Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kind meines Freundes nervt

Kind meines Freundes nervt

29. Oktober 2016 um 8:18

Hallo Mädels,
ich glaube ich hasse den kleinen Sohn meines Freundes 😔
Mein Freund ist 10 Jahre älter als ich und bringt zwei Kinder (15 und 7) mit in die Beziehung. Sie sind von zwei verschwiedenen Frauen und eigentlich komm ich damit super klar. Der kleine wird nur einfach fürchterlich verwöhnt. 

Am Anfang war noch alles ok, jedes zweite Wochenende wo die Kids da waren war ich nicht da weil wir dem ganzen Zeit lassen wollten. Seit einem Jahr bin ich jetzt immer da weil mein Freund das so will. Der kleine hört überhaupt nicht, er ist von seiner Mutter so verzogen, man kann nichts mit ihm anfangen denn er will am liebsten nur Ipad spielen. Mein Freund sagt ich soll ihm helfen Regeln aufzustellen, das mach ich auch und am Ende hält er sich selbst nicht dran und ich bin die böse Stiefmutter weil ich gesagt habe nur 20 min am Tag. Im Urlaub war ich die ganze Zeit am schimpfen weil es mir einfach peinlich war zu sehen das er Unfug anstellt (fangen spielen im Supermarkt etc.) Alle tollen Aktivitäten die jedes andere Kind in seinem Alter mögen würde sind für ihn nur langweilig, er Erfindet Krankheiten weil er weiß er kann dann daheim auf dem Sofa iPad spielen. Er ist 7 und kann sich nicht mal allein den Hintern abputzen, nicht mit Messer und Gabel essen, sich nicht anziehen, immer muss mein Freund bei ihm mit im Bett schlafen. 
Mein Freund sagt immer das der kleine ja so niedlich ist aber das finde ich einfach überhaupt nicht. 😕 Ich kann nicht mit ihm reden denn er erzählt nichts und auch sonst ist er einfach so unliebevoll ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Aber wenn ich ein Wochenende nicht da bin fragt er ständig nach mir. 
Ich weiß nicht was ich mit ihm anstellen soll. Soll ich mich aus der ganzen Erziehung raushalten und es einfach akzeptieren? An den Wochenenden gar nicht mehr kommen? Für mich ist das einfach immer purer Stress. 
Hat denn jemand ein ähnliches Problem?
liebe Grüße 

Mehr lesen

29. Oktober 2016 um 18:22

Der Kleine ist erst 7 und er würde sicher lieber seine Mama an Papas Seite sehen.  Ihm ist das sicher nicht mal bewusst und er kann auch nichts für seine Erziehung. 
Wenn du jetzt grosse Defizite in seiner Entwicklung und dem Verhalten siehst, bringt es nichts ihn auszuschimpfen. Ihr habt NOCH keine Beziehung zueinander, also ist ihm egal, ob du ihn magst.
Nehme ihn doch erstmal so wie er ist, lobe das was gut läuft und lache mit ihm......kurz um : werde seine Freundin.
Wenn das geklappt hat, kannst du vorsichtig Kritik  üben. Dann erst wird er wert auf deine Meinung legen.....auf die Meinung eines Freundes.
Das kann viel Arbeit sein, aber das Kind ist ein wichtiger Teil deines Partners. Deshalb musst du ihn nicht lieben aber akzeptieren  und dich um ihn bemühen . Du bist die Erwachsene und du weißt nicht, wie sehr der Junge darunrer leidet, dass seine Eltern getrennt sind.
Für diesen Weg wünsche ich dir Kraft, Erfolg und Feingefühl. ...glaube mir es wir sich lohnen.
Alles Gute für den Kleinen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam