Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennenlernphase - wie verhalten?

Kennenlernphase - wie verhalten?

6. August um 16:50

Hallo Liebe Community,

ich hatte nach einer langjährigen Beziehung (10 Jahre) nun wieder überraschend eine schöne Frau kennengelernt. Sie kommt, wie ich auch aus einer längeren Beziehung.

Wir schreiben täglich miteinander und sind gegenseitig sehr an Persönlichkeit und Leben interessiert. Beim ersten Treffen waren wir baden und hatten dort sogar mehrfach Sex. Ich weiß viele sagen beim ersten Date dumm, aber es hat irgendwie geknistert.

Zwei Tage später hatten wir uns wieder verabredet und Kaffee getrunken und wieder kam es zu wilden Sex. Unfassbar.

Sie schrieb mir das sie die Treffen schön fand und gerne mehr Dates haben will und nicht nur auf Sex aus ist. Paar Tage später waren wir in einem Zoo und danach Essen. Wir hatten uns geküsst, aber diesmal sexuell nichts, sondern schöne Gespräche geführt und gekuschelt zum Abschluss, als ich sie nach Hause gebracht hatte.

Nach den Treffen schreiben wir immer, wie schön es war. Allgemein tauschen wir sehr viel über uns und unser Leben aus.

Beim vierten Date waren wir im Kino. Ganz romantisch einen Film geschaut, danach wieder gute Gespräche geführt. Hab sie nach Hause gebracht und keinen Sex gehabt, damit sie nicht denkt es geht mir nur ums sexuelle.

Nun war das fünfte Date innerhalb von 2,5 Wochen. Sie schlug vor das wir DVD schauen bei ihr und bei ihr übernachten soll. Leider lief der Abend eher unschön, keine wirkliche Nähe und Sex gab es auch keinen, obwohl sie extra Dessous gekauft hatte und mir das vorher schrieb. Wir hatten heute noch zusammen gefrühstückt und gekuschelt.

Ich hatte sie drauf angesprochen, warum der Abend nicht so lief wie geplant. Für sie ist das schon wieder alles zu gewöhnlich, wie in ihrer ehemaligen Beziehung. Wir hatten uns bei den letzten 3 Dates schon mit Küssen begrüßt und verabschiedet. Das soll was magisches sein, sie will nicht das gewöhnliche. Sie will nicht ununterbrochen Sex haben, oder geküsst werden oder mit Komplimenten überhäuft werden. Sie hat das Problem sie ist nicht die Frau der großen Worte. Sie zeigt eher weniger Initiative, aber lässt stets alles zu. Sie hat auch Spaß und ist glücklich über die Treffen, aber sie sagt ich gebe ihr keine Chance Initiative zu zeigen, da zu viel von mir ausgeht.

Ich hatte jetzt Bedenken das es wieder vorbei ist, aber sie sagte sie will nicht wegen kleiner Kommunikationsprobleme alles hinwerfen. Sie findet unsere Treffen toll, sie will keine Fickbeziehung, sondern sie will langfristig schon eine richtige Beziehung, aber durch ihre ehemalige Beziehung will sie nichts überstürzen.

Wie verhält man sich jetzt richtig? Einerseits lässt sie alles zu, hatten selber Sex etc., aber jetzt ist es aufeinmal to much.

Wie lang geht so eine Kennenlernphase? Man muss ja nach 5-6 Dates schon die Richtung wissen. Ist es von meiner Seite zu viel verlangt einen Standpunkt zu wissen? So richtig über Gefühle hatten wir noch nicht gesprochen, aber ich vermisse und denke schon oft an sie nach unseren Treffen. Ich könnte mir vorstellen, sie irgendwann als Freundin zu haben.

Mehr lesen

6. August um 17:37

vor 1 Woche wolltest du noch deine ex zurück?  bin verwirrt....   


ganz schlimm ist wenn ein Mann eine Frau nur mit Komplimenten überhäuft .... ihr alles recht macht... nur Ja und Amen sagt ....

da würde ich auch das Interesse verlieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen