Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennt ihr diese Situation? Bitte um Rat

Kennt ihr diese Situation? Bitte um Rat

14. Juni 2009 um 11:03

Hey

Also mein Problem ist folgendes...ich habe vor 2 1/2 Monaten mit meiner Freundin Schluss gemacht...

kannten uns allg. (5 Monate...u waren 3 davon zusammen).

Wieso ich Schluss gemacht habe?

Da mir von Anfang an, alles zu schnell ging(lernte sie beim weggehn kennen) und sie mir sehr sehr schnell (2.Date) ihre Gefühle gestanden hat, wo ich sie für meinen Teil noch nichtmal wirklich kannte...

Ich glaube auch, dass ich eher der Typ bin, der eher Zeit braucht, um sich in wem zu verlieben, also da er zuerst mal Vertrauen aufbauen muss u die Person erstmals richtig kennenlernen will(sonst fänd ichs iwie naiv, einer bildfremden Person, soo schnell zu sagen, was ich für sie empfinde, da ich ja nichtmal ihre Vergangenheit kenne).

Ok, also sie hat mir sehr schnell ihre Gefühle gestanden u ich hab mir Anfangs, nicht soviel dabei gedacht u mich weiter mit ihr getroffen....warn immer, sehr nette Abende u wir beide hatten unsren Spass.

Iwann hat sie mich dann drauf angesprochen, was wir nun eigl. /u ob wir zusammen wären? Da wollte ich aber nicht so schnell einwilligen, da ich dieses Jahr Abitur u mir innerlich gedacht habe, ne Freundin wär jetzt gerade, vl. nicht das idealste, da die Schule allein schon seehr stressig ist u ich nicht wüsste ob ich den passendsten Kopf dafür hätte...

Hab dann iwann aber doch eingewilligt, aber mit dem Wissen, dass ich eigl. noch nicht so weit sei(war auch meine 1. richtige Beziehung), aber doch gerne mit ihr zusammen sein wolle, da ich sie ansich sehr gern habe und als Menschen echt schätze...

Ging dann so weit gut, bis sie mich auf meine Gefühle angesprochen hatte, u ich ihr ehrlich gesagt, keine besonders tolle, geschweige den gescheite Antwort geben konnte, was sie dann natürlich sehr traurig gemacht hat...da sie anders gedacht hat...(war nach 1 1/2 Monaten(so lange hab ich sie da allg. gekannt)

Ja, dann hatten wir ne Woche Pause, u sie meinte, wenn ich nichts für sie empfinden würde(was nicht der Fall war, nur konnte ich noch nicht über die Liebe/ oder euphorisches verliebtsein reden), sollten wirs gleich sein lassen...haben uns dann aber doch geeinigt es nochmal langsam anzugehn...

Hatte dabei dann aber iwie kein so gutes Gefühl mehr u meinte 3 Tage später, dass wirs(in dem Moment) vl. doch sein lassen sollten mit ner Beziehung, da ich auch Matura habe u es allg. eine eher stressige Zeit für mich ist u ich deswegen nicht wüsste, ob das jetzt gerade das idealste für mich wäre...

darauf, meinte sie, sie könne dann nicht warten, da sie auch laufend neue Leute kennenlernen würde...

Und hat mich im endeffekt iwie dazu gebracht, die Beziehung doch wieder aufzunehmen...natürlich hatte meine Intuition es aber iwie nicht für richtig empfunden...

Deswegen hab ich dann nach 3 Monaten auch Schluss gemacht(da ich eher unglücklich war), haben darüber auch geredet gehabt etc. also nie im unwissen gelassen...

Und ja Schluss gemacht habe ich deswegen, da ich mir 1. meinen Gefühlen nicht im klaren war, 2. mir iwie neben Abi, alles zuuviel wurde und sie auch schon über ,,Kinder'' , zusammenziehen usw. geredet hat u das war dann glaub ich mit einer gewissen Panik verbunden, da ich mir gedacht habe, zu sowas bin ich noch nicht bereit....

Nur muss ich sagen, geht mir seit diesen 2 1/2 Monaten Trennung(haben noch Kontakt) iwie ziemlich ungut, also hatte auch iwie Liebeskummer und ja sie ist einfach jeden Tag, den gaaanzen Tag in meinem Kopf, was mich natürlich auch sehr beim lernen beeinträchtigt...und sie ist auch mein Gesprächsthema #1-....aber iwie kann ich diese Gefühle nicht richtig zuordnen, also istn richtiges Gefühlschaos...

Wart ihr schonmal in so ner Situation??

Mehr lesen

14. Juni 2009 um 11:43


also ich will ja nicht gemein sein, bin ich aber trotzdem...

das alles klingt so sehr nach kindergarten
....
verdammt, wenn du sie liebst, dann sei mit ihr zusammen
und wenn nicht , dann ebend nicht.
interessant ist ja, das die meisten menschen leider immer probleme aufgreifen, die wirklich nicht nicht das eigentliche problem sind.

Ursache-Problem-Problemlösung

Überlege dir erst einmal, was deine wirklichen probleme sind. Versuche, den stress, den du hast, mit treffen und guter laune ein bisschen zu bremsen.
Nehme dir am besten feste zeiten vor. Schlage ihr vor
sich mit anderen zu treffen...

lg und ich wünsche dir viel Glück auf deinem Lebensweg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 12:00
In Antwort auf viola_11858747


also ich will ja nicht gemein sein, bin ich aber trotzdem...

das alles klingt so sehr nach kindergarten
....
verdammt, wenn du sie liebst, dann sei mit ihr zusammen
und wenn nicht , dann ebend nicht.
interessant ist ja, das die meisten menschen leider immer probleme aufgreifen, die wirklich nicht nicht das eigentliche problem sind.

Ursache-Problem-Problemlösung

Überlege dir erst einmal, was deine wirklichen probleme sind. Versuche, den stress, den du hast, mit treffen und guter laune ein bisschen zu bremsen.
Nehme dir am besten feste zeiten vor. Schlage ihr vor
sich mit anderen zu treffen...

lg und ich wünsche dir viel Glück auf deinem Lebensweg

...
Hey, ja das stimmt, es ist echt ein bisschen ein Kindertheater...

Naja was ich eigl. auch nur mit dem Thread sagen wollte...ist das ich für diese Beziehung einfach noch nicht bereit war u mir nicht verliebt vorkam, ich aber jetzt seit der Trennung einfach diese symptome hab, diese hoch u tiefs etc. und permanent an sie denken muss...u das iwie nicht einordnen kann...

Das ist auch eben das, was mich bedrückt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 12:47

...
Ne also Beziehung...war ansich eh ganz nett u sie hat auch super zu mir gepasst...

Nur war ich mit meinen Gefühlen noch nicht so weit und iwie auch noch nicht bereit für so ne feste Beziehung...war halt so, dass mich alles iwie erdrückt hat...

Und war auch nicht so glücklich muss ich sagen, da ich die Beziehung ja eigl. ,,nur'' wieder aufgenommen habe, da ich sie eigl. nicht verlieren wollte, ihr aber gesagt habe, jetzt wär kein so guter Zeitpunkt für ne Beziehung, da ich Abi usw. habe u auch nicht den besten Kopf...

Und ja sie meinte darauf, dann könne sie halt nicht warten, da sie auch laufend neue Leute kennenlernen würde, u das hat mich dann dazu bewegt zu der Beziehung einzuwilligen, aber hatte da von Anfang an schon kein sehr gutes Gefühl, da mir einfach alles zu schnell ging u mir ne Beziehung nicht grad richtig kam...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen