Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Keine Zeit mehr füreinander

Letzte Nachricht: 21. Dezember 2010 um 16:30
K
korina_12634102
21.12.10 um 1:15

Hallo ihr lieben.
Bin im Moment echt am verzweifeln mit meinem Mann und ich weiß einfach nciht was ich tun soll vielleicht ist das alles ja auch normal und ich bin überempfindlich ?!
sind seit 4 1/2 Jahren zusammen und seit Mai 09 verheiratet und ich habe das Gefühl als wäre es der größte Fehler in meinem Leben gewesen. Wir haben eine Tochter im August 3 geworden und ich bin in der 20ten Wo schwanger. Als ich ihn kennengelernt habe hat er schon immer wow gezockt die ganze Zeit den lieben langen Tag oder eben das was er davon zuhause war. Da hatten wir schon immer stress. Als unsere kleine auf der Welt war hat sich das dann gelegt als sie 3 Monate alt war hat er dann Gottseidank ganz aufgehört. ich bin dann auch zu ihm gezogen 90 kmh weit weg von da wo ich gewohnt habe in das letzte kaff gegenüber von meiner Schwiegermutte. Da fing das nächste an ständig wusste sie alles besser über all hat sie sich mit eingemischt und alles was ich sagte war sowieso egal. meiner hat nie den Mund seiner mutter gegenüber aufbekommen sie konnte also alles machen was sie wollte ohne mal einen dämpfer zu bekommen ausser von mir somit war ich natürlich schon mal unten durch weil ich meine meinung gesagt habe und diese nicht ihre war. wir haben immer mehr gestritten ich durfte auch nicht weg gehen und er schon ich sass zuhause mit Kind kannte niemanden dort. Unsere Streits wurden immer heftiger und ich war schon davor mich zu trennen er hat mir das blaue vom himmel versprochen ich war zu naiv und hab es geglaubt und kam wieder er würde sich ändern meinte er. Ja 2 wochen ging es immer gut dann wieder streit und so geht es immer weiter dann hatten wir eine phase da ging es wirklich gut und alles schien perfekt. der Termin für die Hochzeit stand fest und alles hat wieder angefangen. ich wollte alles absagen aber hab mir einreden lassen das das ganz normal wäre angst davor kalte füsse etc... Mein Hochzeitstag der schlimmste Tag in meinem Leben. meine Schwiegermutter hat es geschafft wegen einer Lapalie alles zu versauen den ganzen tag. Seine ganze Familie ging auf mich los aufeinmal ich weiß nicht mal warum er war nur dagestanden hat nichts gesagt.. seit einem dreiviertel jahr wohnen wir jetzt woanders und alles lief super wir planten ein 2tes Kind und es hat auch sofort geklappt.
bis alles wieder von vorne anfing er sitzt die ganze Zeit am Pc Zeit mit seiner Tochter zu verbringen sieht er als Arbeit. ich will doch nur das er sie mir mal n bisschen abnimmt wenn er schon zuhause ist man muss sagen er arbeitet schicht und ich versteh ja das er auch seine ruhe haben will wenn er nach hause kommt und hobbys hat er natürlich auch noch. ich will aber doch auch mal zeit mit ihm verbringen und seine Tochter auch aber dazu muss ich ihn schon fast zwingen. ich komm mir vor als würd ich einfach nur nebenher leben aber ein leben zusammen haben wir irgendwie nicht mehr. Ist das denn normal was ist denn eure meinung dazu ?? Seh ich des alles zu eng ich hoffe ihr versteht das alles überhaupt ...

Mehr lesen

M
melete_12094492
21.12.10 um 7:11

Meine Meinung...
Du hast ein "Kind" geheiratet und somit haste nun ein großes Problem. So wie ich es sehe, ist er noch selber nicht ganz bereit, sich um eine Familie zu kümmern und braucht somit seine Freizeit, eit für seine Hobbys und so weiter.
Was du brauchst interessiert ihn nicht und was eure Tochter braucht noch weniger.

Also du solltest auf jedenfall mit ihm drüber reden, kann leider nicht aus dem Text rauslesen, ob du über die Situation auf der Hochzeit mit ihm ausführlich geredet hast oder nicht, aber ich hoffe es. Deiner hört sich so an, dass er noch erzogen werden muss, also mach das doch! Rede mit ihm! Wenn er schon Kinder in die Welt setzt, soll er sich auch damit beschäftigen, Wow ist eine virtuelle Welt, da muss man sich um nichts und niemanden kümmern!

Also wenn es bei mir so wäre, würde ich ganz klar sagen, entweder findet er für beides zeit (spielen und Kind+ich) oder muss halt auf das Spielen verzichten, weil real-life vorgeht! wenn es ihm nicht passt, würde ich ihm direkt sagen: "dann müssen wir nun bereden, wie es mit uns nun weitergehen soll, denn so: AUF GAR KEINEN FALL"

Gefällt mir

K
korina_12634102
21.12.10 um 16:09

Na wenn dus schon nicht durchgelesen hast
brauchste auch keinen Kommentar schreiben es geht hier ja nicht ums Aufsatz schreiben und schlimmer wäre es doch müsstet ihr erst entziffern was ich schreibe es gibt schlimmeres wie keine Satzzeichen oder absätze meine Meinung Aber danke dür den nicht hilfreichen beitrag -.-

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
korina_12634102
21.12.10 um 16:12
In Antwort auf melete_12094492

Meine Meinung...
Du hast ein "Kind" geheiratet und somit haste nun ein großes Problem. So wie ich es sehe, ist er noch selber nicht ganz bereit, sich um eine Familie zu kümmern und braucht somit seine Freizeit, eit für seine Hobbys und so weiter.
Was du brauchst interessiert ihn nicht und was eure Tochter braucht noch weniger.

Also du solltest auf jedenfall mit ihm drüber reden, kann leider nicht aus dem Text rauslesen, ob du über die Situation auf der Hochzeit mit ihm ausführlich geredet hast oder nicht, aber ich hoffe es. Deiner hört sich so an, dass er noch erzogen werden muss, also mach das doch! Rede mit ihm! Wenn er schon Kinder in die Welt setzt, soll er sich auch damit beschäftigen, Wow ist eine virtuelle Welt, da muss man sich um nichts und niemanden kümmern!

Also wenn es bei mir so wäre, würde ich ganz klar sagen, entweder findet er für beides zeit (spielen und Kind+ich) oder muss halt auf das Spielen verzichten, weil real-life vorgeht! wenn es ihm nicht passt, würde ich ihm direkt sagen: "dann müssen wir nun bereden, wie es mit uns nun weitergehen soll, denn so: AUF GAR KEINEN FALL"

Danke
dann werde ich wohl noch mal versuchen mit ihm zu reden. Ich wills ja irgendwie in den Griff bekommen ich weiß nur leider nicht wie weil ich das gefühl habe das ich gegen eine Wand rede.
Na klar mit ihm über das auf der Hochzeit geredet mehr als einmal aber er is meistens auf der Seite seiner Mutter und kann seiner Familie gegenüber einfach nicht den Mund aufmachen- Leider...

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
21.12.10 um 16:30

Bei der überschrift hatte ich jetzt was...
...anderes erwartet...

er WILL keine zeit für dich und das kind haben...

naja, nachdem er schon oft was versprochen hat und immer wieder rückfällig geworden ist, ist halt die frag wie oft du ihm noch eine chance geben willst...bei mir wäre es schon am anfang aus und vorbei gewesen...keine kinder und keine hochzeit...

Gefällt mir

Anzeige