Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennt jemand laif 900???

Kennt jemand laif 900???

11. Juli 2007 um 22:30

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Laif 900 gemacht???Ich möchte es gerne ausprobieren, da die anderen Medikamente zu viele Nebenwirkungen haben.ich soll Tevior bekommen, aber das möchte ich nicht.
Lieben Gruß
zicke09

Mehr lesen

11. Juli 2007 um 22:46

Macht ja nix....
kein problem..
Lg
zicke09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 22:50

Laif 900
Hallo,
du meinst sicher Trevilor.
Laif 900 ist ein pflanzliches Mittel mit Johanniskraut.
Trevilor ein relativ starkes Antidepressiva.
Zwischen diesen beiden Medis liegen Welten.

Ich habe mal dieses Laif ausprobiert. Ich denke es kommt auf die schwere der Krankheit an und bei echten und schweren Depris sind pflanzliche Mittel nicht ausreichend bis gar nicht wirksam.
Bei mir hatte dieses Laif jedenfalls keinerlei Wirkung.

Ja Antidepresswiva haben sehr viele Nebenwirkungen aber man sollte auch abwägen was man erreichen will.
Wenn man sie eine Weile nimmt, gehen die meisten Nebenwirkungen vorbei und der gewünschte Effekt, eine bessere Lebensqualität überwiegt.
Also ich denke wenn du Trevilor bekommen sollst und statt dessen Laif nehmen möchtest,solltest du das unbedingt mit dem behandelnden Arzt besprechen. Der kann dir die Unterschiede und was wirklich gut fürdich wäre wesentlich ausführlicher erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 22:57
In Antwort auf ofi21

Laif 900
Hallo,
du meinst sicher Trevilor.
Laif 900 ist ein pflanzliches Mittel mit Johanniskraut.
Trevilor ein relativ starkes Antidepressiva.
Zwischen diesen beiden Medis liegen Welten.

Ich habe mal dieses Laif ausprobiert. Ich denke es kommt auf die schwere der Krankheit an und bei echten und schweren Depris sind pflanzliche Mittel nicht ausreichend bis gar nicht wirksam.
Bei mir hatte dieses Laif jedenfalls keinerlei Wirkung.

Ja Antidepresswiva haben sehr viele Nebenwirkungen aber man sollte auch abwägen was man erreichen will.
Wenn man sie eine Weile nimmt, gehen die meisten Nebenwirkungen vorbei und der gewünschte Effekt, eine bessere Lebensqualität überwiegt.
Also ich denke wenn du Trevilor bekommen sollst und statt dessen Laif nehmen möchtest,solltest du das unbedingt mit dem behandelnden Arzt besprechen. Der kann dir die Unterschiede und was wirklich gut fürdich wäre wesentlich ausführlicher erklären.

Genau..
..ich meinte trevilor, habe mir im Internet viele berichte gelesen..noch bekomme ich citalopram aber ich bin imme müde und schlafe manchmal mehr als 12 stunden und bin noch immer müde....
ich habe am montag wieder einen termin beim arzt und werde dies auf jeden fall mit ihr besprechen.
ist schon ein ganz schöner mist..die depression
lieben gruß
zicke09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 23:07
In Antwort auf zicke09

Genau..
..ich meinte trevilor, habe mir im Internet viele berichte gelesen..noch bekomme ich citalopram aber ich bin imme müde und schlafe manchmal mehr als 12 stunden und bin noch immer müde....
ich habe am montag wieder einen termin beim arzt und werde dies auf jeden fall mit ihr besprechen.
ist schon ein ganz schöner mist..die depression
lieben gruß
zicke09

Ja ist....
Mist mit den Depris.
Ich hätte mir immer gewünscht, das ich mit den Medis mal müde werde. Im Gegenteil ich war immer putzmunter mit den Dingern und Nachts um 4 wenn ich immer noch nicht schlief hätte ich alles für ne Mütze voll Schlaf gegeben.

Ich denke allerdings, wenn du auf citalopram eingestellt bist nützen dir pflanzliche Mittel nichts. Es gibt so viele verschiedene Antidepressiva und ich hab eine ganze Menge ausprobiert, bevor ich das für mich speziell richtige gefunden habe. Ich nehme Cymbalta komme prima damit klar, kaum Nebenwirkungen.
Ich merk die Medis eigentlich garnicht außer, das es mir damit gut geht.

Es kann auch sein, wenn du citalopram noch nicht allzu lange nimmst, das sich die Müdigkeit mit der Zeit legen wird.

Wichtig ist, das du keine Selbstmedikation betreibst, sondern alles mit der Ärztin besprichst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 23:13
In Antwort auf ofi21

Ja ist....
Mist mit den Depris.
Ich hätte mir immer gewünscht, das ich mit den Medis mal müde werde. Im Gegenteil ich war immer putzmunter mit den Dingern und Nachts um 4 wenn ich immer noch nicht schlief hätte ich alles für ne Mütze voll Schlaf gegeben.

Ich denke allerdings, wenn du auf citalopram eingestellt bist nützen dir pflanzliche Mittel nichts. Es gibt so viele verschiedene Antidepressiva und ich hab eine ganze Menge ausprobiert, bevor ich das für mich speziell richtige gefunden habe. Ich nehme Cymbalta komme prima damit klar, kaum Nebenwirkungen.
Ich merk die Medis eigentlich garnicht außer, das es mir damit gut geht.

Es kann auch sein, wenn du citalopram noch nicht allzu lange nimmst, das sich die Müdigkeit mit der Zeit legen wird.

Wichtig ist, das du keine Selbstmedikation betreibst, sondern alles mit der Ärztin besprichst.

Das mach ich...
ich nehme das citalopram nun schon seit 4 monaten..hatte davor eine pause von fast 4 jahren....davor 3 jahre genommen, aber ohne diese müdigkeit...von dem cymbalta habe ich schon mal gehört...ich hoffe das ich bald ein medi bekomme, das mich mal ein bißchen antreibt, denn diese ewige müdigkeit schafft mich..zudem ich stimmungsschwankungen habe und die ganze familie leidet darunter...
wie lange nimmst du denn das medi schon?
lg
zicke09

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 23:20
In Antwort auf zicke09

Das mach ich...
ich nehme das citalopram nun schon seit 4 monaten..hatte davor eine pause von fast 4 jahren....davor 3 jahre genommen, aber ohne diese müdigkeit...von dem cymbalta habe ich schon mal gehört...ich hoffe das ich bald ein medi bekomme, das mich mal ein bißchen antreibt, denn diese ewige müdigkeit schafft mich..zudem ich stimmungsschwankungen habe und die ganze familie leidet darunter...
wie lange nimmst du denn das medi schon?
lg
zicke09

Insgesamt
AD seit 4 Jahren. Das Cymbalta jetzt seit 1,5 Jahren und es hat den wunderbaren Nebeneffekt bzw. nicht die Nebenwirkung, dass man davon zunimmt.
Es gibt auch viele AD die munterer machen. Also Kopf hoch irgendeins wird bei dir auch wieder anders oder besser wirken. Und ist allemal noch besser als mit ständigen Depris rum zu laufen.
Wenn du ne gute Ärztin hast, solltest du ihr vertrauen, das sie das richtige für dich heraus sucht und wenns bei einem nicht klappt dann bei einem anderen.
In meiner Gruppe (private Selbsthilfegruppe aus dem Krankenhaus) haben alle diese Probleme immer wieder mal.

Viel Glück wünsch ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 23:24
In Antwort auf ofi21

Insgesamt
AD seit 4 Jahren. Das Cymbalta jetzt seit 1,5 Jahren und es hat den wunderbaren Nebeneffekt bzw. nicht die Nebenwirkung, dass man davon zunimmt.
Es gibt auch viele AD die munterer machen. Also Kopf hoch irgendeins wird bei dir auch wieder anders oder besser wirken. Und ist allemal noch besser als mit ständigen Depris rum zu laufen.
Wenn du ne gute Ärztin hast, solltest du ihr vertrauen, das sie das richtige für dich heraus sucht und wenns bei einem nicht klappt dann bei einem anderen.
In meiner Gruppe (private Selbsthilfegruppe aus dem Krankenhaus) haben alle diese Probleme immer wieder mal.

Viel Glück wünsch ich dir.

Vielen dank
...ich werde die hoffnung nicht aufgeben...vielleicht geht es mir ja bald wieder besser und ich kann auch mal wieder mich an dingen erfreuen, die mir spaß machen...
ich wünsche dir auch weiterhin alles gute..
danke fürs schreiben
lg
zicke09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2007 um 13:00

Hallo mona,
..vielen dank, ich werde meine Arztin auf jeden Fall mal ansprechen....

ich hoffe ich finde ein geeignetes Medikament..
lg zicke09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2007 um 17:27

...
Ach ja? Die Studien möchte ich sehen, bitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 21:18

Also....
bei mir haben sich Neuigkeiten ergeben, ich bin schwanger und nehme im Moment keine Antidepressiva, weil ich Angst um das Kind habe...

Hat jemand Erfahrungrn mit Antidepressiva in der Schwangerschaft gemacht, oder soll/muss ich nun ganz darauf verzichten?

Lg Zicke09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 21:43

Danke
...ich hoffe das mit den Hormonen stimmt, im moment fühl ich mich nicht so gut, bin schlecht gelaunt und mecker viel....in meiner ersten Schwangerschaft hatte ich nichts, die depressionen kamen erst später...
ich werde mich beraten lassen
Danke
Zicke09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 20:13

Suche Erfahrungen mit imipramin...
hallo hat irgend jemand erfahrungen mit imipramin??? mein doc hat mich paroxetin umgestellt auf imipramin.Jetzt wollte ich wissen mit welchen tabletten ich besser dran bin.Vielleicht kann mir jemand ratschläge geben.Wäre echt super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen