nicht gesehen habe. Wir haben erst über die Arbeit gequatscht, was dann immer mehr in Smalltalk überging. Immer wieder brachte er Flirtsprüche, von wegen "Hier riechts gleich so frisch, wenn sie bei mir im Büro sind". Als er mir was per Mail schicken sollte, beschwerte er sich, dass ich keine eigne Firmenmail habe (nutze die eines nicht mehr vorhandenen Mitarbeiters, an dessen Platz ich jetzt sitze), weil er gerne mit mir schreiben möchte (keine Ahnung wie er meinte). Heute habe ich ihm eine Ausarbeitung geschickt und die Schreiberei ging dann zigmal hin und her. Immer mit Smileys und einem lockeren Spruch von beiden Seiten, bis wir letztendlich per Du waren.
Ich saß beim Warten auf seine Antworten vor dem Rechner wie so eine 13 Jährige, die zum ersten Mal verliebt ist. Ich weiß auch, dass er nicht verheiratet ist und auch schonmal eine Affäre in der Firma hatte. Mir schwirren die ganze Zeit Bilder im Kopf rum, wie aufregend doch so eine Geschichte mal wäre.dabei weiß ich auch, was so etwas für Risiken birgt.
Ich habe keine Ahnung, ob ich das jetzt einfach so Rollen lassen soll oder gleich die Notbremse trete, aber ich bin schon voll gefangen in Kopfkinos, Bauchkribbeln, vor sich hin schmunzeln und die Vorfreude auf das nächste Zusammentreffen mit Neckereien und Komplimenten.

Meine Glaskugel sagte mir gerade, dass wir nicht zum letzten Mal von dir hier lesen werden ...

In diesem Forum gibt es genug verzweifelte Ratsuchende, die mit so ner Arbeitsplatzgeschichte auf's Maul geflogen sind (me too).
Vielleicht solltest du dir erst einmal diese Erfahrungen durchlesen, BEVOR du dem Reiz des Abenteuers nachgibst.

Auch die Kommentare der UserInnen zu deinem Bericht, solltest du dir evtl zu Herzen nehmen.

Andernfalls; bis bald ... 😉

Liebe Grüsse W.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 11:02

Erfahrungen haben kein Verfallsdatum.

LG Wackelzahn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 11:06

Na Hoppla ... 

Ich ziehe meinen Kommentar an dich zurück !

Habe jetzt erst geschnallt, was du meintest. Entschuldige bitte, Ingrid, theola oder wer auch immer 😄

LG W.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen