Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennt das eine oder einer?

Kennt das eine oder einer?

21. August um 15:57

Hallo,
ich brauche mal eine Fachinformation 😉 
Und zwar habe ich bei Männern immer wieder das gleiche Phänomen erlebt, kann es aber nicht betiteln und würde so gern mehr darüber erfahren. Vielleicht habt Ihr eine Idee, wie man das nennen kann, wenn man es googlet☺️
Folgendes: Wie heisst das, wenn Männer Dir eindeutige Signale senden, Dich umgarnen, Dir immer wieder 'zufällig' begegnen, Dich 'zufällig' berühren, Dir Komplimente machen, es Dich wissen lassen, dass es ihnen schlecht geht, wenn Du nicht in ihrer Nähe bist, eine Theater machen, wenn Du von Deinem Partner erzählst, aber gleichfalls sofort abblocken, wenn Du versuchst ernsthaft ins Gespräch zu gehen, sich mit ihnen auf einen Kaffee unter 4 Augen zu treffen, Dich blocken, wenn Du ihnen ganz ruhig Grenzen aufzeigst? Es ist, wie eine Dramaturgie, die sich da vor mir abspielt und wenn ich mich dem entziehe, werden die Männer beleidigend und subtil aggressiv. 

Ich bin gespannt☺️ LG
 

Mehr lesen

21. August um 16:02
In Antwort auf grobi

Hallo,
ich brauche mal eine Fachinformation 😉 
Und zwar habe ich bei Männern immer wieder das gleiche Phänomen erlebt, kann es aber nicht betiteln und würde so gern mehr darüber erfahren. Vielleicht habt Ihr eine Idee, wie man das nennen kann, wenn man es googlet☺️
Folgendes: Wie heisst das, wenn Männer Dir eindeutige Signale senden, Dich umgarnen, Dir immer wieder 'zufällig' begegnen, Dich 'zufällig' berühren, Dir Komplimente machen, es Dich wissen lassen, dass es ihnen schlecht geht, wenn Du nicht in ihrer Nähe bist, eine Theater machen, wenn Du von Deinem Partner erzählst, aber gleichfalls sofort abblocken, wenn Du versuchst ernsthaft ins Gespräch zu gehen, sich mit ihnen auf einen Kaffee unter 4 Augen zu treffen, Dich blocken, wenn Du ihnen ganz ruhig Grenzen aufzeigst? Es ist, wie eine Dramaturgie, die sich da vor mir abspielt und wenn ich mich dem entziehe, werden die Männer beleidigend und subtil aggressiv. 

Ich bin gespannt☺️ LG
 

Belästigung 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 16:05
In Antwort auf grobi

Hallo,
ich brauche mal eine Fachinformation 😉 
Und zwar habe ich bei Männern immer wieder das gleiche Phänomen erlebt, kann es aber nicht betiteln und würde so gern mehr darüber erfahren. Vielleicht habt Ihr eine Idee, wie man das nennen kann, wenn man es googlet☺️
Folgendes: Wie heisst das, wenn Männer Dir eindeutige Signale senden, Dich umgarnen, Dir immer wieder 'zufällig' begegnen, Dich 'zufällig' berühren, Dir Komplimente machen, es Dich wissen lassen, dass es ihnen schlecht geht, wenn Du nicht in ihrer Nähe bist, eine Theater machen, wenn Du von Deinem Partner erzählst, aber gleichfalls sofort abblocken, wenn Du versuchst ernsthaft ins Gespräch zu gehen, sich mit ihnen auf einen Kaffee unter 4 Augen zu treffen, Dich blocken, wenn Du ihnen ganz ruhig Grenzen aufzeigst? Es ist, wie eine Dramaturgie, die sich da vor mir abspielt und wenn ich mich dem entziehe, werden die Männer beleidigend und subtil aggressiv. 

Ich bin gespannt☺️ LG
 

Spontan würde ich sagen: Irgendwas zwischen Gockelei und Elend.

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 16:10
In Antwort auf grobi

Hallo,
ich brauche mal eine Fachinformation 😉 
Und zwar habe ich bei Männern immer wieder das gleiche Phänomen erlebt, kann es aber nicht betiteln und würde so gern mehr darüber erfahren. Vielleicht habt Ihr eine Idee, wie man das nennen kann, wenn man es googlet☺️
Folgendes: Wie heisst das, wenn Männer Dir eindeutige Signale senden, Dich umgarnen, Dir immer wieder 'zufällig' begegnen, Dich 'zufällig' berühren, Dir Komplimente machen, es Dich wissen lassen, dass es ihnen schlecht geht, wenn Du nicht in ihrer Nähe bist, eine Theater machen, wenn Du von Deinem Partner erzählst, aber gleichfalls sofort abblocken, wenn Du versuchst ernsthaft ins Gespräch zu gehen, sich mit ihnen auf einen Kaffee unter 4 Augen zu treffen, Dich blocken, wenn Du ihnen ganz ruhig Grenzen aufzeigst? Es ist, wie eine Dramaturgie, die sich da vor mir abspielt und wenn ich mich dem entziehe, werden die Männer beleidigend und subtil aggressiv. 

Ich bin gespannt☺️ LG
 

Egopolitur 😬

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 16:23
Beste Antwort

gibt es mehrere formulierungen: von weicheier, schaumschläger, wenn es darauf an kommt ziehen sie den sch...ein. warmduscher usw

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 16:37
Beste Antwort
In Antwort auf grobi

Hallo,
ich brauche mal eine Fachinformation 😉 
Und zwar habe ich bei Männern immer wieder das gleiche Phänomen erlebt, kann es aber nicht betiteln und würde so gern mehr darüber erfahren. Vielleicht habt Ihr eine Idee, wie man das nennen kann, wenn man es googlet☺️
Folgendes: Wie heisst das, wenn Männer Dir eindeutige Signale senden, Dich umgarnen, Dir immer wieder 'zufällig' begegnen, Dich 'zufällig' berühren, Dir Komplimente machen, es Dich wissen lassen, dass es ihnen schlecht geht, wenn Du nicht in ihrer Nähe bist, eine Theater machen, wenn Du von Deinem Partner erzählst, aber gleichfalls sofort abblocken, wenn Du versuchst ernsthaft ins Gespräch zu gehen, sich mit ihnen auf einen Kaffee unter 4 Augen zu treffen, Dich blocken, wenn Du ihnen ganz ruhig Grenzen aufzeigst? Es ist, wie eine Dramaturgie, die sich da vor mir abspielt und wenn ich mich dem entziehe, werden die Männer beleidigend und subtil aggressiv. 

Ich bin gespannt☺️ LG
 

naja, das heißt "flirten", würde ich sagen.

Ist per se unverbindlich und ohne Zielsetzung über die nächste Minute hinaus und gerade bei einem vergebenen Gesprächspartner geht man davon aus, dass es da keinen Zweifel gibt - bei Signalen, dass das wohl völlig anders interpretiert wird, geht es einen sehr großen Schritt auf Abstand.
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:41

also auf gut deutsch: 

du findest keinen Kerl der mit dir deinen Partner betrügt

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:45
In Antwort auf supersonic777

Spontan würde ich sagen: Irgendwas zwischen Gockelei und Elend.

 Ich lach mich weg! Vielleicht sollte ich es auch mit Humor nehmen. Danke für die gute Laune

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:45
In Antwort auf supersonic777

Spontan würde ich sagen: Irgendwas zwischen Gockelei und Elend.

 Ich lach mich weg! Vielleicht sollte ich es auch mit Humor nehmen. Danke für die gute Laune

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:48

Der eine arbeitet bei meinem Supermarkt, der andere ist ein Kollege und der dritte ein Vater ausm Kindergarten. Das ist bei mir immer wieder  so. Irgendwie sind das immer so depressive Typen, die ihr Elend über mir auskippen und ich bin nicht in der Lage mich abzugrenzen ohne mich unbeliebt zu machen☹️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:53
In Antwort auf ai_18454549

also auf gut deutsch: 

du findest keinen Kerl der mit dir deinen Partner betrügt

Nee. Das ist es nicht! Da würde ich kein Problem haben, wen zu finden, ich betrüge aber nicht. Das ist es ja, warum es mich so nervt. Dass an mir rumgezerrt wird. 
Wenn ich schreibe, dass ich einen Kaffee trinken gehen will, dann genau darum, um freundschaftlich und ehrluch eben dies auszuschliessen. Ich kann ja schlecht im Büro sagen: übrigens, da wird nix draus! Entsprechend sende ich abweisende Signale (rede viel über meinen Mann) und dann kommt die depri und oder aggro Tour. Und das ist schwierig, wenn man sich die nächsten Jahre weiterhin begegnet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 19:39
In Antwort auf grobi

Nee. Das ist es nicht! Da würde ich kein Problem haben, wen zu finden, ich betrüge aber nicht. Das ist es ja, warum es mich so nervt. Dass an mir rumgezerrt wird. 
Wenn ich schreibe, dass ich einen Kaffee trinken gehen will, dann genau darum, um freundschaftlich und ehrluch eben dies auszuschliessen. Ich kann ja schlecht im Büro sagen: übrigens, da wird nix draus! Entsprechend sende ich abweisende Signale (rede viel über meinen Mann) und dann kommt die depri und oder aggro Tour. Und das ist schwierig, wenn man sich die nächsten Jahre weiterhin begegnet...

schon mal darüber nachgedacht, dass die Herren keine Sekunde lang wollten, dass da "was draus wird" ? Also auch nichts für eine Nacht sondern wirklich NICHTS?
Eben WEIL klar ist, dass Du vergeben bist (und das auf Arbeit eh die dämlichste aller Ideen wäre usw. ) - dann überlege Dir mal, ...

ich versuche es anders: ein Arbeitskollege sagt: "He, ich will Dir eine Million schenken, gibt mal Deine Kontonummer!" und Du versuchst ihn zum Kaffee einzuladen, um ihm auf diesem Wege "behutsam klar zu machen" dass er jemand anders finden muss, dem er seine Million schenken kann.....? Klar?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 19:48
Beste Antwort
In Antwort auf avarrassterne1

schon mal darüber nachgedacht, dass die Herren keine Sekunde lang wollten, dass da "was draus wird" ? Also auch nichts für eine Nacht sondern wirklich NICHTS?
Eben WEIL klar ist, dass Du vergeben bist (und das auf Arbeit eh die dämlichste aller Ideen wäre usw. ) - dann überlege Dir mal, ...

ich versuche es anders: ein Arbeitskollege sagt: "He, ich will Dir eine Million schenken, gibt mal Deine Kontonummer!" und Du versuchst ihn zum Kaffee einzuladen, um ihm auf diesem Wege "behutsam klar zu machen" dass er jemand anders finden muss, dem er seine Million schenken kann.....? Klar?

... oder um im Bild zu bleiben:

Der Kollege sagt "Hey, ich will Dir eine Million schenken" und Du reagierst, indem Du "abweisende Signale sendest" (also viel über das Geld sprichst, was sich zu Hause schon in Deinen Schränken stapelt, um zu verdeutlichen, dass Du keins brauchst)  - welche Reaktion wäre zu erwarten?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 20:27
In Antwort auf avarrassterne1

... oder um im Bild zu bleiben:

Der Kollege sagt "Hey, ich will Dir eine Million schenken" und Du reagierst, indem Du "abweisende Signale sendest" (also viel über das Geld sprichst, was sich zu Hause schon in Deinen Schränken stapelt, um zu verdeutlichen, dass Du keins brauchst)  - welche Reaktion wäre zu erwarten?

Ein witziger Vergleich😊 Ja, da habe ich auch schon dran gedacht. Dass es eben so ne Art Zeitvertreib sein soll. Nur für mich ist es einfach sehr belastend. Sollen sie ihre Millionen gerne bei sich behalten. Ich hab echt keinen Platz mehr im Schrank. Aber das schlimme ist, dass sie nun beginnen ihr Geld demonstrativ vor mir zu verbrennen und heulen dabei, wie arm sie doch ohne es sind. Da fühle ich mich dann für ihre Armut verantwortlich. Da kann ich mich einfach nicht von abgrenzen. Darum würde ich gerne darüber lesen, wie Frau damit umgehen kann. 🤔

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 21:50
In Antwort auf grobi

Ein witziger Vergleich😊 Ja, da habe ich auch schon dran gedacht. Dass es eben so ne Art Zeitvertreib sein soll. Nur für mich ist es einfach sehr belastend. Sollen sie ihre Millionen gerne bei sich behalten. Ich hab echt keinen Platz mehr im Schrank. Aber das schlimme ist, dass sie nun beginnen ihr Geld demonstrativ vor mir zu verbrennen und heulen dabei, wie arm sie doch ohne es sind. Da fühle ich mich dann für ihre Armut verantwortlich. Da kann ich mich einfach nicht von abgrenzen. Darum würde ich gerne darüber lesen, wie Frau damit umgehen kann. 🤔

Wie ich damit umgehe? Wenn offensichtlich ist, dass mein Kollege keine Million zu verschenken hat (sonst waere er wohl nicht mein Kollege), dann denke ich überhaupt nicht darüber nach, dass er sein Geld behalten soll. Ich genieße das Kompliment - und das war auch alles.

Und ich mache es selbst auch nicht anders. Anderen Menschen Komplimente machen, ist kein "Zeitvertreib" es verschenkt (bei den meisten zumindest) ein Lächeln, gibt ein gutes Gefühl und verbessert damit die allgemeine Stimmung.

Wenn es bei Dir das Gegenteil ausloest, ist das sinnvollste, das anzusprechen. Aber nicht, indem Du es noch mehr zum Drama aufbaust mit Kaffeetrinken und unter 4Augen usw. - sondern Du einfach beim nächsten Mal direkt antwortest, dass Dir sowas unangenehm ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 9:26
In Antwort auf grobi

Nee. Das ist es nicht! Da würde ich kein Problem haben, wen zu finden, ich betrüge aber nicht. Das ist es ja, warum es mich so nervt. Dass an mir rumgezerrt wird. 
Wenn ich schreibe, dass ich einen Kaffee trinken gehen will, dann genau darum, um freundschaftlich und ehrluch eben dies auszuschliessen. Ich kann ja schlecht im Büro sagen: übrigens, da wird nix draus! Entsprechend sende ich abweisende Signale (rede viel über meinen Mann) und dann kommt die depri und oder aggro Tour. Und das ist schwierig, wenn man sich die nächsten Jahre weiterhin begegnet...

na dann triff dich eben nicht mehr privat mit kollegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 12:30
In Antwort auf ai_18454549

na dann triff dich eben nicht mehr privat mit kollegen...

Hab ich noch nie gemacht. Im Büro kann ich halt nicht weg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 12:41
In Antwort auf grobi

Hab ich noch nie gemacht. Im Büro kann ich halt nicht weg...

Na dann lass dich doch gar nicht erst auf solche all zu privaten Gespräche ein. Ich habe wirklich ein sehr gutes entspanntes Verhältnis zu meinen Kollegen, aber dass sich jemand bei mir privat ausheult, kam noch nie vor, Frauen ja, aber Männer, nein. Ich gehe aber auch auf all zu private Gespräche gar nicht ein und übergehe anfängliche Jammereien direkt mit einem flapsigen Spruch, damit klar ist, dass ich keine Lust habe, den seelischen Mülleimer von anderen zu spielen. Klar, wenn einer gestorben ist oder so, ist es was anderes, aber sonst bin ich zum Arbeiten da und nicht dazu, ausufernde Privatgespräche zu führen. Und mit dem Mann im Supermarkt, ernsthaft? Wie kommt es zu so einer engen Bekanntschaft? Den frag ich höchstens mal wo die Tomaten sind. 🤣

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:04
In Antwort auf oldandugly

Na dann lass dich doch gar nicht erst auf solche all zu privaten Gespräche ein. Ich habe wirklich ein sehr gutes entspanntes Verhältnis zu meinen Kollegen, aber dass sich jemand bei mir privat ausheult, kam noch nie vor, Frauen ja, aber Männer, nein. Ich gehe aber auch auf all zu private Gespräche gar nicht ein und übergehe anfängliche Jammereien direkt mit einem flapsigen Spruch, damit klar ist, dass ich keine Lust habe, den seelischen Mülleimer von anderen zu spielen. Klar, wenn einer gestorben ist oder so, ist es was anderes, aber sonst bin ich zum Arbeiten da und nicht dazu, ausufernde Privatgespräche zu führen. Und mit dem Mann im Supermarkt, ernsthaft? Wie kommt es zu so einer engen Bekanntschaft? Den frag ich höchstens mal wo die Tomaten sind. 🤣

😂 Herrlich! 
Ich habe mich noch nie mit den Leuten über Privates unterhalten! 😁 Das ist falsch rüber gekommen! Es ist auch wirklich schwer, das zu beschreiben. Am besten vielleicht am Beispiel des Kollegen. Ich arbeite relativ häufig mit ihm zusammen. Er ist sehr subtil, aber deutlich unterwegs. Z.B. sagt er, wenn ich ihn frage, ob er mir helfen kann auf so sehr ernsthafte Weise, dass er für mich alles gerne tut und schaut mir dabei tief in die Augen. Oder wenn wir zusammensitzen dann macht er so ein brummendes Geräusch "hmmmm" Dein Parfüm riecht so gut. Dabei kommt er mir ganz nah. Wenn wir einen Termin haben, ist er vorher stundenlang total laut gut gelaunt und erzählt allen (sodass ich es mitbekomme), dass er sich heute besonders gut fühlt, weil er so tolle Leute trifft... Für die Kollegen ist das alles nicht nachnachvollziehbar, was ich allerdings begreife. Und wenn ich dann z.B. von meinem Mann spreche, dann geht er sofort körperluch einen Schritt zurück, seine Miene verfinstert sich und am nächsten Tag erzählt er, dass er während unseres Gesprächs Migräne bekommen habe und darum früher nach hause gegangen sei. Ich sehe und begreife dieses "Theater", also, es kommt bei mir an, weil ich diese Dynamik schon oft erlebt habe. Aber ich finde keinen gesunden Ausweg ☹️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:32
In Antwort auf grobi

😂 Herrlich! 
Ich habe mich noch nie mit den Leuten über Privates unterhalten! 😁 Das ist falsch rüber gekommen! Es ist auch wirklich schwer, das zu beschreiben. Am besten vielleicht am Beispiel des Kollegen. Ich arbeite relativ häufig mit ihm zusammen. Er ist sehr subtil, aber deutlich unterwegs. Z.B. sagt er, wenn ich ihn frage, ob er mir helfen kann auf so sehr ernsthafte Weise, dass er für mich alles gerne tut und schaut mir dabei tief in die Augen. Oder wenn wir zusammensitzen dann macht er so ein brummendes Geräusch "hmmmm" Dein Parfüm riecht so gut. Dabei kommt er mir ganz nah. Wenn wir einen Termin haben, ist er vorher stundenlang total laut gut gelaunt und erzählt allen (sodass ich es mitbekomme), dass er sich heute besonders gut fühlt, weil er so tolle Leute trifft... Für die Kollegen ist das alles nicht nachnachvollziehbar, was ich allerdings begreife. Und wenn ich dann z.B. von meinem Mann spreche, dann geht er sofort körperluch einen Schritt zurück, seine Miene verfinstert sich und am nächsten Tag erzählt er, dass er während unseres Gesprächs Migräne bekommen habe und darum früher nach hause gegangen sei. Ich sehe und begreife dieses "Theater", also, es kommt bei mir an, weil ich diese Dynamik schon oft erlebt habe. Aber ich finde keinen gesunden Ausweg ☹️

ja aber so werden doch nicht alle sein

nur er oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:37
Beste Antwort

Ich empfinde das Beschriebene ehrlich gesagt schon sehr übergriffig und das mit dem Parfum grenzt ja schon an sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. 🤪 Da würde ich aber ganz andere Geschütze noch auffahren als nur vom Mann zu reden. Käme er mir mit schmalzigem "Dir helfe ich gern bei allem.", wutich antworten "Danke, brauche gerade nur Hilfe hierbei, für alles Andere habe ich schon jemanden." Der Spruch mit dem Parfum würde mit einem "Ja,bich liebe den Duft auch, hat mir mein Mann geschenkt." beantwortet, den Rest würde ich Ignorieren. Klingt für mich, als hätte der entweder eins an der Waffel oder so gar keinen Respekt vor dir.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:52
In Antwort auf ai_18454549

ja aber so werden doch nicht alle sein

nur er oder?

Ja, so nur der. Aber auf die Weise kenne ich das von früher. Die Situation mit dem Verkäufer hat sich zu einer Art Stalking ausgeweitet bis ich zufällig Kontakt zu seiner Frau aufgenommen habe. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 17:10
In Antwort auf grobi

Ja, so nur der. Aber auf die Weise kenne ich das von früher. Die Situation mit dem Verkäufer hat sich zu einer Art Stalking ausgeweitet bis ich zufällig Kontakt zu seiner Frau aufgenommen habe. 

na wenn nur er so ist dann mach ihm ne klare Ansage dass er es lassen soll!!!    Sorry aber da verstehe ich dich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 18:29
In Antwort auf ai_18454549

na wenn nur er so ist dann mach ihm ne klare Ansage dass er es lassen soll!!!    Sorry aber da verstehe ich dich nicht...

Ich habe halt Sorge, dass das eskaliert. Ich habe ihm schon eine Ansage per Mail gemacht. Daraufhin hat er mich blockiert. Ich weiss nicht, was passiert, wenn ich ihn anspreche. Vermutlich stellt er das dann alles als falsch von mir wahrgenommen dar. Dafür ist das ja alles so mehrdeutig formuliert, dass es immer eine Ausrede gibt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 18:29
In Antwort auf ai_18454549

na wenn nur er so ist dann mach ihm ne klare Ansage dass er es lassen soll!!!    Sorry aber da verstehe ich dich nicht...

Ich habe halt Sorge, dass das eskaliert. Ich habe ihm schon eine Ansage per Mail gemacht. Daraufhin hat er mich blockiert. Ich weiss nicht, was passiert, wenn ich ihn anspreche. Vermutlich stellt er das dann alles als falsch von mir wahrgenommen dar. Dafür ist das ja alles so mehrdeutig formuliert, dass es immer eine Ausrede gibt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram