Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine alltagstaugliche Liebe-vorsicht lang

Keine alltagstaugliche Liebe-vorsicht lang

18. Dezember 2008 um 11:23

Ich hoffe, daß mir vielleicht jemand einen Ratschlag geben kann. Seit ungefähr einen halben Jahr habe ich eine Beziehung zu einem 10 Jahre jüngeren Mann. Wir haben wirklich sehr große Gefühle für einander und ich habe noch nie so einen gefühlvollen und romantischen Menschen gekannt. Aber trotz aller Gefühle gestaltete sich die Beziehung von Anfang an kompliziert. Er arbeitet auf Montage, kommt Freitag Abend und muss Sonntag schon wieder weg. Wir haben also nur den kompletten Samstag und da wird natürlich alles versucht unter einen Hut zu bekommen. Er hat viele Freunde, die er an den einen Tag sehen will und dann geht es oft noch bis spät in die Nacht in die Disco. Sonntag Nacht muss er schon wieder weg und da bleibe ich meist noch da bis er losfährt, weil man sich ja wieder eine Woche lang nicht sieht. Quasi bin ich dann am Montag auf Arbeit total übermüdet und geschlaucht von meinen Wochenenden. Der Zustand wird sich auch die nächsten Jahre nicht ändern, da er Regional keine gut bezahlte Arbeit finden wird.

Weiterhin kommen wir aus zwei total verschiedenen Welten. Nicht nur das unser gemeinsamer Bekanntenkreis sich schon im Alter unterscheidet, auch die Interessen sind komplett verschieden. Während er mit seinen Freunden X Box spielt und Action Filme schaut, gehe ich lieber ins Kabarett.
Trotz allen Unterschieden gibt es aber sehr viele schöne Momente und es ist auch eine Art Seelenverwandschaft vorhanden. Ich weiß aber, daß in ein paar Jahren große Probleme auf uns zukommen würden, zumal es auch jetzt oft anstrengend ist. Aus diesem Grund möchte ich das ganze auf einer etwas lockeren Ebene halten, da ich diesen Menschen wirklich sehr lieb habe. Man kann sich ja auch nicht aussuchen, in wen man sich verliebt. Leider geht das von seiner Seite gar nicht. Für ihn bin ich die Traumfrau mit der er sein Leben verbringen will und wenn ich ihn nicht bedingungslos nehme, dann bricht er jedesmal komplett den Kontakt ab. Er fehlt mir dann so doll und ich leide total. Schließlich melde ich mich dann wieder und verspreche ihn dann Sachen, an die ich in dem Moment selber glaube. Nach ein paar Wochen merke ich aber wieder, daß wir für den Alltag nicht geschaffen sind.

Ich möchte ihn aber auch nicht verlieren. Wie kann ich ihn überzeugen, daß wir uns doch einfach eine schöne Zeit machen sollten, ohne ständig an das Morgen zu denken und die nächsten Jahre zu planen. Er gibt ja selber zu, daß wir wie Feuer und Wasser sind. Bin dankbar für jeden Ratschlag.

Mehr lesen

18. Dezember 2008 um 17:48

Das muß nicht unbedingt zum Scheitern verurteilt sein,
wenn du es wirklich nicht mehr willst und kannst, dann mußt du
einen Strich ziehen für dich, weil ein "bißchen schwanger" nicht geht.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 22:50

Ähnliche Erfahrung
Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Mein Freund war zwar genauso alt und alles war eher umgekehrt, da ich alleinerziehend und voll berufstätig und auch noch egoistisch bin. Leider hat meine Familie, vor allem meine Tochter meinen Partner nicht akzeptiert und alle meine Freunde nicht. Aber ich wollte uns die Chance geben und das habe ich mehr als drei mal getan. Aber oft kommt man an einen Punkt wo man merkt wie sinnlos das Ganze ist, weil man immer wieder die gleichen Streitpunkte hat weil man zu verschieden ist. Das kann man zeitweise wegstecken, aber bei meinem Freund kam in einer schwachen Stunde immer wieder alles hoch. Er frass es in sich hinein und versprach mir, so zu sein wie ich es mir wünschte. Doch irgendwann geht das nicht mehr. Entweder man hat eine Basis - und damit meine ich nicht nur Sex - oder es wird schwierig. Gerade wenn man andere Interessen und Freundeskreis hat kommen immer wieder Situationen auf in denen man sich entscheiden muss. Ich habe mich gerade gestern nach unserem Streit gegen ihn entschieden, weil es mit der Zeit nervt und zu viel Kraft kostet. Du solltest dir und deinem Partner vielleicht noch einmal die Chance geben - denk dran zu viele Chancen verderben die Beziehung. Aber wenn die Liebe stark ist kann man das wohl nur durchhalten wenn sich bei ihm jobtechnisch etwas ändert. Was hast du von einem Mann der nur am Wochenende da ist und dann auch nicht richtig für dich da ist? Ist es das was du willst? Frag dich das und wenn man an der Situation nichts ändern kann, solltest du vielleicht deine Zeit nicht verschwenden. Ich bin froh das ich meine Beziehung nun endgültig beendet habe, denn jede weitere Chance wäre halbherzig und das hat keiner verdient.
Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen. Viel Glück dir und alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 14:43
In Antwort auf melike13

Das muß nicht unbedingt zum Scheitern verurteilt sein,
wenn du es wirklich nicht mehr willst und kannst, dann mußt du
einen Strich ziehen für dich, weil ein "bißchen schwanger" nicht geht.
Gruß Melike

Es ist was es ist
Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 17:12

Das kenne ich,
Ich war auch mit einem Mann zusammen, der jünger ist. Er ist 22, ich 29.
Wir hatten zwar schon Gemeinsamkeiten, aber mit seinen Freunden kam ich auch nie so gut klar. Die waren alle noch so unreif und haben sich auch keine Mühe gegeben, mit mir ins Gespräch zu kommen oder mich zu integrieren.
Anfangs kamen wir beide damit klar, zumal wir auch nicht so viel gemeinsam mit seinen Freunden gemacht haben. Aber zum Schluß war es so, dass das mit seinen Freunden für mich immer blöder wurde, ich habe mich in deren Nähe so unwohl gefühlt. Und mein Ex stand zwischen den Stühlen, da er eben mit uns beiden was machen wollte. Das war nur EIN Punkt, der bei uns zu Problemen führte, aber ich möchte Dir damit sagen, dass es wohl nicht so einfach ist..
Sprich mit ihm und sag ihm, dass Du auf Dauer keine Zukunft siehst, und dass es dann vielleicht besser ist, gleich einen Schlußstrich zu ziehen, auch wenn es weh tut..Denn was bringt eine Beziehung, wenn man eh schon weiß, dass es nicht auf Dauer ist. Das ist doch keine gute Basis, ich spreche da aus Erfahrung.
Dann lieber gleich das ganze beenden, als sich nebenher schon umzuschauen, das wäre nicht fair.

Alles Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper