Home / Forum / Liebe & Beziehung / Klar Ansagen ganz am Anfang

Klar Ansagen ganz am Anfang

20. Juni 2011 um 20:07

Ich habe vor drei Wochen einen Mann über eine Singlebörse im Internet kennengelernt. Ich bin seit neun Monaten Single und seit vier Monaten in der Community aktiv. Leider hab ich bisher fast nur schlechte Erfahrungen gemacht, obwohl ich schon einige Männer getroffen hab. Zeitweise hab ich es ganz aufgegeben und war inaktiv. Ich hab nur Kerle getroffen, die entweder keine feste Beziehung wollten oder das zwar nicht gesagt haben, aber letzten Endes doch sehr unsicher waren.

Jetzt war ich drei Wochen in Kontakt mit ihm und wir haben uns fast täglich geschrieben. Wir haben einen sehr ähnlichen Humor und konnten gut miteinander reden. Wir wollten auch beide schnell ein Treffen und vor drei Tagen hat es endlich geklappt.

Wir fanden uns gegenseitig sehr sympathisch und haben lange miteinander geredet und viel gelacht. Ich war das erste Mal bei einem Date richtig aufgeregt, obwohl ich eigentlich schon fast routiniert im Daten bin. Aber irgendwie hab ich gemerkt, dass er weder aufdringlich wird, noch irgendwie komisch ist, wie es bisher immer war. Er hat sich zurückgehalten, war aber sehr höflich und aufmerksam, hat mir interessiert zugehört. Es war echt ein schöner Abend. Es war aber kein Kribbeln da. Das gar nicht. Trotzdem musste ich danach ständig an ihn denken. Wir haben uns am Tag danach auch SMS geschickt und haben gestern Nacht sehr lange geredet.

Es war ihm wichtig, mir klar zu machen, was er erwartet und was er geben kann. Er meinte, dass er mir nichts garantieren kann und dass er total ehrlich zu mir sein wird. Er ist niemand, der eine Frau überrumpelt. Er will was Ernstes. Er sucht jemanden, auf den er sich verlassen kann, mit dem er gut reden kann und der nicht beim kleinsten Problem davonläuft. Er möchte eine gleichwertige Partnerin und möchte, dass die Ansichten hinsichtlich Beziehung gleich sind. Er wurde in seiner letzten Beziehung betrogen und hat sich deswegen getrennt. Und das möchte er nicht nochmal erleben, weil es ihm jetzt wieder gut geht. Er hat auch keine Angst vor einer neuen Beziehung. Er möchte nur, dass jeder weiß, woran er ist. Von nun ab, meinte er, könnten wir abwarten, wie es mit uns weitergeht. Er wollte das nur gesagt haben, weil er eben jemanden braucht, der so ist und weil er selbst kein Mensch ist, der sich Hals über Kopf verliebt. Bei ihm braucht das Zeit meint er und das sollte ich wissen. Potentiell meinte er kann er sich eine Beziehung mit mir vorstellen. Ich wäre das, was er gesucht hat.

Das klingt alles so nüchtern, ich weiß. Aber das hat er gesagt. Er sagt mir auch sehr viel Nettes. Aber er wird dabei nie aufdringlich.

Eigentlich ist es genau das, was ich brauche nach all den Enttäuschungen. Ich wurde in meiner letzten Beziehung auch betrogen. Und ihn schätze ich, soweit ich ihn kenne, wirklich als sehr zuverlässigen und ehrlichen Menschen ein. Ich finde es toll, was er da sagt. Aber ich habe andererseits gerade aufgrund der Enttäuschungen auch Angst. Ich zeige ihm das nicht. Ich gebe mich cool. Ich muss ja auch cool bleiben. Aber irgendwie seh ich gerade schon wieder schwarz, weil er gesagt hat, dass er Zeit braucht und dass er das jetzt noch nicht weiß. Dabei weiß ich ja selbst nichts nach einem Treffen. Ich bin auch bisher immer eingegangen, sobald mir jemand sofort die große Liebe versprochen hat.

Es scheint dieses Mal alles gut. Aber was kann ich gegen die Angst tun, dass er bald weg sein wird? Ich hab Angst, mich zu verlieben...

Mehr lesen

20. Juni 2011 um 20:46

Das klingt wunderbar...
Das weiß ich ja auch. Er ist auch genau das, was ich suche. Noch dazu hat er die richtige Portion Humor, gleiche Interessen wie ich und er meinte beim ersten Treffen, er könnte so gut wie mit schon lange keinem mehr, mit mir reden. Geht mir ähnlich.

Ich bin nicht misstrauisch. Ich hab nur Angst, selbst etwas falsch zu machen. Oder wieder zu erleben, dass er am Ende da steht und mir sagt, dass er mich doch nicht so sehr mag. Wobei es nicht mal im geringsten den Anschein macht, als wäre das so. Er mochte bisher fast alle Seiten an mir, auch die komischen.

Ich will ja auch nicht hinwerfen. Im Gegenteil: Ich frag mich nur gerade, ob das echt alles passiert gerade. Ich dachte ich höre nicht recht, als er das gesagt, was er sich wünscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 20:53
In Antwort auf isbel_12702351

Das klingt wunderbar...
Das weiß ich ja auch. Er ist auch genau das, was ich suche. Noch dazu hat er die richtige Portion Humor, gleiche Interessen wie ich und er meinte beim ersten Treffen, er könnte so gut wie mit schon lange keinem mehr, mit mir reden. Geht mir ähnlich.

Ich bin nicht misstrauisch. Ich hab nur Angst, selbst etwas falsch zu machen. Oder wieder zu erleben, dass er am Ende da steht und mir sagt, dass er mich doch nicht so sehr mag. Wobei es nicht mal im geringsten den Anschein macht, als wäre das so. Er mochte bisher fast alle Seiten an mir, auch die komischen.

Ich will ja auch nicht hinwerfen. Im Gegenteil: Ich frag mich nur gerade, ob das echt alles passiert gerade. Ich dachte ich höre nicht recht, als er das gesagt, was er sich wünscht.

Es gibt keine sicherheiten

vielleicht solltest du selbst nicht allzuviel auf worte geben.

ich habe männer erlebt, die genau das gleiche erzählten und die verlogsten typen waren, weil sie mit dieser masche bei jeder frau gut landen können und ich habe welche kennengelernt, die es absolut ehrlich meinten, wie sie es sagten.

du kannst keine garantie bekommen.

Es liegt doch auch bei dir, dir ihn selbst genau anzuschauen und dich nicht halsüberkopf in etwas reinzustürzen und vor allem auf seine handlungen zu achten.

Du könntest die gleiche schiene fahren, wie er. Nämlich, dass du es auch langsam angehen willst.

Ein typ, der sich nicht festlegen will und trotzdem sex will, wird nicht geduld haben.
Lass du ihn doch einfach bisschen zappeln, wenns um thema sex geht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 20:59

Es geht überhaupt nicht um...
Sex. Da ist er sehr zurückhaltend. Er meinte, es sei nicht sein Stil, gleich körperlich zu werden. Er will was Festes und will es langsam angehen.

Er wird mich sicher nicht mit irgendwelchen Annäherungen überrumpeln. Er ist eher der Kühle, Unnahbare, der nicht sofort über eine Frau herfällt.

Da muss ich ihn gar nicht auf Abstand halten. Ich habe eher die Befürchtung, dass er mich eben sehr lange auf Abstand halten wird. Wenn er das schon so sagt. Ich bin da eben eher schnell. Hab mir aber auch vor kurzem geschworen, mich nicht wieder in eine Sache Hals über Kopf reinzustürzen. Deshalb ist er gerade sogar gut für mich. Und wenn ein Mann was Festes will, dann hüpft er ja nicht gleich mit einer Frau in die Kiste.

Ich hoffe einfach, ich kann es genießen mit ihm und werde nicht ungeduldig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:07

Tja
hört sich auf den ersten blick gut an.

dann denke ich mir aber, das ist ja fast wie eine checkliste oder ein versicherugsvertrag, der jegliche spontanität killt, die eigentlich am anfang einer beziehung notwendig ist.

man kann sich sowas denken, aber man muss es ja nicht unbedingt aussprechen

es setzt das gegenüber ja automatisch unter druck blos nichts falsch zu machen

das ist auch der grund warum du hier schreibst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:17

Er macht das
..weil er so verletzt wurde. Und weil er niemanden verletzen will. Weil er will, dass ich weiß, dass es auch nichts werden kann. Dass er eben genau das und das sucht und möchte, aber nicht weiß, ob es auch was wird. Das will er ja eben ganz langsam und abwartend angehen.

Das mit der Spontaneität hab ich ihm auch gesagt. Also dass wir uns ja erst ein Mal getroffen haben und sich das ja alles erst noch entwickeln muss.

Aber er meinte wohl, dass er das unbedingt loswerden wollte. Dass er nicht irgendwann als der Arsch da stehen will.
Das wiederum fand ich auch nicht gut. Also so nach dem Motto: Ich bin an nichts Schuld, wenns schief geht.

Aber so ist es ja auch nicht. Also wenns nicht wird, hätte ich ihm ja auch nicht vorgeworfen, dass er mir irgendwas Falsches versprochen hatte. Hat er ja auch nicht.

Jetzt hat er halt klar gesagt, was er sich vorstellt. Und ich kann ihm ja auch nur zustimmen. Ich bin ja schon fast froh, dass mal einer, nicht sofort mit mir ins Bett will oder gleich "total verknallt" ist und mir Honig ums Maul schmiert. Das war immer nach spätestens zwei Monaten wieder vorbei.

Und ja: Ich fühle mich leicht unter Druck gesetzt und habe Angst, etwas falsch zu machen. Andererseits fühle ich mich von ihm auch sehr akzeptiert. Das, was er sich wünscht, will ich ja auch geben in einer Partnerschaft und erwarte es auch von ihm. Also sind wir uns da schon einig.

Spannung ist da zwar weg und Spontaneität, aber andererseits hat man auch die Sicherheit, dass der andere es ernst nimmt. Das finde ich so schön. Und dass er so ehrlich ist und offen und das einfach rauslässt statt es runterzuschlucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:21
In Antwort auf isbel_12702351

Er macht das
..weil er so verletzt wurde. Und weil er niemanden verletzen will. Weil er will, dass ich weiß, dass es auch nichts werden kann. Dass er eben genau das und das sucht und möchte, aber nicht weiß, ob es auch was wird. Das will er ja eben ganz langsam und abwartend angehen.

Das mit der Spontaneität hab ich ihm auch gesagt. Also dass wir uns ja erst ein Mal getroffen haben und sich das ja alles erst noch entwickeln muss.

Aber er meinte wohl, dass er das unbedingt loswerden wollte. Dass er nicht irgendwann als der Arsch da stehen will.
Das wiederum fand ich auch nicht gut. Also so nach dem Motto: Ich bin an nichts Schuld, wenns schief geht.

Aber so ist es ja auch nicht. Also wenns nicht wird, hätte ich ihm ja auch nicht vorgeworfen, dass er mir irgendwas Falsches versprochen hatte. Hat er ja auch nicht.

Jetzt hat er halt klar gesagt, was er sich vorstellt. Und ich kann ihm ja auch nur zustimmen. Ich bin ja schon fast froh, dass mal einer, nicht sofort mit mir ins Bett will oder gleich "total verknallt" ist und mir Honig ums Maul schmiert. Das war immer nach spätestens zwei Monaten wieder vorbei.

Und ja: Ich fühle mich leicht unter Druck gesetzt und habe Angst, etwas falsch zu machen. Andererseits fühle ich mich von ihm auch sehr akzeptiert. Das, was er sich wünscht, will ich ja auch geben in einer Partnerschaft und erwarte es auch von ihm. Also sind wir uns da schon einig.

Spannung ist da zwar weg und Spontaneität, aber andererseits hat man auch die Sicherheit, dass der andere es ernst nimmt. Das finde ich so schön. Und dass er so ehrlich ist und offen und das einfach rauslässt statt es runterzuschlucken.

Hat er eigentlich
dich auch gefragt wie du es dir so vorstellst
oder gings nur um sein statement ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:28

Er hat mir das...
hautpsächlich sagen wollen. Also so und so bin ich. Das kann ich geben und das erwarte ich auch. Dann hat er noch gesagt, aus welchem Grund er das sagt. Weil er eben betrogen wurde.

Er wusste aber vorher schon, dass ich was Festes suche. Das hatten wir ganz am Anfang schon mal geklärt. Und er wusste auch, dass ich schon mal betrogen wurde und es mir deshalb nach der Trennung erst mal nicht so gut ging.

Aber er hat schon gefragt, was ich davon halte oder ob ich das, was er sagt, total blöd finde. Es ging darum, ob ich das gut finde oder ob ich mit seiner Art eine Beziehung zu führen, nicht umgehen kann.

Kann ich aber muss ich ehrlich sagen, sehr gut. Es ist genau das, was ich mir vorstelle und was ich auch von einem Partner erwarte. Ich war total überrascht, dass ein Mann so denkt, als er mir erzählt hat, was er möchte. Er hat mir da echt aus der Seele gesprochen...

Aber ich weiß worauf du anspielst. Dass es ihm nur wichtig war, seinen Standpunkt darzulegen. Mag sein, ja. Aber ich denke auch, dass er das gemacht hat, weil er auch gemerkt hat, dass ich schon mal verletzt wurde. Er meinte auch, dass er mir das angemerkt hat, als ich davon nur ganz kurz geredet hab. Und deshalb dachte er sich sicher schon, dass ich mir Sicherheit und Verlässlichkeit erwarte.

Und selbst wenn er das hauptsächlich loswerden wollte. Ich verstehs ja. Ich wurde auch schon mal hintergangen und bin auch froh, wenn jemand meine Einstellung zur Treue teilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:32

@spagettie
Wenn es mich nicht leicht durcheinander bringen würde, hätte ich hier nicht drüber geschrieben.

Ich hab sowas noch nie erlebt. Dass ein Mann von vornherein so sehr was Festes sucht und nicht sofort auf Sex aus ist.

Aber ja: Ich fand seine Ehrlichkeit gut.

Nur ist es jetzt vielleicht wirklich schwierig, dass sich da was entwickelt? Also das Reden darüber werd ich jetzt sicher lassen. Und in ein paar Tagen wird er mich vermutlich besuchen und wir haben unser zweites Date.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:34
In Antwort auf isbel_12702351

Er hat mir das...
hautpsächlich sagen wollen. Also so und so bin ich. Das kann ich geben und das erwarte ich auch. Dann hat er noch gesagt, aus welchem Grund er das sagt. Weil er eben betrogen wurde.

Er wusste aber vorher schon, dass ich was Festes suche. Das hatten wir ganz am Anfang schon mal geklärt. Und er wusste auch, dass ich schon mal betrogen wurde und es mir deshalb nach der Trennung erst mal nicht so gut ging.

Aber er hat schon gefragt, was ich davon halte oder ob ich das, was er sagt, total blöd finde. Es ging darum, ob ich das gut finde oder ob ich mit seiner Art eine Beziehung zu führen, nicht umgehen kann.

Kann ich aber muss ich ehrlich sagen, sehr gut. Es ist genau das, was ich mir vorstelle und was ich auch von einem Partner erwarte. Ich war total überrascht, dass ein Mann so denkt, als er mir erzählt hat, was er möchte. Er hat mir da echt aus der Seele gesprochen...

Aber ich weiß worauf du anspielst. Dass es ihm nur wichtig war, seinen Standpunkt darzulegen. Mag sein, ja. Aber ich denke auch, dass er das gemacht hat, weil er auch gemerkt hat, dass ich schon mal verletzt wurde. Er meinte auch, dass er mir das angemerkt hat, als ich davon nur ganz kurz geredet hab. Und deshalb dachte er sich sicher schon, dass ich mir Sicherheit und Verlässlichkeit erwarte.

Und selbst wenn er das hauptsächlich loswerden wollte. Ich verstehs ja. Ich wurde auch schon mal hintergangen und bin auch froh, wenn jemand meine Einstellung zur Treue teilt.

Ich gehe mal davon aus dass diese antwort
auf meinen beitrag unten war

aber hey, könntest du das bitte auch unter den beitrag schreiben - würde das ganze übersichtlicher machen

(fahr mit der maus in die untere ecke des beitrags dann erscheint der antwortbutton )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:43
In Antwort auf redhotchilipepper1

Ich gehe mal davon aus dass diese antwort
auf meinen beitrag unten war

aber hey, könntest du das bitte auch unter den beitrag schreiben - würde das ganze übersichtlicher machen

(fahr mit der maus in die untere ecke des beitrags dann erscheint der antwortbutton )

Ja, die Antwort war an dich
Sorry.. Bin erst neu hier. Hab kapiert wies geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 17:39
In Antwort auf nyx_12892819

Es gibt keine sicherheiten

vielleicht solltest du selbst nicht allzuviel auf worte geben.

ich habe männer erlebt, die genau das gleiche erzählten und die verlogsten typen waren, weil sie mit dieser masche bei jeder frau gut landen können und ich habe welche kennengelernt, die es absolut ehrlich meinten, wie sie es sagten.

du kannst keine garantie bekommen.

Es liegt doch auch bei dir, dir ihn selbst genau anzuschauen und dich nicht halsüberkopf in etwas reinzustürzen und vor allem auf seine handlungen zu achten.

Du könntest die gleiche schiene fahren, wie er. Nämlich, dass du es auch langsam angehen willst.

Ein typ, der sich nicht festlegen will und trotzdem sex will, wird nicht geduld haben.
Lass du ihn doch einfach bisschen zappeln, wenns um thema sex geht.


Jetzt...
...hab ich ihm gestern Abend noch eine liebe Mail geschrieben. Hab auch nochmal ganz knapp was dazu geschrieben, was er am Sonntag meinte. Also dass ich ihm Zeit gebe und das für mich alles ok ist. Dass ichs gut finde, dass er das alles gesagt hat und dass wir jetzt ja beide wissen, was wir möchten und woran wir sind.

Hab auch nochmal gefragt, ob das Treffen fürs Wochenende jetzt fest steht. Eigentlich hatte er aber am Sonntag schon zugesagt. Dann folgte eben nur dieses lange Statement von ihm.

Gestern hat er gar keinen Kontakt zu mir gesucht. Wobei ich dazu sagen muss, dass wir eben Sonntag Nacht recht lange geredet haben. Und heute hab ich auch noch keine Antwort auf meine Mail bekommen.

Auch wenn er Zeit braucht. Mir kommt da irgendwie zu wenig. Er fährt morgen Abend fürs Wochenende zu seinen Eltern und will erst Sonntag Abend zurückkommen und mich dann treffen. Dann meinte er, dass er hofft, dass es nicht langweilig wird zu Hause. Da frag ich mich, warum er nicht einfach sagt, dass er Samstag wiederkommt, um etwas mit mir zu unternehmen. Also so würde ich das machen, wenn ich Interesse an jemandem hätte und ihn ganz neu kennengelernt hätte.

So zieht sich unser Kennenlernen wirklich sehr lange hin. Erst drei Wochen nur Internet und Mails, dann ein Treffen und dann wieder eine Woche nicht. Findet ihr nicht auch, dass das irgendwie alles etwas zäh ist von seiner Seite aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 17:52
In Antwort auf isbel_12702351

Jetzt...
...hab ich ihm gestern Abend noch eine liebe Mail geschrieben. Hab auch nochmal ganz knapp was dazu geschrieben, was er am Sonntag meinte. Also dass ich ihm Zeit gebe und das für mich alles ok ist. Dass ichs gut finde, dass er das alles gesagt hat und dass wir jetzt ja beide wissen, was wir möchten und woran wir sind.

Hab auch nochmal gefragt, ob das Treffen fürs Wochenende jetzt fest steht. Eigentlich hatte er aber am Sonntag schon zugesagt. Dann folgte eben nur dieses lange Statement von ihm.

Gestern hat er gar keinen Kontakt zu mir gesucht. Wobei ich dazu sagen muss, dass wir eben Sonntag Nacht recht lange geredet haben. Und heute hab ich auch noch keine Antwort auf meine Mail bekommen.

Auch wenn er Zeit braucht. Mir kommt da irgendwie zu wenig. Er fährt morgen Abend fürs Wochenende zu seinen Eltern und will erst Sonntag Abend zurückkommen und mich dann treffen. Dann meinte er, dass er hofft, dass es nicht langweilig wird zu Hause. Da frag ich mich, warum er nicht einfach sagt, dass er Samstag wiederkommt, um etwas mit mir zu unternehmen. Also so würde ich das machen, wenn ich Interesse an jemandem hätte und ihn ganz neu kennengelernt hätte.

So zieht sich unser Kennenlernen wirklich sehr lange hin. Erst drei Wochen nur Internet und Mails, dann ein Treffen und dann wieder eine Woche nicht. Findet ihr nicht auch, dass das irgendwie alles etwas zäh ist von seiner Seite aus?

Glaube kaum
das es zu einem treffen kommen wird.
vielleicht merkst du es ja selber schon.

er hat dir das gesagt, was du hören wolltest und was dir gut tat, aber ich glaube nicht, daß er sich mit dir nochmal treffen wird. denn sonst würde von ihm mehr initiative kommen und er hätte sich schon bei dir gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 17:59
In Antwort auf ayla_12843766

Glaube kaum
das es zu einem treffen kommen wird.
vielleicht merkst du es ja selber schon.

er hat dir das gesagt, was du hören wolltest und was dir gut tat, aber ich glaube nicht, daß er sich mit dir nochmal treffen wird. denn sonst würde von ihm mehr initiative kommen und er hätte sich schon bei dir gemeldet.

Wozu
dann dieses ganze Statement? Das hat er doch nur gebracht, um mir klar zu machen, was er sich in einer Beziehung erwartet und um zu klären, ob ich das auch so sehe. Weil er sich das eben wünscht.

Wieso erzähle ich das jemandem drei Stunden lang, um mich dann nicht mehr zu melden?

Er war aber schon immer ein wenig so. Dass er nicht zu stürmisch war und sich nicht ständig meldet. Aber wenn er dann mit mir spricht, zeigt er schon eindeutiges Interesse.

Und in dem Gespräch hat er ja nicht das gesagt, was ich hören will. Sondern eben das, was ihm wichtig ist. Mir hat das nur die Erkenntnis gebracht zu wissen, wie er sich eine Beziehung vorstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:03
In Antwort auf isbel_12702351

Wozu
dann dieses ganze Statement? Das hat er doch nur gebracht, um mir klar zu machen, was er sich in einer Beziehung erwartet und um zu klären, ob ich das auch so sehe. Weil er sich das eben wünscht.

Wieso erzähle ich das jemandem drei Stunden lang, um mich dann nicht mehr zu melden?

Er war aber schon immer ein wenig so. Dass er nicht zu stürmisch war und sich nicht ständig meldet. Aber wenn er dann mit mir spricht, zeigt er schon eindeutiges Interesse.

Und in dem Gespräch hat er ja nicht das gesagt, was ich hören will. Sondern eben das, was ihm wichtig ist. Mir hat das nur die Erkenntnis gebracht zu wissen, wie er sich eine Beziehung vorstellt.

Kann auch sein
das er dir keine falschen hoffnungen machen will udn bereits gemerkt hat, das er nicht so das interesse an dir hat.
wieos man dann so ein statemant abgibt? um nicht als arsch da zu stehn.

es ist meist so, daß man sich dann nicht mehr meldet.

aber vielleicht hast du ja doch noch glück und er mailt dir heute noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:06
In Antwort auf ayla_12843766

Kann auch sein
das er dir keine falschen hoffnungen machen will udn bereits gemerkt hat, das er nicht so das interesse an dir hat.
wieos man dann so ein statemant abgibt? um nicht als arsch da zu stehn.

es ist meist so, daß man sich dann nicht mehr meldet.

aber vielleicht hast du ja doch noch glück und er mailt dir heute noch.

Du meinst....
also er hat das alles nur deshalb gesagt, um sich dann sofort aus der ganzen Sache herauszuziehen?

Also dass er dem ganzen sofort keine Chance mehr gibt und nicht als Arsch da steht.

Ich hatte ihn ja eher so verstanden, dass man jetzt erst mal schauen muss, in welche Richtung das geht und er hat ja auch gesagt, dass er "potentiell ja" zu mir sagt. Und dass ich das bin, was er sucht. Wieso dann jetzt sofort davonlaufen?

Wenn das jetzt der Fall ist, dann hab ich wirklich gar keinen Bock mehr auf Männer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:09
In Antwort auf isbel_12702351

Du meinst....
also er hat das alles nur deshalb gesagt, um sich dann sofort aus der ganzen Sache herauszuziehen?

Also dass er dem ganzen sofort keine Chance mehr gibt und nicht als Arsch da steht.

Ich hatte ihn ja eher so verstanden, dass man jetzt erst mal schauen muss, in welche Richtung das geht und er hat ja auch gesagt, dass er "potentiell ja" zu mir sagt. Und dass ich das bin, was er sucht. Wieso dann jetzt sofort davonlaufen?

Wenn das jetzt der Fall ist, dann hab ich wirklich gar keinen Bock mehr auf Männer...

Das du das bist, was er sucht....
glaubst du nicht auch, dass das jeder mann sagt, der ein date mit einer frau hat um sie nicht vor den kopf zu stossen?

ich wünsche dir wirklich, das es anders ist, aber warum hat er sich dann bis jetzt nicht bei dir gemeldet (keine mail, keine sms)??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:20
In Antwort auf ayla_12843766

Das du das bist, was er sucht....
glaubst du nicht auch, dass das jeder mann sagt, der ein date mit einer frau hat um sie nicht vor den kopf zu stossen?

ich wünsche dir wirklich, das es anders ist, aber warum hat er sich dann bis jetzt nicht bei dir gemeldet (keine mail, keine sms)??

Er hat sich aber..
...einen Tag nachdem wir das Date hatten bei mir gemeldet und wir haben SMS geschrieben. Den darauffolgenden Tag kam dann dieses Statement abends von ihm. Davor haben wir uns aber sehr toll unterhalten wieder und er hat wieder ganz viel über mich wissen wollen. Wie auch während des Dates.

Er meinte sogar, dass er mit Kumpels über mich geredet hat und dass der eine, der ihn immer ärgert, ja mal glücklich sein könnte, wenn er so ein Date hätte wie er.

Als ich ihn gefragt hab, ob er mich am Wochenende besuchen mag, hat er gesagt, dass er das gerne macht.

Oh Mann! Ich glaub ich hab das alles total positiv gesehen und dabei wollte er mir nur zeigen, wie blöd es wäre, eine Beziehung mit ihm einzugehen bzw. mich auf ihn einzulassen, weil man diese Forderungen eh nicht erfüllen kann. Also dass er mich damit loswerden wollte oder erreichen wollte, dass ich von alleine gehe.

Ich versteh es einfach nicht. Ich verstehe ein wenig, warum er so vorsichtig ist. Eben weil er betrogen wurde. Aber warum er immer so viel über mich wissen will und jetzt wieder Funkstille ist, das versteh ich nicht.

Ich hab keine Lust mehr. Bei mir läuft das immer so ab. Wenn ich ein Date hab und das gut find, findet er mich hinterher doof. Und andersherum. Ich dachte es wäre EIN MAL anders, aber scheint ja nicht so, wie ihr meint. Er hat mich mit seinem Gequatsche total durcheinander gebracht, um sich vermutlich aus der Affaire zu ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:25
In Antwort auf isbel_12702351

Er hat sich aber..
...einen Tag nachdem wir das Date hatten bei mir gemeldet und wir haben SMS geschrieben. Den darauffolgenden Tag kam dann dieses Statement abends von ihm. Davor haben wir uns aber sehr toll unterhalten wieder und er hat wieder ganz viel über mich wissen wollen. Wie auch während des Dates.

Er meinte sogar, dass er mit Kumpels über mich geredet hat und dass der eine, der ihn immer ärgert, ja mal glücklich sein könnte, wenn er so ein Date hätte wie er.

Als ich ihn gefragt hab, ob er mich am Wochenende besuchen mag, hat er gesagt, dass er das gerne macht.

Oh Mann! Ich glaub ich hab das alles total positiv gesehen und dabei wollte er mir nur zeigen, wie blöd es wäre, eine Beziehung mit ihm einzugehen bzw. mich auf ihn einzulassen, weil man diese Forderungen eh nicht erfüllen kann. Also dass er mich damit loswerden wollte oder erreichen wollte, dass ich von alleine gehe.

Ich versteh es einfach nicht. Ich verstehe ein wenig, warum er so vorsichtig ist. Eben weil er betrogen wurde. Aber warum er immer so viel über mich wissen will und jetzt wieder Funkstille ist, das versteh ich nicht.

Ich hab keine Lust mehr. Bei mir läuft das immer so ab. Wenn ich ein Date hab und das gut find, findet er mich hinterher doof. Und andersherum. Ich dachte es wäre EIN MAL anders, aber scheint ja nicht so, wie ihr meint. Er hat mich mit seinem Gequatsche total durcheinander gebracht, um sich vermutlich aus der Affaire zu ziehen.

Vielleicht meldet er sich noch
das weißt du ja nicht.
ich drück dir mal die daumen.

wann habt ihr euch denn getroffen? und wann hat er sich das letztemal gemeldet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:33
In Antwort auf ayla_12843766

Vielleicht meldet er sich noch
das weißt du ja nicht.
ich drück dir mal die daumen.

wann habt ihr euch denn getroffen? und wann hat er sich das letztemal gemeldet?

Wir haben uns vor vier
Tagen getroffen. Und hatten direkt am nächsten Tag Kontakt und auch am darauffolgenden Tag. Das war vorgestern Abend, als wir das ganz lange Gespräch hatten. Aber das war einfach ganz ehrlich, hatte ich das Gefühl. Er wollte das loswerden, hat er gesagt, weil ihm das auf dem Herzen lag.
Also er hat sich den einen Tag jetzt nicht gemeldet, wobei er eben schon viel zu tun hat und die Nacht, in der wir geredet haben und die Nächte davor auch wenig geschlafen hat. Also gut möglich, dass er gestern Abend bald ins Bett gegangen ist und heute viel gearbeitet hat.

Ach, es spricht aber so viel dagegen, dass er sich melden wird. Er hat auch gesagt, dass er bestimmt kühl und unnahbar auf mich gewirkt hat, weil das viele immer über ihn sagen. Und dass ich da anders rübergekommen bin. Und dann hat er mir noch gesagt, dass ich mit einer Sache zurecht kommen müsste. Nämlich damit, dass er bald Examen schreibt und viel lernen muss und deshalb nicht so viel Zeit hätte für mich.

Ich hab gesagt, dass ich das ja von vornherein wusste und mir schon denken konnte und dass das für mich kein Problem ist.

Vielleicht wollte er mich durch solche Aussagen auch einfach loswerden? Also mich abschrecken?

Er hat auch gesagt, dass er "große Liebe" nicht kann. Also dass er daran nicht glaubt. Stattdessen will er einfach eine verlässliche Partnerin, die er Ernst nehmen kann, mit der er gut reden kann und die bei Problemen nicht gleich davonläuft. Mit mir hätte sowas Potential meinte er dann dazu.

Irgendwie verwirrt mich das so. Weil er jetzt wieder abgetaucht ist, aber wenn wir Kontakt haben, alles mit mir teilt. Also mir mitteilt, was er tut, was er erlebt hat, was ihn bewegt usw. Das hat er seit letzter Woche verstärkt gemacht und das erste Treffen ging ja auch von ihm aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:36
In Antwort auf isbel_12702351

Er hat sich aber..
...einen Tag nachdem wir das Date hatten bei mir gemeldet und wir haben SMS geschrieben. Den darauffolgenden Tag kam dann dieses Statement abends von ihm. Davor haben wir uns aber sehr toll unterhalten wieder und er hat wieder ganz viel über mich wissen wollen. Wie auch während des Dates.

Er meinte sogar, dass er mit Kumpels über mich geredet hat und dass der eine, der ihn immer ärgert, ja mal glücklich sein könnte, wenn er so ein Date hätte wie er.

Als ich ihn gefragt hab, ob er mich am Wochenende besuchen mag, hat er gesagt, dass er das gerne macht.

Oh Mann! Ich glaub ich hab das alles total positiv gesehen und dabei wollte er mir nur zeigen, wie blöd es wäre, eine Beziehung mit ihm einzugehen bzw. mich auf ihn einzulassen, weil man diese Forderungen eh nicht erfüllen kann. Also dass er mich damit loswerden wollte oder erreichen wollte, dass ich von alleine gehe.

Ich versteh es einfach nicht. Ich verstehe ein wenig, warum er so vorsichtig ist. Eben weil er betrogen wurde. Aber warum er immer so viel über mich wissen will und jetzt wieder Funkstille ist, das versteh ich nicht.

Ich hab keine Lust mehr. Bei mir läuft das immer so ab. Wenn ich ein Date hab und das gut find, findet er mich hinterher doof. Und andersherum. Ich dachte es wäre EIN MAL anders, aber scheint ja nicht so, wie ihr meint. Er hat mich mit seinem Gequatsche total durcheinander gebracht, um sich vermutlich aus der Affaire zu ziehen.

Warte es doch einfach mal ab...

wenn er so oberkorrekt ist, wie er tut, dann ist für ihn klar, dass ihr euch sonntag sehen werdet.

Solche typen fühlen sich dann gern schonmal nicht ernstgenommen, wenn man nachfragt, ob es denn dabei bleibt. Schließlich hat er es gesagt.

Und aus diesem grund sieht er auch keine veranlassung, sich bis dahin jeden tag zu melden.

Mir scheint, der scheint sehr ein kopfmensch zu sein, ich glaube nicht, dass du von so jemanden das spontane volle romantikprogamm bekommen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:37
In Antwort auf isbel_12702351

Wir haben uns vor vier
Tagen getroffen. Und hatten direkt am nächsten Tag Kontakt und auch am darauffolgenden Tag. Das war vorgestern Abend, als wir das ganz lange Gespräch hatten. Aber das war einfach ganz ehrlich, hatte ich das Gefühl. Er wollte das loswerden, hat er gesagt, weil ihm das auf dem Herzen lag.
Also er hat sich den einen Tag jetzt nicht gemeldet, wobei er eben schon viel zu tun hat und die Nacht, in der wir geredet haben und die Nächte davor auch wenig geschlafen hat. Also gut möglich, dass er gestern Abend bald ins Bett gegangen ist und heute viel gearbeitet hat.

Ach, es spricht aber so viel dagegen, dass er sich melden wird. Er hat auch gesagt, dass er bestimmt kühl und unnahbar auf mich gewirkt hat, weil das viele immer über ihn sagen. Und dass ich da anders rübergekommen bin. Und dann hat er mir noch gesagt, dass ich mit einer Sache zurecht kommen müsste. Nämlich damit, dass er bald Examen schreibt und viel lernen muss und deshalb nicht so viel Zeit hätte für mich.

Ich hab gesagt, dass ich das ja von vornherein wusste und mir schon denken konnte und dass das für mich kein Problem ist.

Vielleicht wollte er mich durch solche Aussagen auch einfach loswerden? Also mich abschrecken?

Er hat auch gesagt, dass er "große Liebe" nicht kann. Also dass er daran nicht glaubt. Stattdessen will er einfach eine verlässliche Partnerin, die er Ernst nehmen kann, mit der er gut reden kann und die bei Problemen nicht gleich davonläuft. Mit mir hätte sowas Potential meinte er dann dazu.

Irgendwie verwirrt mich das so. Weil er jetzt wieder abgetaucht ist, aber wenn wir Kontakt haben, alles mit mir teilt. Also mir mitteilt, was er tut, was er erlebt hat, was ihn bewegt usw. Das hat er seit letzter Woche verstärkt gemacht und das erste Treffen ging ja auch von ihm aus.

Du, ruf ihn doch einfach an
ruf ihn an und sag ihm, bevor er morgen fährt, daß du ihm schöne tage wünscht und du dich freuen würdest, ihn bald zu sehen.

hm...ich würd es so machen, dann hörst du anhand seiner stimme schon, wie er drauf ist.
oder schreib ihm ne sms gleichen inhaltes. und wen DANN nichts zurück kommt, weißt du woran du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:42
In Antwort auf nyx_12892819

Warte es doch einfach mal ab...

wenn er so oberkorrekt ist, wie er tut, dann ist für ihn klar, dass ihr euch sonntag sehen werdet.

Solche typen fühlen sich dann gern schonmal nicht ernstgenommen, wenn man nachfragt, ob es denn dabei bleibt. Schließlich hat er es gesagt.

Und aus diesem grund sieht er auch keine veranlassung, sich bis dahin jeden tag zu melden.

Mir scheint, der scheint sehr ein kopfmensch zu sein, ich glaube nicht, dass du von so jemanden das spontane volle romantikprogamm bekommen kannst.

Ups...
stimmt. Er ist da wirklich oberkorrekt. Und sagt immer zu vielen Sachen, dass das nicht sein Stil ist. Dass er superkorrekt ist und das auch von mir erwartet. Vor allem hinsichtlich Verlässlichkeit und Verabredungen.

Er meinte auch, dass man sich da komplett auf ihn verlassen kann, erst vorgestern. Dass er das absolut geben kann. Und ja. Stimmt. Etwas doof von mir, dass ich dann nochmal nachgefragt hab.

Ich hab nur geschrieben, dass das so ein Durcheinander war vorgestern und schon so spät und ob das jetzt fest ist mit dem Treffen. Denn er ist natürlich immer noch eingeladen. Also ich habs schon nett formuliert.

Kann auch sein, dass ers doof findet, dass ich nochmal frage und sich fragt, ob ich nicht richtig zuhöre. Er ist da ja schon sehr korrekt. Oder es nervt ihn, dass ich nochmal nachfrage...

Normalerweise und soweit ich ihn jetzt kenne, ist er aber sehr genau und ich kann davon ausgehen, dass er am Sonntag herkommt.

Wieso bin ich so verwirrt? Vermutlich wirklich, weil er das so rational angeht. Und nein: Romantik und Verliebtheit ist nicht so sein Ding. Finde ich aber nicht schlimm. Ich bin auch nicht der Romantikfand und laufe dafür aber öfter mal Gefahr, mich zu schnell in was hineinzustürzen, was dann hinterher nur schnelle Verknalltheit war. Deshalb ist sowas Rationales, das langsam angeht schon sehr gut für mich. Irgendwie merke ich auch, dass ich mich bei ihm "sicher" fühle. Also dass ich auf dem Boden bleibe und auch nicht abstürzen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:45
In Antwort auf ayla_12843766

Du, ruf ihn doch einfach an
ruf ihn an und sag ihm, bevor er morgen fährt, daß du ihm schöne tage wünscht und du dich freuen würdest, ihn bald zu sehen.

hm...ich würd es so machen, dann hörst du anhand seiner stimme schon, wie er drauf ist.
oder schreib ihm ne sms gleichen inhaltes. und wen DANN nichts zurück kommt, weißt du woran du bist.

Das halte ich für eine schlechte Idee
Ich hab mich schließlich gestern gemeldet. Und ich glaube das ist ZU VIEL, wenn ich jetzt anrufe.

Also wenn Frau da gleich so viel macht, dann kann das auch schnell nervig wirken und er kann sich unter Druck gesetzt fühlen.

Die Mail kam ja schließlich schon von mir. Ich werde jetzt auf jeden Fall abwarten, was von ihm kommt. Also wenn ich jemandem eine Mail schreibe und komme nicht dazu zu antworten oder will das später machen und dann ruft er auch noch an, dann wirkt das schnell doof und nervig.

Und er hat mich ja um Zeit gebeten. Da finde ich das leider etwas unangebracht. Oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:47
In Antwort auf isbel_12702351

Das halte ich für eine schlechte Idee
Ich hab mich schließlich gestern gemeldet. Und ich glaube das ist ZU VIEL, wenn ich jetzt anrufe.

Also wenn Frau da gleich so viel macht, dann kann das auch schnell nervig wirken und er kann sich unter Druck gesetzt fühlen.

Die Mail kam ja schließlich schon von mir. Ich werde jetzt auf jeden Fall abwarten, was von ihm kommt. Also wenn ich jemandem eine Mail schreibe und komme nicht dazu zu antworten oder will das später machen und dann ruft er auch noch an, dann wirkt das schnell doof und nervig.

Und er hat mich ja um Zeit gebeten. Da finde ich das leider etwas unangebracht. Oder?

Ok, dann
drück ich dir mal die daumen.
bis sonntag ist zwar noch lange, aber vielleicht meldet er sich ja zwischendurch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:53
In Antwort auf ayla_12843766

Ok, dann
drück ich dir mal die daumen.
bis sonntag ist zwar noch lange, aber vielleicht meldet er sich ja zwischendurch.

Wenn ich es mir jetzt recht überlege
verstehe ich gar nicht so wirklich, warum ich Panik habe. Er ist total korrekt. Er sagt, man kann sich auf ihn verlassen und hat gesagt, dass er am Sonntag gerne herkommt. Er muss halt schauen, wann er da loskommt. Aber er hat zugesagt.

Und wieso sollte er sich jetzt aus dem Staub machen? Er hat auch gesagt, dass er mit mir total gut reden kann und es sehr nett fand mit mir an dem Abend. Und er hat gleich am nächsten Tag gefragt, ob ich es gut fand, ob es ok war für mich und dass er hoffentlich nicht komisch rübergekommen ist.

Also ihm war es wichtig, dass ich es gut fand. Ist das nicht ein Zeichen von Interesse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:56
In Antwort auf isbel_12702351

Wenn ich es mir jetzt recht überlege
verstehe ich gar nicht so wirklich, warum ich Panik habe. Er ist total korrekt. Er sagt, man kann sich auf ihn verlassen und hat gesagt, dass er am Sonntag gerne herkommt. Er muss halt schauen, wann er da loskommt. Aber er hat zugesagt.

Und wieso sollte er sich jetzt aus dem Staub machen? Er hat auch gesagt, dass er mit mir total gut reden kann und es sehr nett fand mit mir an dem Abend. Und er hat gleich am nächsten Tag gefragt, ob ich es gut fand, ob es ok war für mich und dass er hoffentlich nicht komisch rübergekommen ist.

Also ihm war es wichtig, dass ich es gut fand. Ist das nicht ein Zeichen von Interesse?

Vielleicht solltest du dich
da jetzt mal nicht so reinsteigern. ihr lernt euch gerade kennen und wenn ich mir die länge des threads ansehe, nur weil er sich gestern und bis jetzt noch nicht gemeldet hat, bist du ganz schön verkrampft.

sie es halt locker. erzwingen kannst du sowieso nichts. versuche dich abzulenken, verabrede dich mit freundinnen oder ähnliches und warte einfach ab, ob er sich meldet. mehr kannst du ohnehin nicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 18:59
In Antwort auf ayla_12843766

Vielleicht solltest du dich
da jetzt mal nicht so reinsteigern. ihr lernt euch gerade kennen und wenn ich mir die länge des threads ansehe, nur weil er sich gestern und bis jetzt noch nicht gemeldet hat, bist du ganz schön verkrampft.

sie es halt locker. erzwingen kannst du sowieso nichts. versuche dich abzulenken, verabrede dich mit freundinnen oder ähnliches und warte einfach ab, ob er sich meldet. mehr kannst du ohnehin nicht tun.

Mach ich ja auch......
es ist ja nur, weil er so viel Verwirrendes gesagt hat. Sowas kenne ich einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 23:52
In Antwort auf isbel_12702351

Er hat sich aber..
...einen Tag nachdem wir das Date hatten bei mir gemeldet und wir haben SMS geschrieben. Den darauffolgenden Tag kam dann dieses Statement abends von ihm. Davor haben wir uns aber sehr toll unterhalten wieder und er hat wieder ganz viel über mich wissen wollen. Wie auch während des Dates.

Er meinte sogar, dass er mit Kumpels über mich geredet hat und dass der eine, der ihn immer ärgert, ja mal glücklich sein könnte, wenn er so ein Date hätte wie er.

Als ich ihn gefragt hab, ob er mich am Wochenende besuchen mag, hat er gesagt, dass er das gerne macht.

Oh Mann! Ich glaub ich hab das alles total positiv gesehen und dabei wollte er mir nur zeigen, wie blöd es wäre, eine Beziehung mit ihm einzugehen bzw. mich auf ihn einzulassen, weil man diese Forderungen eh nicht erfüllen kann. Also dass er mich damit loswerden wollte oder erreichen wollte, dass ich von alleine gehe.

Ich versteh es einfach nicht. Ich verstehe ein wenig, warum er so vorsichtig ist. Eben weil er betrogen wurde. Aber warum er immer so viel über mich wissen will und jetzt wieder Funkstille ist, das versteh ich nicht.

Ich hab keine Lust mehr. Bei mir läuft das immer so ab. Wenn ich ein Date hab und das gut find, findet er mich hinterher doof. Und andersherum. Ich dachte es wäre EIN MAL anders, aber scheint ja nicht so, wie ihr meint. Er hat mich mit seinem Gequatsche total durcheinander gebracht, um sich vermutlich aus der Affaire zu ziehen.

Er hat sich gerade erklärt
Er hat darüber nachgedacht. Und er kann im Moment keine Beziehung haben. Er hat in drei Monaten seine Abschlussprüfungen und lernt schon jetzt fast jeden Tag. Bis auf die Abende ab 21 Uhr und einen Abend am Wochenende hat er keine Zeit. Und sein Lebensmittelpunkt ist gerade sein Studium.

Ein Beziehungsanfang geht da gerade nicht für ihn, weil ihm das Risiko zu hoch ist. Er hat sehr lange auf das jetzt hingearbeitet und seine Karriere ist ihm sehr wichtig. Er ist da sehr ehrgeizig. Er will einen guten Abschluss.

Er sagt, dass er glaubt, dass er mir weh tun würde. Dass das nur was Halbes wäre so und dass er mir das nicht antun will. Dass ich das gar nicht wollen kann. Er sagt, ich sei zu lieb. Ich würde das uneigennützig hinnehmen und er hätte ein schlechtes Gewissen, weil er so wenig Zeit hätte.

Er will, wenn dann, eine gute Basis für eine Beziehung schaffen und das kann er gerade nicht. Und auf sowas baut er nicht auf. Er hat da einfach sehr hohe Beziehngsideale. Eine Affäre würde für ihn nie in Frage kommen. Und er sagt auch, dass ich für ihn nur für eine Beziehung in Frage kommen würde. Er hatte auch noch nie was anderes.

Das ist Fakt. Daran sagt er, kann man jetzt nichts mehr ändern. Auch ich nicht. Ich habe auch argumentiert und ihm gesagt, dass das Quatsch sei. Dass er ja trotzdem Zeit hätte, eben nur begrenzt. Dass ich ihn trotzdem kennenlernen will.

Aber für ihn geht das gerade nicht. Er muss sich darauf konzentrieren. Und ich verstehe es auch. Was ich an ihm schätze, ist sein großer Ehrgeiz und sein Wille, etwas zu erreichen im Leben.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten für uns:
1. Kontaktabbruch sofort
2. Wir hätten weiterhin Kontakt und würden uns mailen, uns ab und zu treffen. Dabei möchte er aber auf keinen Fall mit mir Sex oder sonstiges haben. Einfach nur reden und sich kennenlernen. In drei Monaten, also ab Oktober hätte er dann den größten Teil geschafft und hätte mehr Zeit. Etwas mehr. Viel mehr danach auch nicht, sagt er.
Dann könnte er sich eine Beziehung vorstellen und er könnte ein "Experiment wagen", wie er es nennt. Dann hätten wir eher eine Basis und er den Kopf freier, um uns was aufzubauen. Wobei es ja auch dann keine Garantie gibt. Ist mir auch klar.

Ich tendiere gerade stark zu Variante 2. Wobei ich mir auch vorstellen könnte, jetzt mehr daraus werden zu lassen, weil ich mit weniger Zeit gut klar käme. Aber das ist ja gerade außer Frage, weil er sich darauf nicht einlassen will und das MUSS ich auch respektieren. Wenn ich das nicht tun würde und ihm z.B. zu nahe kommen würde, wäre sicher gleich alles vorbei.

Ich glaube, dass das hart für mich wäre. Aber andererseits wäre es auch eine schöne, langsame Form des Kennenlernens und man könnte ja auch sehen, ob es überhaupt passt. In nur drei Monaten hätte er dann ja mehr Zeit.

Andererseits frage ich mich gerade, wie Liebe oder Verliebtheit auf Knopfdruck funktionieren soll. Dann plötzlich sollen wir es einfach wagen? Komische Vorstellung... Aber dann könnten wir einfach mehr Zeit miteinander verbringen. Und er sagt, dass er sich das dann vorstellen kann. Nur jetzt nicht.

Ich habe das Gefühl in dem dreiviertel Jahr als Single und auch vorher nie einen Mann getroffen zu haben, der so ehrlich ist zu mir. Mit dem ich auf Anhieb so gut reden kann. Der mich versteht und der so verlässlich ist. Der so hohe Ansprüche an eine Beziehung hat.

Ich kann ihn einfach nicht gehen lassen. Bitte sagt mir, dass das nicht dumm ist. Ich würde ja sozusagen fast auf ihn warten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 0:31

Verständlich...ABER
Wer sich nicht auf etwas einlässt, wird nie herausfinden, ob es ein Fehler war oder eben nicht!

Ich finde ea ganz gut, wie ehrlich er zu dir war und das er dir keinen rosaroten Himmel versprochen hat.
So habe ich es damals mit meinem jetztigen Freund auch gehalten. Wir haben uns Zeit gelassen, uns kennengelernt, zunächst nur als Freunde....und der Rest ergab sich Schritt für Schritt.

Manche Menschen erleben die Liebe auf den ersten Blick, andere brauchen Zeit.
Ich habe all meine Freunde erst länger kennen müssen, bevor ich mich verliebt habe - so unterschiedlich sind Menschen nun mal.

Was er dir sagte, ist verdammt vernünftig und auch realistisch. Er verspricht dir nicht sofort das Blaue vom Himmel und nennt das Kind beim Namen: abwarten und schauen, wie es sich entwickelt. Was ist daran verkehrt? Ich fände es schlimmer, wenn er versucht hätte, dich ins Bett zu bekommen um dir danach zu sagen, er wüsste noch nicht, ob er für eine Beziehung bereit sei. DAS sind nämlich die größten Lügner und anscheinend der Typus Mann, auf den fast alle Frauen hier im Forum abfahren *seufz*

Nimm es an, wie es ist. Zerbrich dir nicht den Kopf über ungelegte Eier und mach keine Probleme, wo keine sind.
Villeicht klappt es nicht - na und? Wenn du es nicht versuchst, erfährst du es nicht.
Und wenn du wirklich Zweifel hast, solltest du dich selbst fragen, ob du überhaupt schon so weit bist, dich auf einen Mann einzulassen.

Dir alles Gute und viel Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 0:40
In Antwort auf zan_12509664

Verständlich...ABER
Wer sich nicht auf etwas einlässt, wird nie herausfinden, ob es ein Fehler war oder eben nicht!

Ich finde ea ganz gut, wie ehrlich er zu dir war und das er dir keinen rosaroten Himmel versprochen hat.
So habe ich es damals mit meinem jetztigen Freund auch gehalten. Wir haben uns Zeit gelassen, uns kennengelernt, zunächst nur als Freunde....und der Rest ergab sich Schritt für Schritt.

Manche Menschen erleben die Liebe auf den ersten Blick, andere brauchen Zeit.
Ich habe all meine Freunde erst länger kennen müssen, bevor ich mich verliebt habe - so unterschiedlich sind Menschen nun mal.

Was er dir sagte, ist verdammt vernünftig und auch realistisch. Er verspricht dir nicht sofort das Blaue vom Himmel und nennt das Kind beim Namen: abwarten und schauen, wie es sich entwickelt. Was ist daran verkehrt? Ich fände es schlimmer, wenn er versucht hätte, dich ins Bett zu bekommen um dir danach zu sagen, er wüsste noch nicht, ob er für eine Beziehung bereit sei. DAS sind nämlich die größten Lügner und anscheinend der Typus Mann, auf den fast alle Frauen hier im Forum abfahren *seufz*

Nimm es an, wie es ist. Zerbrich dir nicht den Kopf über ungelegte Eier und mach keine Probleme, wo keine sind.
Villeicht klappt es nicht - na und? Wenn du es nicht versuchst, erfährst du es nicht.
Und wenn du wirklich Zweifel hast, solltest du dich selbst fragen, ob du überhaupt schon so weit bist, dich auf einen Mann einzulassen.

Dir alles Gute und viel Erfolg.

Danke dir...
..für deine lieben Worte.

Ich sehe auch, wie vernünftig und realistisch er alles einschätzt.

Und ja: Ich werde ihn erst so kennenlernen. Das will er ja auch. In drei Monaten kann man dann weitersehen.

Er ist der Erste, der mir seit ich Single bin begegnet und der so vernünftig erscheint und geordnet. Ich finde das gut.

Er sagt, dass er mich nie ins Bett zerren wollte. Dass eine Affäre jetzt, worauf es ja fast hinauslaufen würde, wenn wir es jetzt wagen würden, weil kaum Zeit wäre, absolut nicht in Frage kommt. Dass er mich dafür nicht haben möchte, sondern nur für eine Beziehung.

Und es ist so schön, das zu hören. Ich habe genug von unverbindlichen Sachen und Männern, die einen zuerst mal ins Bett zerren, um dann ganz schnell wieder zu verschwinden. Bisher wars immer so.

Jetzt ist es anders. Und er ist so toll. Ich mag ihn sehr und bin einfach gespannt darauf, ihn kennenzulernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 9:48

tut mir leid, aber
ich glaube, du machst dir da gehörig was vor.
ich habe den beitrag gerade gelesen, den du gestern abend noch gepostet hast, wo er erklärt hat, daß er keine beziehung will/möchte aufgrund von abschluß/karriere usw.. (wozu ist er dann überhaupt auf einem singleportal und chattet mit dir und ist mit dir seit 3 wochen in kontakt???) und jetzt auf einmaaaaaal fällt ihm das ein?

für mich ist das nichts anderes als eine freundliche absage an dich, daß DU es eben nicht bist (es aber durchaus eine andere sein könnte) und er eine abfuhr mit seinen gewählten worten eben nur abfedern wollte, weil er gemerkt hat, wie sensibel du bist.

denn mal ehrlich, ihr habt euch auf einem singleportal kennengerlernt und schon da wußte er ja, daß er "viel zu tun" hat und sich auf seinen abschluß konzentrieren muss.
merkst du was?
wenn ich doch angeblich keine zeit habe, dann vergeude ich ebenso keine zeit auf einem singleportal (wenn ich nicht vielleicht doch eine partnerin suchen würde)

du machst dir da echt was vor.
denkt mal darüber nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 10:06
In Antwort auf ayla_12843766

tut mir leid, aber
ich glaube, du machst dir da gehörig was vor.
ich habe den beitrag gerade gelesen, den du gestern abend noch gepostet hast, wo er erklärt hat, daß er keine beziehung will/möchte aufgrund von abschluß/karriere usw.. (wozu ist er dann überhaupt auf einem singleportal und chattet mit dir und ist mit dir seit 3 wochen in kontakt???) und jetzt auf einmaaaaaal fällt ihm das ein?

für mich ist das nichts anderes als eine freundliche absage an dich, daß DU es eben nicht bist (es aber durchaus eine andere sein könnte) und er eine abfuhr mit seinen gewählten worten eben nur abfedern wollte, weil er gemerkt hat, wie sensibel du bist.

denn mal ehrlich, ihr habt euch auf einem singleportal kennengerlernt und schon da wußte er ja, daß er "viel zu tun" hat und sich auf seinen abschluß konzentrieren muss.
merkst du was?
wenn ich doch angeblich keine zeit habe, dann vergeude ich ebenso keine zeit auf einem singleportal (wenn ich nicht vielleicht doch eine partnerin suchen würde)

du machst dir da echt was vor.
denkt mal darüber nach.

vor allem
ihr habt euch vor 4, jetzt 5, tagen das erstemal(!) getroffen und dann teilt er dir gestern mit, daß er keine beziehung haben kann weil er -keine zeit- hat und sich auf seinen abschluß vorbereiten muss? DAS wußte er doch schon viel früher.
merkst du was?

das erste date war ja ganz nett, aber dann hat er wohl gemerkt, daß da doch nichts darus werden kann, hat nette worte gewählt um dich nicht zu verletzen (dich auf später vertröstet)

tut mir leid, wenn ich das so sage, aber bei vielen ist das üblich, daß sie nach dem ersten date dann freundlich einen korb verteilen, wenn man merkt dass es DAS nicht ist.
manche melden sich auch gar nicht mehr. und du hast ja schon selber bemerkt, daß er sich mal einen tag gar nicht gemeldet hat, obwohl es davor auch anders war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club