Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kleine, spitze Brüste..Ich fühle mich so schlecht....

Kleine, spitze Brüste..Ich fühle mich so schlecht....

8. Juli 2012 um 13:49

Hallo ihr Lieben,

ich bin 22 Jahre alt..

Ich habe schon lange das Problem,dass ich mich mit meiner Brust so unwohl fühle, dass ich es hasse, wenn ich duschen gehe oder wenn ich mich abends aus- bzw. morgens anziehe..
Meine Brust ist sehr klein geraten, sie stehen weit auseinander und die Nippel sind (auch im steifen zustand) sehr klein. Außerdem ist meine Brust eher spitz..Insgesamt sieht meine Brust noch genau so aus wie damals, als sie anfing zu wachsen..Es scheint mir, als wenn sie in der Entwicklung stehen geblieben ist..
Dabei ist mein Körper eher weiblich gebaut..Also nicht sehr dünn oder sportlich..Die Brust passt gar nicht dazu..


Ich bin einfach an einem Punkt angekommen, wo ich mich nicht mehr im Spiegel anschauen mag. ich habe morgend keine Lust aufzustehen und mich anzuziehen..Alles sieht irgendwie komisch aus..


Mein Freund will von allem nichts mehr hören..Er sagt dann, dass ich sie halt operieren lassen soll..
Wenn das mal so einfach wäre ( Geld )..

Er meint immer, meine Brüste wären perfekt..Aber würde das nicht jeder Partner sagen..??

Ich weine sehr oft und es geht mir einfach nur schlecht..

Vielleicht kann ich mit euch darüber sprechen..

Liebe Grüße...

Mehr lesen

8. Juli 2012 um 14:02

.
Ich würde auf jeden Fall was machen lassen, wenn ich das Geld hätte...Es ist ein großer Wunsch von mir..
Allerding bin ich noch in der Ausbildung. Die ist Schulisch. D.h. ich verdiene in den 3 Jahren kein Geld.
Deswegen ist das alles nicht so einfach...

Ich weiß, dass ich dringend was machen muss..In welche Richtung auch immer..Ich fühle mich nicht als Frau..Und ich kann damit einfach nicht mehr leben..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 14:20

Ehrlich gesagt
will ich das schon allein machen. Ich will meiner Familie davon auch weiter nichts sagen..Ich habe hier mein eigenes Leben und soche Dinge möchte ich dann auch alleine, für mich schaffen...

Ich denke der Gedanke, dass ich es mich einfach nicht leisten kann verstärkt es noch, dass ich mich so schlecht fühle.

Ich habe mich vor einiger Zeit mit einer Frau unterhalten, die das ganze schon hinter sich hat. Die Brust ist sehr natürlich und sieht super aus..Sie musste dafür 5000 bezahlen....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 14:50

Ein Gutachten
bringt mir leider nicht viel..Da ich die Brust vergrößern lassen würde müsste ich vorher mindestens ein Jahr lang einen Psychiater besuchen um dann ein Gutachten zu bekommen.. Und selbst dann ist es nicht gesagt, dass die KK einwilligt...
Die winden sich ja leider raus, wo sie nur könne...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 14:54

Wundert mich...
...dass sich hier noch nicht die üblichen Gutmenschen zu Wort gemeldet haben, von wegen:"Eine Frau ist mehr als nur Busen...akzeptier dich so wie du bist" etc., sowie die ganzen Typen, die kleine Brüste ja soooo toll finden...

Wenn DU leidest, wäre eine OP wirklich eine Überlegung wert. Ich habe es auch machen lassen, weil ich mich nicht mehr im Spiegel anschauen mochte...mit 5000-6000 Euro musst du schon rechnen, wenn du es in einer renommierten Klinik machen lässt. Was die Kosten angeht...viele Kliniken bieten Finanzierungen an und verlangen teilweise als Sicherheit einen 400 Job...meinst du, das wäre machbar?

Wichtig ist, dass du dein Problem angehst...da können dir dein Freund und andere Menschen tausendmal sagen, dass du so okay bist, wie du bist.

Trotzdem solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass eine Brustvergrößerung eine OP ist mit allen dazugehörigen Risiken und Nebenwirkungen!

Alles Gute dir und bei Fragen kannst du mich gerne anschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 14:56


Die Zeiten sind leider vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 15:07

.
Es geht nicht darum, dass mir die Beziehung usw nicht genug ist..
Natürlich liebe ich meinen Freund und bin glücklich mit ihm.

Die Geschichte mit der Brust ist ganz allein eine Sache, die ich mit mir ausmache..Das Problem habe ich nicht erst seit einiger Zeit, sondern schon seit vielen Jahren...

Wobei am Anfang noch die Hoffnung da warm dass sich noch etwas ändert..Doch mit ca.20 habe ich die Hoffunung vollständig aufgegeben..

Mein Freund ist übrigens erst seit einem Jahr in mein Leben getreten..

Aber auch er wird und kann an meinem Problem nichts ändern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 15:32
In Antwort auf karola_12563295

Ein Gutachten
bringt mir leider nicht viel..Da ich die Brust vergrößern lassen würde müsste ich vorher mindestens ein Jahr lang einen Psychiater besuchen um dann ein Gutachten zu bekommen.. Und selbst dann ist es nicht gesagt, dass die KK einwilligt...
Die winden sich ja leider raus, wo sie nur könne...

Wenn...
jemand sagt, er hat ein Problem und kann damit nicht leben, heißt das doch, wenn sich das Problem nicht löst dann möchte man sterben.
Wenn ein ansich gesunder junger Mensch aber sterben möchte, denke ich, ist das schon ein Fall für einen Psychiater oder?

Ansonsten gibt nunmal keine andere Möglichkeit, als das du wartest, bis du dir das Geld zusammen gespart hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 15:55

Zeiten...
...in denen die Krankenkasse bei sowas Kosten übernimmt. Das machen sie nur bei Wiederaufbau nach Krebs-OP und nicht mal bei wirklichen Fehlbildungen wie tubulären Brüsten. Gibt auch gerichtliche Urteile dazu, schau mal hier...

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region/urteile-gericht-kleine-brueste-sind-keine-krankheit-1330776.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 16:33

Krebspatientinnen...
waren auch sehr krank und die Erneuerung/der Aufbau gehört zu dem Gesundungsprozeß, denn Krebspatienten kämpfen nicht nur mit dem Krebs/Schmerz, sondern auch mit der Psyche und der Angst daran zu sterben.

Diese Angst und dieses Leiden ist doch wohl eine andere Geschichte, als wenn einer Frau ihre eigene (angeborene) Brust nicht gefällt. Daran stirbt man nicht und auch wenn man sich damit abfindet, dass die eigene Brust nicht so ist, wie die Werbung uns weismachen will, wie sie zu sein hat, und nichts daran macht, stirbt man nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 16:36

Mein Doc meinte...
...mal, dass ein Wiederaufbau nach einer Krebs-OP von den meisten KK quasi als "notwendige Folgemaßnahme" gesehen und deshalb die Kosten übernommen werden...andererseits müssten sie das dann auch tun, wenn ein Patient radikal abgenommen hat (infolge einer Magenband-OP o.ä.) und danach unter einem riesen Hautüberschuss leidet...aber da stellen sie sich oft quer.

Na ja, die Frau, um die es beim Urteil ging, hat ja auch gestillt...falls man vorher kleine Brüste hatte, kann man sich schon darauf einstellen, dass nach dem Abstillen quasi nix mehr übrig bleibt (Quellen: verschiedene Frauenärzte und eine Hebamme).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 19:24

Danke für die Antwort...
Nun sitze ich gerad hier...War bis eben Sport machen und wollte mich mal so richtig auspauern um vielleicht bessere Laune zu bekommen..
Aber nun traue ich mich einfach (mal wieder) nicht duschen zu gehen...Ich mag mich nicht ausziehen und meinen Körper sehen...
Es geht mir gerad wirklich besonders schlecht..

Meinem Freund gehe ich schon die ganze Zeit aus dem Weg.Sitzen die ganze Zeit in einem anderen Zimmer..
Am liebsten würde ich mit ihm reden..So richtig ausführlich.

Aber ich weiß, dass es ihn einfach nur nervt und sich ein Gespräch nicht lohnen würde...

Ich fühle mcih so allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 19:32
In Antwort auf karola_12563295

Danke für die Antwort...
Nun sitze ich gerad hier...War bis eben Sport machen und wollte mich mal so richtig auspauern um vielleicht bessere Laune zu bekommen..
Aber nun traue ich mich einfach (mal wieder) nicht duschen zu gehen...Ich mag mich nicht ausziehen und meinen Körper sehen...
Es geht mir gerad wirklich besonders schlecht..

Meinem Freund gehe ich schon die ganze Zeit aus dem Weg.Sitzen die ganze Zeit in einem anderen Zimmer..
Am liebsten würde ich mit ihm reden..So richtig ausführlich.

Aber ich weiß, dass es ihn einfach nur nervt und sich ein Gespräch nicht lohnen würde...

Ich fühle mcih so allein.

Er ist dein Partner...
...auch wenn es nicht einfach ist - rede mit ihm!
Mach ihm klar, dass es bei dir nicht nur schnödes, "frauen-typisches" Gemecker über den eigenen Körper ist, sondern dass es dir wirklich schlecht geht und dass du gerade seinen Rückhalt besonders brauchst!

Wenn er dich wirklich liebt, wird er dir beistehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 19:34
In Antwort auf sarahlein8612

Er ist dein Partner...
...auch wenn es nicht einfach ist - rede mit ihm!
Mach ihm klar, dass es bei dir nicht nur schnödes, "frauen-typisches" Gemecker über den eigenen Körper ist, sondern dass es dir wirklich schlecht geht und dass du gerade seinen Rückhalt besonders brauchst!

Wenn er dich wirklich liebt, wird er dir beistehen...

Ich weiß einfach nicht
wie ich damit anfangen soll..Wenn ich zu ihm gehe und den Satz nur anfange dann rollt er mit den Augen und will in Ruhe gelassen werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 19:41

Ah nein
Solche extrem künstlichen Brüste finde ich auch nicht schön.Ich mag natürliche Brüste. Aber eben weiblich..Und nicht so kindlich wie bei mir...

In meinem jetzigen Zustand wird es wahrscheinlich wieder in einem heulkrampf enden..Aber um die Dusche komme ich ja nicht drum herum...

Wenn jemand den Link kennt wäre es toll den hier vielleicht mal zu zeigen..Die Seite würde mich interessieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 20:19
In Antwort auf karola_12563295

Ah nein
Solche extrem künstlichen Brüste finde ich auch nicht schön.Ich mag natürliche Brüste. Aber eben weiblich..Und nicht so kindlich wie bei mir...

In meinem jetzigen Zustand wird es wahrscheinlich wieder in einem heulkrampf enden..Aber um die Dusche komme ich ja nicht drum herum...

Wenn jemand den Link kennt wäre es toll den hier vielleicht mal zu zeigen..Die Seite würde mich interessieren...

Hier...
...ist so ein Link.
http://www.007b.com/breast_gallery_A.php

Damit habe ich mich auch eine Zeitlang versucht zu trösten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 23:39

Na ja...
...die Nummer 5 auf der ersten Seite finde ich sogar recht hübsch, aber bei den restlichen Fotos kann ich durchaus nachvollziehen wieso die Frauen was haben machen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 1:00

Den eigenen
Körper zu akzeptieren ist nicht
immer ganz einfach aber ich will dir was sagen : als ich ein Teenager war, das war so die Zeit von Baywatch und Pamela Anderson, wollte ich so sein wie sie: tolle Brüste, lange schöne Haare. Wenn ich dann in den Spiegel sah, sah ich weder das eine noch das andere. Das mit den Haaren konnte ich lôsen, ich liess sie halt wachsen aber später auch wieder schneiden . Mit Anfang bis Ende Zwanzig besorgte ich mir immer Push-Upb BH's um etwas herzumogeln. Ich trage 75B - was ja auch nicht der Brüller ist, aber seit ein paar Jahren bin ich sehr glücklich mit meinen Rundungen, denn sie passen perfekt zu mir. mit der Zeit lernt man sich selber immer näher zu kommen und sich so zu lieben wie man ist. Und du siehst doch, dein Freund mag dich so wie du bist - nur glaubst du ihm das nicht. Würdest du dich aber in erster Linie so annehmen können wie du bist, dann würdest du deinen Freund in seiner Aussage auch nicht hinterfragen. Glaub ihm einfach . Und was dich angeht, so lass dich von deinen Brüsten nicht fertig machen. Du bist wunderbar, da bin ich ganz sicher, genau so wie du bist.... und ahja: du wirst im Alter niemals mit Hängebrüsten zu kämpfen haben, hey, das ist doch gut ! i

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 11:09
In Antwort auf karola_12563295

Danke für die Antwort...
Nun sitze ich gerad hier...War bis eben Sport machen und wollte mich mal so richtig auspauern um vielleicht bessere Laune zu bekommen..
Aber nun traue ich mich einfach (mal wieder) nicht duschen zu gehen...Ich mag mich nicht ausziehen und meinen Körper sehen...
Es geht mir gerad wirklich besonders schlecht..

Meinem Freund gehe ich schon die ganze Zeit aus dem Weg.Sitzen die ganze Zeit in einem anderen Zimmer..
Am liebsten würde ich mit ihm reden..So richtig ausführlich.

Aber ich weiß, dass es ihn einfach nur nervt und sich ein Gespräch nicht lohnen würde...

Ich fühle mcih so allein.

Ich kann dich verstehen,
denn auch ich bin nicht gerade schlankt und habe sehr kleine, eher spitze Brüste...klar, ich hätte auch lieber eine oder sogar zwei Körbchen mehr... NUR: der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass ich nicht mein ganzen Leben davon bestimmen lasse...
ICh bin der Meinung, du solltest aus deiner jetzigen Situation keine OP machen, da ich, wie viele andere bereits finde, dass das möglicherweiße mit der Psyche zusammen hängt... Ich möchte dich jetzt nicht als verrückt darstellen, aber vl. würde es dir helfen, mit einem Psychologen darüber zu reden, eventuell hat dieser ekel vor dir selbst einen anderen, tieferen Grund als du denkst... Solltest du dann soweit sein, dass du sagst es gefällt mir nicht, aber ich kann damit leben ohne nicht duschen gehen zu können, dann kannst du immer noch eine OP machen...
Weiters glaube ich NICHT, dass dein Freund dich belügt, weil er mit dir zusammen ist, denn überleg mal, wieso ist er mit dir den überhaupt zusammen? weil er dich hässlich findet und dich dann belügen kann? SCHWACHSINN!!! =)
Vl. bringt ein Gespräch mit einem Profi ja wirklich was, oder willst du so weiter leben und möglicherweise, wenn du schon sagst du gehst deinen Freund aus dem Weg, deine Beziehung auch noch damit gefährden?
Du hast nur dieses eine Leben, also LEBE..
Pack das Problem am Kragen und genieße die schönen Dinge...

ICh hoffe du wirst deinen Weg finden...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 12:04

Richtig...
seh ich auch so.

Als Frau darf man doch höchstens noch Kleidergröße 36 tragen, mit Größe 40 ist man schon fett, perfekte Brüste, Haare, Kleidung usw.

Wenn nicht alles so ist, wie die Werbung meint uns vorschreiben zu müssen, schleppen viele tausende von Euros zum Schönheitsdoc und perfekt zu sein.

Das ist doch krank!

Ich pfeiff drauf und lebe lieber glücklich ohne das mir jemand sagt, wie ich zu sein/auszusehen habe.

Zum anderen, wer wie ich mal 2 Monate im KH war auf einer Station wo viele Menschen mit wirklichen Problemen lagen und gleich nebenan eine Kinderkrebsstation, der sieht vieles vielleicht in einem anderen Licht. Wenn man das gesehn hat, dann ist eine nicht perfekte Brust, sorry echt lächerlich.

Vielleicht sollte man Menschen, die gesund sind aber sich nicht perfekt fühlen zur Therapie man in die Kliniken schicken, wo Menschen sind, die wirkliche Probleme haben, Schmerzen, die leiden und bekommt dann wieder einen Blick dafür, was wichtig ist und was nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 19:09

Ohhhhh Mona...
ich bin doch nicht böse, weil du eine andere Meinung hast als ich, .

Das ist meine Ansicht und die muß niemand teilen und wer das Geld dafür hat, kann sich gerne seine Brüste so machen lassen, wie er möchte.

Apropos, die Sprüche Depressionen betreffend kenn ich auch aber ich denke, die kommen nur zustande, weil diese Erkrankung immer noch zu wenig Akzeptanz findet, man sie nicht sehen kann usw.
Aber, wie du weißt, ich kenne das auch und das sind manchmal wirklich schlimme "seelische Schmerzen" und da sind solche Sprüche wirklich nicht angebracht.

Vielleicht hab ich in meinem Leben zuviele kranke und seelisch kranke Menschen gesehen und sehe das deshalb einfach anders bzw. kann solche "Klagen" nicht nachvollziehen.

Dein Posting oben find ich sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 21:15


"Zierlich" ist aber nicht immer unbedingt eine Frage des "Specks", sondern eben auch des Körperbaus. Wenn die TE beispielsweise einen breiten Brustkorb, bzw. ein breites Becken hat, nützt auch Abnehmen nichts - die Brust wird weiterhin unproportional zum restlichen Erscheinungsbild bleiben (sollte es denn so sein, wie es die TE beschreibt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 19:00

.
Habe hier lang nicht mehr rein geschaut..Also es ist tatsächlich so, dass ich eine ziemliche Sanduhren-Figur habe. Das ist an sich nicht schlecht, aber selbst wenn ich abnehme (hatte schonmal 45kg bei 1,69m) ist es trotzdem noch unproportional.
Ich habe halt gut Hüfte und Po. Und an der Hüfte ist weiter nichts zu machen..Das sind meine Knochen, die da so gebaut sind.
Ich bin wirklich nicht dick oder so. Habe ein kleines Bäuchlein.Mehr nicht.
Im Moment wiege ich bei 1,69m ca. 57kg

Also ich mache zwar gerad eine kleine Diät. Aber nur um alles wieder ein bisschen fester zu bekommen..Für mein Problem bringt es mir nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 19:10

.
Ich habe jetzt schon lange mit diesem Problem zu kämpfen.
Ich finde mich sonst gut so, wie ich bin. Aber wenn ich mich obenrum sehen, dann sehe ich einfach nur auf ,wie ein Kind.

Ich kann mich nicht als Frau fühlen..Und da geht es mir dann natürlich schlecht mit..

Das hat nichts damit zutun, dass ich nur aus Brust bestehe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 19:39


Geh und trainier den Rest deinen Körpers! Brüste sind ja nicht alles... man kanns mit schönen Beinen oder einen knackigen sexy Po ausgleichen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 19:39


Geh und trainier den Rest deinen Körpers! Brüste sind ja nicht alles... man kanns mit schönen Beinen oder einen knackigen sexy Po ausgleichen!!
Suche dir Dinge an deinem Körper, die dir besonders gut gefallen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 19:41
In Antwort auf karola_12563295

.
Habe hier lang nicht mehr rein geschaut..Also es ist tatsächlich so, dass ich eine ziemliche Sanduhren-Figur habe. Das ist an sich nicht schlecht, aber selbst wenn ich abnehme (hatte schonmal 45kg bei 1,69m) ist es trotzdem noch unproportional.
Ich habe halt gut Hüfte und Po. Und an der Hüfte ist weiter nichts zu machen..Das sind meine Knochen, die da so gebaut sind.
Ich bin wirklich nicht dick oder so. Habe ein kleines Bäuchlein.Mehr nicht.
Im Moment wiege ich bei 1,69m ca. 57kg

Also ich mache zwar gerad eine kleine Diät. Aber nur um alles wieder ein bisschen fester zu bekommen..Für mein Problem bringt es mir nichts..


Breite Hüften und ein etwas größerer Po ist doch verdammt heiß!! Viele Männer mögen das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 17:49
In Antwort auf zhenya_11860935


Geh und trainier den Rest deinen Körpers! Brüste sind ja nicht alles... man kanns mit schönen Beinen oder einen knackigen sexy Po ausgleichen!!
Suche dir Dinge an deinem Körper, die dir besonders gut gefallen^^

..
Da brauche ich nicht groß Trainieren. ich habe (meiner Meinung nach) sehr schöne, lange Beine und auch einen schönen prallen Apfelpo

Also daran fehlt es mir nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 12:00

@ felidae
Na ja, den Rat mit der Fachberatung im Unterwäschegeschäft sollte die TE besser nicht beherzigen...zum einen sind die Verkäuferinnen dort alles andere als sensibel..."Na ja, ob wir in IHRER Größe etwas haben...oh, da muss ich mal schauen" "Hm, schwierig, da sie einen relativ breiten Brustkorb haben, aber ihren Brüsten fehlt es im oberen Teil an Volumen" etc. pp. Ich bin zum Schluss in Tränen aufgelöst aus dem Laden raus...zum anderen ist "Schummeln" doch letzten Endes nur Selbstbetrug. Natürlich gibt es BHs, die aus wenig ein tolles Ergebnis zaubern (dafür muss man allerdings nicht in ein Fachgeschäft gehen, denn H&M oder auch Tchibo haben für kleines Geld von Zeit zu Zeit BHs, die toll pushen), aber irgendwann kommt im wahrsten Sinne des Wortes die "nackte Wahrheit" ans Licht und das ist ja das eigentliche Problem der TE - dass sie ihren Körper nicht mag. Zudem fühlt man sich nur deprimierter, wenn die Polster runter sind, weil einem die Oberweite dann noch winziger vorkommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:09

Auch wenn...
...die Frage nicht an mich gerichtet war , antworte ich dir mal, da ich das gleiche Problem wie felidae hatte.
Brüste sind nun mal Weiblichkeit pur und das Symbol für sexuelle Attraktivität. Frau fühlt sich eben minderwertig, wenn sie kaum Oberweite hat (so wie ich vor meiner OP), wenn die Brüste stark hängen oder asymmetrisch sind.
Männer haben ja oft auch Probleme mit der Länge ihres besten Stücks...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:19

Na ja...
...wenn du deine Brüste toll findest, ist doch gut. Bei mir war das nicht der Fall; ich fand sie furchtbar hässlich und unweiblich. Habe auch nie von Männern (in real) zu hören bekommen, dass sie schön sind, mein Ex hat mich wegen ihnen sogar verlassen.
Meine "neuen" Schätzchen finde ich hingegen wundervoll und ich kann die Typen nur belächeln, die ständig gegen "Silikontitten" wettern und beteuern, dass sie eine Naturbrust, egal wie unansehnlich, vorziehen. Ist in den meisten Fällen eh nur Gerede, um als guter Mensch dazustehen, oder sie haben wirklich irgendwelche Fetische.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:25

Gut...
...bei großen Brüsten wäre ein Gang ins Unterwäschegeschäft schon angebracht. Da gehts ja auch um gesundheitliche Aspekte; Vermeidung von Rückenleiden, Haltungsschäden, wie du schon schriebst. Da kann ich mir vorstellen, dass "Billig-BHs" oft nicht richtig stützen.
Aber als Flachland ins Fachgeschäft? Na danke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:31

Find ich auch...
...nur bei wirklichen Wahrnehmungsstörungen des eigenen Körpers finde ich Therapien angebracht (z.B. Esstörungen oder Sucht nach OPs). Aber es hätte mir herzlich wenig gebracht, wenn irgendeine Psychotante mir vorgesäuselt hätte, dass Brüste doch nicht alles seien und sich an mir ne goldene Nase verdient hätte.
So habe ich mein Problem eben beseitigt, bin vielleicht nicht mehr ganz "natürlich", aber dafür glücklicher und selbstbewusster - so what?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:48


Soeben erhielt ich eine PN mit eben diesem Inhalt. Was sind das nur für abartige Kerle............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:54

Genau...
...dann sind im Grunde alle Frauen unnatürlich, denn fast jede färbt sich die Haare, benutzt Mascara, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:09

Muss ich nicht...
...denn kleine Brüste sind nun mal wenig weiblich und wer drauf steht, ist latent schwul oder pädophil.

Das gleiche gilt für Laufstegmodels, denn die Klamotten werden von schwulen Designern entworfen, die Androgynität vergöttern.

Diese Mädchen sind leider wirklich sehr oft in Behandlung...bringt der Job so mit sich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:14

Bitte nicht vergrößern
Hallo,

ich als Mann kann dir nur raten lass bitte deine Brüste so wie sie sind.

Viele Männer, schätzen eine kleine Brust.

Im Alter sind die Damen mit den großen Brüsten sehr belastet und das beginnt schón mit 30 rum...

Brüste die hängen, Kreuz und Gelenkschmerzen setz bitte nicht deine Gesundheit aufs Spiel.

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:26

Wie gesagt...
...es gibt ja solche BHs. Hab erst neulich so einen bei Hunkemöller (ja auch vergleichsweise günstig) angehabt, der 3 (!!!!) Körbchengrößen dazu mogelt. D.h. ich hatte nicht mehr B-C, sondern E-F Sah aus, als ob ich gleich vorneüber kippen würde. Als die Verkäuferin dann noch meinte, dass dieser besonders in Cup D ein Renner sei, bin ich fast aus den Latschen gekippt.

Alles gut und schön - was nützt es aber, wenn das gute Gefühl nach dem Ausziehen des BHs schwindet und einem die Brust noch kleiner vorkommt...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:29
In Antwort auf madog_11871491

Bitte nicht vergrößern
Hallo,

ich als Mann kann dir nur raten lass bitte deine Brüste so wie sie sind.

Viele Männer, schätzen eine kleine Brust.

Im Alter sind die Damen mit den großen Brüsten sehr belastet und das beginnt schón mit 30 rum...

Brüste die hängen, Kreuz und Gelenkschmerzen setz bitte nicht deine Gesundheit aufs Spiel.

mfg

Ja...
...die meisten Männer verstehen unter "klein" B-C, d.h. eine Durchschnittsmännerhand-voll. Die TE hat aber wahrscheinlich weitaus weniger Oberweite und es geht ihr auch nicht darum, Riesenmöpse à la Pamela Anderson zu bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:57

Lieb gemeint...
...aber ich finde, die Problematiken kann man nicht miteinander vergleichen.
Bei großen Brüsten kann ich mir vorstellen, dass der richtige, passende BH einer Frau ein völlig neues Lebensgefühl verpasst...alles schön gestützt, nirgends schneiden die Träger ein, Nacken/Rücken werden entlastet...
Bei kleinen Brüsten ist es allerdings anders. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mal Push-Ups anhatte, innerlich seufzend vor dem Spiegel stand und mir sehnlichst gewünscht habe, dass es auch in echt so ausieht...oft getragen habe ich sie nie, auch aus Angst, dass ich mit dieser gepushten Oberweite einen Mann kennenlerne und dieser dann enttäuscht is, wenn er das wahre Elend unter dem BH entdeckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 20:06

Ganz und gar nicht...
Aber sorry, ich kann dieses Gutmensch-Gerede nicht sonderlich gut abhaben. Und das beruht auf eigener leidvoller Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 20:42

BV
Hallo,
ich kann verstehen was du durchmachst!
Bei mir war das ähnlich, weibliche Figur, Oben flach.
Hab mich immer sehr unwohl damit gefühlt auch wenn mein Freund und meine Expartner meine Brüste gut so fanden wie sie waren.
Naja ich hab damals mit 13 gesagt dass wenn meine Brüste nicht wachsen und ich mit 18 immernoch nichts habe, will ich sie mir vergrößern lassen.
Das war dann auch so dass ich mit 18 immernoch sehr unzufrieden war und nach einer Schwangerschaft sich obenrum auch nichts getan hat (man könnte meinen die sollten in der schwangerschaft wachsen.. naja bei mir nicht)
Dann hat mir meine Mutter mit Geld ausgeholfen und ich hab sie mir in Moskau machen lassen.. Hälfte billiger wie hier, super toll gemacht und das Ergebnis ist wunderschön! Seitdem krieg ich nicht genug von meinen Brüsten und muss sie permanent anschauen und anfassen..
Also besser wirds nicht, in 10 Jahren sind deine Brüste wschl. auch noch klein und spitz und entweder du lernst sie irgendwie lieben oder du sparst dir Geld und lässt sie dir vergrößern! Aber das ist deine Entscheidung da hat niemand mitzureden, höre auf dich und auf deinen Körper!
Ich persönlich würde diese Entscheidung immer wieder treffen

LG,
liquidnoise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 20:50

Was heißt
...draus gelernt, ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten, sei es nun real oder virtuell...
Was die Vorlieben angeht. Steht ein Mann auf große Brüste, hat er möglicherweise zu wenig mütterliche Liebe erfahren, bzw. wurde nicht gestillt...ich frage mich hingegen, was in einem Mann vorgeht, der sich vor Weiblichkeit ekelt, ergo flache Brüste, also eigentlich einen androgynen bzw. einen "Kinderkörper" bevorzugt. Und diese Vorliebe lässt für mich eben darauf schließen, dass bei diesen Typen im Oberstübchen was nicht stimmt. Und die Männer mit dieser Vorliebe, die ich real oder virtuell kennengelernt habe, bestätigen diese Erfahrung nur...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 20:59

Was...
...war ne üble Erfahrung für ihn? Gestillt werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 14:01


Als ob man das vergleichen könnte!
Von eh schon sehr großen Brüsten auf "Sexy Cora"...na ja, gegen sowas bin ich auch.
Und ich hätte mir meine OP auch nie von einem Mann bezahlen lassen...so habe ich selbst meine Ersparnisse investiert und meine Brüste gehören mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 20:24

Eben.
...das verstehen viele nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 20:49

Ich...
...kann dir versichern, dass es nicht immer unnatürlich aussehen muss - ich bin selbst nämlich so eine, die früher gar nix hatte. Ich muss zugeben, dass es kurz nach der OP noch nicht natürlich aussah, das braucht ein bisschen. Aber mittlerweile erkennt (und fühlt) man nicht mehr, dass ich nachgeholfen habe. Und ich bin nicht die einzige, die das sagt.
Mal ehrlich: Verwöhnst du lieber eine Frau, die flach ist wie ein Brett - oder hast du eine schöne Handvoll zum Kneten?

Weiterhin nehmen Brüste meiner Meinung nach eine Sonderstellung bei Schönheitsmakeln ein. Wie gesagt - sie sind DAS Weiblichkeitssymbol schlechthin und werden nicht nur aus ästhetischer, sondern auch aus erotischer Sicht betrachtet. Also nicht vergleichbar mit abstehenden Ohren, großen Nasen, extremer Körpergröße etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 21:43


Sowas will aber keine Frau hören, bzw. sich so geben..."Hey, du hast zwar k(l)eine Titten, aber du lässt alles mit dir machen..." Schlimmer noch:"Ich finde dich TROTZDEM schön"... Und allein schon das Wort "kompensieren" deutet für mich darauf hin, dass du kleine Brüste schon als Makel ansiehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 21:56

"Mehr sexy"
--> das heißt, du würdest kleine Brüste bei deiner Partnerin allenfalls akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 15:11


Wenn du tatsächlich einer der sehr rar Gesäten bist, der keinen Wert auf Brüste legt, warum sagst du es dann nicht einfach genau SO, wie du es meinst? Warum nicht einfach:"Ich liebe dich genau so, wie du bist, auch wenn du nicht zufrieden mit dir bist?" Wenn du deine Worte dann noch durch Taten und Gesten unterstreichst (die Brüste beim Sex verwöhnen und nicht exzessiv auf die großen Brüste anderer Frauen glotzen), ist das Balsam für die Seele einer Frau. Nicht wie meine Exfreunde, die nur Sprüche brachten wie:"Komm ich mit klar" "Dafür hast du nen schönen Hintern" und "Ich mag dich trotzdem", dann aber jeder gut bestückten Frau fast in den Ausschnitt gesabbert haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen