Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine Rücksichtsnahme oder bin ich exrem eifersüchtig?

Keine Rücksichtsnahme oder bin ich exrem eifersüchtig?

12. Oktober um 0:55

Guten Abend.

Ich (23) und meine Freundin (22) sind seit einem Jahr zusammen. Es läuft gut bei uns, wir lieben uns, vertrauen uns gegenseitig und ich glaube ihr immer. Ich würde um ehrliche Antworten bitten.

Ich zerbreche mir seit ein paar Tagen den Kopf. Ich bin eine sehr eifersüchtige Person und weiß selber nicht woran es liegt. Ich habe weder ein Selbstbewusstseinsproblem oder Ähnliches. An diesem Problem arbeite ich aber schon und ich gebe mir wirklich Mühe.

Jetzt ist es aber doch zu einer Situation gekommen, wo ich mir mehr Rücksichtnahme gewünscht hätte, denn mit folgender Situation kann ich mich einfach nicht anfreunden.

Vor über einem Jahr hat meine Freundin noch bei Burger King gearbeitet, zu der Zeit hatte sie gelegentlich kontakt zu ihrem Arbeitsteam. Das Team hat sich alle paar Monate mal zum feiern, shishan und trinken verabredet. Zwischen diesen Treffen, gab es außer der Arbeit kaum kontakt. Meine Freundin hat jetzt nun allerdings, seit wir zusammen sind keinen Kontakt mehr zu den Leuten gehabt, das ist über ein Jahr her. Nun hat sie über ein paar Tage verteilt Whatsapp Nachricht von ihrem Ex-Chef (ca. 30) bekommen. Sehr nett formuliert, fragt er sie, wie es ihr geht, was sie so macht, wie es bei ihr läuft und ob sie mal Lust hätte sich wieder zu Treffen. Finde ich persönlich komisch, so nach einem Jahr, aber ok, gegen ein Treffen habe ich überhaupt nichts. Noch weniger hätte ich etwas dagegen, wenn es ihre richtigen Freunde sein würden. Sie hatte mir erklärt, dass auch andere Mädchen dabei sind, die meisten vielleicht sogar vergeben sind. Wie gesagt, damit habe ich kein Problem. Nun hat meine Freundin aber abgesagt, aus verschiedenen Gründen.

Auf einem Foto, dass ihr Ex-Chef bei diesem Treffen gepostet hatte, konnte sie nun aber erkennen, dass bei diesem Treffen doch nur 4 Jungs dabei gewesen sind. Und nun denke ich mir, damit hätte ich dann doch irgendwie ein Problem gehabt, wenn meine Freundin mitgefahren wäre. Denn grundsätzlich hätte sie auch kein Problem damit, sich alleine nur mit Jungs von damals zu treffen, ob da eventuell sogar Typen dabei sind, die sie nicht kennt weiß ich nicht.

Mein Problem besteht nicht darin, dass ich meine Freundin nicht vertraue, ganz im Gegenteil, ich vertraue meiner Freundin und ich glaube ihr, dass sie mir treu ist. Sie erzählt mir ja auch immer alles von selbst und so weiter und das möchte ich auf einen Fall zerstören. Ich habe trotzdem ein ungutes Gefühl dabei, wahrscheinlich empfinde ich einfach stark. Das ich eifersüchtig bin, weiß sie. Ich vertraue ganz einfach nicht den anderen Typen. Ich denke, das liegt daran, dass ich öfters mitbekommen habe, wie Typen untereinander über Frauen reden, auch wenn sie in einer Beziehung sind.

Ist es denn so unverständlich und nicht nachvollziehbar, egoistsich und übertrieben von mir, dass ich es nicht gut finde, wenn meine Freundin, gegen Abend um 20 Uhr von ihrem Ex-Chef, der single ist und mit dem sie über ein Jahr keinen kontakt hatte, persönlich mit dem Auto abgeholt wird, sie zusammen in einen Club/Bar fahren um zu shishan, bisschen was trinken und um zu quatschen, sie dabei das einzigste Mädchen unter 4 Typen ist, ich dabei Zuhause sitze und daran denke und sie danach Nachts wieder von ihm nach Hause gefahren wird?

Wie gesagt, sowas kann man doch in einer Beziehung machen, wenn andere Frauen dabei sind, oder wenigstens Mittags und nicht Nachts? Oder sehe ich das als einziger Mensch so?
Ich würde mir genau die selbe Rücksicht von ihr wünschen, die ich ihr auch geben würde. Ich hätte so ein Treffen abgesagt, um meiner Freundin zu zeigen, dass sie die einzige ist und ich sie vorziehe und weil ich es nicht risikieren würde sie damit vielleicht zu verletzten, wenn ich micht mit Frauen die ich damals mal kannte treffe.

Wie gesagt, es geht nicht darum, dass ich meiner Freundin nicht vertraue oder glaube, würde jemand zuweit gehen würde sie es mir auch erzählen, sich ein taxi nahemn und nach Hause fahren aber es geht mir ums Prinzip, dass ich den Typen nicht vertraue und es sich nach meiner Einstellung nicht gehört, als vergeben Frau, Abends mit Typen die ich überhaupt nicht kenne unterwegs zu sein, und sich dann noch von denen fahren zu lassen.

Wenn andere Frauen dabei gewesen wären hätte ich kein Problem damit, oder wenn es zu einer anderen Tageszeit wäre.

Soll ich meine Freundin zu diesen Treffen sogar lieber beglieten? Sie hat kein Problem damit, ich jedoch nicht , dass wenn ich mitfahre sie dass aufnimmt als würde ich sie kontrollieren oder irgendwas in diese Richtung.

