Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine Leidenschaft?

Keine Leidenschaft?

23. Oktober 2004 um 22:01 Letzte Antwort: 24. Oktober 2004 um 9:45

Ich habe hier mal ein wirklich ungewöhnliches Problem.

Und zwar habe ich vor etwa 2 Monaten die Frau meiner Träume kennengelernt, wir verstanden uns von Anfang total gut und haben uns unser halbes Leben erzählt, die Chemie passte einfach. Ich habe sie allerdings dann lange nicht wiedergesehen, wir haben uns beide nämlich nicht getraut, den jeweils anderen nach der Telefonnr. zu fragen.

Vor genau 2 Wochen habe ich sie wiedergetroffen, es war wie bei unserem ersten Aufeinandertreffen, wir verstanden uns blind und mein Interesse wurde unwiderbringlich geweckt. Wir waren den ganzen Abend und die Nacht nicht allein, deswegen kam es auch nicht zu allzu privaten Themen, ich habe ihr dann noch meine Telefonnr. gegeben und sie hat sich am nächsten Abend tatsächlich gemeldet. Tags darauf habe ich sie gefragt, ob sie sich mal mit mir treffen möchte, daraufhin hat sie erwidert, dass sie damals schon Interesse gehabt hätte, aber seit kurzem einen Freund hat.
Ich war natürlich nicht begeistert, dachte mir aber, dass es dann wohl nicht so sein soll. Es hat sich dann so ergeben, dass wir letzte Woche Freitag telefoniert haben, es war einfach nur schön, wie alle Begegnungen jeglicher Art mit ihr. Wir sind aber zu dem Schluss gekommen, dass wir in Kontakt bleiben und sie bei ihrem Freund bleibt.

Den Samstag darauf habe ich auf einer Party zwei ihrer Freundinnen getroffen. Im Laufe des Abends (begünstigt durch großzügigem Alkoholkonsum) hat es sich ergeben, dass wir drei uns nur über sie bzw. uns unterhalten haben, da war klar, dass ich sie nicht einfach so vergessen kann.

Am Sonntag habe ich ihr gleich morgens noch bevor ich aufgestanden bin eine SMS geschrieben in der ich ihr klar gemacht habe, dass das doch nicht so einfach für mich ist, und ob wir nicht noch mal telefonieren können... Also haben wir wieder telefoniert, es war total schön, wie immer halt Allerdings sind wir bei der Problemstellung nicht weitergekommen, so habe ich vorgeschlagen, ob wir uns nicht mal so treffen wollen. Gesagt getan, 1 1/2 Stunden später war sie bei mir. Wir verstanden uns prima und alles war perfekt, bisauf das sie ihren Freund hatte und ihn auch nicht verlassen wollte...

Der Montag war dann der Hammer, sie hat mir geschrieben, dass es wohl das Beste ist, wenn wir uns nicht mehr sehen. Ich war fassungslos und habe ihr im Laufe des Tages gleich mehrere mehr oder weniger verzweifelte SMS geschickt und bis zum Dienstag Nachmittag dachte ich, dass sie sich einfach nicht mehr meldet. Ich war schon ziemlich enttäuscht von ihrem Verhalten, man konnte ihr ja auch anmerken, dass sie Sympathien für mich hegte. Am Nachmittag hat sie sich dann halt wieder gemeldet und Abend wieder, wo sie mir verkündet hat, dass sie Schluss mit ihrem Freund gemacht hat, ich war natürlich baff und überglücklich!

Sie hatte am Mittwoch frei und wollte sich unbedingt mit mir treffen. Diesen Wunsch konnte ich ihr einfach nicht abschlagen obwohl ich meine ganzen Vorlesungen ausfallen lassen musste. Uns trennten dort gute 70 km und ich war einfach nur glücklich, was diese Frau für mich unternimmt. Es war auch alles total perfekt, wir sind durch die ganze Stadt spaziert, haben uns toll verstanden und sind dann im Endeffekt zu mir gegangen. Dort war weiterhin alles perfekt, wie in einem Kinofilm! Es blieb dann auch nicht aus, dass es zu unserem Kuss kam. Meiner Meinung war es schön, aber sie meinte danach, dass ich überhaupt nicht küssen könne. Da war ich natürlich baff, wusste nicht wirklich, was ich sagen sollte, sowas hört man ja auch nicht alle Tage! Sie war richtig enttäuscht und ich wusste einfach nicht, was ich verkehrt gemacht haben soll und sagen konnte sie es mir auch nicht... Der Abend wurde trotzdem schön, wir haben Wein getrunken, gekuschelt und noch ein paar Mal Annäherungsversuche gestartet. Sie meinte, es hat einfach nicht klick bei ihr gemacht und dass wir wohl besser nur Freunde bleiben. Aber wir haben uns dann gleich für dieses Wochenende verabredet.

Gestern habe ich sie also besucht. Zuerst war es alles etwas zurückhaltend, vorallem von mir, wusste garnicht, was sie denn erwartet... Im Laufe des Abends wurde es immer vertrauter und irgendwann habe ich sie auch auf die "Sache" angesprochen, sie konnte es mir nicht erklären und meinte wieder, dass wir Freunde bleiben sollten. Danach war das Thema erstmal gegessen, aber es wurde immer netter... Wir haben gekuschelt, uns gestreichelt und nach langer "Überzeugungsarbeit" meinerseits haben wir uns wieder geküsst, ich habe mir natürlich alle Mühe gegeben, aber sie meinte nach dem Kuss, dass sie es ja schon am Mittwoch gewusst hätte... Das hat sie allerdings nicht böse gesagt, nicht das das falsch rüberkommt. Wir haben drüber gesprochen und sie meinte, ich müsste sie mal "härter" anpacken. Es hat dann nicht lange gedauert und wir haben uns wieder geküsst. Ich habe mir alle Mühe der welt gegeben und habe sie härter angepackt und man konnte schon merken, dass es weitaus besser ankam als vorher. Für mich hatte sie auch den Eindruck erweckt, dass sie mit mir schlafen möchte, das hat mich wiederum sehr verunsichert, da ich es eigentlich nicht wollte. Sie bedeutet mir schon sehr viel und da möchte ich nicht einfach so unbedacht mit ihr schlafen und sie dann womöglich nie wieder sehen.

Sie war also wieder enttäuscht und wir haben gelabert, gelabert und gelabert, allerdings war es ab da etwas distanzierter. Es wurde auch schon immer später und später. Es ergab sich dann aber, dass wir uns ein wenig geneckt haben und es immer wilder wurde, wir standen kurz vor einem neuen Anlauf, aber dann sind wir durch unsere Kampfhandlungen aus dem Sofa geplumpst und haben dabei den ganzen Glastisch abgeräumt und den Tisch dabei fast selber zerstört. Daraufhin hat sie mich rausgeschmissen, irgendwie war die Stimmung ja auch dahin.

Wir haben uns dann aber für nächstes Wochenende verabredet, davor ließ sich leider kein passender Termin finden. Ich habe sie auch drum gebeten, mir eine ausführlich Email zu schicken, was ich denn jetzt genau nicht richtig gemacht habe, ich würde ja fast alles für sie machen, wenn ich nur wüsste was. Ich weiß einfach nicht, was ich falsch mache und sie kann es mir auch nicht sagen und das ist einfach nur total deprimierend und für sie auch, hat sie gesagt.

Hier bräuchte ich dringendst ein paar sinnvolle Tipps. Passen wir gar überhaupt nicht zusammen? Ist es nicht auch so, dass man eine Beziehung führt und sich deswegen küsst oder doch so, dass man sich küsst und deswegen eine Beziehung führt. Ich persönlich würde das zweite unterschreiben, aber bei ihr scheint das anders zu sein...

Mehr lesen

23. Oktober 2004 um 22:12

Korrektur
Habe mich da im letzten Absatz tatsächlich vertan mit der ersten und der zweiten Äußerung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2004 um 22:37

Passen wir gar überhaupt nicht zusammen?
Nein, und an Deiner Stelle würde ich sie ganz fix vergessen.

Die Frau weiß nicht was sie will. Sie hat mit ihrem "Freund" gespielt, und mit Dir tut sie es auch.

Die Chance war jetzt mehrmals da und die Chemie hat nicht gestimmt. Im Grunde solltest Du froh sein, daß sie Dir das ehrlich gesagt hat. Macht längst nicht jede.

Stell den Kontakt zu ihr ein - bringt nichts.

Werner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2004 um 22:39

Würde ja fast alles für sie machen,
... wirklich?

Was tut sie denn für Dich?

Werner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2004 um 9:45
In Antwort auf werner6

Passen wir gar überhaupt nicht zusammen?
Nein, und an Deiner Stelle würde ich sie ganz fix vergessen.

Die Frau weiß nicht was sie will. Sie hat mit ihrem "Freund" gespielt, und mit Dir tut sie es auch.

Die Chance war jetzt mehrmals da und die Chemie hat nicht gestimmt. Im Grunde solltest Du froh sein, daß sie Dir das ehrlich gesagt hat. Macht längst nicht jede.

Stell den Kontakt zu ihr ein - bringt nichts.

Werner

Die Chemie stimmt doch eigentlich
Mal ganz abgesehen davon, dass ich sie nicht einfach so vergessen könnte, bin ich der Meinung, dass die Chemie sehr wohl stimmt. Wir können uns stundenlang was erzählen... Sie hat mir am Freitag noch erzählt, dass sie auch öfters mal still ist und die anderen erzählen lässt, die Seite an ihr ist mir noch garnicht aufgefallen.
Naja, was tut sie für mich? Ich bin der Meinung, dass ich mehr für sie tue, aber sie hat ja auch ihren Freund verlassen, hat den weiten Weg zu mir angetreten, schlägt sich ganze Abende und Nächte wegen mir um die Ohren. Ich glaube schon, dass das was ernsteres ist, nur irgendwie scheint ihr was zu fehlen. Wir haben auch eine unglaubliche Vertrautheit, ich habe ihr soviel erzählt und was sowas von unglaublich offen, sie weiß einfach alles von meinen Gefühlen. Eine Vermutung von meinerseits, welche von ihr auch nicht abgestritten wurde ist die, dass ich einfach zu lieb bin. Sie hat mir versprochen, mir dies einmal zu schreiben, aber ich habe eigentlich darauf gehofft, hier auch ein paar Tipps zu bekommen, wie ich vielleicht leidenschaftlicher sein kann, ohne gleich zu weit zu gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram