Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Kleinigkeiten" stören sehr!

"Kleinigkeiten" stören sehr!

19. April 2007 um 20:11 Letzte Antwort: 19. April 2007 um 21:02

Warum bemüht sich mein Freund so wenig um mich? Wir sind jetzt seit 3,5 Jahren zusammen und wohnen auch zusammen. Es nervt mich total, wie wenig er auf sich selbst achtet. Ich sehe ihn meistens nur im "Schlabberlook". Sobald er nach Hause kommt zieht er seine "Wohlfühlhose" an. Für mich ist es allerdings nur abtörnend und ich kann mich nichtmal nach 2,5 Jahren des Zusammenlebens daran gewöhnen. Bin ich zu kleinlich? Kann man solche Angewohnheiten nicht ablegen, wenn man merkt, dass es die Partnerin total stört? Oder zumindest auf einen Kompromiss einlassen?

Oder kann er nicht zumindest seinen Cola-Konsum einschränken, wenn man weiß, dass man die Neigung dazu hat, aufzustoßen, nachdem man Cola getrunken hat?

Mehr lesen

19. April 2007 um 20:16

Mhm
mhm man die Probleme haette ich gern

nee aber mal konstruktiv du was macht erd enn wenn du ihn drauf ansprichst?
entweder film ihn mal und servier ihm den film wenn er es net versteht was du meinst, oder du tust ihm es mal gleich (schlabberlook und so gehen lassen denke net das es ihm gefallen wird) - letzteres da iss aerger vorprogrammiert also auseinandersetzung aber vielleicht hilft es ja ihm wie einst Till Eulenspiegel es tat, ohm den Spiegel mit witz den Spiegel vorhalten.

liebe Grüße
Stachelherz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2007 um 20:30
In Antwort auf sigurd_12124573

Mhm
mhm man die Probleme haette ich gern

nee aber mal konstruktiv du was macht erd enn wenn du ihn drauf ansprichst?
entweder film ihn mal und servier ihm den film wenn er es net versteht was du meinst, oder du tust ihm es mal gleich (schlabberlook und so gehen lassen denke net das es ihm gefallen wird) - letzteres da iss aerger vorprogrammiert also auseinandersetzung aber vielleicht hilft es ja ihm wie einst Till Eulenspiegel es tat, ohm den Spiegel mit witz den Spiegel vorhalten.

liebe Grüße
Stachelherz

Er geht nicht auf mich ein!
Wenn ich ihn darauf anspreche, dann sagt er, dass man in einer längeren Beziehung sich selbst ruhig zeigen dürfen sollte.

Aber kann man nicht trotzdem gewisse Manieren wahren? Warum muss ich denn alles immer nur akzeptieren?

Schlimm genug, dass man nirgendwo zusammen hingehen kann, wo viele Menschen sind. Das kann er nicht leiden, "flippt" total aus, lässt sich über jede Kleinigkeit aus und hat total miese laune!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2007 um 21:02

Bin verzweifelt
Ich würde ihn nicht als psychisch gestört bezeichnen, aber er hat ziemlich Probleme mit Menschenmengen. Ich weiß auch nicht, wie ich damit umgehen soll, weil es mit diesem Problem auch immer schlimmer wird. Ich will nicht wie ein altes Ehepaar in Einsamkeit verbringen. Ich mags auch ganz gerne in der Stadt rumzubummeln oder einen Cocktail in einer beliebten Bar zu schlürfen. Nur zieht er sich von solchen Dingen immer mehr zurück.

Sehe ich denn alles so schwarz oder ist es wirklich so? Bin unsicher. Liegt es an mir? Will er einfach nicht mehr soviel Zeit mit mir verbringen? Hat er das Interesse an mir verloren? Liebt er nur die Zukunft, die wir uns zusammen ausgemalt haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook