Forum / Liebe & Beziehung

Keine Schmetterlinge?

Letzte Nachricht: 31. Januar 2017 um 20:09
P
pieti92
31.01.17 um 14:57

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun seit ein paar Tagen mit meinem Freund zusammen. Ich war vorher in einer 2,5 jährigen Beziehung und danach 6 Monate Single. Meinen Freund habe ich vor ca. 5 Monaten kennengelernt. Ich kannte ihn noch von früher, da wir im gleichen Dorf gewohnt haben (als 13 jährige war ich doch ganz schön verknallt ). Als ich ihn dann nach längerer Zeit wiedergesehen habe, hatte der sich doch ganz schön verändert und entsprach so garnicht meinem eigentlichen Typ Mann. Ich habe mich dann noch ein paar Mal mit ihm getroffen weil wir uns direkt super verstanden haben und ich seinen Humor sehr schätze. Nach einem gemeinsamen Wochenende (was mit einer Shoppingtour und gemeinsamen Feiern gehen begann) haben wir uns dann geküsst (natürlich betrunken). Nach ein paar weiteren Treffen haben wir dann gesagt, dass wir zusammen sein möchten. Er ist wirklich klasse und ich schätze so viele Eigenschaften an ihm: Er ist lustig, fürsorglich, hilfsbereit, mag exakt die gleichen Dinge wie ich und wir haben bei fast allem den gleichen Geschmack. Ich finde seine Familie toll, seine Freunde sind sehr nett. Meine Familie hat er bereits kennengerlent, meine Freunde aber noch nicht (hat sich zeitlich noch nicht ergeben). Ich habe ihn sehr gerne um mich, zum Beispiel wenn er bei mir übernachtet, wir kuscheln unheimlich gerne miteinander und lachen unheimlich viel. Mein eigentliches Problem ist, dass er so garnicht meinem Typ Mann entspricht. Normalerweise waren meine Ex-Freunde alle sehr groß, dünn, meist blonde Haare, stellenweise auch Schönlinge. Er ist das komplette Gegenteil: so groß wie ich, etwas korpulenter, rote Haare, wahnsinnig blaue Augen. Er ist immer sehr gut angezogen, aber ich denke nicht, dass er jedermanns Geschmack ist. Nur habe ich keine Schmetterlinge. Bin ich dann nicht richtig verliebt? Früher war das immer bei mir so: Einmal gesehen und direkt verliebt, teilweise echt geblendet. Für diese Typen hätte ich echt alles getan. Und bei ihm kann ich so sein wie ich bin, er liebt mich wirklich bedingungslos und sagt mir oft wie froh er ist, dass ich seine Freundin bin. Meint ihr, das Verliebt sein (mit Schmetterlingen und Herzklopfen) stellt sich noch ein? Oder bin ich schon verliebt? :/

Mehr lesen

D
deyna_12914118
31.01.17 um 16:31

Alles tutti aber sein Aussehen stört Dich. Ist irgendwo ganz schön oberflächlich, aber soll es auch geben.


Das ist doch völlig normal Ein Mensch kann noch so einen wundervollen Charakter haben- wenn's optisch nicht passt, passt es halt nicht. Hier geht es ja auch darum, jemanden attraktiv zu finden und ich finde das schon ziemlich wichtig. Ich möchte für meinen Partner doch auch schön und sexy sein. Vielleicht fehlt der TE darin einfach der Reiz und das sollte nicht außer Acht gelassen werden!

Gefällt mir

G
gafur_12311929
31.01.17 um 16:37

Naja das Aussehen...natürlich sollte man seinen Partner am Anfang nicht grad abgrundtief hässlich finden, aber ich habe festgestellt, je länger man mit der Person zusammen ist, desto besser gefällt sie einem. Zumindest mir gehts so. Für mich wird mein Mann immer schöner und attraktiver. Und ganz am Anfang war er auch nicht " mein Typ", aber was heißt das schon...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

6
6rama9
31.01.17 um 17:19
In Antwort auf pieti92

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun seit ein paar Tagen mit meinem Freund zusammen. Ich war vorher in einer 2,5 jährigen Beziehung und danach 6 Monate Single. Meinen Freund habe ich vor ca. 5 Monaten kennengelernt. Ich kannte ihn noch von früher, da wir im gleichen Dorf gewohnt haben (als 13 jährige war ich doch ganz schön verknallt ). Als ich ihn dann nach längerer Zeit wiedergesehen habe, hatte der sich doch ganz schön verändert und entsprach so garnicht meinem eigentlichen Typ Mann. Ich habe mich dann noch ein paar Mal mit ihm getroffen weil wir uns direkt super verstanden haben und ich seinen Humor sehr schätze. Nach einem gemeinsamen Wochenende (was mit einer Shoppingtour und gemeinsamen Feiern gehen begann) haben wir uns dann geküsst (natürlich betrunken). Nach ein paar weiteren Treffen haben wir dann gesagt, dass wir zusammen sein möchten. Er ist wirklich klasse und ich schätze so viele Eigenschaften an ihm: Er ist lustig, fürsorglich, hilfsbereit, mag exakt die gleichen Dinge wie ich und wir haben bei fast allem den gleichen Geschmack. Ich finde seine Familie toll, seine Freunde sind sehr nett. Meine Familie hat er bereits kennengerlent, meine Freunde aber noch nicht (hat sich zeitlich noch nicht ergeben). Ich habe ihn sehr gerne um mich, zum Beispiel wenn er bei mir übernachtet, wir kuscheln unheimlich gerne miteinander und lachen unheimlich viel. Mein eigentliches Problem ist, dass er so garnicht meinem Typ Mann entspricht. Normalerweise waren meine Ex-Freunde alle sehr groß, dünn, meist blonde Haare, stellenweise auch Schönlinge. Er ist das komplette Gegenteil: so groß wie ich, etwas korpulenter, rote Haare, wahnsinnig blaue Augen. Er ist immer sehr gut angezogen, aber ich denke nicht, dass er jedermanns Geschmack ist. Nur habe ich keine Schmetterlinge. Bin ich dann nicht richtig verliebt? Früher war das immer bei mir so: Einmal gesehen und direkt verliebt, teilweise echt geblendet. Für diese Typen hätte ich echt alles getan. Und bei ihm kann ich so sein wie ich bin, er liebt mich wirklich bedingungslos und sagt mir oft wie froh er ist, dass ich seine Freundin bin. Meint ihr, das Verliebt sein (mit Schmetterlingen und Herzklopfen) stellt sich noch ein? Oder bin ich schon verliebt? :/

Warum ist es dir das Gefühl so wichtig, unheimlich verliebt zu sein? Für den Erfolg eurer Beziehung spielt das keinerlei Rolle. Nach 3 Monaten sind die Schmetterlinge eh verschwunden.

Hat deine große Verliebtheit in der Vergangenheit zu DER großen Liebe geführt? Nein, mit all denen ist schon längst Schluss. Viel wichtiger sind die tieferen Gefühle, die du ja empfindest. DIE sind die Basis einer glücklichen Beziehung.

3 -Gefällt mir

L
lauri_11914143
31.01.17 um 20:09
In Antwort auf pieti92

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun seit ein paar Tagen mit meinem Freund zusammen. Ich war vorher in einer 2,5 jährigen Beziehung und danach 6 Monate Single. Meinen Freund habe ich vor ca. 5 Monaten kennengelernt. Ich kannte ihn noch von früher, da wir im gleichen Dorf gewohnt haben (als 13 jährige war ich doch ganz schön verknallt ). Als ich ihn dann nach längerer Zeit wiedergesehen habe, hatte der sich doch ganz schön verändert und entsprach so garnicht meinem eigentlichen Typ Mann. Ich habe mich dann noch ein paar Mal mit ihm getroffen weil wir uns direkt super verstanden haben und ich seinen Humor sehr schätze. Nach einem gemeinsamen Wochenende (was mit einer Shoppingtour und gemeinsamen Feiern gehen begann) haben wir uns dann geküsst (natürlich betrunken). Nach ein paar weiteren Treffen haben wir dann gesagt, dass wir zusammen sein möchten. Er ist wirklich klasse und ich schätze so viele Eigenschaften an ihm: Er ist lustig, fürsorglich, hilfsbereit, mag exakt die gleichen Dinge wie ich und wir haben bei fast allem den gleichen Geschmack. Ich finde seine Familie toll, seine Freunde sind sehr nett. Meine Familie hat er bereits kennengerlent, meine Freunde aber noch nicht (hat sich zeitlich noch nicht ergeben). Ich habe ihn sehr gerne um mich, zum Beispiel wenn er bei mir übernachtet, wir kuscheln unheimlich gerne miteinander und lachen unheimlich viel. Mein eigentliches Problem ist, dass er so garnicht meinem Typ Mann entspricht. Normalerweise waren meine Ex-Freunde alle sehr groß, dünn, meist blonde Haare, stellenweise auch Schönlinge. Er ist das komplette Gegenteil: so groß wie ich, etwas korpulenter, rote Haare, wahnsinnig blaue Augen. Er ist immer sehr gut angezogen, aber ich denke nicht, dass er jedermanns Geschmack ist. Nur habe ich keine Schmetterlinge. Bin ich dann nicht richtig verliebt? Früher war das immer bei mir so: Einmal gesehen und direkt verliebt, teilweise echt geblendet. Für diese Typen hätte ich echt alles getan. Und bei ihm kann ich so sein wie ich bin, er liebt mich wirklich bedingungslos und sagt mir oft wie froh er ist, dass ich seine Freundin bin. Meint ihr, das Verliebt sein (mit Schmetterlingen und Herzklopfen) stellt sich noch ein? Oder bin ich schon verliebt? :/

Er muss doch auch nicht jedermanns Typ sein, oder? Solltest ja mit deinen Erfahrungen langsam verstanden haben, dass geblendet sein vor Schönheit, in einer Beziehung nix bringt?! Ausserdem scheint er ja nicht hässlich oder ungepflegt zu sein (tolle blaue Augen, achtet auf seine Kleidung)... Sehe das Problem nicht....

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers