Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine wirkliche Lust auf Beziehung

Keine wirkliche Lust auf Beziehung

25. August 2018 um 15:24

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich bin Mitte zwanzig und single. Zwar bin ich offen für tiefergehende Bekanntschaften zu Frauen, doch eine feste Beziehung suche ich nicht wirklich.

Es ist manchmal etwas widersprüchlich. Manchmal denke ich: "Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Ich stehe auf selbstsichere Frauen, die auch mit beiden Füßen im Leben stehen, also keine reine Hausfrau. Ich bin nicht religiös und die Gleichheit von beiden Geschlechtern ist für mich selbstverständlich, mehr noch, ich bin sogar leicht unterwürfig.

Doch andererseits möchte ich meine Freiheiten behalten, einfach so auszugehen ohne zu erklären was ich mache. Am Wochenende bleibe ich gerne bis 1 Uhr auf und trinke einige Bier. das sehen Frauen selten gern und ziehen einen um 22 oder 23 Uhr ins Bett. Und in meinem Freundes/Bekanntenkreis hört man häufig von Beziehungsstress, Problemen mit Kindern, Trennung, Scheidung, etc. Dann bleibe ich lieber single und gehe nur kurze Affären ein, denke ich mir.

Kennt ihr solche Gefühle?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

25. August 2018 um 20:06
In Antwort auf tommy885

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich bin Mitte zwanzig und single. Zwar bin ich offen für tiefergehende Bekanntschaften zu Frauen, doch eine feste Beziehung suche ich nicht wirklich.

Es ist manchmal etwas widersprüchlich. Manchmal denke ich: "Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Ich stehe auf selbstsichere Frauen, die auch mit beiden Füßen im Leben stehen, also keine reine Hausfrau. Ich bin nicht religiös und die Gleichheit von beiden Geschlechtern ist für mich selbstverständlich, mehr noch, ich bin sogar leicht unterwürfig.

Doch andererseits möchte ich meine Freiheiten behalten, einfach so auszugehen ohne zu erklären was ich mache. Am Wochenende bleibe ich gerne bis 1 Uhr auf und trinke einige Bier. das sehen Frauen selten gern und ziehen einen um 22 oder 23 Uhr ins Bett. Und in meinem Freundes/Bekanntenkreis hört man häufig von Beziehungsstress, Problemen mit Kindern, Trennung, Scheidung, etc. Dann bleibe ich lieber single und gehe nur kurze Affären ein, denke ich mir.

Kennt ihr solche Gefühle?

Also wenn du keine wirkliche Lust auf Beziehung hast, dann musst du deine Ambivalenz ablegen, vor allem aber deinen Eingangstext umformulieren, zB so:

"Es ist schön, heimzukommen und ganz allein meine eigene Wärme zu spüren, selber ein guter Koch zu sein und mit mir auf der Couch sitzend Selbstgespräche über den gemeisterten Alltag zu führen."

5 LikesGefällt mir

25. August 2018 um 17:32

also warm empfangen wenn auch ohne Kochen könnte Dich zuhause auch eine Katze...wenn das Kuscheln oder die Nähe..Wärme...fehlt..

Wenn Du weggehen willst..einen drauf machen-wieso nicht.Gibt genug Frauen die es gern genauso machen und aus dem Grund auch keine Beziehungen möchten.

Auch..bin ich mir sicher,wieso Du mit 25 zwingend Dich in eine Beziehung binden möchtest.
Gut,viele ziehen schon zusammen mit um 20...wie auch immer.
Jeder wie er mag...

Was Deinen Hang zu relativ viel Alkohol angeht,finde ich nicht so gut-geht mich aber auch gar nix an.
Sofern Du wirklich tief verliebt sein solltest in eine Frau,da könnte es passieren,dass Dir das Wochenende ausgehen...saufen..Party..auf einmal nicht mehr wichtig ist und Du das-ohne Mangel zu empfinden-aufgibst weil Du erwachsener-älter geworden bist..sich Deine Prioritäten geändert haben.KANN..muss nicht. .

Was..Frauen flachlegen und Tschüss angeht..wieso nicht.Wenn das vorher genau klar ist,was jeder vom anderen möchte.
Du wärst nicht der erste 25jährige,der das Leben in vollen Zügen geniesst als gibts kein Morgen und..das macht,was ihm Spass macht.Es ist keine Partnerin da,wo ggf.etwas Rücksichtnahme oder Absprache erforderlich sein sollte.
Auch da kann man mal getrennt weggehen und die alten Hobbies leben..nur..wenn Du nur das machst...da ist ja keine Zeit für eine Frau.Dann besser weiter Party,das mitnehmen was sich ergibt..oder auch nicht.

Betrunken flirten ist wie hungrig einkaufen gehen-man kommt mit Sachen nach Hause,die man weder braucht noch wirklich möchte.

2 LikesGefällt mir

25. August 2018 um 18:07
In Antwort auf coleen41

also warm empfangen wenn auch ohne Kochen könnte Dich zuhause auch eine Katze...wenn das Kuscheln oder die Nähe..Wärme...fehlt..

Wenn Du weggehen willst..einen drauf machen-wieso nicht.Gibt genug Frauen die es gern genauso machen und aus dem Grund auch keine Beziehungen möchten.

Auch..bin ich mir sicher,wieso Du mit 25 zwingend Dich in eine Beziehung binden möchtest.
Gut,viele ziehen schon zusammen mit um 20...wie auch immer.
Jeder wie er mag...

Was Deinen Hang zu relativ viel Alkohol angeht,finde ich nicht so gut-geht mich aber auch gar nix an.
Sofern Du wirklich tief verliebt sein solltest in eine Frau,da könnte es passieren,dass Dir das Wochenende ausgehen...saufen..Party..auf einmal nicht mehr wichtig ist und Du das-ohne Mangel zu empfinden-aufgibst weil Du erwachsener-älter geworden bist..sich Deine Prioritäten geändert haben.KANN..muss nicht. .

Was..Frauen flachlegen und Tschüss angeht..wieso nicht.Wenn das vorher genau klar ist,was jeder vom anderen möchte.
Du wärst nicht der erste 25jährige,der das Leben in vollen Zügen geniesst als gibts kein Morgen und..das macht,was ihm Spass macht.Es ist keine Partnerin da,wo ggf.etwas Rücksichtnahme oder Absprache erforderlich sein sollte.
Auch da kann man mal getrennt weggehen und die alten Hobbies leben..nur..wenn Du nur das machst...da ist ja keine Zeit für eine Frau.Dann besser weiter Party,das mitnehmen was sich ergibt..oder auch nicht.

Betrunken flirten ist wie hungrig einkaufen gehen-man kommt mit Sachen nach Hause,die man weder braucht noch wirklich möchte.

Danke für die Antwort.

Du bist wohl eine Humorvolle, der Vergleich einer Freundin mit einer Katze bringt mich zum Lachen. Das mit dem Ausgehen kann man missverstehen. Ich habe eine Disko 4 Jahre lang nicht mehr von innen gesehen und gehe lieber mit einigen Freunden und Bekannten in eine Bar. Naja, mit 3-4 Bier ohne Schnaps ist man zwar kein Abstinenter, doch wirklich viel ist es auch nicht zumal ich unter der Woche Alk ganz ablehne.

Von daher sehe ich mich jetzt nicht wirklich als Partydraufgänger. Seit dem ich arbeite, sind einige Kontakte sogar abgeebbt und an vielen Wochenende bin ich daheim alleine.

Das stimmt, wenn man sich verliebt, kann die Liebe einem das Leben ziemlich umkrempeln, dann ist alles möglich.

Ich lasse mich lieber verführen, statt Frauen aufzureißen/flachzulegen. Ihr könnt euch denken, wer im Bett in meinem Fall der/die Führende wäre.

Gefällt mir

25. August 2018 um 20:06
In Antwort auf tommy885

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich bin Mitte zwanzig und single. Zwar bin ich offen für tiefergehende Bekanntschaften zu Frauen, doch eine feste Beziehung suche ich nicht wirklich.

Es ist manchmal etwas widersprüchlich. Manchmal denke ich: "Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Ich stehe auf selbstsichere Frauen, die auch mit beiden Füßen im Leben stehen, also keine reine Hausfrau. Ich bin nicht religiös und die Gleichheit von beiden Geschlechtern ist für mich selbstverständlich, mehr noch, ich bin sogar leicht unterwürfig.

Doch andererseits möchte ich meine Freiheiten behalten, einfach so auszugehen ohne zu erklären was ich mache. Am Wochenende bleibe ich gerne bis 1 Uhr auf und trinke einige Bier. das sehen Frauen selten gern und ziehen einen um 22 oder 23 Uhr ins Bett. Und in meinem Freundes/Bekanntenkreis hört man häufig von Beziehungsstress, Problemen mit Kindern, Trennung, Scheidung, etc. Dann bleibe ich lieber single und gehe nur kurze Affären ein, denke ich mir.

Kennt ihr solche Gefühle?

Also wenn du keine wirkliche Lust auf Beziehung hast, dann musst du deine Ambivalenz ablegen, vor allem aber deinen Eingangstext umformulieren, zB so:

"Es ist schön, heimzukommen und ganz allein meine eigene Wärme zu spüren, selber ein guter Koch zu sein und mit mir auf der Couch sitzend Selbstgespräche über den gemeisterten Alltag zu führen."

5 LikesGefällt mir

26. August 2018 um 13:47
In Antwort auf tommy885

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich bin Mitte zwanzig und single. Zwar bin ich offen für tiefergehende Bekanntschaften zu Frauen, doch eine feste Beziehung suche ich nicht wirklich.

Es ist manchmal etwas widersprüchlich. Manchmal denke ich: "Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Ich stehe auf selbstsichere Frauen, die auch mit beiden Füßen im Leben stehen, also keine reine Hausfrau. Ich bin nicht religiös und die Gleichheit von beiden Geschlechtern ist für mich selbstverständlich, mehr noch, ich bin sogar leicht unterwürfig.

Doch andererseits möchte ich meine Freiheiten behalten, einfach so auszugehen ohne zu erklären was ich mache. Am Wochenende bleibe ich gerne bis 1 Uhr auf und trinke einige Bier. das sehen Frauen selten gern und ziehen einen um 22 oder 23 Uhr ins Bett. Und in meinem Freundes/Bekanntenkreis hört man häufig von Beziehungsstress, Problemen mit Kindern, Trennung, Scheidung, etc. Dann bleibe ich lieber single und gehe nur kurze Affären ein, denke ich mir.

Kennt ihr solche Gefühle?

@Keine wirkliche Lust auf Beziehung

Dann lass es halt bleiben. Niemand zwingt dich dazu. Oder?

 

4 LikesGefällt mir

26. August 2018 um 15:06
In Antwort auf tommy885

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich bin Mitte zwanzig und single. Zwar bin ich offen für tiefergehende Bekanntschaften zu Frauen, doch eine feste Beziehung suche ich nicht wirklich.

Es ist manchmal etwas widersprüchlich. Manchmal denke ich: "Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Ich stehe auf selbstsichere Frauen, die auch mit beiden Füßen im Leben stehen, also keine reine Hausfrau. Ich bin nicht religiös und die Gleichheit von beiden Geschlechtern ist für mich selbstverständlich, mehr noch, ich bin sogar leicht unterwürfig.

Doch andererseits möchte ich meine Freiheiten behalten, einfach so auszugehen ohne zu erklären was ich mache. Am Wochenende bleibe ich gerne bis 1 Uhr auf und trinke einige Bier. das sehen Frauen selten gern und ziehen einen um 22 oder 23 Uhr ins Bett. Und in meinem Freundes/Bekanntenkreis hört man häufig von Beziehungsstress, Problemen mit Kindern, Trennung, Scheidung, etc. Dann bleibe ich lieber single und gehe nur kurze Affären ein, denke ich mir.

Kennt ihr solche Gefühle?

"Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Du meinst damit deine Mutter?

Eine selbstsichere Frau die fest im Leben steht wird dich wohl kaum taeglich wie das Heimchen am Herd erwarten & bekochen, sie wird selbst einen ausfuellenden Job haben und dann wird entweder abends gemeinsam gekocht oder gar nicht. So sieht die Realitaet aus.
Ja, in Beziehungen muss man Kompromisse machen & manchmal gibt es Meinungsverschiedenheiten aber das gehoert dazu. Wegrennen sobald es brenzlig wird spricht fuer mich fuer jemanden der selbst unsicher und nicht faehig ist die Dinge in die Hand zu nehmen.
Es zwingt dich auch keiner Kinder zu haben denn da fangen dann die Beziehungsprobleme & Scheidungen an, ich habe auch keine mit meinem Partner und wir sind gerade deshalb zufriedener als je zuvor!
 

1 LikesGefällt mir

26. August 2018 um 18:45
In Antwort auf sara88

"Es wäre doch schön, heimzukommen und gleichmal warm empfangen zu werden, eine gute Köchin zu haben, zusammen auf der Couch zu sitzen und zu reden, gemeinsam den Alltag zu meistern."

Du meinst damit deine Mutter?

Eine selbstsichere Frau die fest im Leben steht wird dich wohl kaum taeglich wie das Heimchen am Herd erwarten & bekochen, sie wird selbst einen ausfuellenden Job haben und dann wird entweder abends gemeinsam gekocht oder gar nicht. So sieht die Realitaet aus.
Ja, in Beziehungen muss man Kompromisse machen & manchmal gibt es Meinungsverschiedenheiten aber das gehoert dazu. Wegrennen sobald es brenzlig wird spricht fuer mich fuer jemanden der selbst unsicher und nicht faehig ist die Dinge in die Hand zu nehmen.
Es zwingt dich auch keiner Kinder zu haben denn da fangen dann die Beziehungsprobleme & Scheidungen an, ich habe auch keine mit meinem Partner und wir sind gerade deshalb zufriedener als je zuvor!
 

OK, das mit der Köchin war unglücklich formuliert. 1x die Woche was Leckeres kochen dürfte für die selbstsichere und leicht führende Partnerin drin sein. Dafür gibts dann von mir am nächsten Morgen das Frühstück ins Bett für die Dame.

Wenn beide arbeiten, essen beide meistens sowieso auswärts.

Das ist ja das Spannende, dass beide immer wieder Kompromisse machen müssen bzw. man macht es einmal auf seine und dann auf ihre Art.

Gefällt mir

26. August 2018 um 19:30
In Antwort auf kariertekatze

@Keine wirkliche Lust auf Beziehung

Dann lass es halt bleiben. Niemand zwingt dich dazu. Oder?

 

Seh ich auch so! Genieß dein leben doch einfach wie es ist. Beziehungen und verlieben kann man eh nicht erzwingen. Irgendwann wird wahrscheinlich eine Frau kommen, für die du gerne bereit bist, dein leben etwas zu ändern ohne dass du dich eingeschränkt fühlst, weil es das ist was du dann in diesem moment willst. Und falls diese Frau nicht kommt, bleibt dein leben eben so wie es ist. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Liebt er mich noch meint er es ernst ?
Von: jessi1986
neu
26. August 2018 um 17:02

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen