Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine Gefühle mehr wegen Unverständnis...liege ich falsch?

Keine Gefühle mehr wegen Unverständnis...liege ich falsch?

24. November 2018 um 17:48

Hallo zusammen,

Ich hoffe ihr könnt mir bei folgendem weiterhelfen bzw würde mich interessieren, wie andere darüber denken: vor ca 5 Wochen habe ich einen Bekannten zum ersten mal allein getroffen. Wir haben uns zum Essen verabredet, haben stundenlang geredet, sind danach tanzen gegangen und hatten eine richtig tolle Zeit miteinander. Ich muss sagen ich habe mich dann einfach blind auf alles eingelassen. Ich hab etwas über den Durst getrunken und ihn schliesslich geküsst. Was er erwidert hat. Wir sind am ersten Abend/ morgen im Bett gelandet. Und ich war hin und hergerissen mit so vielen zweifeln über die Richtigkeit meines Handelns. Es war alles überhaupt nicht geplant und ich hatte mich nach der fast 5-jährigen Beziehung mit meinem ex darauf eingestellt dass ich nun erst mal allein bleibe und mein Leben neu ordne und wieder zu mir selbst finde. Und in diese Zeit platzte dann unser Treffen. Ich voller Zweifel da alles so schnell ging. Und gleichzeitig war es so schön. Er konnte mir all das geben was mein ex mir nicht geben konnte. Auf der einen Seite habe ich mich so geliebt und geborgen gefühlt wie seit langer Zeit nicht mehr. Wir hatten eine wunderschöne zeit miteinander..ich war im 7. Himmel, total verliebt - einerseits. Bis sich dann die Zweifel immer wieder bei mir meldeten. Darüber habe ich mit ihm gesprochen. Dann dazu das Problem dass wir uns nicht so oft sehen konnten da er beruflich stark eingespannt ist. Aber genau in der Zeit wo wir nicht zusammen waren begannen die Enttäuschungen. Er meldete sich stundenlang nicht. Wenn er sich meldete waren es meist total kurze Nachrichten a la "ich liebe dich" oder "ich vermisse dich". Und sonst nichts. Mehrere Tage. Versteht mich nicht falsch: ich erwarte keine ständige Verfügbarkeit und ich kann es auch nachvollziehen dass man bei einem stressigen Job nicht ständig lange Antworten schreiben kann. Aber...kann er sich nicht wenigstens einmal am Tag die Mühe machen mir eine persönliche Nachricht zu schreiben? Ich habe mich so hingehalten gefühlt. Bzw. Dachte er meint es nicht so ernst mit mir. Mehrmals hab ich ihm mein Problem geschildert. Dass ich mich nicht wertgeschätzt fühle, dass er sich einfach keine Mühe für mich gibt. Und er hat das nie verstanden. Hat immer gesagt ich mache aus einer Mücke einen Elefanten. Seine Liebe sei doch da. Und er sei immer so müde nach der Arbeit... und dann auch die Sache dass immer ich diejenige war die gefragt hat wann und wie wir uns sehen können. Von ihm kam das nicht. Nach mehrmaligen frustrierten Versuchen und der ständigen Wiederholung der beschriebenen Probleme bin ich dann vor 2 Tagen richtig ausgetickt. Ich hab ihm vorgeworfen dass er mich nicht ernst nimmt und dass wir es doch einfach bleiben lassen sollten. Dass ich mich einfach verarscht fühle. Seine Reaktion "komm schon, jetzt reagierst du total über. Ich schreib dir später ich bin so kaputt jetzt". Aber das war natürlich nicht das was ich hören wollte. Ich hab ihn blockiert und einen Tag seine Anrufe ignoriert. Meine Gefühle für ihn sind jetzt wie weggeblasen... und heute habe ich ihm gesagt dass ich nicht mehr möchte. Das hat ihn total vor den Kopf gestoßen er konnte es überhaupt nicht glauben. Was ich wiederum überhaupt nicht checke da ich es ihm doch so oft gesagt habe..? Meine Frage an euch : übertreibe ich wirklich? Oder was ist das Problem dass wir anscheinend so aneinander vorbei reden? Er ist jetzt total niedergeschlagen und sagt mir dass er mich nicht verlieren will. Ich glaube es ihm zwar, andererseits steht das für mich im krassen Gegensatz zu seinem Verhalten. übersehe ich da etwas? Waren meine ursprünglichen Zweifel berechtigt? Danke schon einmal.

Mehr lesen

24. November 2018 um 17:54

Was arbeitest du denn, wenn du tagsüber so viel Zeit zum Nachrichten schreiben hast?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 18:19
In Antwort auf gerina

Hallo zusammen,

Ich hoffe ihr könnt mir bei folgendem weiterhelfen bzw würde mich interessieren, wie andere darüber denken: vor ca 5 Wochen habe ich einen Bekannten zum ersten mal allein getroffen. Wir haben uns zum Essen verabredet, haben stundenlang geredet,  sind danach tanzen gegangen und hatten eine richtig tolle Zeit miteinander. Ich muss sagen ich habe mich dann einfach blind auf alles eingelassen. Ich hab etwas über den Durst getrunken und ihn schliesslich geküsst. Was er erwidert hat. Wir sind am ersten Abend/ morgen im Bett gelandet. Und ich war hin und hergerissen mit so vielen zweifeln über die Richtigkeit meines Handelns. Es war alles überhaupt nicht geplant und ich hatte mich nach der fast 5-jährigen Beziehung mit meinem ex darauf eingestellt dass ich nun erst mal allein bleibe und mein Leben neu ordne und wieder zu mir selbst finde. Und in diese Zeit platzte dann unser Treffen. Ich voller Zweifel da alles so schnell ging. Und gleichzeitig war es so schön. Er konnte mir all das geben was mein ex mir nicht geben konnte. Auf der einen Seite habe ich mich so geliebt und geborgen gefühlt wie seit langer Zeit nicht mehr. Wir hatten eine wunderschöne zeit miteinander..ich war im 7. Himmel,  total verliebt - einerseits. Bis sich dann die Zweifel immer wieder bei mir meldeten. Darüber habe ich mit ihm gesprochen. Dann dazu das Problem dass wir uns nicht so oft sehen konnten da er beruflich stark eingespannt ist. Aber genau in der Zeit wo wir nicht zusammen waren begannen die Enttäuschungen. Er meldete sich stundenlang nicht. Wenn er sich meldete waren es meist total kurze Nachrichten a la "ich liebe dich" oder "ich vermisse dich". Und sonst nichts. Mehrere Tage. Versteht mich nicht falsch: ich erwarte keine ständige Verfügbarkeit und ich kann es auch nachvollziehen dass man bei einem stressigen Job nicht ständig lange Antworten schreiben kann. Aber...kann er sich nicht wenigstens einmal am Tag die Mühe machen mir eine persönliche Nachricht zu schreiben? Ich habe mich so hingehalten gefühlt. Bzw. Dachte er meint es nicht so ernst mit mir. Mehrmals hab ich ihm mein Problem geschildert. Dass ich mich nicht wertgeschätzt fühle, dass er sich einfach keine Mühe für mich gibt. Und er hat das nie verstanden. Hat immer gesagt ich mache aus einer Mücke einen Elefanten. Seine Liebe sei doch da. Und er sei immer so müde nach der Arbeit... und dann auch die Sache dass immer ich diejenige war die gefragt hat wann und wie wir uns sehen können. Von ihm kam das nicht. Nach mehrmaligen frustrierten Versuchen und der ständigen Wiederholung der beschriebenen Probleme bin ich dann vor 2 Tagen richtig ausgetickt. Ich hab ihm vorgeworfen dass er mich nicht ernst nimmt und dass wir es doch einfach bleiben lassen sollten. Dass ich mich einfach verarscht fühle. Seine Reaktion "komm schon, jetzt reagierst du total über. Ich schreib dir später ich bin so kaputt jetzt". Aber das war natürlich nicht das was ich hören wollte. Ich hab ihn blockiert und einen Tag seine Anrufe ignoriert. Meine Gefühle für ihn sind jetzt wie weggeblasen... und heute habe ich ihm gesagt dass ich nicht mehr möchte. Das hat ihn total vor den Kopf gestoßen er konnte es überhaupt nicht glauben. Was ich wiederum überhaupt nicht checke da ich es ihm doch so oft gesagt habe..? Meine Frage an euch : übertreibe ich wirklich? Oder was ist das Problem dass wir anscheinend so aneinander vorbei reden? Er ist jetzt total niedergeschlagen und sagt mir dass er mich nicht verlieren will. Ich glaube es ihm zwar, andererseits steht das für mich im krassen Gegensatz zu seinem Verhalten.  übersehe ich da etwas? Waren meine ursprünglichen Zweifel berechtigt? Danke schon einmal.

Ja, du übersiehst etwas in dieser Hinsicht.. und zwar ihn, sein Wesen, seinen Charakter, seine Persönlichkeit..

Du wünschst die, dass er dir das schreibt, was du gerne lesen würdest.

Da es für ihn absolut normal ist, so kurz angebunden zu schreiben, es vermutlich schon immer so gemacht hat und es nie ein Problem war. 

Nun kommst du und sagst quasi, das was er macht ist falsch..

Er versteht aber nicht, weil in seinen Augen ist vermutlich Ich liebe dich zu schreiben, das nonplusultra.. Wieso, soll er noch ewig rumtexten, wenn er einerseits eh keine Zeit dafür hat und andererseit für ihn mit Ich liebe dich alles gesagt ist.. 

Es gibt Menschen, die wachsen anders auf, machen andere Erfahrungen und handeln entsprechend auch anders.

Wenn du ohne romantisches Geschreibsel nicht leben kannst, dann hast du die richtige Entscheidung getroffen.

Ansonsten würde ich dir empfehlen, weiter zu machen, aber erst mal ohne Schreiberei.. sondern nur mit telefonieren und Voice Mails und sich sehen.. 


Sonst verbiegst du ihn ja nur für dich.. 


 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 18:22
In Antwort auf lacaracol

Ja, du übersiehst etwas in dieser Hinsicht.. und zwar ihn, sein Wesen, seinen Charakter, seine Persönlichkeit..

Du wünschst die, dass er dir das schreibt, was du gerne lesen würdest.

Da es für ihn absolut normal ist, so kurz angebunden zu schreiben, es vermutlich schon immer so gemacht hat und es nie ein Problem war. 

Nun kommst du und sagst quasi, das was er macht ist falsch..

Er versteht aber nicht, weil in seinen Augen ist vermutlich Ich liebe dich zu schreiben, das nonplusultra.. Wieso, soll er noch ewig rumtexten, wenn er einerseits eh keine Zeit dafür hat und andererseit für ihn mit Ich liebe dich alles gesagt ist.. 

Es gibt Menschen, die wachsen anders auf, machen andere Erfahrungen und handeln entsprechend auch anders.

Wenn du ohne romantisches Geschreibsel nicht leben kannst, dann hast du die richtige Entscheidung getroffen.

Ansonsten würde ich dir empfehlen, weiter zu machen, aber erst mal ohne Schreiberei.. sondern nur mit telefonieren und Voice Mails und sich sehen.. 


Sonst verbiegst du ihn ja nur für dich.. 


 

Sinnbildlich gesprochen.. 

Das ist wie, wenn ein Hund bei Sitz immer Sitz gemacht hat.. und nun kommt ein neues Herrchen (du) und erwartet auf das Komando Sitz einen Rückwärtssalto vom Hund.. 

Er wirds nicht verstehen, egal wie lange du ihm erklärst was ein Rückwärtssalto ist.. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 18:54

Zählt nicht anfangs das volle Vertrauen, und wenn ihr beide in der ersten Nacht im Bett gelandet sind, dann nimm es einfach an, es war zumindest positiv für euch beide. Aber manche sind dann der Meinung, einmal abgeschleckt- meins. Sorry beide brauchen doch erst mal eine Zeit um diese Gefühle zu verarbeiten.
Ich kann es auch nicht haben, wenn ich mal essen gehe und danach gleich Ansprüche gestellt werden. Zu gehörst mir. Sowas muss sich doch erst mal entwickeln dürfen. Beide müssen ja sagen können ohne den Druck des anderen zu spüren.
Lasst es doch erst mal langsam angehen um zu sehen passt das überhaupt.

Und als Nachsatz, wenn da zwei lebeshungrige zusammentreffen, da mag im Eifer des Gefechts schon mal was passieren, was so gar nicht planbar war. 

Und wie heisst es immer, erst mal ne Nacht drüber schlafen um seine Gedanken sammeln zu dürfen. Offensichtlich höre ich von dir, das ging mir alles zu schnell und eigentlich wollte ich ja gar nicht. Wie jetzt- hat er dich verführt und du konntest nicht mehr nein sagen?

Oder war es der Alkohol, der das Gehirn matschig machte und die Triebe sich breit machten?
Nun ich hoffe, es haben noch die Verhütungsmassnahmen funktioniert. Nicht dass hier noch an Spätfolgen gedacht werden muss. Nicht böse sein, wenn ein Aussenstehender das mal so liest und sich Gedanken macht.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 19:13

Sie hat ihn ja geblockt, nachdem er das geschrieben hat.. und sie hat seine Anrufe darauf ignoriert für einen Tag.

Er hatte gar keine Chance mit ihr zu sprechen..

So hab ichs zumindest verstanden..
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 19:18

Hallo Gerina,

ich verstehe dich total! Allerdings scheinen hier auch zwei Extreme bei euch aufeinander zu treffen. Nach so kurzer Zeit schreibt man nicht "ich liebe dich" und ihr seid doch jetzt auch nach einer Nacht nicht einfach zusammen. So ein zwanghafter Quatsch. Ich denke, du bist noch sehr in deinem Beziehungsverhalten drin...toller Abend, heißt nicht, toller Typ für den Rest des Lebens...und deine Gefühle sind sicher weg, denn die waren vorher auch nur projektive Luftschlösser. Es war für ettliche Stunden am Stück schön, gut. Aber niemand kann über Tage oder Woche stille Erwartungen des anderen erfüllen, selbst wenn du es ihm ständig sagst. Da redet ihr dann immer aneinander vorbei.
Also: mal sehr viele Gänge zurück schalten, nicht gleich durchpreschen in die nächste Beziehung. Das fand ich auch befremdlich, dass du gleich nach der einen Nacht meintest, jetzt bist du wieder in einer Beziehung...so läuft das eigentlich heute wirklich nicht mehr...und schon gar nicht, wenn man beim ersten Date in der Kiste landet, ganz egal wie toll es war.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 19:37

Warum findest du das?

Wenn er nicht versteht worum es geht und grad unpässlich war.. und sich vielleicht erst Gedanken machen wollte, ehe er ihr zurückschreibt.. er hatte nach der Eskalation gar keine Möglichkeit ihr zu antworten.. und beim nächsten Gespräch hat sie direkt Schluss gemacht.. ich glaube da war er erst mal baff.. und auch da hatte er vermutlich keine Möglichkeit, das Thema anzusprechen..



Ein anderer Gedanke ist, dass er ein vergebener Mann ist und sie seine neue Affaire?

@Gerina
Kann das sein? Wie oft seht ihr euch.. 

..und 
Kommt für dich die Beziehung überhaupt noch in Frage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 20:33

Guten Abend zusammen,

Danke erst mal für eure Antworten. Ich versuche darauf einzugehen:

ob er eine Affäre hat oder nicht kann ich natürlich nicht mit völliger Gewissheit beantworten. Ich glaube es aber nicht, ebenso wenig glaube ich dass er vergeben ist. Wir kennen uns ja schon eine ganze Weile (wie zuvor erwähnt, es ist ein Bekannter, mit dem ich sogar noch zu Zeiten meiner Beziehung Zeit verbracht habe, zusammen mit anderen Freunden ) , man könnte also sagen fast Freunde. 

Ja und zu dem was du Zuckerschnecke sagst: ich gebe dir recht, es ging alles recht schnell. Für mich war es auch befremdlich als er mir nach ein paar Tagen schon diese Worte gesagt hat. Ich hab ihm immer gesagt dass ich da etwas langsamer bin als er. Und ja, wahrscheinlich habe ich mich dann trotzdem in die "Beziehungslogik" hineinbegeben, mit all meinen Vorbehalten und Zweifeln. Gleichzeitig war die Zeit,  wenn wir sie dann auch wirklich gemeinsam verbracht haben, so unglaublich schön...! Deswegen habe ich daran festgehalten bis jetzt, aber irgendwie wurden meine Erwartungen (die ich kommuniziert habe, sie waren nicht nur gedacht) immer wieder enttäuscht, was zu einer sehr anstrengenden Achterbahnfahrt der Gefühle geführt hat. Seine Gefühle waren hingegen immer gleich. Das sagt er zumindest.

Kann natürlich sein, dass er sein Verhalten als völlig normal ansieht (auch wenn ich den Vergleich mit Hund und Herrchen überhaupt nicht passend finde...!) , aber irgendwie.... verlange ich da wirklich zu viel dass er sich mal anständig artikuliert?

Zur Frage ob ich mir noch eine Beziehung vorstellen kann: aktuell tendiere ich zu nein, einfach weil ich kein Vertrauen mehr in ihn habe und meine Gefühle wie gesagt ziemlich am Boden liegen. Aber vielleicht wäre es ein Weg, sich nochmal langsamer neu kennen zu lernen. Ich weiß dass 5 Wochen nicht ausreichen um eine tiefe Liebe zu entwickeln. Aber um der schönen Momente wegen wäre zumindest mein Kopf bereit, ihm eine Chance zu geben. Vielleicht zieht mein Herz noch nach....
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 21:04

Liebe Gerina, dein Herz kann zu du nichts zwingen...ich drücke dir die Daumen, dass du für dich eine gute Lösung findest und vergiss nicht: Du wolltest (und solltest) erstmal mit deiner alten Beziehung innerlich abschließen und Zeit für dich nutzen, dich erden, wieder innerlich zur Ruhe kommen...erst dann bist du auch für etwas wirklich neues offen. Ich denke, dein da hinein geschlittert sein, hat auch ein bisschen was mit dem nicht verarbeitet haben der alten Beziehung zu tun. Wir alle brauchen auch einfach mal Ruhe, um wieder zu uns zu finden.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam