Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kleidungsstil und Verhalten wegen Freund ändern?

Kleidungsstil und Verhalten wegen Freund ändern?

31. Juli um 20:53

Hallo,
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten.
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will.

Mehr lesen

31. Juli um 21:04
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Naja entweder du machst dich für ihn zum Püppchen oder du gehst ind suchst dir jemanden der dich auch so gut findet wie du bereits bist!!!

Lass dir nicht deinen Selbstwert nehmen.

Ich hatte auch so eine Beziehung als ich 16 war und die verlief nicht gut. Er hatte sich ständig nach anderen umgeschaut obwohl ich alle blicke von Männern wie Frauen auf mich gezogen habe... glaub mir irgendwann willst du wieder du selbst sein und das wird ihm dann nicht passen. 

Würde ich diese Erfahrung nochmal durchmachen müssen, würde ich mich sofort trennen.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 21:19

Hi,

die Antwort auf deine Frage kannst du dir ja vermutlich zum Teil selbst  denken.

Wenn man sich von seinem Partner so stark umkrempeln lässt, das man sich selbst kaum wiedererkennt, dann ist das definitiv kein Argument für die Partnerschaft.

Es spricht ja nichts dagegen, sich von seinem Partner neue Anreize in Sachen Kleidung/Style geben zu lassen. Ganz im Gegenteil, durch den Partner wird man manchmal auf neue Stylingideen aufmerksam, auf die man selbst vielleicht nie gekommen wäre.

Grundvoraussetzung ist, man muss Lust auf so ein "Umstyling" haben und das von sich aus wollen. Wenn sich hingegen innerlich bei dir alles dagegen sträubt, dann ist das ein Zeichen, das du ernst nehmen solltest.

Besonders unangenhem stößt mir dir Tatsache auf, dass dein Freund will, dass du deinen Po trainierst ... also bitte. Wenn ihn etwas an deinen Rundungen stört, dann ist das sein Problem und nicht deines. Du machst ja bereits viel Sport und tust etwas für deinen Körper, als kann er in der Hinsicht ruhig mal den Ball flach halten.

Letztlich muss du selbst entscheiden, ob du dich in gewisser Hinsicht auf Kompromisse einlassen kannst oder ob es dir einfach nur gegen den Strich geht. Entweder gibt er halt selbst von irgendwann Ruhe oder du musst darüber nachdenken, ob diese Partnerschaft noch das Richtige für dich ist.

Alles Gute


Matthias

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 21:35

Bitte tu dir selbst einen Gefallen und beende diese Beziehung.

Er behandet dich wie seine Puppe und das in einem echt krankhaften Ausmaß.

Wenn du so weitermachst, wirst du irgendwann nicht mehr wissen wer oder was du selbst bist und an allem an dir zweifeln...und das nicht weil du anzuzweifeln bist, sondern nur weil er es dich denken lässt.
und sobald es soweit ist, hat er dich genau da wo er dich haben will.
Ein willenloses Individuum, das an ihn gebunden und von ihm abhängig ist. 

Beende es jetzt sofort oder du wirst da noch deutlich länger daran zu leiden haben.

Mit Liebe hat das nichts mehr zu tun. Eher mit einem Machtspiel.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 21:43
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Dein Freund ist nicht ganz frisch im Oberstübchen . Man macht jemand nicht glücklich - wenn man sich für ihn verbiegt - wenn er eine Nutte haben möchte - dann soll er zu einer gehen . 

Für mich liest sich das so - dass er sich über dein Aussehen definiert und es darum ändern möchte . D.h. es macht ihn wahrscheinlich "Geil" wenn andere Männer sich an dir ergötzen und somit stellst du für ihn ein Accessoire dar und der Mensch dahinter interessiert ihn nicht die Bohne .

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 6:12
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

"Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind."

Das sagt doch schon alles. Um dich geht es ihm gar geht, nur um ihn selbst.

Er sieht in dir im Grunde nur ein Objekt, dass er in seinem Sinne umstylen kann, um vor anderen damit prahlen zu können. 


Ich hoffe für dich, dass dieser Typ, der selbst ein Egoproblem zu haben scheint, es nicht schafft, das auf dich zu übertragen.

Allein schon deine Frage hier, ob du dich auf seine Vorschläge einlassen sollst, zeigt, dass er dich verunsichert. Lass das nicht zu, dass der Typ dich überhaupt verunsichert. Wenn du so bleiben willst wie du bist, dann steh für dich ein!
Diese Unsicherheit nutzen Typen wie er aus, die merken, mit wem sie es machen können. Eine Frau mit mehr Selbstwertgefühl, würde sich nicht so dermaßen verunsichern lassen.Die hätte dem schon längst die rote Karte gezeigt.

Such dir besser einen Partner der dich so annimmt und liebt, wie du bist. Sei dir selbst mehr wert!


 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 7:15

Ich stimme meinen Vorrednern da uneingeschränkt zu. Lass dich nicht von ihm verbiegen. Er versucht sich über dich zu definieren, er nutzt dich als Mittel sich selbst zu profilieren. Wenn man selbst Lust auf ein Umstyling hat ist das vielleicht etwas anderes - aber wenn du dich selbst in diesem Style nicht wohl fühlst, macht das keinen Sinn. Wenn ihm die Art und Weise, wie du dich verhältst und aussiehst nicht gefällt dann ist er einfach nicht der richtige Partner für dich. Er scheint eher auf Oberflächlichkeiten fixiert zu sein, und in diesem Falle solltest du dich selbst fragen, ob du das in Ordnung findest.

Mal angenommen du gehst seinem Wunsch nach: Quälst dich in Kleidung, die dir nicht gefällt und in der du dich unwohl fühlst und quälst dir beim Sport noch einen ab. Er sieht, dass seine Äußerungen bei dir fruchten: wo ist denn dann die Grenze? Ich bin mir sicher, dass er mit seinen Versuchen, dich zu verbiegen weiter machen wird. Als nächstes trägst du dann nur noch hohe Absätze in denen dir die Füße schmerzen, usw.
Wahrscheinlich wird er nie zufrieden sein und immer wieder neue Forderungen stellen, um dich nach seiner Vorstellung zu formen, denn mit dir könnte er es ja machen. So lange bis von dir selbst optisch nichts mehr übrig ist und du daran kaputt gehst, weil das einfach nicht DU bist und das nicht zu dir passt.
Und im schlimmsten Fall verlierst du dadurch nicht ihn, sondern deine Freunde, weil diese dich nicht wieder erkennen. Leider habe ich eine solche Situation selbst erlebt, nachdem meine ehemals beste Freundin sich für ihren Freund verbogen hat ohne Ende. Das ganze ging so weit, bis sie selbst zur Oberflächlichkeit tendiert hat und versuchte, mich und andere Freundinnen umzukrempeln. Sie nörgelte nur noch an uns herum, bis es uns einfach zu viel wurde und wir uns von ihr distanziert haben. Das Ende vom Lied war, am Schluss stand sie alleine da. Ohne falschen Freund. Und ohne Freunde. Dafür hatte sich ihre Persönlichkeit zu drastisch geändert.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 9:24
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Äh, nee?!!!!! Was wird das hier? Will er dich für irgendwas gebrauchen? Mir schwebt da der Gedanke "Loverboy" im Kopf rum!
Nach nur 4 Monaten will der dich derart umkrempeln und verbiegen? Da schrillen meine Alarmglocken!
Eine weniger dramatische aber fiese Möglichkeit wäre, dass er eine Exfreundin hat und noch an der hängt und dich optisch dahin bringen will.
Aber wie auch immer, der Typ wäre mir nicht koscher. Bleib bitte genau so, wie DU dich wohlfühlst und kein Stück anders!!!! Wenn er sich in DICH verliebt hat, warum will er dich in der Rosawolkenverliebtheitsphase sooo verändern? Da stimmt was nicht!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 9:44
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Ich würde Abstand halten.

Er will nur eine Vorzeige-Freundin, damit alle sehen, was für ein toller Kerl er doch ist,, denn schließlich hat er eine Sexy, schlanke, sportliche Freundin. Er will mit dir angeben. Das hat nichts mit Liebe zu tun.


Und "Loverboy" könnte noch dazu kommen. Sollst du vielleicht bald auch mal auf dem Schoß seines "Freundes" sitzen, damit der neidisch wird? Oder mit einem anderen "Kumpel" ins Bett, weil er die Freude, die dein Freund an dir hat, teilen soll??

Beende die Beziehung.

DU bist gut so wie du bist!!! Verstelle dich für niemanden, außer für dich selbst!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 10:35
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

eigentlich ohne Worte wenn Frau so naiv ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 14:23

Danke für eure vielen Antworten. Ich habe mir alles durchgelesen und fühle mich jetzt schon deutlich besser, da ich merke, dass nicht ich der "Fehler" bin. 
Ich werde auf jeden Fall mit ihm deswegen reden. Der Punkt ist nur, dass er immer betont, dass er mich nicht zwingen will und ich machen darf was ich will, aber man ihm dennoch ansieht, dass er glücklicher wäre, wenn ich mich seinen Wünschen beugen würde. Aber ich verstehe durchaus, dass ich selbst immer die Entscheidung treffen sollte, was ich will und was nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 14:47
In Antwort auf romacia

Danke für eure vielen Antworten. Ich habe mir alles durchgelesen und fühle mich jetzt schon deutlich besser, da ich merke, dass nicht ich der "Fehler" bin. 
Ich werde auf jeden Fall mit ihm deswegen reden. Der Punkt ist nur, dass er immer betont, dass er mich nicht zwingen will und ich machen darf was ich will, aber man ihm dennoch ansieht, dass er glücklicher wäre, wenn ich mich seinen Wünschen beugen würde. Aber ich verstehe durchaus, dass ich selbst immer die Entscheidung treffen sollte, was ich will und was nicht. 

Das ist genauso, als wenn Eltern sagen "Ich bin nicht böse. Ich bin nur enttäuscht".
Und man doch ganz genau weiß, dass sie doch böse sind.

Er spricht es nicht direkt aus. Drückt dich aber mit seiner Formulierung genau dahin, wo er haben will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 15:50
In Antwort auf romacia

Danke für eure vielen Antworten. Ich habe mir alles durchgelesen und fühle mich jetzt schon deutlich besser, da ich merke, dass nicht ich der "Fehler" bin. 
Ich werde auf jeden Fall mit ihm deswegen reden. Der Punkt ist nur, dass er immer betont, dass er mich nicht zwingen will und ich machen darf was ich will, aber man ihm dennoch ansieht, dass er glücklicher wäre, wenn ich mich seinen Wünschen beugen würde. Aber ich verstehe durchaus, dass ich selbst immer die Entscheidung treffen sollte, was ich will und was nicht. 

Er versucht dich emotional zu manipulieren. Meine Güte, was für ein Ar.... 

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 16:06

Sorry - Er ist wohl sensibel wie eine Abrießbirne. 

Er sollte merken, das all seine "Umgestaltungswünsche" bei nicht auf gegenliebe stoßen oder freiwillig sind.


Zwei möglichkeiten gibt: Laufpass ihm Geben und du gehst auf dauer Kaputt dran 
Er wird weiterhin seine "Wünsche" dir aufzwängen, klappt ja bisher 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 16:51
In Antwort auf romacia

Danke für eure vielen Antworten. Ich habe mir alles durchgelesen und fühle mich jetzt schon deutlich besser, da ich merke, dass nicht ich der "Fehler" bin. 
Ich werde auf jeden Fall mit ihm deswegen reden. Der Punkt ist nur, dass er immer betont, dass er mich nicht zwingen will und ich machen darf was ich will, aber man ihm dennoch ansieht, dass er glücklicher wäre, wenn ich mich seinen Wünschen beugen würde. Aber ich verstehe durchaus, dass ich selbst immer die Entscheidung treffen sollte, was ich will und was nicht. 

niemals wirst du gegen ihn ankommen.  bin gespannt wie er beim nächsten mal reagiert wenn du deinen eigenen Kopf durchsetzt

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 19:42
In Antwort auf romacia

Danke für eure vielen Antworten. Ich habe mir alles durchgelesen und fühle mich jetzt schon deutlich besser, da ich merke, dass nicht ich der "Fehler" bin. 
Ich werde auf jeden Fall mit ihm deswegen reden. Der Punkt ist nur, dass er immer betont, dass er mich nicht zwingen will und ich machen darf was ich will, aber man ihm dennoch ansieht, dass er glücklicher wäre, wenn ich mich seinen Wünschen beugen würde. Aber ich verstehe durchaus, dass ich selbst immer die Entscheidung treffen sollte, was ich will und was nicht. 

Erklär ihn doch einfach beim nächsten Anlauf ganz trocken dass du auch lieber einen Freund hättest der so männlich ist, dass er keine Puppe neben sich braucht damit man den Unterschied erkennt. Das ist nämlich der Ausgangspunkt.
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 22:00
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Hallo Romancia, wenn du mit Dir und deinen Körper zufrieden bist, machst du auch in einem " Cafesack" eine gute Figur und mich wundert, dass er Dich kritisiert. Kennt dich irgendwer von den Antwortenden persönlich, um dir zu raten - zu bleiben wie du bist? Und Alle hier färben nie ihre Haare oder kleiden sich so, dass es ihren Partner gefällt und tun das nur ihrer selbst Willen?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 22:09

... dass es ihrem Partner gefällt bzw auch Anderen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 22:37
In Antwort auf moitoy

... dass es ihrem Partner gefällt bzw auch Anderen

Du hast schon Recht wenn du sagst dass sich viele auch m so stylen, wie der Partner es vielleicht auch mal schön findet. Es gibt aber schon einen Unterschied, ob man sich selbst dabei wohl fühlt und wie sehr der Partner versucht einem den eigenen Geschmack aufzudrängen.
Einige haben ja schon geschrieben:" Wenn man selbst Lust auf ein umstyling hat, ist es was anderes". Sie selbst scheint sich aber so, wie ihr Freund sie mehr oder minder drängt sich zu stylen, aber nicht wohl zu fühlen. Und das sollte da auch für ihn selbst im Vordergrund stehen, wenn ihm etwas an ihr liegt =)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 22:47
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

und wieder glaubt einer von den vollpfosten, sein naivchen gefunden zu haben, dass ihn so doll liiiept, dass sie jeden mist mitmacht, den er von ihr verlangt....

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 23:28
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Ich habe grob überflogen und gesehen, dass Dir eh alle sagen, du sollst Schluss machen und Dir einen vernünftigen Freund suchen und dem möchte ich nur zustimmen. 
Das geht überhaupt nicht, dass er ALLES an dir ändern will, damit du so aussieht, wie er es sich vorstellt. Wenn ihm dein stil, deine Haarfarbe und deine Figur nicht passt, wieso ist er mit dir zusammen genommen? Bestimmt nicht, damit du zu einem anderen Menschen wirst. 
Behalte dein Selbstbewusstsein bei, trage das, was dir gefällt und lasse Dir so einen Quatsch nicht einreden. 
Wie würde er denn finden, wenn du dich ihm gegenüber so verhalten würdest? 

Geht gar nicht und hat auch nichts mit liebe zutun! 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

2. August um 9:19
In Antwort auf batweazel

und wieder glaubt einer von den vollpfosten, sein naivchen gefunden zu haben, dass ihn so doll liiiept, dass sie jeden mist mitmacht, den er von ihr verlangt....

hat er doch 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. August um 12:11
In Antwort auf ai_18454549

hat er doch 

sie hat ja immerhin schon zweifel, ob das so richtig ist...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August um 23:11

Naja, dass er viel älter als ich ist, ist reine Vermutung und tatsächlich nicht so. Er ist nur ein paar Monate älter als ich.
Trotzdem noch einmal lieben Dank für eure Ratschläge 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August um 23:11

Naja, dass er viel älter als ich ist, ist reine Vermutung und tatsächlich nicht so. Er ist nur ein paar Monate älter als ich.
Trotzdem noch einmal lieben Dank für eure Ratschläge 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 9:19
In Antwort auf romacia

Naja, dass er viel älter als ich ist, ist reine Vermutung und tatsächlich nicht so. Er ist nur ein paar Monate älter als ich.
Trotzdem noch einmal lieben Dank für eure Ratschläge 

aber trotzdem weiter wie bisher oder wie ist dein plan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 10:23
In Antwort auf romacia

Hallo, 
ich bin seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles super. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Gefühl, dass er mich nicht so gut findet wie ich bin. Zwar sagt er mir andauernd wie toll und hübsch er mich findet, aber dann kritisiert er immer wieder mein Aussehen und mein Verhalten. 
Zum Beispiel sagt er immer, dass ich einen tollen Körper hätte und mich deshalb sexier und aufregender kleiden sollte, damit andere Männer neidisch sind. Hab mich schon zu mehreren bauchfreien, engen oder ausgeschnitten Klamotten überreden lassen, aber fühle mich darin zum Teil wie verkleidet, da ich mich eigentlich lieber verspielt und elegant Kleider. Inzwischen kritisiert er fast alle meine Klamotten als "altmodisch" , weshalb ich sie selbst auch nicht mehr tragen will und total unsicher bin. Außerdem wünscht er sich, dass ich mich femininer bewege, evtl. meine Haarfarbe ändere und noch mehr meinen Hintern trainiere. Vor allem letzteres ist schwierig, da ich zwar gerne Sport mache, aber jetzt schon Probleme habe Kleidung zu finden, weil mein Hintern recht "kräftig" und meine Taille sehr schmal ist. Er wünscht sich was mein Verhalten betrifft, dass ich aufgeschlossener bin, aber das ist einfach nicht meine Persönlichkeit.
Was sagt ihr: Sollte ich mich auf seine Vorschläge einlassen?
Es ist nur so schwer für mich, da ich ihn einerseits glücklich machen will, aber andererseits ich selbst bleiben will. 

Sei doch froh, das du endlich einen freund gefunden hast, der das beste aus dir rausholen möchte und dir Tipps und Anregungen gibt wie du dich vorteilhafter kleiden kannst. Und meiner Erfahrung nach stehen sehr viele Männer auf dicke hintern.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen