Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine Gefühle mehr bei ihr - noch eine Chance?

Keine Gefühle mehr bei ihr - noch eine Chance?

18. Mai um 11:12

Hallo,

nun hat es mich erwischt:
ich bin seit 3 Jahren mit einer Kollegin aus der Arbeit zusammen. Nachdem ich anfangs eine Beziehung mit einer Kollegin eigtl ausgeschlagen habe, hat sie trotzdem so um mich gekämpft, dass wir es probiert haben.

In den 3 jahren war sie nicht immer happy. Wir arbeiten beide viel und lange, ab und zu war für die Beziehung und vor allem auch Sex kaum mehr Zeit. Das fehlte ihr. Wir haben uns auch kaum noch so zu zweit unterhalten wie am Anfang. Also in eine Bar gehen und einfach sprechen. Es war ein bisschen wie nebeneinander herleben. Dadurch dass wir zusammengezogen sind nach 1.5 jahren wurde dieser Alltag noch größer. Richtig gestritten haben wir übrigens nie, also nie richtig laut oder sowas.

Eines Morgens ist sie dann weinend aufgewacht, hat mir gesagt sie sei traurig und hat sich an mich gedrückt. Nach kurzem Gespräch sagte sie, sie habe keine Gefühle mehr. Wusste aber auch nicht genau was das heisst und hat meine Hand gestreichelt und mich geküsst als ich zu weinen begonnen habe.

wir haben dann 3 Tage viel geredet... ihre Mutter wollte nicht dass sie Schluss macht, das hat sie unter Druck gesetzt. Ihre beste Freundin, die selbst in einer nicht so glücklichen beziehung ist, meinte sie solle sich schnell entscheiden um mir nicht mehr weh zu tun. Meine Partnerin wusste, dass diese Freundin nicht unbedingt die beste Tippgeberin ist.

Wir haben uns dann getroffen und sie hat unter Tränen Schluss gemacht. Ich war einigermaßen gur vorbereitet... hatte auch eine Pro und Contra Liste vorbereitet, um durchzugehen, was denn gefehlt hat. Die sind wir dann auch noch duchgegangen. Ich habe ihr angeboten, eine Pause zu machen. Das wollte sie aber nicht, sie will uns nicht noch mehr wehtun meinte sie.

im endeffekt gab es viele kleinere Sachen, die sich aufsummiert haben. Es ist aber nichts dabei, was sich nicht ändern ließe. Während dem Schlussmachen hat sie Standardsätze verwendet wie "Du bist so ein toller Mann" oder auch "du bist mir nicht egal" auf meine frage warum sie meine Hand denn dann immer noch streichelt.

ich habe sie dann gebeten, bald auszuziehen. Im Wohnzimmer standen bilder von ihr, eins davon auch von uns. Die habe ich ihr umgedreht in ihr Gästezimmer gelegt (Bild nach unten). Am nächsten Tag sah ich, dass sie nur eines davon umhedreht und aufgestellt hat - das von uns.
Den Pro und Contra Zettel habe ich im Doppelbett liegen gelassen, da ich dort geschlafen hatte. Am nächsten tag bin ich allerdings zu einem Kollegen und schlafe nun dort. Sie hat wohl auch einen anderen Schlafplatz gerade gefunden, das heisst unsere Wohnung ist aktuell leer. Als ich kurz nochmal heim bin, habe ich gesehen, dass dieser Zettel weg ist. Daher dachte ich natürlich, dass sie damit noch nachdenkt...

wir haben aktuell keinen Kontakt, sehen uns aber in der Arbeit. Ich habe ihr noch zwei Zitate gesendet, von Menschen, die im Internet geschrieben haben, wie happy sie waren, dass sie nicht abgehauen sind in einer solchen Situation.
sie hat mir geschrieben, dass sie darauf später antwortet und sich für die Antwort Zeit lassen möchte. Ich habe gesagt, dass ich keine antwort möchte, dass wir einfach mal runterkommen müssen.

Am nächsten Tag (diesen mittwoch) ist dann das letzte mal etwas passiert: sie hat geschrieben, dass sie etwas für mich schreibt... und es heute hoffentlich fertig stellt.
Ich habe darauf nicht geantwortet... und es kam auch bisher nichts mehr...

ja, ich weiss, es lief nicht alles gut. Stellenweise waren die Prioritäten falsch. Aber wir haben keine grundsätzlichen Probleme, haben beide die gleichen Zukunftspläne und ein teurer USA Trip war auch schon gebucht. Klar, dass ich schon mal gelernt habe, dass Arbeit nicht alles ist und jetzt auch endlich immer pünktlich gehe.
Aber wie ist eure Einschätzung hier? Glaubt ihr ein paar Wochen Pause helfen... sollte ich mich ruhig verhalten? oder zeigen, dass ich da bin (das kommt aber halt eher auf die freundestour dann rüber) und sie unterstütze?
Hat es mit dem Zettel mitnehmen was auf sich? 

Mehr lesen

18. Mai um 13:50

Ich würde es nicht überwerten mit dem Zettel.
Es ist schwer zu beurteilen ob ihre Gefühle endgültig weg sind oder ob es eine tiefe Krise ist und sie Hoffnung und auch Bereitschaft und Kraft für ein dran Arbeiten hat.
Wenn Dir was an Euch liegt, schreibe Ihr, was Du gerne anders machen möchtest und wie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 14:45

Danke für die Antwort... oder es ist halt doch ein anderer im Spiel. Auch wenn sie auf mehrfache Nachfrage nein gesagt hat und mir versicherte, dass sie es mir sagen würde wenn es anders wäre.

Gesagt habe ich bereits was ich anders machen möchte. Es ist halt enorm schwer für mich... in der Beziehung habe ich zu wenig getan. Jetzt würde ich gerne viel machen, aber im besten Fall gibt man ja erstmal Ruhe, denn mit ihr nachlaufen gewinne ich jetzt gerade auch nichts... oder man macht doch viel um zu zeigen, dass man weiß, wie man mit ihr umgeht. Nichts scheint richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 16:20
In Antwort auf stef781

Danke für die Antwort... oder es ist halt doch ein anderer im Spiel. Auch wenn sie auf mehrfache Nachfrage nein gesagt hat und mir versicherte, dass sie es mir sagen würde wenn es anders wäre.

Gesagt habe ich bereits was ich anders machen möchte. Es ist halt enorm schwer für mich... in der Beziehung habe ich zu wenig getan. Jetzt würde ich gerne viel machen, aber im besten Fall gibt man ja erstmal Ruhe, denn mit ihr nachlaufen gewinne ich jetzt gerade auch nichts... oder man macht doch viel um zu zeigen, dass man weiß, wie man mit ihr umgeht. Nichts scheint richtig.

und deine Gefühle?   

schlimm wenn du dich jetzt so ändern willst um ihr alles recht zu machen....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 17:36
In Antwort auf sxren_18247537

und deine Gefühle?   

schlimm wenn du dich jetzt so ändern willst um ihr alles recht zu machen....

Meine Gefühle sind Liebe. Ich wurde schon öfter verlassen oder habe verlassen. Diesmal ist das Gefühl aber so anders, echte Liebe.

naja, für mich ist es keine richtige Änderung. Dass ich nicht 14 Stunden an Tag arbeiten sollte, sollte ich so oder so ändern. 
Ich habe mich eher für die Arbeit komplett verändert gehabt... ich war früher so aufmerksam und zumindest weiss ich jetzt, dass ich das wieder umlernen muss.
Denn alle Sachen, die nicht gepasst haben, sehe ich in Zusammenhang damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 22:07

Schwierig aber ich finde das ihr Beide sehr erwachsen gehandelt habt, schafft ja auch nicht jeder. Wie es jetzt weitergeht kann man wohl nur schwer erahnen, im Grunde habt ihr auch alles beredet, der Rest wird wohl die Zeit zeigen.
Ihr solltest aber schon ungefähr ähnliche Vorstellungen von einer Beziehung haben und euch auch Zeit als Pärchen nehmen. Es bringt nämlich nichts wenn du die Arbeit auf ein vernünftiges Pensum runterschraubst (was ich gut finde) aber sie da bei sich keinen Bedarf sieht, obwohl es nötig wäre.

Übrigens finde ich die Liste an sich nicht schlecht aber wirkt sehr rational und kann auch absolut nach hinten losgehen, daher hätte ich die eher für mich als Stütze gemacht als sie meinem Gegenüber in die Hand zu drücken. Mein Ex hat mir mal eine ähnliche Liste vor den Latz geknallt und das war wirklich alles andere als schön, zumal da nur Sachen für mich drauf standen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 15:47
In Antwort auf mopi16

Schwierig aber ich finde das ihr Beide sehr erwachsen gehandelt habt, schafft ja auch nicht jeder. Wie es jetzt weitergeht kann man wohl nur schwer erahnen, im Grunde habt ihr auch alles beredet, der Rest wird wohl die Zeit zeigen.
Ihr solltest aber schon ungefähr ähnliche Vorstellungen von einer Beziehung haben und euch auch Zeit als Pärchen nehmen. Es bringt nämlich nichts wenn du die Arbeit auf ein vernünftiges Pensum runterschraubst (was ich gut finde) aber sie da bei sich keinen Bedarf sieht, obwohl es nötig wäre.

Übrigens finde ich die Liste an sich nicht schlecht aber wirkt sehr rational und kann auch absolut nach hinten losgehen, daher hätte ich die eher für mich als Stütze gemacht als sie meinem Gegenüber in die Hand zu drücken. Mein Ex hat mir mal eine ähnliche Liste vor den Latz geknallt und das war wirklich alles andere als schön, zumal da nur Sachen für mich drauf standen.

ja ob diese Liste wirklich gut ist bezweifel ich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 10:01
In Antwort auf sxren_18247537

ja ob diese Liste wirklich gut ist bezweifel ich....

Also ich habe sie gesammelt und eigentlich nur drauf geschrieben, was ich nicht gut gemacht habe - dort sind also keine Anschuldigungen drauf, sondern nur Dinge wie "ich habe mir zu viel Zeit für die Arbeit genommen", "ich habe nicht richtig zugehört" - und die Dinge, die halt gut waren.

In die Hand habe ich sie ihr nicht gedrückt... ich habe sie liegen gelassen auf dem Bett, in dem ich geschlafen hatte als wir die Liste zusammen durchgingen.
Sie hat sie von sich aus mitgenommen - um darüber nachzudenken meinte sie. 


Es gibt jetzt verschiedene Dinge und Aussagen, die ich nicht mehr deuten kann:
1) Sie hat mir ein Kuscheltier da gelassen - dieses Kuscheltier ist ihr sehr wichtig. Ich habe zuerst darum gefragt, ob ich es haben kann - danach aber dann doch gesagt, dass es ihre Entscheidung ist. Sie hat nur betont, dass ich ihm nicht den Kopf abreissen solle, wenn ich sauer auf sie werde (habe gefragt, warum ich sauer werden sollte, aber keine Antwort erhalten)

2) Sie hat diesen Zettel mitgenommen zum darüber nachdenken

3) Wir haben uns nochmal gesehen, als sie alle Sachen zusammengepackt hat. Ich habe dort nochmals mit ihr geredet und sie hat sofort zu weinen angefangen und meine Hand genommen. Sie meinte, das zeigt ihr dann doch, dass vielleicht eine Freundschaft geht. Das habe ich verneint. Ich habe ihr gesagt, dass ich jetzt überlegen werde erstmal und ein paar Wochen mich nicht melden werde - und wenn ich zu einem Entschluss kam, dass ich 1000% nicht nur mich verbiege, sondern das auch alles will, dann melde ich mich und frage sie um ein Date - zunächst war die Antwort "ich weiß doch jetzt nicht ob ich dazu dann zusagen kann" - am Schluss des Gesprächs habe ich sie aber nochmal darum gebeten, diesen kleinen Schritt dann auf mich zuzugehen und zumindest zu einem Date zuzusagen - da hat sie dann "ok" gesagt. Aber auch, dass sie jetzt weiter packen muss... im Endeffekt wirkte es wie ein Mitleids-Ja. Ich weiß selbst, dass das nicht unbedingt eintreten muss dann.

4) Antwortet einer ihrer Freundinnen nicht, die sich extrem für unsere Beziehung einsetzt.

5) sagte nach Bedenkzeit von 3 Tagen, dass sie es beenden will - damit sie uns nicht weiter wehtut


All das wirkt für mich so komplett verwirrend - entweder so als wüsste man nicht ganz was man will. Oder als gäbe es einen anderen. Dann aber nehme ich ja nicht noch einen Zettel mit, um darüber nachzudenken. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 16:14
In Antwort auf stef781

Also ich habe sie gesammelt und eigentlich nur drauf geschrieben, was ich nicht gut gemacht habe - dort sind also keine Anschuldigungen drauf, sondern nur Dinge wie "ich habe mir zu viel Zeit für die Arbeit genommen", "ich habe nicht richtig zugehört" - und die Dinge, die halt gut waren.

In die Hand habe ich sie ihr nicht gedrückt... ich habe sie liegen gelassen auf dem Bett, in dem ich geschlafen hatte als wir die Liste zusammen durchgingen.
Sie hat sie von sich aus mitgenommen - um darüber nachzudenken meinte sie. 


Es gibt jetzt verschiedene Dinge und Aussagen, die ich nicht mehr deuten kann:
1) Sie hat mir ein Kuscheltier da gelassen - dieses Kuscheltier ist ihr sehr wichtig. Ich habe zuerst darum gefragt, ob ich es haben kann - danach aber dann doch gesagt, dass es ihre Entscheidung ist. Sie hat nur betont, dass ich ihm nicht den Kopf abreissen solle, wenn ich sauer auf sie werde (habe gefragt, warum ich sauer werden sollte, aber keine Antwort erhalten)

2) Sie hat diesen Zettel mitgenommen zum darüber nachdenken

3) Wir haben uns nochmal gesehen, als sie alle Sachen zusammengepackt hat. Ich habe dort nochmals mit ihr geredet und sie hat sofort zu weinen angefangen und meine Hand genommen. Sie meinte, das zeigt ihr dann doch, dass vielleicht eine Freundschaft geht. Das habe ich verneint. Ich habe ihr gesagt, dass ich jetzt überlegen werde erstmal und ein paar Wochen mich nicht melden werde - und wenn ich zu einem Entschluss kam, dass ich 1000% nicht nur mich verbiege, sondern das auch alles will, dann melde ich mich und frage sie um ein Date - zunächst war die Antwort "ich weiß doch jetzt nicht ob ich dazu dann zusagen kann" - am Schluss des Gesprächs habe ich sie aber nochmal darum gebeten, diesen kleinen Schritt dann auf mich zuzugehen und zumindest zu einem Date zuzusagen - da hat sie dann "ok" gesagt. Aber auch, dass sie jetzt weiter packen muss... im Endeffekt wirkte es wie ein Mitleids-Ja. Ich weiß selbst, dass das nicht unbedingt eintreten muss dann.

4) Antwortet einer ihrer Freundinnen nicht, die sich extrem für unsere Beziehung einsetzt.

5) sagte nach Bedenkzeit von 3 Tagen, dass sie es beenden will - damit sie uns nicht weiter wehtut


All das wirkt für mich so komplett verwirrend - entweder so als wüsste man nicht ganz was man will. Oder als gäbe es einen anderen. Dann aber nehme ich ja nicht noch einen Zettel mit, um darüber nachzudenken. 

 

lass es doch gut sein! wenn eine Frau dich so in der Luft hängen lässt und so unsicher ist solltest du dir echt mehr wert sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen