Forum / Liebe & Beziehung

Keine sichere Zukunftsperspektive

Letzte Nachricht: 1. April um 17:29
01.04.21 um 14:19

Hallo Zusammen

Kurz zu mir und meiner Beziehung: 
Wir sind seit bald drei Jahren zusammen. Wir stammen beide aus einer anderen Kultur. 
Bei mir ist alles eher locker und offen. Ich (24) wohne auch alleine und meine Eltern kennen ihn bereits. Bei ihm (23) ist alles streng und eher konservativ. Seine Eltern wissen bis heute noch nicht, dass es mich in seinem Leben gibt.

Anfangs konnte ich mit diesem Gedanken abfinden und genoss die Zeit zu zweit.
Wir treffen uns logischerweise immer nur bei mir zu Hause oder gehen nach draussen.
Dadurch, dass es seine Eltern nicht wissen, kann er auch nie bei mir übernachten und muss schlussendlich seine Eltern immer anlügen, wenn er bei mir ist. Ferien haben wir auch schon öfters zusammen gemacht.

In letzter Zeit habe ich mir vermehrt Gedanken über unsere Zukunft gemacht, da sich unsere Beziehung nicht mehr weiterentwickelt (kein Übernachten, keine Familienzeit, kein Kennenlernen). Ich habe das Gefühl, dass ich ihn und sein Leben gar nicht richtig kenne. 
Meine Zukunft scheint mir unsicher, da ich nicht weiss wann wir einen Schritt nach vorne machen werden (Zusammenziehen, Heirat, etc.).

Leider kann er mir auch keine genaue Prognose geben, da er noch eine Weiterbildung macht usw. Er sagte mir, dass evtl. in drei Jahren mehr sein wird. Ich bin aber nicht bereit noch einmal drei Jahre zu warten. Gleichzeitig kann ich mich nicht von ihm trennen, da er mir doch sehr viel bedeutet und ich nun bereits drei Jahre an eine Zukunft mit ihm geglaubt habe. 

Was würdet ihr machen? Allenfalls gibt es hier auch Männer, welche mir aus Sicht des Mannes weiterhelfen können?

Mehr lesen

01.04.21 um 14:45

Du bist dir zu 100% sicher das er dich nicht hinhält? 
Du sagts ja selber "Ich habe das Gefühl, dass ich ihn und sein Leben gar nicht richtig kenne. " 

Weiterbildungen dauern selten 3 Jahre. 
Oder diese dann noch drei Jahre - macht 6 Jahre - 6 Jahre Hängepartie?  Ohne ein sicheres Happy End. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

01.04.21 um 17:29

Man kann trotz Weiterbildung die Freundin der eigenen Familie vorstellen. Das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun. Heiraten kann man natürlich auch erst in 3 Jahren. Dann seit ihr auch noch relativ jung (26 bzw. 27).

Aber weitere 3 Jahre hinhalten würde ich mich nicht lassen. Wenn er dich nach so langer Zeit nicht seiner Familie vorstellen will, hat das meist andere Gründe. Wahrscheinlich will er Konfrontationen mit seiner Familie aus dem Weg gehen. Vielleicht hat seine Familie genaue Vorstellungen von seiner zukünftigen Ehefrau? Vielleicht muss sie aus seiner Kultur stammen? Vielleicht ist es gar nicht erwünscht, dass er eine Freundin hat, und die Eltern wollen später eine Ehe für ihn "arrangieren". Je nachdem, aus welchem Kulturkreis er stammt, ist das ja heutzutage immer noch üblich.

Auf jeden Fall ist es ihm lieber und für ihn einfacher, seine Familie permanent anzulügen, statt zu dir und eurer Beziehung zu stehen! Das würde ich auf keinen Fall weiterhin mitmachen. Eigentlich dauert diese Situation schon viel zu lange an.

Auf solche schwammigen Aussagen, wie "eventuell in drei Jahren wird es mehr", würde ich mich nicht einlassen. Was soll das heißen: "mehr"??? Darauf kann man doch keine Zukunft aufbauen. 

Wenn er dich ernst nehmen soll, musst du das einfordern.

Rede Klartext mit ihm, welche Vorstellungen du konkret hast und was du dir von ihm wünschst bzw. erwartest. In solchen Punkten muss man als Paar übereinstimmen, denn sie sind das Fundament einer Beziehung. 

Kann oder will er dich nicht seiner Familie vorstellen, hält er dich einfach nur hin.

Wenn er andere Vorstellungen hat oder sich einfach noch nicht festlegen willst, ist es für ihn keine ernsthafte Beziehung mit dir, sondern einfach nur "Spaß haben", bis "der Ernst des Lebens anfängt", also Heiraten etc.

Auf jeden Fall braucht ihr ein klärendes Gespräch. Und bitte lass dich nicht mehr mit solchen Ausreden abspeisen.

Auch wenn du jetzt schon 3 Jahre und viele Gefühle in diese "Beziehung" investiert hast, ist jeder weitere Tag einfach nur eine Verschwendung.

Ich wünsche dir viel Kraft

Gefällt mir