Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kind nicht von mir, was tun?

Kind nicht von mir, was tun?

27. Januar 2018 um 12:18 Letzte Antwort: 2. Februar 2018 um 20:27

Hallo,

ich möchte einfach mal um Rat fragen. Ich m 28 bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. 

Nach ein paar Monaten wurde sie schwanger. Allerdings in einer Beziehungspause. Mein Verdacht von Anfang an war, dass es nicht mein Kind ist. So hat es sich sich dann auch bestätigt. Das schlimme war immer, dass sie es Verheimlicht hat, dass sie mit einem anderen gepennt hat. Sie hat mir das Kind immer als meines verkauft. Bis nach der Geburt als der Test endlich da war.

Nach langem hin und her, hab ich es akzeptiert und den kleinen als meinen eigenen Sohn angesehen. Es war zwar irgendwie hart aber auch schön.
Allerdings wurde sie direkt nach der Geburt wieder schwanger. Diesmal allerdings hoffentlich von mir, Geburt steht nämlich noch aus.


Nicht nur das ich nicht weiß was ich machen soll... Nein es läuft auch in der Beziehung absolut nichts mehr. Sex alle paar Wochen mal. Außerdem hat sie gefühlt seit ewigkeiten einen runden Bauch vor sich. 

Ich sehne mich mich einfach nach Zuneigung. Einfach wieder begehrt zu werden als Mann. Das sie auf mich zu geht und mal los legt, aber nichts kommt.

Dann ist es doch klar das man anderen Frauen hinter her guckt oder nicht? Hätte ich schon längst Schluss machen sollen?

Hat wer irgendwelche Ratschläge?

grüße

Mehr lesen

27. Januar 2018 um 13:04

Sorry, Du hast nichts besseres zu tun als sie sofort wieder zu schwängern?

Wie kannst Du nur so naiv sein?
 

16 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2018 um 13:54

Du hättest disch trennen sollen, nachdem du wusstest, dass das erste Kind nischt von dir ist. 

Sorry, wie naiv kann man sein? 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2018 um 19:54

Ja sie ist hochschwanger. Geburt steht kurz bevor.


Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll, ich will mich nicht trennen .. sonst heißt es ja wieder man lässt diejenige im Stich ... 

ich weiß aber auch nicht wie es weitergeht wenn das 2te Kind da ist. Im übrigen habe ich die Vaterschaft für Kind 1 nicht angenommen.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2018 um 20:00
In Antwort auf dieter9991

Ja sie ist hochschwanger. Geburt steht kurz bevor.


Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll, ich will mich nicht trennen .. sonst heißt es ja wieder man lässt diejenige im Stich ... 

ich weiß aber auch nicht wie es weitergeht wenn das 2te Kind da ist. Im übrigen habe ich die Vaterschaft für Kind 1 nicht angenommen.


 

Und warum genau habt ihr nicht verhütet bei Kind 2?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 1:15

Hallo keks,
ich nehme an, du möchtest damit aufzeigen:
- veralgemeinern kann man nicht;
- speziell diese Frau hat viel Appetit ("Unlust" ist ein Märchen bei ihr).
Mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 1:26

Ich würde mit der Hochschwangeren zusammenbleiben und sie nach Möglichkeit auch unterstützen. Denn eventuell ist Kind 2 seins.
Wenn sich dann hinterher herausstellt, Kind 2 auch nicht seines ist, dann hat er zumindest dazugeholfen, dass 1-2 Kinder gesund zur Welt kommen. 
Das ist dicker Dienst an den Kindern und eigentlich müsste es dafür ne Tapferkeitsmedallie geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 4:35

"warum hast du nicht verhütet... sie...zu drömmelig"

Erlaube mir den Hinweis, dass die Kinder nicht durch sein Nicht-Verhüten entstanden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 10:49

@schnuck
ich hatte selbst bereits 1x ne schwangere Frau. Also bei meiner ist auch in der SS so ne Art Rest-Lust stets geblieben. Wenn es zwar selten zum Beischlaf gekommen ist - Jux & Dollerei im Bett gabs trotzdem; auch hatten wir uns auch spielerisch gebalgt.
Später als dann unser Kleines von innen gegen die Bauchdecke getreten hatte - da war es mir komplett vergangen. Über CD-Klänge und mit Klopfzeichen hatten wir Kontakt mit unserer Kleinen. Und wenn die Kleine dann beruhigt war und schlief - dann schmusten wir Eltern miteinander, da blieb dann keiner mehr trocken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 12:07
In Antwort auf dieter9991

Ja sie ist hochschwanger. Geburt steht kurz bevor.


Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll, ich will mich nicht trennen .. sonst heißt es ja wieder man lässt diejenige im Stich ... 

ich weiß aber auch nicht wie es weitergeht wenn das 2te Kind da ist. Im übrigen habe ich die Vaterschaft für Kind 1 nicht angenommen.


 

Warum fragst Du dann hier nach Ratschlägen, wenn Du Dich eh nicht trennen willst?

Willst Du wirklich ein unglückliches Leben führen, weil sonst andere schlecht über Dich denken würden?
Dann werd unglücklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 23:25
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Warum fragst Du dann hier nach Ratschlägen, wenn Du Dich eh nicht trennen willst?

Willst Du wirklich ein unglückliches Leben führen, weil sonst andere schlecht über Dich denken würden?
Dann werd unglücklich...

Hallo, ich würde mich an deiner stelle trennen, du kannst eigentlich froh sein wenn das jetzige Kind nicht von dir ist.
Ansonsten könnte Unterhalt Zahlung auf dich zukommen.Bitte beachte auch das dir das Kind jederzeit von deiner Freundin weggenommen werden kann und du möchtest mit so einer Person sicher nicht vor Gericht streiten.
Das beste wäre gewesen damals Schluss zumachen. Dann wärst du noch einigermaßen aus der sache rausgekommen. Ich würde empfehlen wenn das Kind jetzt nicht von dir ist die Beziehung auf jeden Fall zu beenden. Die Frau ist extrem dreist, wer hätte sich nach so einer Sache wieder zurück getraut.schuld sind die Männer selber, immer machen sie den Frauen alles recht. Die Frauen bekommen Höhe dadurch und werden immer mieser und hinterhältiger. Also männer lasst euch nichts mehr von den Frauen gefallen. Sagt an was sache ist und lasst euch nicht ausnutzen und abzocken, dann holt euch lieber ne heisst Ostblock frau, die kann wenigstens kochen ist dankbar und gut im Bett. Die deutschen Frauen kannst du voll vergessen, sollen sie doch ihre supergeilen bodybuilder Typen bumsen. Ich will jedenfalls keine Frau mehr in meiner nähe haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 23:33

Ich wäre dafür das frauen die schon ein Kind haben allein bleiben, ich würde niemals eine Frau nehmen die ein Kind von einen anderen Kerl hat. Soll sie doch zu ihrem exmann gehen, der lacht sich jetzt kaputt das er nicht zahlen muss und du das Kind annimmst. Das finde ich jetzt ziemlich loser mäßig. Denk bitte daran nichts unterschreiben und nichts gemeinsam bezahlen auch keine gemeinsamen Verträge mit wohnung etc.du kommst da ganz schlecht wieder raus. Am ende bezahlst du noch wohnung und deine alte sitzt mit nem anderen drin nur weil du unterschrieben hast.ging mir auch schon so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 23:39

Schau dir bitte mal ein paar mgtow Videos an. Dann kannst du besser verstehen wie frauen ticken und was sie wollen und das ist nur deine Kohle und wenn du arm bist wirst weggeworfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 23:42

Trennung goes straight .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2018 um 21:50

Und bekommt jetzt ein kind mit ihr  also soll er die Verantwortung auch übernehmen, das leben selber stellt sich nunmal zurück bei einem kind, wer es nicht will soll verhüten

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2018 um 6:04
In Antwort auf dieter9991

Hallo,

ich möchte einfach mal um Rat fragen. Ich m 28 bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. 

Nach ein paar Monaten wurde sie schwanger. Allerdings in einer Beziehungspause. Mein Verdacht von Anfang an war, dass es nicht mein Kind ist. So hat es sich sich dann auch bestätigt. Das schlimme war immer, dass sie es Verheimlicht hat, dass sie mit einem anderen gepennt hat. Sie hat mir das Kind immer als meines verkauft. Bis nach der Geburt als der Test endlich da war.

Nach langem hin und her, hab ich es akzeptiert und den kleinen als meinen eigenen Sohn angesehen. Es war zwar irgendwie hart aber auch schön.
Allerdings wurde sie direkt nach der Geburt wieder schwanger. Diesmal allerdings hoffentlich von mir, Geburt steht nämlich noch aus.


Nicht nur das ich nicht weiß was ich machen soll... Nein es läuft auch in der Beziehung absolut nichts mehr. Sex alle paar Wochen mal. Außerdem hat sie gefühlt seit ewigkeiten einen runden Bauch vor sich. 

Ich sehne mich mich einfach nach Zuneigung. Einfach wieder begehrt zu werden als Mann. Das sie auf mich zu geht und mal los legt, aber nichts kommt.

Dann ist es doch klar das man anderen Frauen hinter her guckt oder nicht? Hätte ich schon längst Schluss machen sollen?

Hat wer irgendwelche Ratschläge?

grüße

Eure Beziehung ist komplett im Arsch. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Sieh zu, dass du Land gewinnst. Und bleibe bitte die nächsten zwei Jahre alleine! Danach magst du gerne mal wieder auf Brautschau gehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2018 um 20:27

Meine Mutter hat meinen Vater trotz zweier Kinder noch glücklich gemacht.

Ok das ist ein wirklich schöner Zug von ihr.
Aber war sie nicht selbst auch wenigstens ein bischen glücklich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest