Forum / Liebe & Beziehung

Kinder

Letzte Nachricht: 14. März 2002 um 16:22
14.03.02 um 15:49

Hallo miteinander!

Ich weis nicht genau wo ich anfangen soll, aber ich versuche es einmal.
Ich bin seit 2,5 Jahren mit meinem Partner zusammen. Wir beide wünschen uns Kinder, aber dennoch habe ich Angst davor.
Ich frage mich ob ich dem "24 h - Job" als Mutter gewachsen bin, ob ich dann nur noch Hausfrau und Mutter bin???
Wie wird dann auch unsere Beziehung aussehn, sieht er dann nur noch die Mutter in mir??
Ich bin einfach unsicher... Wenn ich ein Baby auf dem Arm halte, dann denke ich toll das willst du auch, aber dann plagen mich wieder die Ängste, denn ich will auf keinen Fall ein Kind zu Welt bringen und im Nachhinein sagen, das oder du warst ein Fehler...

Kennt das jemand von Euch auch???

Vielen Dank für Eure Beiträge

Mehr lesen

14.03.02 um 16:13

Hello,
habe dazu ganz viel zu sagen....
Ich bin 34 jahre, möchte nie Kinder haben und mein Partner stimmt mir da überein. Mir fehlt einfach diese Muttergefühl, daß einen überkommt beim Anblick oder Kuschelns mit einem Baby....ich denke eher, nein, ist nichts für mich, bin ein Karrieremensch, der sich sein leben anders einrichtet.
Aber meine beiden besten Freundinnen sind zur selben Zeit schwanger geworden, waren beide damals 29 , nicht verheiratet. Sie haben sich riesig gefreut und alles war ganz toll. Die Kinder sind heute 4 jahre jung, eines davon ist mein patenkind.
Beide haben übereinstimmend gesagt, es ist zwar sehr schön und sie wollen das Kind nie wieder missen, aber sie hätten lieber noch gewartet, zum Teil war die finanzielle Situation etwas angespannt, weil auch noch ein Eigenheim dazukommen mußte, sie konnte 3 jahre nicht arbeiten, sprich, die materiellen Entbehrungen waren bei beiden relativ groß, kein Urlaub mehr, schalflose Nächte, kein oder wenig Sex, Gereiztheit, alles die negativen Dinge, von denen man immer hört, treten wohl auch immer ein. Daneben gibt es sicher auch Millionen glücklicher Momente, ist keine Frage!!!
Aber die partnerschaft hat sehr gelitten, die Männer fühlten sich vernachlässigt, das partnerschaftliche Leben, inkl. Erotik, fand praktisch nicht mehr statt, gemeinsame Unternehmungen auch superselten, also das ganze Leben stellt sich komplett um, vieles zum Vorteil, aber vieles auch zum nachteil. Es ist nicht nur Zuckerschlecken, mami zu sein!!!
Beide möchten keine Kinder mehr, genießen nun nach 4 jahren wieder ein wenig das eigene Leben etc. Es sind tolle Mädchen geworden und sie haben alle ihre Freude aneinander, aber beide sagen übereinstimmend, das war zu früh und ich möchte nicht noch ein baby haben, die persönlichen Einschränkungen sind recht hoch, Beziehung ist belastet, es schweißt zwar zusammen, aber es gehen auch andere wichtige Dinge flöten!!
Seid Euch wirklich ganz sicher, daß Ihr beide diese glücklichen und auch unglücklichen Momente wirklich teilen wollt, kannst Du auf seine Unterstützung hoffen?? Wenn Ihr noch leise Zeifel habt, dann wartet eben noch ein wenig, ist doch nicht schlimm! Eine garantie bekommt ihr soweiso nie, aber kein Elternteil denkt hinterher, ohweh, was habe ich da gemacht! Alle sind superglücklich in erster Linie, eine leise Ernüchterung stellt sich bei manchen allerdings kurzzeitig oder ab und zu schon auch ein, aber missen soll und will niemand sein Kind!! Aber solange Ihr noch die Wahl habt, gebt Euch genügend Zeit!
Alles Gute, Natasha

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.03.02 um 16:22

Kinder ...
... bedeuten Verantwortung übernehmen für mindestens 20 Jahre , meist noch darüber hinaus .

Aber sie werden auch größer , dann kehrt die eigene Freiheit Stück für Stück zurück . Du mußt ihnen nur die Flügel dazu geben , sprich früh genug Freiheiten einräumen , loslassen .
Sie geben auch die Chance die Welt noch einmal neu zu entdecken , Dinge mit ihren staunenden Augen zu sehen .
Bewahre Dir dieses Gefühl , teile es mit Deinem Mann und ihr werdet jeden Tag kleine Freuden entdecken , die die Mühsal vergessen lassen .

Meiner Erfahrung nach finden die meisten Männer Frauen gerade dann besonders sexy wenn sie schwanger sind
Du darfst nur nicht vergessen , daß Du einen PARTNER hast , für den Du attraktiv bleiben mußt .
Du bist zwar auch Mutter - aber immer noch FRAU . Warum sollen Dinge die vorher Spaß machten , nicht nach , bzw. teilweise auch mit Kindern ,
nicht mehr den gleichen Spaß machen ?

Immerhin finde ich es besser sich vorher seine Änste einzugestehen , als wenn es zu spät dazu ist . Das ist auch schon ein Teil Verantwortung

*ganzliebgrüß*

@->->--

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers