Home / Forum / Liebe & Beziehung / Klingt vielleicht undankbar, aber mal wieder zum Thema Männer und Schenken

Klingt vielleicht undankbar, aber mal wieder zum Thema Männer und Schenken

3. Februar 2007 um 11:56

Mein Freund und ich sind heute genau 3 Jahre zusammen.
Eigntlich darf ich mich nicht beschweren. ich bekomme schon immer ganz schöne Geschenke von meinem Freund. Bei mir ist eher das Problem, dass er 1. nur praktische sachen verschenkt, 2. ich immer das Gefühl habe, dass er mir mit übertrieben teuren Geschenken was beweisen will und 3. dass er sich trotzdem nicht wirklich viele Gedanken um MICH gemacht hat.

Mir würde es reichen, einfach mal eine silberne Kette mit nem Herz dran, ein Gutschein dass er mit mir shoppen geht usw, das sind zwar auch Sachen, die nicht so viel mit mir als Person zu tun haben, aber sie gefallen jeder Frau und auch mir sehr viel besser als ein neues Snowboard, eine extra wasserdichte Handtasche oder Hausschuhe. Das hört sich jetzt total unverschämt an, aber auch wenn ich snowboarde, manchmal kalte Füße habl, finde ich das komische Geschenke für nen Jahrestag,oder (mal ganz abgesehen, dass ich das preismäßig teilweise absolut übertrieben finde)? Mir wäre lieber gewesen er würde jetzt nicht daheim rumwerkeln sondern den Tag mit mir verbringen oder so.

Was ich auch absolut hasse ist dieses Weihnachts-Geburtstags-Jahrestags-Geschenke. Das ist so erzwungen (grad weil er die Sachen immer einen Tag vorher kauft oder nicht mal mit Liebe aussucht sondern im Internet bestellt [auch wenn das eine das andere normalerweise nicht ausschließt]).

Heute hab ich von ihm als Geschenk erfahren, dass er mein Snowboard zum richten gebracht hat und er nächste Woche mit mir Snowboarden gehen will am Samstag. Ich hab mich echt gefreut, aber, auch wenn ihr mich jetzt für die absolut grausame Freundin haltet...vor 2 Wochen hab ich ihm erzählt, dass ich gern mal so zwei Tage mit ihm auf ner Wellnessfarm wäre, einfach mal Zweit für uns, er meinte ok das wär doch was fürs 3 jährige...aber nix wars!Mir gehts darum, und das weiß er auch, dass es mir lieber wäre, mehr von ihm zu haben, als irgendwas teures andres. Ich glaub ich bin echt nicht sooooo schwer zu beeindrucken, aber ich hab ihm heut mein Geschenk gegeben und er hat mir sein Geschenk "nur" mündlich" erzählt. Hätte er nicht wenigstens nen Gutschein schreiben können und den an ne Rose hängen oder so, dass ich auch was "in der Hand gehabt hätte"? Versteht ihr irgendwie was ich meine?
Naja wie gesagt bin eine sehr knausrige Beschenkte aber im Gegenzug sage ich eigentlich absichtlich deutlich was ich will und gebe mir auch beim schenken Mühe.

Kennt ihr das?Seht ihr auch einen deutlichen Unterschied zwischen Weihnachts-/Geburtstagsgeschenken und Jahrestaggeschenken? Für mich ist das schon ein Unterschied, finde praktische Geschenke super, aber nicht am Jahrestag.

Mehr lesen

3. Februar 2007 um 12:57

Klar, ein Jahrestag hat einen emotionalen Wert
Natürlich ist das ein bisschen was anderes, aber wenn ich ehrlich bin, ich schenke meinem Freund nichts zum Jahrestag. Und er wird mir - nehme ich an - auch nichts schenken, da wir das so abgesprochen haben. Ich finde, ich brauche mir an diesem Tag nichts schenken lassen. An einem solchen Tag bin ich einfach mit ihm zusammen und freue mich, dass ich ihn genau an diesem Tag vor x Jahren ( ist jetzt nur mal so dahingeredet mit den Jahren ) als meinen Freund bezeichnen durfte. An solchen Tagen gehen wir schick essen, kuscheln uns aufs Sofa oder machen einen Kurztrip ( allerdings schenkt er mir das nicht oder ich ihm....)...... Es ist nur mal vorgekommen, dass wir unterwegs waren und ich sagte "Oh die Kette ist schön" ( Kette mit Strass-Herz-Anhänger ) und er lief in den Laden und kaufte sie mir. An Ort und Stelle. Und das fand ich viel schöner, als wenn er jetzt irgendwas kaufen geht......er macht sich viele Gedanken, wenn er mal etwas schenkt, aber ich brauch kein Geschenk für jeden Anlass. Die Liebe ist für mich ein Gefühl, welches nicht beschenkt werden muss...auch nicht, wenn sie an diesem Tag x lange andauert....ich habe 365 Tage im Jahr um ihm eine Freude zu machen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2007 um 13:41
In Antwort auf laxmi_11952611

Klar, ein Jahrestag hat einen emotionalen Wert
Natürlich ist das ein bisschen was anderes, aber wenn ich ehrlich bin, ich schenke meinem Freund nichts zum Jahrestag. Und er wird mir - nehme ich an - auch nichts schenken, da wir das so abgesprochen haben. Ich finde, ich brauche mir an diesem Tag nichts schenken lassen. An einem solchen Tag bin ich einfach mit ihm zusammen und freue mich, dass ich ihn genau an diesem Tag vor x Jahren ( ist jetzt nur mal so dahingeredet mit den Jahren ) als meinen Freund bezeichnen durfte. An solchen Tagen gehen wir schick essen, kuscheln uns aufs Sofa oder machen einen Kurztrip ( allerdings schenkt er mir das nicht oder ich ihm....)...... Es ist nur mal vorgekommen, dass wir unterwegs waren und ich sagte "Oh die Kette ist schön" ( Kette mit Strass-Herz-Anhänger ) und er lief in den Laden und kaufte sie mir. An Ort und Stelle. Und das fand ich viel schöner, als wenn er jetzt irgendwas kaufen geht......er macht sich viele Gedanken, wenn er mal etwas schenkt, aber ich brauch kein Geschenk für jeden Anlass. Die Liebe ist für mich ein Gefühl, welches nicht beschenkt werden muss...auch nicht, wenn sie an diesem Tag x lange andauert....ich habe 365 Tage im Jahr um ihm eine Freude zu machen.....

Genau...
das ist das, was ich auch meine. Wenn schon Geschenk, dann von Herzen. Aber lieber mit ihm diesen Tag genießen und nicht heute daheim rumsitzen und warten bis er vielleicht mal Zeit hat. Ich fine an solchen Tagen könnte man Zimmer aufräumen mal hintenanstellen. Naja trotzdem macht euch ein schönes WE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2007 um 17:26

Gute-Fee-Wunschzettel
Erzähl ihm doch einfach bei geruhsamer Gelegenheit unter vier Augen, was du auf einen Wunschzettel schreiben würdest, wenn dir eine gute Fee mehrere Wünsche zur Erfüllung in Aussicht stellen würde. Das ist zwar ein Wink mit dem Zaunpfahl, aber bei ihm vielelicht nötig!? Als Einleitung kannst du ihn ja nach SEINEN möglichen Wünschen fragen.


LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2007 um 19:01
In Antwort auf ysabel_12647960

Genau...
das ist das, was ich auch meine. Wenn schon Geschenk, dann von Herzen. Aber lieber mit ihm diesen Tag genießen und nicht heute daheim rumsitzen und warten bis er vielleicht mal Zeit hat. Ich fine an solchen Tagen könnte man Zimmer aufräumen mal hintenanstellen. Naja trotzdem macht euch ein schönes WE!

Kann dich sehr gut verstehen!
ich finde es auch schlimm, wenn man von jemandem Geschenke bekommt, wo man das Gefühl hat, dass sie nicht so richtig "liebevoll", sondern eher praktisch und zweckmäßig sind. So gar nicht in den anderen hineingefühlt, sondern so abgehakt. Nach dem Motto: "ach, muss meiner Schnecke mal wieder n Geschenk machen. Ich fahr gerne Snowboard, also schenk ich ihr eins."
Ich schätze mal, dass es so schlimm nicht ist mit deinem Freund! Aber so die Tendenz, wie man sich da fühlt, das kann ich schon gut verstehen. Ich freu mich auch mehr über Kleinigkeiten, wo ich merke, der jenige hat irgendwie gesehen oder verstanden wer ich bin als über protzige, teure Sachen.
Manche Männer verstehen das einfach nie. Vielleicht sollte man sie so nehmen, wie sie sind? (wenns nicht zu extrem ist!) und den guten Willen weiterhin vermuten und anerkennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2007 um 20:02

Ich kann dich verstehen,
mich würde es auch nerven, wenn ich ein Geschenk bekommen würde, so nach dem Motto "jetzt hast du dein Geschenk, also hab ich meine Pflicht erfüllt". Mein Freund schenkt mir zu Weihnachts-/Geburtstags- und Jahrestaggeschenke auch etwas teure Geschenke, aber viel mehr freue ich mich, wenn er z.B. mir meine Lieblingskekse kauft, wenn ich zu ihm fahre (sehen uns nur am WE), oder einfach beim Kochen hilft, wo ich doch weiß, wie sehr er das nicht mag, aber nur mir zuliebe. Wegen solchen Sachen liebe ich ihn auch.
Versuch es deinem Freund irgendwie klar zu machen, dass für dich solche Sachen wichtiger sind, als überteuerte Geschenke.
Viel Glück&Erfolg,
Lg,
Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest