Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennlernphase, er ist im Urlaub und ich weiß nicht was er will.

Kennlernphase, er ist im Urlaub und ich weiß nicht was er will.

8. Februar um 11:15 Letzte Antwort: 9. Februar um 16:00

Hallo ihr lieben, 

Ich hab vor 6 Wochen einen Mann via Internet kennengelernt und direkt gesagt, dass ich nichts unverbindliches suche. Er hat dem zugestimmt und es kam relativ schnell zum ersten Date. Insgesamt haben wir uns in 5 Wochen 8 Mal getroffen. 
Die ersten 4 Dates haben wir in der Öffentlichkeit verschiedene Sachen unternommen. Zuletzt uns auch immer privat getroffen und sind auch intimer geworden. 

Zwischendurch hab ich ihn gefragt, in welche Richtung das für ihn geht. Er meinte eher was festes, aber dass das ja Zeit braucht. Fand ich gut so. 

Jetzt ist er allerdings fast vier Wochen im Urlaub. Und ich werde wahnsinnig. Bevor ich zuletzt von ihm gefahren bin, hab ich gefragt wie er sich das weiter vorstellt. Er meinte, dass er hofft, dass wir uns nach dem Urlaub wiedersehen. Benennen könnte er es aber nicht, da er Zeit braucht. Er sei vorsichtig und eher verschlossen. Daraufhin hab ich gesagt, dass ich auch nichts überstürzen möchte, aber ich das Gefühl hab, dass er mich auch nicht wirklich an sich ran lässt. Es kamen noch so Sätze wie 'dass es früher ja viel leichter war, jmd kennenzulernen und mit der Person zusammen zu kommen', was sich für mich irgendwie wie ein Seitenhieb angefühlt hat. 

Na ja. Auf jeden Fall stehe ich jetzt hier und hänge komplett in den Seilen, die Zeit auszuhalten in der er weg ist, um zu sehen ob es überhaupt weiter geht. 

Ich halte mich zurück. Ich melde mich nur, wenn von ihm eine Nachricht kommt (die Gespräche sind quasi nie beendet) aufgrund von der Zeitverschiebung ist es auch schwierig. Manchmal kommen bis zu vier Nachrichten am Tag, manchmal keine einzige. Ich verstehe ja das er im Urlaub ist und er soll es auch genießen. Ich antworte auch nicht immer unmittelbar sobald er schreibt.

Aber ich zerbreche mir irgendwie total den Kopf und würde mir ein bisschen mehr das Gefühl von ihm wünschen, dass er noch Interesse hat. Und ich hab einfach Angst, dass wo er eh schon so verschlossen ist, eine noch größere Distanz zwischen uns kommt. 

Am Anfang war er zB sehr bemüht. Hat auf Kleinigkeiten geachtet und mir dann zB meinen Lieblingskuchen gebacken, weil er sich den behalten hat. Und jetzt ist selbst eine Nachricht zuviel.. 
 

Mehr lesen

8. Februar um 11:22

Er war mit Dir im Bett, total verliebt scheint er nicht zu sein und jetzt sinnr er darüber nach, was er wirklich will. Für Dich ist es nicht einfach weil Du nicht weißt, wie es weitergehen soll

Gefällt mir
8. Februar um 11:34
In Antwort auf sophos75

Er war mit Dir im Bett, total verliebt scheint er nicht zu sein und jetzt sinnr er darüber nach, was er wirklich will. Für Dich ist es nicht einfach weil Du nicht weißt, wie es weitergehen soll

Und wie verhalte ich mich am besten? Evtl für meine eigenen Gefühle, dass ich mich einfach distanziere? 

Gefällt mir
8. Februar um 12:11
In Antwort auf user236949636

Hallo ihr lieben, 

Ich hab vor 6 Wochen einen Mann via Internet kennengelernt und direkt gesagt, dass ich nichts unverbindliches suche. Er hat dem zugestimmt und es kam relativ schnell zum ersten Date. Insgesamt haben wir uns in 5 Wochen 8 Mal getroffen. 
Die ersten 4 Dates haben wir in der Öffentlichkeit verschiedene Sachen unternommen. Zuletzt uns auch immer privat getroffen und sind auch intimer geworden. 

Zwischendurch hab ich ihn gefragt, in welche Richtung das für ihn geht. Er meinte eher was festes, aber dass das ja Zeit braucht. Fand ich gut so. 

Jetzt ist er allerdings fast vier Wochen im Urlaub. Und ich werde wahnsinnig. Bevor ich zuletzt von ihm gefahren bin, hab ich gefragt wie er sich das weiter vorstellt. Er meinte, dass er hofft, dass wir uns nach dem Urlaub wiedersehen. Benennen könnte er es aber nicht, da er Zeit braucht. Er sei vorsichtig und eher verschlossen. Daraufhin hab ich gesagt, dass ich auch nichts überstürzen möchte, aber ich das Gefühl hab, dass er mich auch nicht wirklich an sich ran lässt. Es kamen noch so Sätze wie 'dass es früher ja viel leichter war, jmd kennenzulernen und mit der Person zusammen zu kommen', was sich für mich irgendwie wie ein Seitenhieb angefühlt hat. 

Na ja. Auf jeden Fall stehe ich jetzt hier und hänge komplett in den Seilen, die Zeit auszuhalten in der er weg ist, um zu sehen ob es überhaupt weiter geht. 

Ich halte mich zurück. Ich melde mich nur, wenn von ihm eine Nachricht kommt (die Gespräche sind quasi nie beendet) aufgrund von der Zeitverschiebung ist es auch schwierig. Manchmal kommen bis zu vier Nachrichten am Tag, manchmal keine einzige. Ich verstehe ja das er im Urlaub ist und er soll es auch genießen. Ich antworte auch nicht immer unmittelbar sobald er schreibt.

Aber ich zerbreche mir irgendwie total den Kopf und würde mir ein bisschen mehr das Gefühl von ihm wünschen, dass er noch Interesse hat. Und ich hab einfach Angst, dass wo er eh schon so verschlossen ist, eine noch größere Distanz zwischen uns kommt. 

Am Anfang war er zB sehr bemüht. Hat auf Kleinigkeiten geachtet und mir dann zB meinen Lieblingskuchen gebacken, weil er sich den behalten hat. Und jetzt ist selbst eine Nachricht zuviel.. 
 

Wo ist das Problem? Du willst doch nichts festes? 

Gefällt mir
8. Februar um 12:20
In Antwort auf fresh-00

Wo ist das Problem? Du willst doch nichts festes? 

Doch, das möchte ich. 

Gefällt mir
8. Februar um 12:37
In Antwort auf user236949636

Doch, das möchte ich. 

Und warum sagst du es nicht ehrlich? 

dieser Mann hat keine Gefühle für dich entwickeln können. Das ist Tatsache. 

Gefällt mir
8. Februar um 13:04
In Antwort auf fresh-00

Wo ist das Problem? Du willst doch nichts festes? 

Die schreibt doch, dass sie direkt zu Beginn deutlich gemacht hat, dass sie nichts unverbindliches möchte und er wohl auch.

1 LikesGefällt mir
8. Februar um 13:05
In Antwort auf koalalola1864

Die schreibt doch, dass sie direkt zu Beginn deutlich gemacht hat, dass sie nichts unverbindliches möchte und er wohl auch.

Die TE, sorry!

Gefällt mir
8. Februar um 14:17
In Antwort auf koalalola1864

Die TE, sorry!

Denkt ihr denn, da ist Hoffnung auf mehr? Oder eher nicht?

Gefällt mir
8. Februar um 15:27
In Antwort auf user236949636

Denkt ihr denn, da ist Hoffnung auf mehr? Oder eher nicht?

Hm  Sein Verhalten liest sich nicht so, als wäre er total begeistert und verliebt.

Wie du dich verhalten sollst... Also ich würde nicht ständig mit ihm schreiben oder nicht andauernd antworten, wenn er schreibt. Er hat halt dadurch das Gefühl, dass du auf Abruf parat stehst und 24/7 für ihn verfügbar bist. Das ist langweilig. Diese Schreiberei heutzutage killt alles.

Ihr seid nicht zusammen, mach deine Lebensfreude nicht von ihm abhängig. Wenn er mit dir reden und dich weiter kennenlernen will, soll er sich nach seinem Urlaub mit dir treffen. Nochmal: lass diese Schreiberei, du bist doch nicht seine Brieffreundin.

Gefällt mir
8. Februar um 15:29

Eher nicht. Anfangs wird gern was zugesagt bzw versprochen damit der andere einem gewogen ist. Wenn man erstmal sein Ziel erreicht hat schaut es so aus wie jetzt. Dass man nachlässt und sich langsam rausschleicht

Gefällt mir
8. Februar um 15:47

Ich würde mir da nicht viel Hoffnung machen, er wird sicher auch seinen Urlaub genießen. Wann kommt er denn wieder?

Gefällt mir
8. Februar um 16:13
In Antwort auf user236949636

Hallo ihr lieben, 

Ich hab vor 6 Wochen einen Mann via Internet kennengelernt und direkt gesagt, dass ich nichts unverbindliches suche. Er hat dem zugestimmt und es kam relativ schnell zum ersten Date. Insgesamt haben wir uns in 5 Wochen 8 Mal getroffen. 
Die ersten 4 Dates haben wir in der Öffentlichkeit verschiedene Sachen unternommen. Zuletzt uns auch immer privat getroffen und sind auch intimer geworden. 

Zwischendurch hab ich ihn gefragt, in welche Richtung das für ihn geht. Er meinte eher was festes, aber dass das ja Zeit braucht. Fand ich gut so. 

Jetzt ist er allerdings fast vier Wochen im Urlaub. Und ich werde wahnsinnig. Bevor ich zuletzt von ihm gefahren bin, hab ich gefragt wie er sich das weiter vorstellt. Er meinte, dass er hofft, dass wir uns nach dem Urlaub wiedersehen. Benennen könnte er es aber nicht, da er Zeit braucht. Er sei vorsichtig und eher verschlossen. Daraufhin hab ich gesagt, dass ich auch nichts überstürzen möchte, aber ich das Gefühl hab, dass er mich auch nicht wirklich an sich ran lässt. Es kamen noch so Sätze wie 'dass es früher ja viel leichter war, jmd kennenzulernen und mit der Person zusammen zu kommen', was sich für mich irgendwie wie ein Seitenhieb angefühlt hat. 

Na ja. Auf jeden Fall stehe ich jetzt hier und hänge komplett in den Seilen, die Zeit auszuhalten in der er weg ist, um zu sehen ob es überhaupt weiter geht. 

Ich halte mich zurück. Ich melde mich nur, wenn von ihm eine Nachricht kommt (die Gespräche sind quasi nie beendet) aufgrund von der Zeitverschiebung ist es auch schwierig. Manchmal kommen bis zu vier Nachrichten am Tag, manchmal keine einzige. Ich verstehe ja das er im Urlaub ist und er soll es auch genießen. Ich antworte auch nicht immer unmittelbar sobald er schreibt.

Aber ich zerbreche mir irgendwie total den Kopf und würde mir ein bisschen mehr das Gefühl von ihm wünschen, dass er noch Interesse hat. Und ich hab einfach Angst, dass wo er eh schon so verschlossen ist, eine noch größere Distanz zwischen uns kommt. 

Am Anfang war er zB sehr bemüht. Hat auf Kleinigkeiten geachtet und mir dann zB meinen Lieblingskuchen gebacken, weil er sich den behalten hat. Und jetzt ist selbst eine Nachricht zuviel.. 
 

..meine Erfahrung hat mich gelehrt, natürlich erst hinterher, wenn ein Mann in mich verknallt war, dann war er auch hinter mir her - ohne Unterlass.

Du musst damit rechnen, dass es bei IHM zumindest noch nicht richtig ''gefunkt'' hat. Für ihn scheint es mehr vom Kopf auszugehen - das Herz ist noch nicht dabei.

Also wird Dir nichts bleiben als auf seine Rückkehr zu warten und zu sehen, ob das wirklich der Mann ist, den Du Dir für Dich gewünscht hast. Vielleicht hat es sich aber auch bis dahin längst erledigt.

Sorge gut für Dich und vertu' Deine Zeit nicht mit sinnlosem Warten und Hoffen.

Liebe ist kein Wunschkonzert und braucht auch viel Geduld und Aufmerksamkeit.

Gefällt mir
8. Februar um 23:22
In Antwort auf user236949636

Hallo ihr lieben, 

Ich hab vor 6 Wochen einen Mann via Internet kennengelernt und direkt gesagt, dass ich nichts unverbindliches suche. Er hat dem zugestimmt und es kam relativ schnell zum ersten Date. Insgesamt haben wir uns in 5 Wochen 8 Mal getroffen. 
Die ersten 4 Dates haben wir in der Öffentlichkeit verschiedene Sachen unternommen. Zuletzt uns auch immer privat getroffen und sind auch intimer geworden. 

Zwischendurch hab ich ihn gefragt, in welche Richtung das für ihn geht. Er meinte eher was festes, aber dass das ja Zeit braucht. Fand ich gut so. 

Jetzt ist er allerdings fast vier Wochen im Urlaub. Und ich werde wahnsinnig. Bevor ich zuletzt von ihm gefahren bin, hab ich gefragt wie er sich das weiter vorstellt. Er meinte, dass er hofft, dass wir uns nach dem Urlaub wiedersehen. Benennen könnte er es aber nicht, da er Zeit braucht. Er sei vorsichtig und eher verschlossen. Daraufhin hab ich gesagt, dass ich auch nichts überstürzen möchte, aber ich das Gefühl hab, dass er mich auch nicht wirklich an sich ran lässt. Es kamen noch so Sätze wie 'dass es früher ja viel leichter war, jmd kennenzulernen und mit der Person zusammen zu kommen', was sich für mich irgendwie wie ein Seitenhieb angefühlt hat. 

Na ja. Auf jeden Fall stehe ich jetzt hier und hänge komplett in den Seilen, die Zeit auszuhalten in der er weg ist, um zu sehen ob es überhaupt weiter geht. 

Ich halte mich zurück. Ich melde mich nur, wenn von ihm eine Nachricht kommt (die Gespräche sind quasi nie beendet) aufgrund von der Zeitverschiebung ist es auch schwierig. Manchmal kommen bis zu vier Nachrichten am Tag, manchmal keine einzige. Ich verstehe ja das er im Urlaub ist und er soll es auch genießen. Ich antworte auch nicht immer unmittelbar sobald er schreibt.

Aber ich zerbreche mir irgendwie total den Kopf und würde mir ein bisschen mehr das Gefühl von ihm wünschen, dass er noch Interesse hat. Und ich hab einfach Angst, dass wo er eh schon so verschlossen ist, eine noch größere Distanz zwischen uns kommt. 

Am Anfang war er zB sehr bemüht. Hat auf Kleinigkeiten geachtet und mir dann zB meinen Lieblingskuchen gebacken, weil er sich den behalten hat. Und jetzt ist selbst eine Nachricht zuviel.. 
 

Mein tipp & ich habe meinen Freund 6 Monate gedatet bis es eine Beziehung wurde, jetzt steht zwar seiner seits wohl eine Trennung an aber ich kann trotzdem behaupten, dass es dür mich funktioniert hat. Wir waren öfters auch für paar wochen manchmal 2 monate getrennt, sei es durch seinen job oder seinen flug für ein weilchen in seine heimat. Entspann dich. Ich kenne keinen Mann ded sich durch textnachrichten hat catchen lassen... Ich bspw. War bevor wir zusammenkamen 2 wochen allein in marokko, whatsapp komplett deinstalliert lediglich kontakt zu meinen eltern per sms. Gönn ihm die Auszeit, und mach was für dich in der Zeit, etwas das dich erfüllt. Aber krieg keine Verlustangst.. Wenn ich solche Nachrichten lese denke ich dabei stark an mich: beispiel. Ich saft das sei ok, will auch nichts überstürzen.. Hör mal in dicb rein.. Willst du nicht vlt insgeheim doch schon ne klare bennenung für eure Verbindung? warte ab, entspann und empfang ihn mit offenen armen wenn er wieder zurück ist. Wenn er schon vor der beziehung das gefühl bekommt eingeengt zu sein durch dich dann zieht er sich zurück.. Das denke ich deshalb abwarten, man kanns eh nie beeinflussen
Viel Glück dir

Gefällt mir
9. Februar um 0:42

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich werde mich jetzt auch erstmal zurückziehen, mein Ding machen und ihm seinen Urlaub gönnen. Sobald er zurück kommt und Interesse zeigt, werde ich dem gegenüber auch offen sein und warten was passiert. 

Er ist noch ein Weilchen weg.. Fast 3 Wochen noch. 

Gefällt mir
9. Februar um 10:02
In Antwort auf user236949636

Hallo ihr lieben, 

Ich hab vor 6 Wochen einen Mann via Internet kennengelernt und direkt gesagt, dass ich nichts unverbindliches suche. Er hat dem zugestimmt und es kam relativ schnell zum ersten Date. Insgesamt haben wir uns in 5 Wochen 8 Mal getroffen. 
Die ersten 4 Dates haben wir in der Öffentlichkeit verschiedene Sachen unternommen. Zuletzt uns auch immer privat getroffen und sind auch intimer geworden. 

Zwischendurch hab ich ihn gefragt, in welche Richtung das für ihn geht. Er meinte eher was festes, aber dass das ja Zeit braucht. Fand ich gut so. 

Jetzt ist er allerdings fast vier Wochen im Urlaub. Und ich werde wahnsinnig. Bevor ich zuletzt von ihm gefahren bin, hab ich gefragt wie er sich das weiter vorstellt. Er meinte, dass er hofft, dass wir uns nach dem Urlaub wiedersehen. Benennen könnte er es aber nicht, da er Zeit braucht. Er sei vorsichtig und eher verschlossen. Daraufhin hab ich gesagt, dass ich auch nichts überstürzen möchte, aber ich das Gefühl hab, dass er mich auch nicht wirklich an sich ran lässt. Es kamen noch so Sätze wie 'dass es früher ja viel leichter war, jmd kennenzulernen und mit der Person zusammen zu kommen', was sich für mich irgendwie wie ein Seitenhieb angefühlt hat. 

Na ja. Auf jeden Fall stehe ich jetzt hier und hänge komplett in den Seilen, die Zeit auszuhalten in der er weg ist, um zu sehen ob es überhaupt weiter geht. 

Ich halte mich zurück. Ich melde mich nur, wenn von ihm eine Nachricht kommt (die Gespräche sind quasi nie beendet) aufgrund von der Zeitverschiebung ist es auch schwierig. Manchmal kommen bis zu vier Nachrichten am Tag, manchmal keine einzige. Ich verstehe ja das er im Urlaub ist und er soll es auch genießen. Ich antworte auch nicht immer unmittelbar sobald er schreibt.

Aber ich zerbreche mir irgendwie total den Kopf und würde mir ein bisschen mehr das Gefühl von ihm wünschen, dass er noch Interesse hat. Und ich hab einfach Angst, dass wo er eh schon so verschlossen ist, eine noch größere Distanz zwischen uns kommt. 

Am Anfang war er zB sehr bemüht. Hat auf Kleinigkeiten geachtet und mir dann zB meinen Lieblingskuchen gebacken, weil er sich den behalten hat. Und jetzt ist selbst eine Nachricht zuviel.. 
 

mach nur weiter so Druck nach 6 Wochen...  dann wird er fix bald weg sein

Gefällt mir
9. Februar um 10:05
In Antwort auf fresh-00

Und warum sagst du es nicht ehrlich? 

dieser Mann hat keine Gefühle für dich entwickeln können. Das ist Tatsache. 

6 Wochen !!!!!!

Gefällt mir
9. Februar um 12:05

Ja carina du hast Recht. 
Ich glaube das lag einfach daran, dass der Urlaub so ungünstig liegt. Und ich aus der Angst heraus irgendwie ein Stück Sicherheit wollte. Aber wie gesagt, du hast Recht.

Deswegen werde ich ihm jetzt auch den Urlaub gönnen und abwarten, was von ihm kommt. Ohne das weiter zu thematisieren. 

Mich hat nur u. A. die Aussage irritiert 'dass es früher so leicht war, eine Beziehung einzugehen'. Das bedeutet er denkt ja schon drüber nach, aber es scheint ihn irgendwas abzuhalten.. 

Gefällt mir
9. Februar um 16:00
In Antwort auf user236949636

Ja carina du hast Recht. 
Ich glaube das lag einfach daran, dass der Urlaub so ungünstig liegt. Und ich aus der Angst heraus irgendwie ein Stück Sicherheit wollte. Aber wie gesagt, du hast Recht.

Deswegen werde ich ihm jetzt auch den Urlaub gönnen und abwarten, was von ihm kommt. Ohne das weiter zu thematisieren. 

Mich hat nur u. A. die Aussage irritiert 'dass es früher so leicht war, eine Beziehung einzugehen'. Das bedeutet er denkt ja schon drüber nach, aber es scheint ihn irgendwas abzuhalten.. 

ja warte einfach ab bis er wieder da ist... dann weißt du mehr

Gefällt mir