Home / Forum / Liebe & Beziehung / Keine Ahnung, wie ich das verstehen soll

Keine Ahnung, wie ich das verstehen soll

22. Mai 2011 um 13:14

Hallo alle zusammen,

ich habe ein Problem und weis nicht so ganz wie ich damit umgehen soll...vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Ich fange einfach mal von ganz von Vorne an...

Also ich war fast 5 Jahre mit meiner ersten Liebe zusammen und dann bin habe ich mich in der Arbeit zur Jugen- und Auszubildendenvertreterin wählen lassen (Wir sind insgesamt 5 - 1 Mädel (Ich) und 4 Typen).

So, wie gesagt ich war fast 5 Jahre mit meinen Typen zusammen...aber zuletzt schon seit einen halben Jahr habe ich über Trennung nach gedacht, weil ich nicht mehr Glücklich war.

Dann musste ich im Januar, für 3 Tage zu einer JAV-Konferenz nach Berlin, natürlich mit meinen anderen Kollegen zusammen d.h. ich bin alleine als Frau mit 5 Typen in ein Hotel gefahren.

Wie wir da waren, haben wir Tagsüber an den Workshops teilgenommen und Abends gab es ein Partyprogramm...am ersten Abend bin ich recht früh in Bettchen gegangen.
Am zweiten Abend bin ich zuerst mit einem meiner Kollegen in die Stadt gefahren um uns das Brandenburgertor anzugucken...so (Er hatte da schon ein kribbeliges Gefühl für mich und ich irgendwie auch für Ihn...keiner hat aber was gesagt) Dann waren wir wieder im Hotel und haben alle so richtig Abgefeiert...es floß auch viel Alkohol.

Während der Party, haben wir uns dann auch einmal geküsst und er ist dann später mit auf mein Zimmer gekommen...außer rumgeknutsche und nette Gespräche ist aber nix passiert.

Am zweiten Tag, haben wir nicht mehr über diesen Abend gesprochen und ich hatte irgendwie das Gefühl...das es für Ihn ein Fehler war (Er hatte zu der zeit auch noch eine Beziehung, die er später dann Beendet hat, weil er sie nicht mehr liebte und sie sowieso schon ausgezogen ist).
Also haben wir den Tag ohne miteinander darüber zu reden verlebt. Am Abend hat er mir dann zwar immer mal wieder einen Ausgegeben, ich hatte aber nicht das Gefühl das er mich in irgendeiner Weise wollte, also habe ich mich mit einem Fremden Typen unterhalten...mit dem ich letztenendes dann auch in Bett gegeangen bin und auch geschlafen habe...Mein Kollege hat dies mitbekommen und war dann wohl soo enttäuscht, das er sich eine Tussi gesucht hat, mit der er dann auch gepoppt hat.

Dann haben wir die Tage auch nicht mehr darüber gesprochen...und ich habe mir dann so dolle Gedanken gemacht...einmal weil ich meinen Freund betrogen habe und weil ich irgendwie mich auch in meinen Kollegen verliebt habe....

Also habe ich mich mit Ihm in der Woche darauf in der Firmenkantine getroffen...und habe ihm meine Gefühle gestanden und er mir dann letztenendes auch seine...aber wir wussten nicht, ob eine Beziehung gut gehen würde, da wir ja Arbeits- und JAV-Kollegen sind...

Dann hat er seine Beziehung beendet und ich meine...

Dann haben wir es aber doch miteinander probiert und sind ein Heimliches Paar bei der Arbeit und ein Offizielles bei unseren Freunden und Familie geworden.

Wir waren soo Glücklich miteinander, wir haben so vieles Gemeinsam und sind uns auch so Ähnlich, ein Perfektes Paar und der Perfekte mann für mich.

Der Sex war unbeschreiblich toll und erfüllend für mich.

Nach ca. 2 Monaten hat er mich dann gefragt, ob ich nicht bei ihm einziehen möchte (Wenn es nicht funktioniert hätte wäre es kein Risiko und nicht so schlimm, da ich nur mit meinem Kleiderschrankinhalt eingezogen bin) .....Ich weis Ihr denk bestimmt "ganz schön früh" aber wir waren so Verliebt und Glücklich..es hat auch alles super funktioniert mit uns...da wir nicht in der selben Abteilung bei der arbeit sind...haben wir uns auch erst zu Hause gesehen und dann war es immer sehr schön mit Ihm...gut...wir haben uns zwischendurch auch mal gestritten weil wir beide von der Arbeit gestresst waren und man den Frust dann leider am anderen auslässt...

Aber naja, nun kommen wir zum Teil den ich überhaupt nicht so ganz verstehe:

Wir waren fast 4 Monate zusammen und haben uns zwischendurch einmal fast eine Woche nicht gesehen, da er Spätschicht hatte und immer erst nach Hause gekommen ist wenn ich schon wieder los musste...Naja, als wir uns dann nach dieser Woche endlich wiedergesehen haben und ich Ihn ja total vermisst habe (und wie Frauen ja so sind, wenn Sie ihren Liebsten Vermissen...dann kann man schonmal die ein oder andere sms zuviel schreiben und ein bisschen nervig vorkommen)
Dann kam er nach Hause und sagt er müsste mal mit mir reden...er sagte, ich zitiere:

"Schatz, ich habe die ganze Woche über uns nachgedacht und habe gemerkt das ich dich überhaupt nicht vermisst habe und in letzter zeit auch garkeine Gefühle so wirklich mehr für ich habe...und jedesmal wenn wir uns streiten oder miteinander schlafen, muss ich daran denken wie du da in Berlin mit diesem Typen ins Bett gehst und poppst...und damit komme ich nicht klar...ich bekomme diese Bilder nicht mehr aus meinem Kopf und habe angst, wenn du in unserer Beziehung mal unglücklich bist, das du dann mir auch fremdgehst, deshalb möchte ich die Beziehung jetzt beenden und du ziehst wieder aus!! Aber bitte gib dir nicht die Schuld das ist alles meine Schuld, weil ich nicht damit klarkomme!!!"

Häääää, wie soll ich das bitte verstehen...ich meine der kann doch nicht einfach mit mir schluss machen, wegen einer Sache die noch bevor wir zusammen waren passiert ist?

und das habe ich Ihm auch so gesagt und dann meinte er zu mir das er schon damals so in mich verliebt war und als ich mit diesm Typen ins Bett gegangen bin, habe ich ihm damit sowas von in die Eier getreten....

Ich weis nicht was ich jetzt machen soll, ich liebe ihn immernoch so sehr und weis nicht wie ich ihn von meiner Treue und Liebe überzeugen soll....ich weis ja selber noch nichtmal wieso ich mit dem Typen damals ins Bett gegangen bin....

Könnt Ihr mir weiterhelfen? Ich weis einfach nicht mehr weiter...

Meldet euch, auch wenn mein Text etwas sehr lang geworden ist aber es ist ja auch ein großes Problem

Schonmal danke und Liebe Grüße
Eure Schmusekatze389

Mehr lesen

22. Mai 2011 um 13:33

Auahaaa...
ick befürchte,da liegt bei ihm noch mehr im argen,als er sagen will...immerhin hat er in berlin doch das selbe gemacht,oder hab ick da watt falsch gelesen...
jemanden von etwas "überzeugen" ist immer mist...
an deiner stelle,würde ich erstmal ausziehen...den kontakt abbrechen und erstmal "abtauchen"
wenn er merkt,was er verliert,dann überlegt er es sich vielleicht nochmal...
aber wie gesagt...jemanden von sich überzeugen zu müssen,das funzt nicht...man kann niemanden überreden eine beziehung zu führen...
und das argument,eine beziehung zu beenden,weil er angst hat,dass du fremdgehst,ist in meinen augen eine ausrede...ich weiss nicht ich weiss nicht...irgendwatt stimmt da nicht...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 18:46

Mh
Ich glaub der Kerl hat genau das richtige getan. Wenn du schon damals Fremdgegangen bist in deiner alten beziehung ist das nicht sehr Vertrauenserregend.
Er ist glaube ich einfach mal wach geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 19:06
In Antwort auf kenji_12488848

Mh
Ich glaub der Kerl hat genau das richtige getan. Wenn du schon damals Fremdgegangen bist in deiner alten beziehung ist das nicht sehr Vertrauenserregend.
Er ist glaube ich einfach mal wach geworden.

*hüstl*
der typ war auch in einer beziehung...hier mit zweierlei maß zu messen find ich frech von ihm...
beide haben sich danach auch von ihren jeweiligen partnern getrennt...von daher zählt dieses "argument" in meinen augen nicht...da muss noch watt anderes sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 21:12

Mh da hast du schon recht
Aber vieleicht meint er es mit ihr ernst. Es ist aber auch sehr schwer hier ein Urteil zu fällen bei solchen "Leuten" die so merkwürdig handeln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 21:23
In Antwort auf kenji_12488848

Mh da hast du schon recht
Aber vieleicht meint er es mit ihr ernst. Es ist aber auch sehr schwer hier ein Urteil zu fällen bei solchen "Leuten" die so merkwürdig handeln.


ich guck mir grad die dvd an "mord im pfarrhaus"...wo mr.bean einen pfarrer spielt und in dem moment ,wo ich deinen satz hier lese hat er gerade gesagt..."gottes wege sind unergründlich"

ich bin nicht "gläubig" in dem sinne,dass ich an gott glaube,aber die wege ,die wir hier so manchmal gehen sind echt unergründlich...nicht zu verstehen und total bekloppt...
von daher haste recht...wir sind schon ein seltsames volk

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 21:28
In Antwort auf kenji_12488848

Mh da hast du schon recht
Aber vieleicht meint er es mit ihr ernst. Es ist aber auch sehr schwer hier ein Urteil zu fällen bei solchen "Leuten" die so merkwürdig handeln.


Wie meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest