Home / Forum / Liebe & Beziehung / Klette oder netter Kerl

Klette oder netter Kerl

14. September 2003 um 18:39 Letzte Antwort: 14. September 2003 um 18:56

Hallo,

meine Freundin hat schluss gemacht und ist jetzt mit einem A . . . zusammen. Ich würde mich als netten Kerl bezeichnen der von anderen als gutmütig bezeichnet wird oder als netter Kerl. Natürlich bin ich auch kein Engel.

Sie hat Schluss gemacht weil ich nicht jeden Tag bei ihr war am Anfang nur jeden 2. oder 3. Tag.

Ihr neuer hängt wie eine Klette an ihr, ist also immer bei ihr wenn er Zeit hat und schläft bei ihr

Er ist unfreundlich, raucht, kaut Kaugummi, spuckt, rülpst und hört Lieder wie eins heisst "Lutsch meinen Schwanz", ehrlich, son deutscher rap oder so und wertet sie ab indem er sexistisch über sie redet und so.

Sie sagte mir mal sie mag nicht wenn einer unfreundlich ist und rauchen mag sie auch nicht und wenn jemand andere schlecht macht mag sie auch nicht.

Ich stand schon total neben mir. Ich verstehe nicht das sie mit so jemand zusammen ist der das verkörpert was sie immer vorgab nicht zu mögen. Das einzige ist das er immer wie eine Klette an ihr hängt.

Ich habe mit ihr über ihn geredet und sie hat gesagt egal ist ihr nicht was er macht sie hätte das nicht gewusst, sie denkt darüber nach. Sie ist aber mit ihm zusammen. Ich versteh das nicht. Wie kann man mit jemand zusammen sein der das verkörpert was man nicht mag. Das ist doch grass.

Wenn sie mit einem netten Kerl zusammen wäre würde ich nichts sagen aber so. Das ist auch ihre Sache ich verstehs nur nicht.

Wenn jemand wie ne Klette an euch hängt ist euch dann egal wie er ist ob er unfreundlich ist so lange er das nicht zu euch ist?

Funktioniert ihr so einfach das euch nur die Nähe wichtig ist?

Manchmal denke ich sie wäre auch mit jemand zusammen wenn er ein Terrorist wäre, solange er nur ständig bei ihr ist wenn er nicht arbeitet.


Mehr lesen

14. September 2003 um 18:56

Hallo eric
es ist NIE einfach, den neuen partner seines expartners zu sehen. es ist völlig normal, dass man sich dann fragen stellt wie "was hat er/ sie was ich nicht habe?" oder es nicht verstehen kann, warum der
expartner sich ausgerechnet DEN ausgesucht hat. aber
oft ist das so, weil man es nicht verstehen WILL. man ist verletzt, in seiner eitelkeit gekränkt (nicht negativ gemeint ) und vor allem kann man nicht verstehen, warum man durch einen anderen ersetzt werden soll, wo man doch selber alles richtig gemacht
hat.
es kann schon sein, daß der neue freund deiner ex
kein sympathischer zeitgenosse sein mag, das will ich
dir gern glauben. aber im moment scheint er deiner freundin etwas zu geben, was sie braucht und was sie
glücklich macht. du zählst ja selbst einige dinge auf,
die sie in eurer beziehung nicht hatte. menschen ändern sich und vielleicht hat sie sich die ganze zeit
unbewußt oder bewußt nach einer "klette" gesehnt.

ob das mit ihr und ihrem neuen freund etwas ernstes wird, das wird sich zeigen. aber du wirst nichts daran
ändern können, dass sie jetzt mit ihm zusammen ist und
offenbar glücklich ist. mag sein, dass sie irgendwann
feststellt, dass sie in eurer beziehung glücklicher war und dass der neue nicht zu ihr paßt. aber diese
erkenntnis muß sie leider selbst treffen und auch wenn
es dich schmerzt, mußt du sie gehen lassen.
stecke deine energie nicht in die frage "warum er und nicht ich?", denn du bist sicherlich ein wunderbarer mensch und mit niemandem zu vergleichen. stecke deine
energie in dich und mach was draus, ich wünsch dir alles liebe.

solveig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club