Ich weiß, das meine Freundin nicht mein Besitz ist und sie machen kann was sie möchte, allerdings, dürfen andere Typen das auch und das macht mir Sorgen, denn ich seh schon rot wenn ich nur daran denke, das jmd auch nur auf die Idee kommen könnte, meine Freundin zu behandeln wie eine die man Nachts einfach mal so anmachen kann.

Ich hoffe auf ehrliche Antworten, auf Tipps wie ich damit umgehen soll und ob ich eventuell übertreibe, ich möchte mit dem Thema nichts kaputt machen, es belastet mich einfach ein bisschen.

Danke!









Mehr lesen

12. Oktober um 1:17

Ich denke du kannst ihr vertrauen. Sie scheint keine Intentionen zu haben dir fremd zu gehen. Sie zeigt dir ja alles.

Dass du den anderen 4 Männern nicht traust ist auch verständlich. Ich als Frau würde mich auch bei 4 Männern die ich vlt auch nicht alle kenne total unwohl fühlen. Und wenn es umgekehrt wäre, also mein Freund mit 4 Frauen ausgeht, würde ich auch nicht unbedingt wollen. Aber 1x im Jahr wenn es die alten Arbeitskollegen sind, die sie wirklich alle kennt? Finde ich nicht schlimm.

Abends ist es bestimmt leichter mit Arbeitskollegen vom BurgerKing was zu machen, da weniger Personal erforderlich ist im Restaurant, weil abends weniger los ist - falls der Rest noch da arbeitet. 

Ich kann dir nur raten dich ordentlich abzulenken und mal froh zu sein über Sturmfreie Bude!!! Oder mach was mit Freunden. 

Gefällt mir

12. Oktober um 1:37
In Antwort auf ayarelne

Ich denke du kannst ihr vertrauen. Sie scheint keine Intentionen zu haben dir fremd zu gehen. Sie zeigt dir ja alles.

Dass du den anderen 4 Männern nicht traust ist auch verständlich. Ich als Frau würde mich auch bei 4 Männern die ich vlt auch nicht alle kenne total unwohl fühlen. Und wenn es umgekehrt wäre, also mein Freund mit 4 Frauen ausgeht, würde ich auch nicht unbedingt wollen. Aber 1x im Jahr wenn es die alten Arbeitskollegen sind, die sie wirklich alle kennt? Finde ich nicht schlimm.

Abends ist es bestimmt leichter mit Arbeitskollegen vom BurgerKing was zu machen, da weniger Personal erforderlich ist im Restaurant, weil abends weniger los ist - falls der Rest noch da arbeitet. 

Ich kann dir nur raten dich ordentlich abzulenken und mal froh zu sein über Sturmfreie Bude!!! Oder mach was mit Freunden. 

Naja, wir wohnen 45 Minuten fahrt entfernt und richtig sehen, tuen wir uns nur am Wochenende. In letzter Zeit hat sie auch viel Stress und braucht viel Zeit für sich glaube ich, ich nehm das alles nur immer so auf, als würde sie keine Lust mehr auf mich haben. Und dann sowas Ich hab schon ein schlechtes Gefühl wenn ich ihr nichts davon erzähle, dass ich das hier geschrieben habe. 

Gefällt mir

12. Oktober um 2:06
In Antwort auf tamchen178

Naja, wir wohnen 45 Minuten fahrt entfernt und richtig sehen, tuen wir uns nur am Wochenende. In letzter Zeit hat sie auch viel Stress und braucht viel Zeit für sich glaube ich, ich nehm das alles nur immer so auf, als würde sie keine Lust mehr auf mich haben. Und dann sowas Ich hab schon ein schlechtes Gefühl wenn ich ihr nichts davon erzähle, dass ich das hier geschrieben habe. 

Ohje, woher kommt der Stress denn? 

45min entfernt zu wohnen ist auch ein Krampf. (Ich bin kein Fernbeziehungstyp) jetzt seid ihr auch schon 1 Jahr zusammen, habt ihr Pläne zusammen zu ziehen? Wäre schon ein Vorteil wenn man sich auch so mal sieht und den Abend zusammen verbringen kann. Ist allerdings auch eine große Umstellung und kann auch stressig sein, bis man sich eingespielt hat. 

Hast du schon mit ihr geredet, wegen ihrem Stress und deinem Gefühl dass sie keine Lust auf dich hat? 

Wegen dem schlechtem Gefühl - du bist hier Anonym und solange du hier keine Sexchats, Frauen klarmachen möchtest oder ähnliches betreibst, wird sie kein Problem haben . Denke ich.

Gefällt mir

12. Oktober um 7:16

Ich checke es nicht. Wieso fehlende Rücksichtnahme? Sie ist doch gar nicht da hin gegangen? 

Wenn es hauptsächlich ihre Arbeitskollegen (Mehrzahl, das heisst, dass sie nicht nur den Chef gekannt hätte) von früher gewesen wären, hätte sie in meinen Augen wohl hingehen können. Du hättest ihr ja vorschlagen können, sie danach abzuholen, da ich persönlich hauptsächlich ein Problem damit haben würde, wenn ein eventuell Betrunkener sie heimfahren würde. 

Wenn das alles also Vergangenheit ist, dann würde ich die Sache nun definitiv nicht mehr aufwärmen, denn das kommt ansonsten recht gruselig rüber und zeigt zudem, egal was Du nun beteuerst, dass Du ihr eben DOCH nicht voll und ganz vertraust! Sollte sich später was ähnliches nochmals ergeben, kannst Du Dir immer noch zu diesem Zeitpunkt den Kopf darüber zerbrechen. 

Gefällt mir

12. Oktober um 10:15

oje oje.... du wirst so die beziehung über kurz oder lang zerstören!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen