Home / Forum / Liebe & Beziehung / kenne mich nicht mehr aus...

kenne mich nicht mehr aus...

9. Oktober um 14:52

Ich habe vor knapp 3 Jahren, eine Kollegin kennengelernt. Man hat ab und zu telefoniert und sich sehr gut verstanden.
Aus dem ganzen sind dann innerhalb kürzester Zeit auch tonnen an Mails zusammengekommen die man sich täglich geschrieben hat. So kamen wir eben auch darauf dass wir beide verheiratet sind. Da hat keiner von uns beiden ein Geheimnis daraus gemacht.
Mittlerweile konnten wir beide es nicht erwarten ins Büro zu kommen, da wir uns so sehr aufeinander freuten. Wir hatten uns noch nie gesehen weil wir in unterschiedlichen Niederlassungen arbeiteten.
Ja was soll ich sagen... Es wurde eine Mailliebe und mit der Zeit fingen wir auch an miteinander zu telefonieren wenn wir alleine waren und per Whatsapp zu kommunizieren bis wir uns dann mal endlich getroffen haben und auch das optische gefiel uns. Wir haben uns dann immer ma wieder nach der Arbeit für 20 Minuten getroffen um persönlch zu quatschen. Dazu muss ich sagen dass da nie etwas körperliches passiert ist weil sie sonst ein schlechtes Gewissen gehabt hätte. Habe das auch immer wieder respektiert und es hat mich auch nie gestört.
Nach ein paar Monaten passierte der erste Kuss und es war für uns beide perfekt!! Wir fühlten uns beider so wohl dass wir nicht voneinander lassen konnten, obwohl alles so falsch war. Mehr als küssen war es auch nie.

Es lief alles weiter bis ihr Mann einen Verdacht hatte und sie das ganze beendete weil sie ihre Ehe nicht riskieren wollte. Haben beschlossen den Kontakt einzustellen. Das ging ein paar Wochen gut bis sie sich wieder meldete. Alles war sehr distanziert und normale Gespräche. Nach ein paar Tagen sind wir natürlich ins alte Schema gefallen. Ging ganz von allein und unbewusst... Wir wussten mittlerweile alles voneinander und telefonierten jeden Morgen und Nachmittag auf dem Heimweg. Es blieb auch dabei. Kein schreiben oder Treffen. Nur die telefonate von Montag bis Freitag. Am Wochenende hatte wir gar keinen Kontakt...

Nach mittlerweilen fast 2 Jahren haben wir uns dann wieder regelmässiger getroffen und dann ist es auch zum ersten Sex gekommen... War für uns beide der Wahnsinn! Wiederholt haben wir das ganze dann sehr lange nicht mehr.

Ihre Situatin daheim verschlimmerte sich in der Zwischenzeit so dramatisch, dass ihr Mann sich trennen wollte. War in der ganzen Zeit immer wieder Thema aber niemand hat es wirklich ernst genommen. Anfang des Jahres war es dann so weit... Sie zog aus. Ich habe sie in der ganzen Zeit emotional unterstützt und war immer für sie da! Wir waren irgendwie perfekt füreinander geschaffen. Ich habe sogar eine Wohnung für sie gefunden und ihr beim einrichten geholfen. Sie sagte immer wieder dass sie ohne mich verloren wäre und ich ihr Anker auf dieser Welt bin.
Nachdem sie alleine war, konnten wir auch mehr Zeit miteinander verbringen und alles war so wie wie es immer haben wollten...

Bis vor ein paar Wochen!!!

Mittlerweile stehen die Zeichen bei mir auch auf Scheidung und es wäre noch perfekter...

Es fing an dass sie sich unter Tags nicht mehr so oft gemeldet hat und bezog das auf Stress und dass wir uns ja mittlerweile eh so oft sehen. Damit hatte sie auch recht und ich dachte mir nichts dabei.
Dann war ich mal eine Woche weg, in der ich fast nichts von ihr hörte. Da fing dann irgendwie alles an, den Bach runterzugehen. Wir sahen uns zwar immer noch viel und oft aber sie war lange nicht mehr so anhänglich und verliebt wie vorher. Sie begründete immer wieder dass sie nie wirklich alleine war und das auch lernen muss - ist auch voll ok.
Seit ca. 2 Wochen meidet sie mich total. Schreibt fast nicht mehr und unsere täglichen telefonate sind bei NULL angelangt. Sie verplant jede freie Minute mit Freunden, Verwandten und anderen Dingen.
Ich habe jetzt mehrmals versucht es anzusprechen und werde immer damit vertröstet dass sie so viel Stress hat und ihr Scheidungstermin immer näher rückt, was sie sehr beschäftigt... Klingt auch alles plausibel aber sie hat mich nie gemieden, so schwer die Zeiten auch waren.

Ich bin mittlerweile mit meinem Lateien am Ende!!! Ich fürchte dass sie einen anderen kennengelernt hat. Ich kenn diese ganzen Anzeichen aus einer früheren Beziehung.

Habe sie ganz normal darauf angesprochen und sie wurde gleich böse und meinte dass es nicht so wäre, aber ihre scheiss eigene Angelegenheit ist, wenn es doch so ist.

Habe in den letzten Tagen 2 mal versucht mit ihr zu reden. Es gelingt ihr dabei auch mich irgendwie zu besänftigen aber die Anzeichen bleiben. Sie meldet sich oft den ganzen Abend nicht mehr oder liest meine Nachrichten, beantwortet diese aber nicht mehr...

WARUM IST ES SO SCHWER MIR EINFACH DIE WAHRHEIT ZU SAGEN???? Ich hänge total in der Luft und begreife gar nichts mehr!!! Ich habe permanent das Gefühl, angelogen zu werden...

Mehr lesen

9. Oktober um 15:16
In Antwort auf blue082

Ich habe vor knapp 3 Jahren, eine Kollegin kennengelernt. Man hat ab und zu telefoniert und sich sehr gut verstanden. 
Aus dem ganzen sind dann innerhalb kürzester Zeit auch tonnen an Mails zusammengekommen die man sich täglich geschrieben hat. So kamen wir eben auch darauf dass wir beide verheiratet sind. Da hat keiner von uns beiden ein Geheimnis daraus gemacht. 
Mittlerweile konnten wir beide es nicht erwarten ins Büro zu kommen, da wir uns so sehr aufeinander freuten. Wir hatten uns noch nie gesehen weil wir in unterschiedlichen Niederlassungen arbeiteten. 
Ja was soll ich sagen... Es wurde eine Mailliebe und mit der Zeit fingen wir auch an miteinander zu telefonieren wenn wir alleine waren und per Whatsapp zu kommunizieren bis wir uns dann mal endlich getroffen haben und auch das optische gefiel uns. Wir haben uns dann immer ma wieder nach der Arbeit für 20 Minuten getroffen um persönlch zu quatschen. Dazu muss ich sagen dass da nie etwas körperliches passiert ist weil sie sonst ein schlechtes Gewissen gehabt hätte. Habe das auch immer wieder respektiert und es hat mich auch nie gestört. 
Nach ein paar Monaten passierte der erste Kuss und es war für uns beide perfekt!! Wir fühlten uns beider so wohl dass wir nicht voneinander lassen konnten, obwohl alles so falsch war. Mehr als küssen war es auch nie. 

Es lief alles weiter bis ihr Mann einen Verdacht hatte und sie das ganze beendete weil sie ihre Ehe nicht riskieren wollte. Haben beschlossen den Kontakt einzustellen. Das ging ein paar Wochen gut bis sie sich wieder meldete. Alles war sehr distanziert und normale Gespräche. Nach ein paar Tagen sind wir natürlich ins alte Schema gefallen. Ging ganz von allein und unbewusst... Wir wussten mittlerweile alles voneinander und telefonierten jeden Morgen und Nachmittag auf dem Heimweg. Es blieb auch dabei. Kein schreiben oder Treffen. Nur die telefonate von Montag bis Freitag. Am Wochenende hatte wir gar keinen Kontakt... 

Nach mittlerweilen fast 2 Jahren haben wir uns dann wieder regelmässiger getroffen und dann ist es auch zum ersten Sex gekommen... War für uns beide der Wahnsinn! Wiederholt haben wir das ganze dann sehr lange nicht mehr. 

Ihre Situatin daheim verschlimmerte sich in der Zwischenzeit so dramatisch, dass ihr Mann sich trennen wollte. War in der ganzen Zeit immer wieder Thema aber niemand hat es wirklich ernst genommen. Anfang des Jahres war es dann so weit... Sie zog aus. Ich habe sie in der ganzen Zeit emotional unterstützt und war immer für sie da! Wir waren irgendwie perfekt füreinander geschaffen. Ich habe sogar eine Wohnung für sie gefunden und ihr beim einrichten geholfen. Sie sagte immer wieder dass sie ohne mich verloren wäre und ich ihr Anker auf dieser Welt bin. 
Nachdem sie alleine war, konnten wir auch mehr Zeit miteinander verbringen und alles war so wie wie es immer haben wollten...

Bis vor ein paar Wochen!!!

Mittlerweile stehen die Zeichen bei mir auch auf Scheidung und es wäre noch perfekter...

Es fing an dass sie sich unter Tags nicht mehr so oft gemeldet hat und bezog das auf Stress und dass wir uns ja mittlerweile eh so oft sehen. Damit hatte sie auch recht und ich dachte mir nichts dabei. 
Dann war ich mal eine Woche weg, in der ich fast nichts von ihr hörte. Da fing dann irgendwie alles an, den Bach runterzugehen. Wir sahen uns zwar immer noch viel und oft aber sie war lange nicht mehr so anhänglich und verliebt wie vorher. Sie begründete immer wieder dass sie nie wirklich alleine war und das auch lernen muss - ist auch voll ok. 
Seit ca. 2 Wochen meidet sie mich total. Schreibt fast nicht mehr und unsere täglichen telefonate sind bei NULL angelangt. Sie verplant jede freie Minute mit Freunden, Verwandten und anderen Dingen. 
Ich habe jetzt mehrmals versucht es anzusprechen und werde immer damit vertröstet dass sie so viel Stress hat und ihr Scheidungstermin immer näher rückt, was sie sehr beschäftigt... Klingt auch alles plausibel aber sie hat mich nie gemieden, so schwer die Zeiten auch waren.

Ich bin mittlerweile mit meinem Lateien am Ende!!! Ich fürchte dass sie einen anderen kennengelernt hat. Ich kenn diese ganzen Anzeichen aus einer früheren Beziehung. 

Habe sie ganz normal darauf angesprochen und sie wurde gleich böse und meinte dass es nicht so wäre, aber ihre scheiss eigene Angelegenheit ist, wenn es doch so ist. 

Habe in den letzten Tagen 2 mal versucht mit ihr zu reden. Es gelingt ihr dabei auch mich irgendwie zu besänftigen aber die Anzeichen bleiben. Sie meldet sich oft den ganzen Abend nicht mehr oder liest meine Nachrichten, beantwortet diese aber nicht mehr... 

WARUM IST ES SO SCHWER MIR EINFACH DIE WAHRHEIT ZU SAGEN???? Ich hänge total in der Luft und begreife gar nichts mehr!!! Ich habe permanent das Gefühl, angelogen zu werden...

 

Na, du bist selbst liiert. Kümmere dich um dein Leben, bevor du Erwartungen stellst. Ihr hattet eine Affäre, so ist das nunmal, wenn man nicht von vornherein für klare Verhältnisse sorgt, bleiben die Verhältnisse fortlaufend unverändert unklar.

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:34
In Antwort auf sonnenwind4

Na, du bist selbst liiert. Kümmere dich um dein Leben, bevor du Erwartungen stellst. Ihr hattet eine Affäre, so ist das nunmal, wenn man nicht von vornherein für klare Verhältnisse sorgt, bleiben die Verhältnisse fortlaufend unverändert unklar.

 

Nein, das verstehst du falsch. Erwartungen kamen immer nur von ihr. Sie hat das alles so gewollt und so getan wie wenn wir in einer festen Beziehung wären. Ja und es war wunderschön! Mit mir kann man auch über alles reden und ich akzeptiere es dann auch, nur dieses "dazwischen" halte ich nicht aus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:39
In Antwort auf blue082

Nein, das verstehst du falsch. Erwartungen kamen immer nur von ihr. Sie hat das alles so gewollt und so getan wie wenn wir in einer festen Beziehung wären. Ja und es war wunderschön! Mit mir kann man auch über alles reden und ich akzeptiere es dann auch, nur dieses "dazwischen" halte ich nicht aus. 

Mach Schluß, wenn du dieses dazwischen nicht aushätlst. Das wäre das beste für dich, für euch alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 17:13

die gute hat dich wohl nur als SprungBrett gebraucht um endlich aus ihrer ehe rauszukommen.  und da du dich bis jetzt nicht getrennt hast, hat sie wohl das Interesse verloren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen