Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine Treue mehr in Beziehung?

Keine Treue mehr in Beziehung?

19. November 2016 um 13:36

Grüße Community


Bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und habe interessiert einige Beiträge gelesen.

Wenn man vieles hier so liest könnte man echt den Eindruck bekommen das Treue heutzutage hierzulande auch für viele Frauen keinen Wert mehr in einer Beziehung hat.
Normalerweise wirft man das ja oft eher uns Männern vor.

Gibt ja einige Threads hier
Wie z.B erst kurz verheiratet, hat ein Kind, ansich eine funktionierende Ehe und trotzdem hechelt sie dem Chef hinterher.

Eine andere will nur "Spaß haben" mit einem Arbeitskollegen etc....

Oder dieser WhatsApp Mist wo anfangs auch nur aus "Spaß" geflirtet und es dennoch soweit getrieben wird bis wirklich was passiert.


Also für mich (M 36j) ist sowas ein absolutes NoGo, keine Ahnung vielleicht bin ich da etwas altmodisch veranlagt.
Beruflich bedingt bin ich die letzten 15 Jahre viel durch die Welt gereist, manchmal nur wenige Monate in einem Land.
Von daher waren die kurzen Beziehungen die ich hatte von Anfang an klar nur zeitlich begrenzt, das wusste wir beide.
Aber auch da hatte ich meine Prinzipien, keine vergebenen oder verheirateten Frauen auch nicht wenn sie in einer Beziehungspause waren.

Jetzt habe ich beruflich einiges geändert und bin nun endlich wieder hier sesshaft geworden.
Auch Ehe/Kinder kann ich mir auf alle Fälle vorstellen aber für mich hat es den Anschein als ob das für viele Frauen eher was mit Ablaufdatum ist.

Im den letzten 2 Monaten ist es mir 3mal passiert das ich Frauen kennengelernt habe wo sich schnell herausstellte das sie eigentlich vergeben waren.
Eine war sogar erst seit 2,5 Monaten verheiratet
Ich blockte dann natürlich schnell ab und vor allem die Reaktion hat mich überrascht die waren doch gleich richtig eingeschnappt.
Bin anscheinend "altmodisch, prüde, wollen doch nur etwas Spaß nebenbei etc...."

Hallo gehts noch
Zum Glück hat es sich herausgestellt das sie vergeben sind bevor was passiert ist.
Muss ehrlich zugeben für mich sind solche Frauen einfach nur Schlampen vor denen ich nicht den geringsten Respekt habe.

Klar gibt es in jeder Beziehung mal Tiefs, aber man kann ja zumindest darüber reden und muss nicht gleich in andere Betten steigen.

Wie erwähnt war ich in vielen Ländern (Italien, Frankreich, Russland, Australien usw..)
Aber wenn ich da eine Frau ansprach kam auch immer eine klare Antwort wenn sie verheiratet oder anderweitig vergeben sind.
Soviele "Fails" wie hier in 2 Monaten hatte ich in den 15 Jahren nicht.

Irgendwie scheine ich wohl die letzten 15 Jahre hierzulande was verpasst zu haben

Mehr lesen

20. November 2016 um 10:17

Ja ich würde auch sagen der Eindruck trügt nicht ganz.

Leider ist es ein Gesellschaftliches Phänomen das vor allem hierzulande umsich greift, leider auch gefördert durch die Politik.
Familie als solches wird immer mehr in den Hintergrund gedrängt denn wir müssen ja "anderes" tollerieren.
Ich glaube nicht das mehr Männer fremdgehen, aber dafür umso mehr Frauen, vor allem die Kampffeministinnen trichtern das ja gern den Frauen ein sich nicht an althergebrachte Rollen zu halten.
Was schon stimmt, zurück an den Herd will keine aber zumindest sollte sowas wie Treue-Respekt schon noch vorhanden sein.

Aber wie so vieles ist letztlich alles nur ein zeitlich Begrenztes Phänomen und irgendwann schlägt es wieder um.
Habe erst vor 3 Tagen gelesen das für die Jugend treue und Ehe wieder wichtiger wird. 

Und dem TE kann ich nur beipflichten, für mich sind das auch alles Schlampen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 21:55
In Antwort auf aurelius036

Grüße Community 


Bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und habe interessiert einige Beiträge gelesen.

Wenn man vieles hier so liest könnte man echt den Eindruck bekommen das Treue heutzutage hierzulande auch für viele Frauen keinen Wert mehr in einer Beziehung hat.
Normalerweise wirft man das ja oft eher uns Männern vor. 

Gibt ja einige Threads hier
Wie z.B erst kurz verheiratet, hat ein Kind, ansich eine funktionierende Ehe und trotzdem hechelt sie dem Chef hinterher.

Eine andere will nur "Spaß haben" mit einem Arbeitskollegen etc....

Oder dieser WhatsApp Mist wo anfangs auch nur aus "Spaß" geflirtet und es dennoch soweit getrieben wird bis wirklich was passiert.


Also für mich (M 36j) ist sowas ein absolutes NoGo, keine Ahnung vielleicht bin ich da etwas altmodisch veranlagt.
Beruflich bedingt bin ich die letzten 15 Jahre viel durch die Welt gereist, manchmal nur wenige Monate in einem Land.
Von daher waren die kurzen Beziehungen die ich hatte von Anfang an klar nur zeitlich begrenzt, das wusste wir beide. 
Aber auch da hatte ich meine Prinzipien, keine vergebenen oder verheirateten Frauen auch nicht wenn sie in einer Beziehungspause waren.

Jetzt habe ich beruflich einiges geändert und bin nun endlich wieder hier sesshaft geworden.
Auch Ehe/Kinder kann ich mir auf alle Fälle vorstellen aber für mich hat es den Anschein als ob das für viele Frauen eher was mit Ablaufdatum ist.

Im den letzten 2 Monaten ist es mir 3mal passiert das ich Frauen kennengelernt habe wo sich schnell herausstellte das sie eigentlich vergeben waren.
Eine war sogar erst seit 2,5 Monaten verheiratet 
Ich blockte dann natürlich schnell ab und vor allem die Reaktion hat mich überrascht die waren doch gleich richtig eingeschnappt.
Bin anscheinend "altmodisch, prüde, wollen doch nur etwas Spaß nebenbei etc...."

Hallo gehts noch 
Zum Glück hat es sich herausgestellt das sie vergeben sind bevor was passiert ist.
Muss ehrlich zugeben für mich sind solche Frauen einfach nur Schlampen vor denen ich nicht den geringsten Respekt habe.

Klar gibt es in jeder Beziehung mal Tiefs, aber man kann ja zumindest darüber reden und muss nicht gleich in andere Betten steigen.

Wie erwähnt war ich in vielen Ländern (Italien, Frankreich, Russland, Australien usw..) 
Aber wenn ich da eine Frau ansprach kam auch immer eine klare Antwort wenn sie verheiratet oder anderweitig vergeben sind.
Soviele "Fails" wie hier in 2 Monaten hatte ich in den 15 Jahren nicht. 

Irgendwie scheine ich wohl die letzten 15 Jahre hierzulande was verpasst zu haben 
 

Da hast du vollkommen Recht, ich finde soetwas absolut ekelhaft und widerwärtig.
Dass sie dich noch so dreist als prüde bezeichnen grenzt an Realitätsverlust. Wenn es eine Möglichkeit gibt, den Ehemännern mittzuteilen, an was für ekelhafte Flittchen sie geraten sind, solltest du das tun.
Aber Untreue kommt leider auf beiden Seiten vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 4:58

Letztens erst erlebt, dass eine Freundin einer Freundin von ihrem Freund betrogen wurde.

Die war dann schon verständlicherweise down. Jetzt wollte sie aber erst mal keine Beziehung und nur vögeln.

Macht das jetzt aber mit nem Typen, der selbst in einer Beziehung ist. Da frag ich mich was das für Menschen sind. Kammern das se betrogen werden und dann selbst dafür Sorgen, dass es Anderen genauso geht. NO GO!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 12:59

gibt auch Menschen, die viel Wert auf Treue legen, aber "Treue" eben nicht über die Frage, wer mit wem Sex hat definieren.

Treue möchte ich in einer Beziehung unbedingt haben, sexuelle Exklusivrechte brauche ich hingegen nun gar nicht.

Wenn Du das nicht möchtest - na dann lass es doch.

Aber das was Du in den letzten 15 Jahren wohl verpasst hast, ist, dass man im Jahre 2016 selbst entscheiden kann, was man möchte und was nicht und was einem wichtig ist und was nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 14:34

hallo Fridolina89,

​ich glaube nicht, dass Treue oder Nichttreue in der Beziehung etwas damit zu tun hat, ob man eine monogame oder polygame Beziehung vereinbart hat. Das eine ist einfach nur der Typ von Beziehung(zwei oder mehr Beteiligte), während Treue oder Nichttreue einfach nur das Signal nach außen hin ist, wie ernst einem selbst das Geschwätz von gestern ist. Untreu kann man jedenfalls in jeder Beziehungsform sein, genauso wie treu.

​Und was zu den Legionen von Männern zu sagen ist, die ihre ach so treuen Frauen betrügen: die werden ja nicht über Nacht schwul, sondern pflegen ihren GV schließlich mit anderen Mädels, vorzugsweise aus der Blase, die du als nächstes ausquetschen wolltest...

​Soll heißen: auf jeden untreuen Mann kommt eine willige Frau, die mit ihm ins Bett steigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebhaber/Freund
Von: marianne5013
neu
21. November 2016 um 12:50
Kontakt gewünscht
Von: marianne5013
neu
21. November 2016 um 11:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest