Forum / Liebe & Beziehung

Kennenlernphase und Beziehung

Letzte Nachricht: 11. August um 13:04
10.08.21 um 13:26

Hallo zusammen,
ich versuche mich kurz zu fassen. Ich habe unverbindlich einen Mann kennengelernt vor gut 2 Monaten. Irgendwie hat es uns aber beide so getroffen, dass wir eigentlich seit da an kaum getrennt sind. meine Ferienabwesenheit von knapp 10 Tagen war für beide mehr als nur eine Folter. Wir sehen uns wirklich mehrmals in der Woche, ich habe meine Zahnbürste bei ihm und verhalte mich bei ihm zuhause schon so wie wenn ich dazu gehören würde. Jeder der uns sieht mein sofort wir seien schon länger zusammen.

letzten sonntag hat er mich bei einem telefonat erwähnt und meinte nur zu seinem kumpel er habe gerade eine kollegin abgeholt. da wurde mir klar, dass ich doch einfach nur die kollegin bin. auch wenn sein verhalten mir gegenüber mehr ist, und er es auch sagt.

da ich bei der arbeit nun schon mehrfach gefragt wurde wer er sei usw und es etwas ausartete habe ich ihm das erzählt. er meinte dann nur auch er würde ständig darauf angesprochen. jedenfalls hab ich ihn heute wirklich unmissverständlich gefragt was nun sei. er meinte nur ich solle nichts erzwingen.

ohje. ich weiss nicht mehr weiter.

liebe grüsse

 

Mehr lesen

10.08.21 um 21:36

Das ist doch ein unwürdiges Versteckspiel. Wenn Männer ihre Beziehungen nicht öffentlich machen, dann weil sie noch eine andere, "offizielle" haben, oder zumindest haben wollen. Denk an deine Selbstachtung. Der Spruch "du sollst nichts erzwingen" hätte mich sofort vertrieben. Brich den Kontakt ab, und wenn er wieder versucht, dir nahe zu kommen, dann bestehe darauf, dass er dich seinen Freunden und Kollegen als seine Freundin vorstellt. Dann muss er Farbe bekennen!

Gefällt mir

11.08.21 um 8:30

Ich persönlich finde nicht, dass man nach zwei Monaten unbedingt das Etikett "Beziehung" braucht. Aber deine Nachfrage würgt er ja ziemlich rüde ab. Und das wäre der Punkt, der mir auch zu denken gebe. 

Diese Ungewissheit wirst du wohl nur mit einem Gespräch ausräumen können. Sprich ihn doch nochmal an, aber nicht mit dem Druck, dass er sich entscheiden muss zwischen Beziehung und nichts. Frage ihn wie er sich das in Naher Zukunft vorstellt, was er sich wünscht. 

Wenn er dann wieder mit einem "nicht erzwingen" kommt weißt du ja eigentlich schon was Sache ist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.08.21 um 13:04

Ich wollte (und will) auf keinen Fall irgendetwas erzwingen. Für mich würde es Grundsätzlich so reichen wie es ist. Wir lernen uns kennen, beschnuppern uns und im normalfall kommt das ja da fliessend. Aber! Wir waren eigentlich ziemlich locker darüber am Reden, zumal auch seine Kollegen und Kumpel nachhaken was läuft und auch bei mir war er im Umfeld schon häufiger das Thema, da kann man ja schonmal fragen und ich bin dann schon eher die, die sagt "lass mal probieren und schauen wies wird" aber seine Antwort hat mich gerade sehr getroffen. Hörte sich so endgültig an.

Dazu kommt, wir haben uns eigentlich nur kennengelernt weil er von Frauen so häufig verarscht wurde und ich von den Männern. Eigentlich haben wir uns kennengelernt genau wegen solchen Stories wie jetzt bei uns läuft, dieses Ungewisse hat uns beide sehr getriggert. Darum bin ich nochmehr überrascht, dass er so reagierte.

Und was mich auch so irritiert, dass ich in aller selbstverständlichkeit bei ihm ein und ausgehen kann. er hat mir eine Schrankhälfte gegeben und es ist wie klar, dass ich für uns koche (ich ernähre mich besonders betreffend sport und muss selber kochen, und er ernährt sich seit kurzem auch so). Das macht mir ja alles Freude und ich find es toll. Aber ich möchte einfach nicht schon wieder Nummer xyz sein und  (mit dem letzten waren es 11 Monate) hineghalten werden.

Aber er hat heute früh schon gemerkt, dass ich abwesend war gedanklich und hat häufig nach meiner Nähe gesucht und mich umgarnt. Ich weiss einfach nicht ob dieses gekünstelte auf Distanz halten seinerseits mich (unbewusst) abschreckt und ich mich isoliere.

ich werde sehen, aber jedenfalls bin ich sehr dankbar um die Meinungen. Tut gut mal Objektiv von 3ten zu lesen was sie sich denken.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers