Home / Forum / Liebe & Beziehung / "kennenlernphase" - wie lange noch?!

"kennenlernphase" - wie lange noch?!

11. Mai 2007 um 15:20

huhu,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:
habe vor zwei monaten durch einen freund einen kerl kennengelernt. wir haben uns auf anhieb gut verstanden, nummern ausgetauscht und uns getroffen. sahen uns anfangs fast jeden tag, jetzt nur noch so 1-2 mal pro woche. so weit, so gut... wir haben uns paar tage nachdem wir uns kennengelernt haben schon geküsst. nach 3 wochen habe ich ihn gefragt, ob das nur spaß ist oder wie er das sieht. er meinte, dass wir in der "kennenlernphase" sind und ja nichts überstürzen müssen. na gut.. ist auch ok.

aaaaber: wie lange soll ich denn noch warten, bis mal was von ihm kommt? so in richtung beziehung? will doch nicht schon wieder fragen!!
sind 2 monate kennenlernphase normal??
er sagt mir oft, dass er mich gern hat, von verliebtheit hat er auch gesprochen, aber bin ich naiv, wenn ich glaube, dass da noch aussicht auf etwas besteht?
oder will er sich mich nur warm halten?

wie würdet ihr das sehen, hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?

ganz liebe grüße

Mehr lesen

11. Mai 2007 um 17:57

Also...
...ich persönlich finde ja, dass bei einer (zu) langen Kennenlernphase die Gefahr besteht, dass man seine Chancen verpasst. Außerdem: wenn's richtig gefunkt hätte, würdet ihr wohl eher ständig aufeinander hocken und eure Schmetterlinge Spazieren führen.
Funkts nicht richtig, hat's halt nicht sollen sein. Aber das mekt man ja recht schnell.Ein ständiges ja-nein-vielleicht-später-ich-weiß-nicht-so-recht--Getue zögert eine Entscheidung raus.Bis man irgendwann eh kein Interesse mehr hat und sich das Ganze irgendwie im Sande verläuft. Oder aber man wird "Freunde", soll's ja auch geben.
Toi toi toi..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 18:10

Da
gibt es leider keine Richtlinien. Stutzig macht mich, dass ihr euch Anfangs täglich getroffen habt und jetzt nur noch 1-2 mal pro Woche.

Du wirst dich einfach, wenn dir was an ihm liegt geduldig bleiben müssen.

Hast du ihn denn schon mal darauf angesprochen, warum er nur noch so wenig Zeit mit dir verbringen möchte?

Vielleicht hat das ja auch einen ganz plausieblen Grund.

Viel Grüße Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 21:30

"kennenlernphase""
eigentlich ist doch das ganze leben eine kennenlernphase, oder? ich finde nicht, dass man das so sagen kann, dass in 2 monaten die kennenlernphase ist...man entdeckt doch immer wieder neue eigenschaften, seiten und vorlieben beim anderen, da kann man sich doch nicht auf eine bestimmte zeit beschränken, in der man sich kennenlernt.

lg
jill

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 12:50
In Antwort auf vosgi_12527607

Also...
...ich persönlich finde ja, dass bei einer (zu) langen Kennenlernphase die Gefahr besteht, dass man seine Chancen verpasst. Außerdem: wenn's richtig gefunkt hätte, würdet ihr wohl eher ständig aufeinander hocken und eure Schmetterlinge Spazieren führen.
Funkts nicht richtig, hat's halt nicht sollen sein. Aber das mekt man ja recht schnell.Ein ständiges ja-nein-vielleicht-später-ich-weiß-nicht-so-recht--Getue zögert eine Entscheidung raus.Bis man irgendwann eh kein Interesse mehr hat und sich das Ganze irgendwie im Sande verläuft. Oder aber man wird "Freunde", soll's ja auch geben.
Toi toi toi..

Danke für eure antworten!
ich denke ich warte noch ab ...
schließlich hab ich die sache damals angesprochen. mal sehen, ob in nächster zeit was von ihm kommt - wenn nicht, dann werd ich ihn wohl drauf ansprechen müssen.
also erstmal abwarten und tee trinken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper