Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kleine Schwester lässt sich schlecht behandeln

Kleine Schwester lässt sich schlecht behandeln

2. Mai um 9:25

Hallo zusammen,

ich habe eine kleine Schwester, die 10 Jahre jünger ist als ich.
Sie ist seit 3 1/2 Jahren mit ihrem Freund zusammen und ehrlich gesagt weiß ich bei ihr langsam nicht mehr weiter.

Es fängt schon damit an, dass er sehr ungepflegt ist...und damit meine ich nicht, dass er sich nicht die Haare kämmt.
Er hat extrem kaputte Zähne, er stinkt, läuft den ganzen Tag mit den gleichen Sachen rum mit denen er abends ins Bett geht (auch abends) und ich habe von anderen gehört, dass er sich teilweise tagelang nicht wäscht.

Ich weiß, es ist ihre Sache wenn sie damit leben kann. Wenn sie bei uns zu Besuch sind und er riecht so unangenehm, sagen wir es ihm und schicken ihn ins Badezimmer. Fruchtet dann halt für den Abend und das war es wieder.

Dazu kommt, dass er sie sehr herablassend behandelt. Ich habe schon öfters mitbekommen, wie er ihr auf normale Fragen so antwortet als wäre sie dumm oder er pampt sie grundlos an.
Von meinen Eltern, bei denen die beiden mit im Haus wohnen, habe ich vor kurzem gehört, dass er sie bei einem Streit sogar absichtlich aus der gemeinsamen Wohnung ausgesperrt hat.
Erst als mein Vater rief dass sie den Kindergarten lassen sollen, ließ er sie wieder rein.

Ich finde so etwas geht garnicht. Hätte mein Freund mich ausgesperrt, wäre es das erste und letzte Mal gewesen, da eine solche Respektlosigkeit für mich einfach ein No Go ist.

Laut meiner Eltern sollen wir Geschwister uns raushalten, da es sonst nur in der Familie Stress gibt, weil sie ihren Freund immer wieder in Schutz nimmt und die Schuld bei sich sucht anstatt bei ihm.
Sie ist aber nunmal meine kleine Schwester und es fällt mir sehr schwer, ruhig zu bleiben und ihm nicht mal die Meinung zu geigen.
Meine Eltern greifen auch nur ein, wenn es zu laut wird und somit ihre Ruhe gestört wird.

Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen an meiner Stelle?
Stillschweigen oder konfrontieren?

Liebe Grüße
 

Mehr lesen

2. Mai um 9:48

Wie alt ist denn die Schwester? War die Beziehung schon immer so oder hat es sich erst verschlechtert mit der Zeit? Gab es einen Anlass für den Absturz des Freundes? Hat er Arbeit?
Du solltest nicht dem Freund die Meinung geigen sondern der Schwester. Der Freund führt sich nur deshalb so auf, weil sie es zulässt. Jetzt wohnen sie auch noch bei Euren Eltern, das heisst sie könnte ihn sofort an die frische Luft setzen (und Euer Vater würde wahrscheinlich freudig mithelfen)
ABER: Taktisch wäre frontal der falsche Ansatz. Wenn Du Deiner Schwester helfen willst, führst Du mal ein harmonisches Gespräch, versuchst unauffällig rauszfinden, wie es ihr so geht, was sie sich wünscht, was sie bedrückt. Mach nicht direkt Front auf ihren Freund, sonst solidarisiert sie sich mit ihm. Wenn sie das Gefühl hat, dass Du sie allgemein stärken willst und zu ihr stehst, kommt die Veränderung nach ner Zeit von selbst

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 9:57
In Antwort auf sophos75

Wie alt ist denn die Schwester? War die Beziehung schon immer so oder hat es sich erst verschlechtert mit der Zeit? Gab es einen Anlass für den Absturz des Freundes? Hat er Arbeit?
Du solltest nicht dem Freund die Meinung geigen sondern der Schwester. Der Freund führt sich nur deshalb so auf, weil sie es zulässt. Jetzt wohnen sie auch noch bei Euren Eltern, das heisst sie könnte ihn sofort an die frische Luft setzen (und Euer Vater würde wahrscheinlich freudig mithelfen)
ABER: Taktisch wäre frontal der falsche Ansatz. Wenn Du Deiner Schwester helfen willst, führst Du mal ein harmonisches Gespräch, versuchst unauffällig rauszfinden, wie es ihr so geht, was sie sich wünscht, was sie bedrückt. Mach nicht direkt Front auf ihren Freund, sonst solidarisiert sie sich mit ihm. Wenn sie das Gefühl hat, dass Du sie allgemein stärken willst und zu ihr stehst, kommt die Veränderung nach ner Zeit von selbst

Sie ist 19 und er 20 Jahre alt. Ist für beide die erste Beziehung.
So ungepflegt war er schon von Anfang an. Mittlerweile hat er Arbeit, hat aber merklich keine Lust etwas zu tun. Wenn mein Vater ihn um einen Gefallen bittet, z.B. Rasenmähen wenn er eh Zuhause ist, dann wird es so lange aufgeschoben, bis mein Vater es schlussendlich selbst macht. Leider ist sie mittlerweile oft ebenso ungepflegt (strähnige Haare etc.), obwohl sie früher sehr reinlich war.

Ich weiß, dass sie sich schon immer oft gestritten haben, habe es aber selbst nur auf Geburtstagsfeiern mitbekommen und weiß auch nicht, worum es immer geht.
Meine Schwester ist auch oft nicht einfach, aber ein gewisses Maß an Respekt sollte man einander schon entgegen bringen, finde ich.

Problem bei ihr ist, dass Gespräche sofort abgeblockt werden. Sobald es um ihren Freund geht, macht sie komplett dicht und wird zickig, weil sie nicht sieht, dass man ihr nur helfen will.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:03
In Antwort auf angelofloneliness

Sie ist 19 und er 20 Jahre alt. Ist für beide die erste Beziehung.
So ungepflegt war er schon von Anfang an. Mittlerweile hat er Arbeit, hat aber merklich keine Lust etwas zu tun. Wenn mein Vater ihn um einen Gefallen bittet, z.B. Rasenmähen wenn er eh Zuhause ist, dann wird es so lange aufgeschoben, bis mein Vater es schlussendlich selbst macht. Leider ist sie mittlerweile oft ebenso ungepflegt (strähnige Haare etc.), obwohl sie früher sehr reinlich war.

Ich weiß, dass sie sich schon immer oft gestritten haben, habe es aber selbst nur auf Geburtstagsfeiern mitbekommen und weiß auch nicht, worum es immer geht.
Meine Schwester ist auch oft nicht einfach, aber ein gewisses Maß an Respekt sollte man einander schon entgegen bringen, finde ich.

Problem bei ihr ist, dass Gespräche sofort abgeblockt werden. Sobald es um ihren Freund geht, macht sie komplett dicht und wird zickig, weil sie nicht sieht, dass man ihr nur helfen will.

 

Das wollte ich ausdrücken, Belehrungen durch die ältere Schwester sind absolut ungeil. Die Frage ist, was ihr abgesehen davon für ein Verhältnis habt, trotz des Altersunterschieds? Unternehmt ihr auch mal was miteinander, unterhaltet Ihr Euch über persönliches, auch Du von Dir?
Letztlich wirst Du nicht viel ausrichten, Du kannst Dich selbst abgrenzen und Dich gegen negatives Verhalten Dir gegenüber wehren. Aber nachdem sich selbst EURE Eltern raushalten obwohl sie ja auch die Hausherren sind und selbst darunter leiden wirst Du sie lassen müssen. Es sei denn Du wirst zu einer Freundin und stärkst sie indirekt dass sie selbstbewusster wird 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:04
In Antwort auf sophos75

Wie alt ist denn die Schwester? War die Beziehung schon immer so oder hat es sich erst verschlechtert mit der Zeit? Gab es einen Anlass für den Absturz des Freundes? Hat er Arbeit?
Du solltest nicht dem Freund die Meinung geigen sondern der Schwester. Der Freund führt sich nur deshalb so auf, weil sie es zulässt. Jetzt wohnen sie auch noch bei Euren Eltern, das heisst sie könnte ihn sofort an die frische Luft setzen (und Euer Vater würde wahrscheinlich freudig mithelfen)
ABER: Taktisch wäre frontal der falsche Ansatz. Wenn Du Deiner Schwester helfen willst, führst Du mal ein harmonisches Gespräch, versuchst unauffällig rauszfinden, wie es ihr so geht, was sie sich wünscht, was sie bedrückt. Mach nicht direkt Front auf ihren Freund, sonst solidarisiert sie sich mit ihm. Wenn sie das Gefühl hat, dass Du sie allgemein stärken willst und zu ihr stehst, kommt die Veränderung nach ner Zeit von selbst

Achja wenn man auf sein äußeres anspricht, kommen nur Ausreden.

Er hätte ja eine verengte Nasenscheidewand und würde sich selbst nicht riechen.
Dass er mit 18 schon total schwarze, von Karies zerfressene Zähne hat, da kann er ja nichts für.
Ich hatte es schon vorsichtig versucht anzusprechen, ob er nicht mal zum Zahnarzt gehen möchte, da sowas auf Kunden ja auch keinen guten Eindruck macht.
Da kommt dann nur, er will bald gehen, hat aber so Angst vorm Zahnarzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:06
In Antwort auf sophos75

Das wollte ich ausdrücken, Belehrungen durch die ältere Schwester sind absolut ungeil. Die Frage ist, was ihr abgesehen davon für ein Verhältnis habt, trotz des Altersunterschieds? Unternehmt ihr auch mal was miteinander, unterhaltet Ihr Euch über persönliches, auch Du von Dir?
Letztlich wirst Du nicht viel ausrichten, Du kannst Dich selbst abgrenzen und Dich gegen negatives Verhalten Dir gegenüber wehren. Aber nachdem sich selbst EURE Eltern raushalten obwohl sie ja auch die Hausherren sind und selbst darunter leiden wirst Du sie lassen müssen. Es sei denn Du wirst zu einer Freundin und stärkst sie indirekt dass sie selbstbewusster wird 

Wir sind eigentlich sehr eng miteinander und unternehmen auch viel zusammen.
Vor der Beziehung ist sie jedes zweite Wochenende bei mir gewesen, jetzt kommen sie zwischendurch mal vorbei.
Ich kann leider nicht zu ihr in die Wohnung kommen, da sie Katzen hat und ich eine starke Katzenhaarallergie habe. Sie weiß aber, dass ich sonst auch kommen würde.
Wir reden auch eigentlich über alles miteinander, auch ich von mir, aber über die Beziehung redet sie kaum und will sie wohl auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 13:07
In Antwort auf angelofloneliness

Hallo zusammen,

ich habe eine kleine Schwester, die 10 Jahre jünger ist als ich.
Sie ist seit 3 1/2 Jahren mit ihrem Freund zusammen und ehrlich gesagt weiß ich bei ihr langsam nicht mehr weiter.

Es fängt schon damit an, dass er sehr ungepflegt ist...und damit meine ich nicht, dass er sich nicht die Haare kämmt.
Er hat extrem kaputte Zähne, er stinkt, läuft den ganzen Tag mit den gleichen Sachen rum mit denen er abends ins Bett geht (auch abends) und ich habe von anderen gehört, dass er sich teilweise tagelang nicht wäscht.

Ich weiß, es ist ihre Sache wenn sie damit leben kann. Wenn sie bei uns zu Besuch sind und er riecht so unangenehm, sagen wir es ihm und schicken ihn ins Badezimmer. Fruchtet dann halt für den Abend und das war es wieder.

Dazu kommt, dass er sie sehr herablassend behandelt. Ich habe schon öfters mitbekommen, wie er ihr auf normale Fragen so antwortet als wäre sie dumm oder er pampt sie grundlos an.
Von meinen Eltern, bei denen die beiden mit im Haus wohnen, habe ich vor kurzem gehört, dass er sie bei einem Streit sogar absichtlich aus der gemeinsamen Wohnung ausgesperrt hat.
Erst als mein Vater rief dass sie den Kindergarten lassen sollen, ließ er sie wieder rein.

Ich finde so etwas geht garnicht. Hätte mein Freund mich ausgesperrt, wäre es das erste und letzte Mal gewesen, da eine solche Respektlosigkeit für mich einfach ein No Go ist.

Laut meiner Eltern sollen wir Geschwister uns raushalten, da es sonst nur in der Familie Stress gibt, weil sie ihren Freund immer wieder in Schutz nimmt und die Schuld bei sich sucht anstatt bei ihm.
Sie ist aber nunmal meine kleine Schwester und es fällt mir sehr schwer, ruhig zu bleiben und ihm nicht mal die Meinung zu geigen.
Meine Eltern greifen auch nur ein, wenn es zu laut wird und somit ihre Ruhe gestört wird.

Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen an meiner Stelle?
Stillschweigen oder konfrontieren?

Liebe Grüße
 

was ich machen würde?

Sie darauf ansprechen. Klipp und klar meine Meinung äußern. Aber genau EIN MAL. und sie danach ihre eigenen Entscheidungen treffen lassen und den Vortrag auch nicht wiederholen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 13:58

ja wirklich traurig....ich weiß, dass sie selbst damit klarkommen muss.
aber sie ist halt meine kleine Schwester....fällt mir sehr schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper