Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennt jemand das Gefühl ?

Kennt jemand das Gefühl ?

30. Mai 2017 um 17:19

Hallo,

ich m24 , habe in letzter zeit viele schlechte erfarungen mit frauen sammlen dürfen und ich muss sagen, dass mich das alles ziemlich fertig gemacht hat. ich will nicht weiter darauf eingehen, was genau passiert ist, aber in den letzten 3 jahren habe ich mich sehr stark verändert.
durch diese ganzen geschichten fühlt es sich so an, als ob ich mich selbst irgendwo auf dem weg verloren hätte. ich bin lustloser. dinge, die mir früher sehr viel spass bereiteten, tun dies nicht mehr und ich bin immer leicht depressiv, kann mich nicht mehr konzentrieren etc. und eine gewisse hintergrundtraurigkeit ist immer vorhanden, egal was ich mache.  wenn ich pärchen sehe, kommt mir nur noch das kotzen und frage mich immer, aus welchen launenhaften oder willkürlichen  gründen menschen zusammen kommen und was diese personen ineinander sehen ...
ich bin in dieser zeit auch stark mit der"redpill" - philosophie und "mgtow" in kontakt getreten.
und ich sehe, dass die dinge, die dort angesprochen werden, zum größten teil wahr sind.
einerseits will ich eine beziehung und andererseits bin ich es absolut leid, die psycho-spielchen, shittests usw. der frauen in kauf zu nehmen. mir ist es den aufwand und das seelische leid nicht mehr wert.
ich habe mich schon einmal, nachdem ich von einer frau betrogen wurde und danach emotional und psychisch "zertört" war, wieder aufgerappelt, hatte die hoffnung nicht aufgegeben und habe wieder gedated. mit demselben ergebnis.
ich bin ein gut aussehender typ( habe ich schon oft von frauen gehört), kann ganz gut mit menschen und frauen und bin sonst auch ein recht " normaler " mensch/mann, aber die hoffnung und die lust schwindet langsam.

das gefühl des verliebtseins hatte ich schon 3 jahre nicht mehr. ich glaube es ist iwie abgestorben. wenn ich frauen sehe, die mir gefallen ist der erste gedanke, dass sie sie sich mir gegenüber sowieso nur unfair verhalten wird und mich nur verarschen wollen und dann lasse ich es einfach.
in einer gewissen weise ist es natürlich selbstschutz, aber leider sind frauen in meinem alter doch sehr viel gemeiner, als man gerne annehmen würde.
es gab auch welche in dieser zeit, die an mir interessiert gewesen sind, aber da ich kein bisschen das überwältigende gefühl des verliebtseins empfunden habe, ist daraus natürlich nichts geworden.

ich laufe mit geschlossenen augen und einem geschlosseem herzen durch die welt. dies zu ändern, vermag ich nicht. aber ich würde es gerne. allerdings sehe ich eher schwarz

hat jemand von euch schon mal ähnlich gefühlt/gedacht ?

Mehr lesen

30. Mai 2017 um 17:48

Nun, ich glaube fast jeder, der schon mal mies behandelt wurde von einer Person in die er verliebt war, denkt so. Das kann kürzer oder länger dauern, ab und zu auch mal für immer. Es  kann aber auch wieder vorbeigehen. Ich hab auch mal so gedacht, nicht so verallgemeinernd und verachtend, aber nach meiner letzten Trennung wollt ich eigentlich für immer Single bleiben weil ich Angst hatte, wieder verletzt zu werden. Die Mauer die man baut ist eigentlich logisch, das ist reiner Selbstschutz. Jetzt bin ich verheiratet. Ich hab mich also nochmal getraut und es war die richtige Entscheidung. Weißt du, es kommt drauf an was du willst, wenn du kein Problem damit hast, Single zu sein und es dir gut geht, dann mach das, wenn dem nicht so ist, wirst du früher oder später wieder jemanden vertrauen müssen und es erneut wagen. Und ich rate dringend davon ab, alle Frauen oder Männer über einen Kamm zu scheren, nicht alle sind gemein, auch wenn du das vielleicht gerade denkst. Die eigene Partnerwahl kann da sehr entscheiden sein, wenn du dich zum Typ Betrüger hingezogen fühlst dann wird das natürlich nie gut gehen. Also rauskriegen, woran liegt das, was will ich eigentlich und dann handeln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2017 um 20:27

hi,
erstmal allgemein: nein, das gefühl kenne ich in dem ausmaß nicht. aber ich habe mein lebensglück auch nie auf beziehungen aufgebaut. das soll nicht heißen, dass ich nicht gern in einer beziehung war. aber ich war auch recht lange single. vor meinem jetzigen mann etwa 4 jahrelang. und es gab natürlich momente, in denen ich nicht allein sein wollte, aber ich habe mir in diesen momenten immer wieder gesagt: wer weiß, vielleicht findest du morgen den mann deines lebens, also genieß dein single-sein, das hat nämlich auch ganz besondere vorteile. klar, das hat nichts mit deinen negativen erfahrungen zu tun, aber ist eine generell aufbauende haltung, oder?
dann zu den schlechten erfahrungen: ich weiß nicht, was du erlebt hast, aber ich habe, besonders in meiner jugend, immer wieder mitbekommen, dass die jungs oft nicht gut behandelt wurden von ihren freundinnen. sie sind trotzdem lang andauernd bei ihnen geblieben. das hat mich immer wieder verwundert. heutzutage kommen mir diese gewordenen männer bedeutend härter vor. 
als ich meinen mann kennengelernt habe, musste ich eine ähnliche resignation feststellen wie bei dir. wir waren verliebt und alles war dufte. aber wenn es zu auseinandersetzungen kam, reagierte er sehr emotional, was mich echt überfordert hat. irgendwann hat er mir dann erzählt, dass er aus nichtigkeiten verlassen wurde und er erst das vertrauen wieder finden müsse. er meinte auch, dass er, als wir uns kennenlernten, eigentlich den frauen aus enttöuschung abschwören wollte. und was soll ich sagen: er vertraut mir und vor allem sich selbst heute viel mehr und hat vor allem keine angst mehr davor, dass ich ihn einfach mir nichts dir nichts verlasse.
wir sind seid 4,5 jahren zusammen und haben eine gemeinsame tochter. und wir sind wirklich sehr glücklich miteinander.
versuch, dein glück vor allem erst einmal in dir selbst zu finden. klar, das klingt wieder wie so ein bescheuerter 0/8/15-spruch, aber es ist einfach die wahrheit. geh deinen interessen nach und sieh dich vor allem selbst im fokus. und dann triffst du sie sicher irgendwann, die frau die dich inspiriert und deine erwartungen übertrifft. so geht es mir jedenfalls mit meinem mann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2017 um 21:40
In Antwort auf schmetterlingaufreisen

hi,
erstmal allgemein: nein, das gefühl kenne ich in dem ausmaß nicht. aber ich habe mein lebensglück auch nie auf beziehungen aufgebaut. das soll nicht heißen, dass ich nicht gern in einer beziehung war. aber ich war auch recht lange single. vor meinem jetzigen mann etwa 4 jahrelang. und es gab natürlich momente, in denen ich nicht allein sein wollte, aber ich habe mir in diesen momenten immer wieder gesagt: wer weiß, vielleicht findest du morgen den mann deines lebens, also genieß dein single-sein, das hat nämlich auch ganz besondere vorteile. klar, das hat nichts mit deinen negativen erfahrungen zu tun, aber ist eine generell aufbauende haltung, oder?
dann zu den schlechten erfahrungen: ich weiß nicht, was du erlebt hast, aber ich habe, besonders in meiner jugend, immer wieder mitbekommen, dass die jungs oft nicht gut behandelt wurden von ihren freundinnen. sie sind trotzdem lang andauernd bei ihnen geblieben. das hat mich immer wieder verwundert. heutzutage kommen mir diese gewordenen männer bedeutend härter vor. 
als ich meinen mann kennengelernt habe, musste ich eine ähnliche resignation feststellen wie bei dir. wir waren verliebt und alles war dufte. aber wenn es zu auseinandersetzungen kam, reagierte er sehr emotional, was mich echt überfordert hat. irgendwann hat er mir dann erzählt, dass er aus nichtigkeiten verlassen wurde und er erst das vertrauen wieder finden müsse. er meinte auch, dass er, als wir uns kennenlernten, eigentlich den frauen aus enttöuschung abschwören wollte. und was soll ich sagen: er vertraut mir und vor allem sich selbst heute viel mehr und hat vor allem keine angst mehr davor, dass ich ihn einfach mir nichts dir nichts verlasse.
wir sind seid 4,5 jahren zusammen und haben eine gemeinsame tochter. und wir sind wirklich sehr glücklich miteinander.
versuch, dein glück vor allem erst einmal in dir selbst zu finden. klar, das klingt wieder wie so ein bescheuerter 0/8/15-spruch, aber es ist einfach die wahrheit. geh deinen interessen nach und sieh dich vor allem selbst im fokus. und dann triffst du sie sicher irgendwann, die frau die dich inspiriert und deine erwartungen übertrifft. so geht es mir jedenfalls mit meinem mann.

jaa, ich habe den fehler gemacht zu viel von der frau zu erwarten. ich habe sicherlich gedacht, dass, wenn ich eine freundin habe, dass mein leben besser wird, kopletter ... "richtiger" und dann projeziert man jede menge hoffnung in diese andere person.
"happiness is a state of mind" und kommt garantiert von innen. das stimmt absolut.
allerings bin ich immer noch dabei das alles zu verarbeiten und es stört mich richtig, dass es schon so lange dauert ...
ich habe den frauen schon irgendwie abgeschworen und bin vollkommen desinteressiert. war zB- auf tinder, lovoo etc. unterwegs und wenn ich matches hatte, oder angeschrieben wurde, habe ich nie geschrieben oder geantwortet....ich bekomme diesen gedanken nicht aus meinem kopf .... ich kann gut alleine sein und habe nichts gegen das singledasein, aber wie gesagt .... eigentlich hätte ich schon gern ne freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2017 um 21:46
In Antwort auf hawedere

Nun, ich glaube fast jeder, der schon mal mies behandelt wurde von einer Person in die er verliebt war, denkt so. Das kann kürzer oder länger dauern, ab und zu auch mal für immer. Es  kann aber auch wieder vorbeigehen. Ich hab auch mal so gedacht, nicht so verallgemeinernd und verachtend, aber nach meiner letzten Trennung wollt ich eigentlich für immer Single bleiben weil ich Angst hatte, wieder verletzt zu werden. Die Mauer die man baut ist eigentlich logisch, das ist reiner Selbstschutz. Jetzt bin ich verheiratet. Ich hab mich also nochmal getraut und es war die richtige Entscheidung. Weißt du, es kommt drauf an was du willst, wenn du kein Problem damit hast, Single zu sein und es dir gut geht, dann mach das, wenn dem nicht so ist, wirst du früher oder später wieder jemanden vertrauen müssen und es erneut wagen. Und ich rate dringend davon ab, alle Frauen oder Männer über einen Kamm zu scheren, nicht alle sind gemein, auch wenn du das vielleicht gerade denkst. Die eigene Partnerwahl kann da sehr entscheiden sein, wenn du dich zum Typ Betrüger hingezogen fühlst dann wird das natürlich nie gut gehen. Also rauskriegen, woran liegt das, was will ich eigentlich und dann handeln.

verallgemeinernd und verachtend ? das nicht unbedingt. ich beurteile nur das, was um mich herum geschieht und ziehe meine schlüsse daraus....ich fühle mich zu weder dem betrüger-typ noch dem mich scheiße behandelnden-typ .... nur waren da einfach ein paar frauen hintereinander, die einfach scheisse waren ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 19:21

tut mir ja leid dir widersprechen zu müssen, aber mgtow und redpill haben auf jeden fall ihre daseinsberechtigung.
wieso gleich "shaming-tactics" verwenden und den männern unterstellen, dass sie untervögelt wären ??? viele sind oft verletzt, verarscht und hintgergangen worden etc. oder auch beim scheidungsgericht über den tisch gezogen worden. müssen unterhalt zahlen, haben ihr haus verloren, dürfen ihre kinder nicht sehen etc. etc. etc. viele haben keine kust auf das leid, was man auf sich nimmt, wenn man immer von frauen ausgenutzt wird.
das system, oder die gesellschaft ist sowieso auf frauen zugeschnitten.
und da ist mgtow eine ziemlich logische konsequenz.

redpill gibt den den besten dating advice, den ein junger mann kriegen kann. die leute, die die threads auf reddit erstellen, wissen schon zienlich genau, wie es um die weibliche psyche bestellt ist usw. dating tipps von frauen kann man in die tonne treten, sorry.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 22:05

wie kommst du da drauf, dass diese leute frustriert sind ??? so wie ich das aufgenommen habe, wissen die meissten von denen, genau, was sie tun bzw. sagen müssen, um frauen zu umwerben, oder esser geagt, wissen, wie man sie schnellstmöglich ins bett bekommt( nicht etwas, was ich auch will). die geballte menge an erfahrungsberichten, die dort zu finden sind, sind goldwert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2017 um 14:56

nee, ist doch kostenlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2017 um 17:54

@pipopalq, anscheinend hast du die Lektion immernoch nicht verstanden, wen du mit einer Frau streitest, sag ihr immer sie hat recht ;D, damit sie weiß das sie unrecht hat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Freund hat Depressionen
Von: bini118
neu
3. Juni 2017 um 16:13
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper