Home / Forum / Liebe & Beziehung / Klammeraffe

Klammeraffe

31. März 2011 um 20:22

Wie kann man am besten lernen,
den Freund gehen zu lassen, ihn mit Freunden ein Männerwochenende verbringen zu lassen, ihn nicht ständig um sich haben zu müssen, nicht gleich stinkig zu sein wenn er sich einen tag mal nicht meldet, wenn er an dem letzten tag nachdem man sich für eine woche nicht sieht lieber was mit kumpels machen will das zu akzeptieren.

...vorallem wenn man einen freund hat der die freiheit brauch und sich diese nicht immer "erkämpfen" will.

...und man selbst den mann so sehr liebt, das es einen so schwer fällt nicht bei ihm zu sein...

und man eifersüchtig ist und angst hat das er beim weggehen und trinken jemand kennenlernt...


gibt es jemanden der tips und tricks hat?

Mehr lesen

31. März 2011 um 20:27

Tipp nr 1
ist:
ein eigenes erfuelltes leben mit freunden und freundinnen zu haben und auch mal ein wochenende weg zu fahren und ab und zu auch mal einen tag lang so viel vor zu haben, dass du es gar nicht schaffst, dich bei ihm zu melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2011 um 20:31
In Antwort auf hagir_11941073

Tipp nr 1
ist:
ein eigenes erfuelltes leben mit freunden und freundinnen zu haben und auch mal ein wochenende weg zu fahren und ab und zu auch mal einen tag lang so viel vor zu haben, dass du es gar nicht schaffst, dich bei ihm zu melden.

Danke
erstmal für eure lieben tips und ratschläge. aber das sind ja alles sachen die man machen kann um sich abzulenken. aber dadurch wird ja die einstellung und psyche nicht verändert.
sollte man sich einfach immer einreden und sagen, dass es nich schlimm is und das er mich lieb hat und ich das weiß etc...

oder kann man konsequent etwas tun...also kann für sich selbst "in therapie" gehen?

liebste grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2011 um 14:28


vielen lieben dank.
scheinbar ging/geht es dir manchmal ähnlich?
ich hab bis jetz das wochenende ganz gut überstanden. weil er ja männerwochenende macht. gestern hatte ich ihm dann eine sms geschrieben als ich ins bett ging. ich mag es eigentlich total wenn er mir mitten in der nacht wenn er nach hause kommt nochmal schreibt oder so, hatte das auch erwartet, aber es kam nix. hatte ihn dann heut früh nochma geschrieben und da kam zurück, dass sie in 2 clubs tanzen waren. da habe ich so für mich festgestellt, dass es vllt auch besser is wenn man danach erst erfährt, was er so gemacht hat und nich noch an dem abend...da dreh ich dann nur am rad
naja....bei uns is das echt total verschieden. er brauch eindeutig mehr freiheiten als ich. manchma überlege ich ob solche verschiedenen "einstellungen" gut für eine beziehung sind. aber man kann ja auch versuchen sich zu arrangieren. wenn ich weggehe melde ich mich zum beispiel auch trotzdem bei ihm und erzähl was ich mache und frag was er so macht. und so. er macht das nich, was mir manchma das gefühl gibt das er 1.kein interesse hat zu wissen was ich mache, und 2. er nich an mich denkt. vllt kann man das aber auch nich verlangen.
also man sieht, ich denke oftmals viel zu sehr über alles nach. mittlerweile müsste ich es ja eigentlich auch schon von ihm kennen, wie er is. ich habe mit ihm ja auch schon oft drüber gerdet. manchma wünsche ich mir nur, dass er ab und an vllt auch ma über seinen "schatten" süringen kann und auch ma wenn er weg ist ne sms schreiben kann, mir zu liebe. aber anders rum wird er sich sicherlich auch wünschen, dass ich einfach ma relaxter bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2011 um 15:46

...
ja, also eifersucht is eigentlich auc nich unbedingt mein problem, dafür gibt er mir auch wirklich keinen anlass.
das größte problem ist eben wirklich dieses freiheiten lassen.
ein schönes beispiel, war zum beispiel auch letzten montag. am nächsten tag wollte er und ich auch nach hause fahren. am nachmittag hieß es dann das er sich mit freunden treffen will in ner kneipe. ich fragte ihn ob ich auch mitkommen könnte. da meinte er naja, bis jetz sinds ja nur kerle, ich frag ma den einen ob seine freundin mitkommt. diese kam natürlich nich mit, also hat er mich gefragt obs ok sei wenn er alleine geht. er meinte, na wenn nochn mädel mitkommen würde, dann wär das ja was anderes, aber so kommt er sich dann auch bissl komisch vor etc. ich, na klar kein problem, dann kam ne sms von seinem kumpel das ne freundin von einem mitkommt. daraufhin fragte er mich was ich jetz mache, ich so, nee lass mal. kurze zeit später dachte ich mir dann aber, hmm is ja dann auch für sie komisch, also komm ich doch mit. sagte ihm das so, daraufhin kam keine antowrt von ihm, ich meinte dann, dass ich schon merke das er nun nicht mehr will das ich mitkomme. er sagte aber nix dazu. irgendwann ging es dann so weit das ich endlich ma was erwartete, er zog seine sachen an und sagte ich will jetz nich wieder diskutieren, ich geh jetz alleine dort hin. ok, fand ich überrraschend, hatte dann bissl telefonterror gemacht was das soll. und wie ich denn erkennen soll, das er plötzlich seine meinung ändert und er alleine hingehen will...
naja er war total sauer und meinte das er ja wohl von seiner freundin erwarten kann, dass sie ab und an mal ein gespür für situationen hat und warum ich nich einfach mal sagen kann: ok schatz, ich bleib hier, ich wünsch dir einen schönen abend. kuss.
hmm...naja dienstag bin ich dann nach hause gefahren. hatten dann am abend nochma telefoniert. seitdem haben wir uns auch noch nich gesehn, aber ich habe das gefühl das halt bissl der wurm drin is. das problem is, dass er schon mal genau deswegen schluss gemacht hatte. und ich weiß wie empfindlich er da is. und er dachte ich hätte mich geändert. was ich eigentlich auch habe. und zu allem übel, hat er dann noch gemeint, das er drüber nachdenkt ob er mit sowas leben kann, weils für ihn total anstrengend is sich seine freiheit "erkämpfen" zu müssen.
und das tut mir aber alles so leid, weil ich wirklich schon an mir gearbeitet hab, und ihn auch lasse, aber manchma kommts halt doch noch durch. vorlallem wenn ich mir in den kopf gesetzt habe, dass ich zum beispiel den letzten abend mit ihm verbringen will.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. April 2011 um 10:47

Kann man das denn so sagen
es gibt doch auch noch viele andere sachen die wichtig sind und sie passen müssen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2011 um 10:53

Audiobook
Hallo Gina,

würdest du mir verraten welches Audiobook es ist? Ich suche seid längerem eins und würde dann mal selber schauen ob es für mich gut ist.

Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2011 um 11:13

Ja
wahrscheinlich hast du recht in allem was du sagst. mir ist es ja auch bewusst. nur ist es so schwer dagegen anzukämpfen. wir studieren zusammen, also sehen uns regelmäßig. und wenn man mal frei hat (wie diese woche) dann fahr ich oft nach hause und er auch.
ich hatte halt zum beispiel auch dieses wochenende das gefühl, das ich ihm gar nich groß interessiere, das es ihm egal is was ich mache etc. es kam zum beispiel nichma irgendwie was liebes oder einfach nur ne frage was ich mache oder so....immer hab ich mich gemeldet. und wenn dann nich mal immer was zurück kommt, hat man natürlich irgendwann auch keine lust mehr sich zu melden.
und ich verstehe nich....er weiß genau, das ich es mag wenn er mir mitten in der nacht noch ne sms schreibt, einfach was kleines, das ich weiß er denkt an mich (ich weiß, das klingt doof, aber wir haben da schon oft drüber geredet und er hats eigentlich auch verstanden).naja und dann denkt er eben nich dran, bzw. macht es nich, weil er nich will oder was weiß ich...obwohl ixh ihm dann gestern sogar nochma drauf aufmerksam gemacht habe.
das ärgert mich. es gibt eigentlich nich viele dinge die er machen muss um mich glücklich zu machen. kann man da nich so etwas verlangen?
heute seh ich ihn wieder....wie soll ich mich verhalten? ahh, auf der einen seite freu ich mich, aber irgendwei hab ich auch angst das alles eskaliert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper