Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kennenlernphase nach Dating-App Match

Kennenlernphase nach Dating-App Match

7. April 2017 um 0:06

Hi -

ich habe mal OKCupid (Dating App) ausprobiert und habe mich tatsächlich mit einem Typ getroffen. Wir haben uns zunächst via Chat super unterhalten und dementsprechend beschlossen, einander auch zu treffen.

Allerdings ist es für mich neu, wieder zu daten und ich bin ich etwas unsicher. Wer die lange story nicht lesen will, geht gleich zur Problemstellung

1. Date (Sonntag)
Wir haben uns im Park getroffen - Decke dabei, ein paar Bierdosen gekauft und uns studenlang blendend unterhalten. Wir haben uns geküsst und als es kühl wurde gingen wir noch zum Dinner. Danach küsste er mich stürmisch und fragte mich, ob ich mit ihm nach Hause wolle. Selbst wenn es nur zum Kuscheln wäre. Nun, von gestern bin ich ja auch nicht und habe abgelehnt. Das ging mir gar zu schnell, wenngleich das bei meinem Ex-Mann ähnlich lief (auch damals hatte ich abgelehnt). Er fragte dann sogar (er ist sehr ehrlich und direkt): "Ist das, weil Du denkst ich hätte dann was ich will und würde mich nicht mehr melden?". Ich sagte: "Ja." ...

Zwischen den Dates
Er wollte mich wieder sehen - ich ihn ja ebenso. Er flog gestern, Mittwoch Abend für etwas mehr als eine Woche in seine Heimat zwecks Familienbesuch. Er wollte mich noch davor sehen, also haben wir Dienstag vereinbart und uns inzwischen weiterhin blended via WhatsApp unterhalten.

2. Date (Dienstag)
Wir trafen uns an einem schönen Platz in der Stadt, genossen die letzten Sonnenstrahlen und gingen dann noch auf Dinner & Drinks in ein nettes Lokal. Als wir aus dem Lokal raus sind fragte er wieder ob ich zu ihm mit möchte ("Lass Dir alle Zeit, aber ich muss Dich wieder fragen, ob Du mitkommen willst") und ich habe zugestimmt. Ich genieße die Zeit mit ihm und es hat sich gut angefühlt, also verbrachten wir die Nacht miteinander (ja, - guter - Sex). Er meinte, obwohl wir uns erst kennenlernten wäre es ja offensichtlich, dass wir einander gerne haben und, dass ich definitiv die erste Person sei, die er wiedersehen wolle sobald er zurück ist. Dass es ihm leid täte, dass er jetzt so lange weg sei.

Nach dem 2. Date
Nun chatten wir eben wieder auf WhatsApp - er ist bis Ende nächster Woche weg. Und ich bin nun einfach unsicher, wie ich von hier weiter mache. Nach dem Sex ist ja irgendwie doch alles anders. Und ich habe fürchterliche Angst davor, zu viel zu schreiben, zu wenig, zu verkrampft. Total absurd. Dabei lief doch alles so super und natürlich. Ich ging heute in die App zurück und wollte mich davon abmelden - habe ich auch. Dann konnte ich aber nicht anders und habe zuerst nachgesehen, wann er zum letzten Mal eingeloggt war: Heute. Meh

Was ist eigentlich das Problem?
Insgesamt ist er ein sehr selbstsicherer, extrovertierter Typ. Anders als ich. Ich wirke nach außen zwar so und im Berufsleben bin ich das - da weiß ich genau was ich kan;, aber privat bin ich überhaupt nicht so sicher, wie ich mich gebe (und sehne mich daher auch nach einem starken Mann). Ich habe Angst, dass er mich ausnutzt. Ich frage mich, wie ich ihm am Besten möglichst rasch beibringe, dass ich auf keinen Fall bloß ein Sex-Buddy sein will oder eine Affäre, mit der man sich eben auch gut versteht und lachen kann. Für mich ist das jetzt einfach die Kennelernphase und entweder finden wir uns bald in einer Beziehung wieder oder nicht. Also open-end. Ich will einfach wissen, dass es für ihn nicht jetzt schon ein Ding auf Zeit ist.

Wie bringe ich einem Mann das bei, ohne ihn abzuschrecken?

Mehr lesen

7. April 2017 um 8:36

Manchmal muss ich über mich selbst schmunzeln, wenn ich diese "Aussetzer" habe und alles zu zerdenken versuche. Kommt gelegentlich vor bei mir und dann brauche ich jemanden, der mir den Spielen vorhält.

Danke, ihr habt völlig recht. Ich werde mich einfach fallen lassen und die Verliebtheit weiter genießen 😊😊😊

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 11:22

Naja. Getroffen hat er sich sicher nicht mit anderen. Ich wüsste nicht wann. Denn entweder waren wir zusammen bzw. Abends schreiben wir uns ja ständig. Kann mir kaum vorstellen, dass er das bei einem Dinner mit einer anderen macht  

Auf OKCUPID hat er aber vielleicht Mädels gescheckt, ja. Ich denke aber, ich sollte nun auch nicht zu viel hinein interpretieren. Ich war ja selbst auch online. Ein bisschen Vertrauen muss einfach da sein. Dazu muss ich mich einfach selbst anhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 11:26

Hallo,
ich (m, 23) finde, purplemoonlight und nindetaralom haben das sehr schön erklärt und ich schließe mich voll und ganz an

Selbst wenn eine Frau einen dominanteren Mann will, der sozusagen die Frau an die Hand nimmt und im Leben zeigt wo es lang geht:
Beim Thema Sex sollte man ein "heute lieber nicht" ohne "wenn und aber" akzeptieren und nicht anfangen die Partnerin doch noch zu überzeugen.
Von Treffen zu Treffen und von Zeit zu Zeit wirst Du merken, ob er nur Sex will. Wenn es dann so kommen sollte, ist das natürlich keine schöne Situation, aber es gibt keine Garantie (wie schon oben beschrieben) und wir sind alle keine Hellseher.
Außerdem hättest Du dann jemand Besseren verdient, der all Deine Facetten zu schätzen weiß.

Aber so weit ist ja noch gar nicht und wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen.

Alles Gute und

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen